Zutraulichkeit vom zahmen Vogel abgucken?

Diskutiere Zutraulichkeit vom zahmen Vogel abgucken? im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallöchen! Ich finde die Idee gut, gegen die Einzelhaltung anzukämpfen. Wo es nur geht versuche ich selber auch Einzelvogel-Halter zu überzeugen....

  1. SandraW

    SandraW Guest

    Hallöchen!
    Ich finde die Idee gut, gegen die Einzelhaltung anzukämpfen. Wo es nur geht versuche ich selber auch Einzelvogel-Halter zu überzeugen.
    Aber was ich verkehrt finde ist ihnen nur mehrere "zahme" Vögel zu zeigen. Meiner Meinung nach sollte UNBEDINGT erwähnt werden, dass es sein kann, dass sie zutraulich werden, aber nicht muss! Hohlt sich jemand einen Partner für den Einzelwelli in der Erwartung, dass sie beide "zahm" werden, kann es schnell passieren, dass sie, wenn sie es nicht werden, im Tierheim oder einer Zoohandlung sitzen und dümmstenfalls wieder als Einzelvögel irgendwo landen. Ich finde es sehr wichtig den Haltern klar zu machen, dass Vögel keine Kuscheltiere sind. Die Menschen sollen sich an der Gesundheit und dem Leben der Flattermänner erfreuen und nicht gleich aufgeben, wenn sie eben nicht zahm werden. Meine Beiden sind auch erst nach 5 und 3 Jahren während des Freiflugs zu mir gekommen. Zwar für Hirse, aber trotzdem "alle Achtung"! Mich stört es aber überhaupt nicht, dass die Kleinen mich ansonsten total ignorieren :).

    Ich hoffe, ihr versteht was ich meine.
    :0-
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Hallo Sandra,

    mit dem Gedankengang könntest du (leider) sehr Recht haben!
    Im allg. vogelforum läuft noch ein Thema was ist "zahm"
    Aus den Ergebnissen will ich noch eine Seite "zahm werden" hinzufügen.
    Vielleicht könntest du was schreiben zum Thema "Und wenn sie nicht zahm werden?"
     
  4. SandraW

    SandraW Guest

    Hi Dagmar!
    Hmm, bin ja eigentlich keine gute Schreiberin 8) . Will jemand vor? *lol*
    Kanns schon versuchen, aber soo viel fällt mir nicht ein. Zitat meiner Deutschlehrer "Du kannst zwar in kurzen Sätzten das Wichtigste zusammenfassen wofür andere Seiten brauchen, dafür schreibst du aber oft wirr durcheinander!" Besonders Letzteres könnte schlecht sein *gggg*. Werde es aber wie gesagt versuchen, nur nicht heute. Bin schon durch die ganze Homepageschreiberei ausgelaugt.
     
  5. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Hallo Sandra,

    soo viel muß es auch nicht sein und perfekt auch nicht - keiner der Beiträge ist perfekt, dafür wirds dem Leser hoffentlich nicht so schnell langweilig, wenn er immer wieder mit anderen Schreibstilen konfrontiert wird. :D
     
  6. daggi

    daggi Guest

    klar
    oder von meiner hp
     
  7. SandraW

    SandraW Guest

    Was sagst du dazu? Verbesserungsvorschläge? Hab ich was vergessen??


    Und wenn sie nicht zahm werden?

    Sie haben zum Wohle des Vogels einen Partner für ihn geholt und versuchen nun die Beiden „zahm“ zu bekommen. Sie haben vielleicht zu wenig Geduld und die Flattermänner denken nicht im Traum daran, auf ihre Hand zu kommen. Solche Fälle gibt es immer wieder. Was nun? Jetzt wäre es absolut verkehrt, aus lauter Frust die Birdies in eine Zoohandlung, ein Tierheim oder durchs Fenster abzuschieben. Leider ist das oft die Realität. Doch wer sagt, dass sie dann ein schönes Zuhause bekommen? Sehr viele Vögel werden wieder als Einzeltiere abgegeben und das war’s dann mit dem schönen Leben.
    Ich finde es wirklich super, wenn Sie sich überzeugt haben lassen, dass ein Vogel Tierquälerei ist. Vielleicht nur wegen der vielen Bilder von mehreren zutraulichen Piepern, doch Sie sollten nicht mit der Erwartung, dass die Vögel eines Tages auf die Hand hüpfen, einen Partner hohlen. Versuchen Sie den Vögeln die Angst vorm Menschen zu nehmen, haben Sie viel Geduld, aber seien Sie bitte nicht enttäuscht, wenn alles nicht Hilft. Erfreuen Sie sich an der Gesundheit der Flattermänner und lernen Sie den sozialen Umgang unter ihnen kennen. Sie werden sicherlich viel Spaß an ihnen haben. Umso mehr werden sie sich freuen, wenn sich nach Jahren die Piepser von alleine zu ihnen trauen.
    Ich habe meinen einen Vogel seit 1998 und den anderen seit 2000 und sie sind erst diese Jahr, also 2003, für Hirse freiwillig während des Freiflugs auf meine Hand, meinen Arm und meine Schulter geflogen. Ich habe mich wahnsinnig gefreut aber störe mich nicht daran, dass sie mich ohne Hirse völlig ignorieren. Ich liebe sie, so wie sie sind und schaue ihnen gerne beim Schmusen, Streiten, Kraulen,… zu.

    Wir wünschen Ihnen viel Erfolg und Spaß mit ihren Vögeln!
    Sandra, Mucki und Freddy.
     
  8. #27 Rudi und Rita, 2. Juni 2003
    Rudi und Rita

    Rudi und Rita Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. April 2003
    Beiträge:
    982
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Kreis Quedlinburg
    Das ist eigentlich die typische Wohnungshaltung. Der Welli wurde vor kurzem bei uns in diesem Käfig wegen Allergie abgegeben. Jetzt lebt er aber in der Voliere.
    [​IMG]
     
  9. #28 Rudi und Rita, 2. Juni 2003
    Rudi und Rita

    Rudi und Rita Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. April 2003
    Beiträge:
    982
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Kreis Quedlinburg
    Das Bild sollte eigentlich größer kommer. Eins versuche ich noch[​IMG]
     
  10. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Danke Sandra, danke Rudi und Rita!
     
  11. gina4

    gina4 Guest

    Hallo dagmar,
    Habe den Thread heute erst gesehen.
    Hier unsere Geschichte:

    Vor drei Jahren sah ich auf der Strasse vor ein gelbes Stück "Papier" . Ich wollte es aufheben und es entpuppte sich als halbtoter Wellensittich.Nun ja , ich nahm ihn mit , päppelte ihn auf und wurde von ihm dafür mit viel Zutraulichkeit belohnt.
    Es war mein erster Vogel als Haustier und ich muß zu meiner Schande gestehen , daß ich mir über das Thema Einzelhaltung nie Gedanken gemacht hatte.Ich freute mich , daß mein Vogel zu mir auf die Hand kam und sich durch die Gegend tragen ließ.Bis zu dem Tag , (ca. 10 Monate später) , als mir auffiel , daß er immer stiller wurde , nicht mehr aus dem Käfig kam und sich einfach mit nichts mehr beschäftigte.Eine Krankheit wurde schnell ausgeschlossen und ich kam ENDