Zutraulichkeit vom zahmen Vogel abgucken?

Diskutiere Zutraulichkeit vom zahmen Vogel abgucken? im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo, für die Webseite www.vogelrechte.info suche ich Erfahrungsberichte von Haltern, die zuerst nur einen zahmen Vogel hatten und dann einen...

  1. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Hallo,

    für die Webseite www.vogelrechte.info suche ich Erfahrungsberichte von Haltern, die zuerst nur einen zahmen Vogel hatten und dann einen zweiten dazu geholt haben.
    Hat sich der Neue das Verhalten dem Menschen gegenüber von dem alten abgeguckt, wurde also auch zahm?
    Gab es Veränderungen im Verhalten des älteren Vogels? Wurde er sichtbar zufriedener, munterer, unternehmungslustiger?

    Weiterhin suche ich Bilder von Vögeln im mit Spiegel und dergl. vollgestopften Minikäfig - hat jemand noch sowas aus der Vergangenheit?

    Wer mag, kann auch einen kleinen Bericht, ggf. mit Fotos, in dieses Thema schreiben.
    Wäre toll, wenn die "Wellensittich-Fraktion" auf der Webseite auch ordentlich repräsentiert wird.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    soll das ein Welli sein, oder kann das auch ein anderer sein?
     
  4. daggi

    daggi Guest

    hallo dagmar
    ich habe es öfter erlebt, daß wellis sich das "zahm sein" abschauen
    allerdings fing es bei mir umgekehrt an.
    ich hatte zuerst einen einzelnen welli (rolli)für 7 monate (schäme mich heute dafür) dieser welli wurde trotz intensivster beschäftigung nicht zahm, sondern blieb scheu. dann habe ich bei einem züchter einen sehr jungen zweiten welli besorgt(schroeder), der innerhalb von 2 stunden bei mir auf der hand saß. mein erster welli kam bereits zwei tage später ebenfalls auf meine hand, hat es sich also vom kleinen abgeschaut.
    rolli ist sichtbar aufgeblüht, balzte, zwitschert fröhlich und war nicht wiederzuerkennen.
    dann habe ich zwei weitere wellis beim züchter gekauft. die beiden kamen ganz selbstverständlich vom ersten tag an zu mir, als sie die beiden anderen bei mir sahen. dann bekam ich zwei erwachsene sehr scheue wellis geschenkt. die beiden sind nie wirklich handzahm geworden, aber ihre angst haben sie doch verloren mit der zeit und fraßen zumindest von der gereichten hirse. die beiden nächsten wellis waren wieder küken und haben sich das handzahme auch abgeschaut.
    also zahm sein (wenn auch nicht kuschelzahm) ist keine frage der einzelhaltung
     
  5. Piwi100

    Piwi100 Guest

    hmmm..Dagmar,
    das wird wohl schlecht aussehen.

    Was man natürlich machen könnte ist,
    wenn wer noch einen "runden- oder zu kleinen" Käfig auftreiben kann,
    daß man eine solche "Haltung" simuliert.

    Leider habe ich den kleinen runden Käfig, der als Transportkäfig diente (Charlotte) weggeworfen :(
    Hätte ich ihn noch, könnte man einen unserer Grauen "kurz" da reinsetzen und fotografieren.

    Vieleicht hat in dieser Art wer die Möglichkeit. ?
     
  6. #5 Axelforley, 1. Juni 2003
    Axelforley

    Axelforley Guest

    Alsooooo.


    Wir haben einmal unseren nach 2 Monaten "Einzelhaft" einen 2.gekauft und haben ebenso meine Schwiegereltern überzeugt,ihren 6 Jahre Einzelsittich einen Partner zu kaufen.

    Bei beiden Familien wurden 2 Wochen Quarantäne gemacht und dann erst Käfige in einem Zimmer gestellt und nach 2 Tagen gemeinsam rausgelassen.
    Bei den Neuzugängen war eine Flucht auf höhere Sitzplätze weit entfernt der Menschen zu beobachten,nach einigen Tagen waren die neuen bei uns auf der Couch oder in unserer Nähe,aber nur wenn der alte bei uns saß.Die Zutraulichkeit des Neuzugangs und die Eingewöhnung an uns Menschen war langwieriger als beim 1.Tier,aber das kommt sicher von dem vorhandensein eines Artgenossen,bei Einzeltieren bleibt den Wellis ja nichts weiter übrig als unseren Kontakt zu suchen.Der 2. brauchte also länger auf uns bezogen,hat aber Geräusche,bestimmte Pfeiftöne und Eigenarten des 1.Vogels übernommen,sogar 2 Wörter die unser alter immer spricht.
    Bei dem 6 Jahre alten alleine gehaltenen Vogel war die Eingewöhnung ähnlich,allerdings haben sich bei uns die Tiere auf Anhieb verstanden,bei dem alten Tier allerdings kam es am Anfang zu einer Flucht vor dem Neuzugang,erst nach 3 Wochen hat der alte Vogel sich zum neuen zugesellt ausserhalbs des Käfig,sonst ist er immer zu einem Platz geflogen,wo er alleine und ungestört sitzen konnte.

    Eine Erhöhung der Aktivität war festzustellen,eine leichte Entfernung zu den menschlichen Leuten,also das Tier kommt wieder zum normalen Verhalten unter Vögeln zurück und "vernachlässig" also die menschlichen Partner.Es gab das gesamte Spektrum vom Vogel Verhalten zu sehen und nicht nur eingeschränkte Verhaltensweisen,er ist agiler und umfassender in seinem täglichen Leben geworden.

    Ich hoffe das war jetzt nicht zu viel,so wars hier bei uns.
     
  7. #6 Annabell, 1. Juni 2003
    Annabell

    Annabell Guest

    Huhu!

    Also, bei mir war das schon so...
    ich übernahm einen Wellensittich von Bekannten, der schon relativ zahm war. Ich kaufte ihm natürlich sofort einen Partner.
    Nach einer Woche Quarantäne stellte ich den Käfig erst einmal zu den anderen Vogis.
    Nach ein paar Stunden hatte sich der Welli das zutraulichwerden allerdings von einem Nymphen abgeschaut :s
    Aber es war wirklich Liebe auf den ersten Blick! Die beiden Wellis haben dann sofort mit einander geschnäbelt und sich gekrault. Und natürlich sind sie beide zutraulich. Und schauen sich ALLES voneinander ab :D


    liebe Grüße, Annabell
     
  8. dolfoo

    dolfoo Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.924
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Hallo Dagmar, hier ist ein Minikäfig, daß er nur zum Trasport diente, weißt Du ja. [​IMG]
    Der Text kann natürlich weg oder verändert werden, ich kann auch noch nach einem Bild von dem ganzen Käfig gucken, habe jetzt aber nicht die Zeit dafür, da ich zu "meinen" Amselbabies raus will.

    Hier noch einige Gedanken zu Deinem Aufruf:
    Unser Rudolf war fast immer und überall dabei. Anfangs empfanden wir seine Anhänglichkeit als rührend und freuten uns darüber! Aber sie wurde insofern in zunehmendem Maße zur nervlichen Belastung, als dass wir ihn ja beispielsweise beim Kochen u.a. für ihn gefährlichen Tätigkeiten aus- oder einsperren mußten. Noch schlimmer wurde es, wenn wir die Wohnung verließen. – Konnte er in unserer Anwesenheit in der ganzen Wohnung herumfliegen oder sich einfach spazierentragen lassen (indem er auf dem Kopf, den Armen oder sonst wo saß), so haben wir ihn in seinen Käfig GESPERRT, weil es uns trotz des Ausschaltens aller Gefahrenquellen zu gefährlich erschien, ihn stundenlang ohne Aufsicht zu lassen! – Unterwegs machten wir uns dann schon Gedanken, was das arme Vögelchen so ganz alleine in seinem Käfig machte....
    Schließlich holten wir Harry.---- Rudolf hörte ihn, sprang auf dessen „Reisekäfig“ und hinein, nachdem ich ihn geöffnet hatte.
    DIES WAR DER BEGINN EINER RÜHRENDEN FREUNDSCHAFT ZWEIER
    VÖGELCHEN!
    Harry ist dann Rudolf aus dem Käfig gefolgt, seine 1. Landung erfolgte dort, wo sich sein neuer Freund Rudolf am wohlsten fühlte: bei „seinen Menschen“.
    Wir glauben, dass Rudolf nunmehr mit seinem Harry und Harry mit seinem Rudolf glücklich ist (soweit ein Vogel in einer Wohnung überhaupt glücklich sein kann).
    Zwar widersprach das SOFORTIGE Herauslassen des neuen Vögelchens sämtlichen diesbezüglichen Theorien...Wir haben natürlich aufgepasst, daß dem kleinen Neuen nichts passiert. Und unser süßer Rudolf hat seinem Harry alles gezeigt...
    Jetzt haben wir also 2 Vögelchen, die uns weiter als „Lande- und Spielplatz“ benutzen und wir brauchen kein schlechtes Gewissen mehr zu haben, wenn wir die Wohnung verlassen.
     
  9. dolfoo

    dolfoo Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.924
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Foto vergessen:
    Der allererste Ausflug vom klienen Harry
     

    Anhänge:

  10. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Hallo,

    fein, da kommt doch das eine oder andere *freu*

    @Moni - klar kann es auch was anderes sein! Über Graue haben wir erst einmal genug, über Kanarien auch schon etwas, Sperlingspapas sind auch schon vertreten, aber alle anderen fehlen noch!

    @Daggi: deinen Beitrag nehme ich gern so wie er ist hinein :) Bilder darf ich sicherlich von denen nehmen, die du Claudia K zur Verfügung gestellt hast, oder?

    @Piwi: jo, wird schwer sein - werde wohl mal einen Euro in einen Plastespiegel investieren und jemanden in den Transportkäfig stecken zur Fotosession :D Mein Pinocchio nimmt sowas auch nicht übel.

    @Axelforley: aus deinen Erlebnissen ließe sich ein guter Artikel machen - meinst du, daß du ihn so umschreiben kannst, daß er sich für den unbekannten Leser eignet, etwas ausführlicher evtl? Hier hast du mehr auf meine Fragen geanwortet. Hast du ein paar Bilder dazu? Du kannst es mir auch per e-mail schicken: dagmarh@vogelfoto.de

    @Annabell: supi, kommt mit rein

    @Dofoo: kommt auch mit rein. Hast du das Bild nochmal ohne Text? Dem Beitrag können wir gut einen Link zu deinem Pirol-Artikel hinzufügen :)
     
  11. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Gleich 2 Vögel -werden die denn zahm?

    Hallo,

    da wir ja nicht empfehlen wollen, erst einen Vogel zu nehmen, zahm zu machen und dann einen zweiten dazuzuholen, brauchen wir auch noch positive Berichte, bei denen gleich 2 oder mehrere angeschafft wurden und diese auch (einigermaßen) zahm wurden.

    Was ist zahm? Das müßte man auch mal definieren.
    Was erwartet der Neuling, also der völlig unerfahrene Vogelhalter von seinem Vogel?
     
  12. Annabell

    Annabell Guest

    Was ist zahm?

    Ich finde, zahm ist schonmal eigentlich das falsche Wort - zutrauulich *kopfnick* besser.
    Aber ich finde, zahm (oder zutraulich :D ) ist nicht, wenn die Vogis dauernd angeflogen kommen, oder auch auf die Hand, sondern einfach, wenn sie keine Angst vor dem Menschen haben, ihm vertrauen und aus einem folgt dann auch das andere. Daher würde ich einen Vogel auch schon als zutraulich bezeichnen, wenn er nicht wegfliegt, wenn man neben ihm ist oder so.
    Oder auch, wenn man merkt, dass die kleinen Welli nicht panisch ist, wenn man das Zimmer betritt, oder sie einen ärgern :D

    Das ist meine Definition von zahm/ zutraulich.
    vielleicht empfinden manche das anders oder ähnlich?

    Und was der Neuling erwartet...
    erst mal Quarantäne zum Schutz der anderen (naja, okay, das erwarten vielmehr die anderen Wellis als der Neuling) und natürlich liebevolle und artgerechte Haltung und Betreuung!

    liebe Grüße, Annabell
     
  13. #12 blondesGift, 1. Juni 2003
    blondesGift

    blondesGift Wellimama

    Dabei seit:
    4. März 2003
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    55131 Mainz
    Hi,
    Meinst du sowas? Habe ich grade bei E_Bay beim stöbern gefunden.

    [​IMG]
     
  14. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Hi Annabell,

    mit "Neuling" meinte ich nicht den neuen Vogel, sondern den völlig unerfahrenen Vogelhalter - sorry, habe mich schlecht ausgedrückt und meinen Beitrag gerade korrigiert :D
     
  15. Eilika

    Eilika Guest

    zwei auf einen Schlag

    Meine Theo (wusste damals noch nichts von ihrem Hennentum) hatte ich geholt in der festen Überzeugung "der bleibt jetzt erstmal so 4 Wochen hier bis er zahm ist und dann kommt der andere". klar, guter Plan, steht ja auch überall so 2 auf einmal werden nicht zahm...
    Theo saß also in ihrem Käfig, rührte sich nicht und sah sooooo unglücklich aus, dass ich es nicht aushielt, am selben Tag loszog und Chili aussuchte, bei uns zu wohnen.
    da saßen nun Chili und Theo in ihrem Käfig, beguckten einander und waren sichtlich erleichtert, die neue Situation gemeinsam meistern zu können (ist schließlich toll, wenn einer da ist, mit dem man um den Schlafplatz auf der Schaukel streiten kann).
    Nach etwa einer Woche waren die beiden dann handzahm, was für mich heißt, dass sie für Hirse auf meine Hand kommen.
    Kurze Zeit später habe ich dann mit dem CLickertraining angefangen, was das Zutrauen der Vögel in mich noch gesteigert hat.
    Vor etwa zwei Wochen habe ich dann Bounty (7Wochen) und Calvin (~3JAhre) dazugesetzt. Chili, der sonst sehr auf mich reagierte hat jetzt viel mehr Interesse daran, Calvin zu jagen oder mit Bounty um die Gurke zu streiten und Theo ist auch immer mittendrin. Soviel kann von Zahmheit abgucken also nicht vorhanden sein, aber das ist ok.
    Zur Zeit leidet das Clickertraining etwas, aber den Birdies geht's auch ohne gut und das ist die Hauptsache.

    So, da hast du gleich beides auf einmal: 2 neue, die zusammen zahm wurden und zwei Dazugesetzte, die sich nicht unbedingt Zahmheit abgucken.
     
  16. Piwi100

    Piwi100 Guest

    Ja ,
    genau solche "schönen" Käfige werden gesucht,
    jedoch würde ich Bilder von anderen Webseiten, oder Ebay nicht verwenden,
    da Wir (Dagmar) nicht die Rechte an den Bilder haben.

    Im Net gibt es hunderte solcher Bilder, doch einfach so verwenden darf man sie ohne Genehmigung nicht :(

    Deshalb sollen ja hier leute im Keller stöbern, ob noch der eine oder andere "schöne" käfig zu finden ist .
     
  17. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    aber mit Vogel drin!
     
  18. dolfoo

    dolfoo Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.924
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Hallo Dagmar,
     

    Anhänge:

  19. dolfoo

    dolfoo Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.924
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Das ist das Original:
     

    Anhänge:

  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. dolfoo

    dolfoo Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.924
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Dies war nur der Transportkäfig!!!!
     

    Anhänge:

  22. dolfoo

    dolfoo Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.924
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Ich hatte die Reihenfolge der 3 Fotos bewußt vertauscht, um niemanden zu schocken. Der Kleine ist dann ja gleich zu Rudolf hochgestiegen (s.mein Beitrag weiter vorne) - und raus!

    Ist es nicht schrecklich, daß viele Generationen von Vögeln so leben mußten!!!!
     

    Anhänge:

Thema:

Zutraulichkeit vom zahmen Vogel abgucken?

Die Seite wird geladen...

Zutraulichkeit vom zahmen Vogel abgucken? - Ähnliche Themen

  1. Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?

    Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?: Wie der Titel schon sagt: Ich suche ein Futterhaus zum kaufen, welches ich im Garten aufstellen kann. Freue mich auf alle Vorschläge :)
  2. Eure meinung zu diesem vogel

    Eure meinung zu diesem vogel: Eine traurige geschichte zu der ich gerne eure Meinung horen wurde... vielleicht hat es jemand erlebt oder noch, kennt jemanden der es erlebt...
  3. Vogel gesucht, pfeifender, trauriger Ruf

    Vogel gesucht, pfeifender, trauriger Ruf: Hallo liebe Vogelforen-Community, gerade war ich draußen, ein wenig frische Luft schnappen, hörte und sah ich zwischen Kleiber und Kohlmeise,...
  4. wisst ihr welcher Vogel das ist ?

    wisst ihr welcher Vogel das ist ?: Hallo, meine Freundin War in Schweden und hat folgenden Vogel beobachtet : Kopf = gelblich mit orangefarbenen ,, strichen " Augen = schwarz Hals...
  5. Auswildern von gezüchteten Waldvögeln?

    Auswildern von gezüchteten Waldvögeln?: Ist es möglich, in der Voliere nachgezüchtete Waldvögel auszuwildern? Ich geb mir große Mühe, unseren großen Garten vogelfreundlich zu gestalten...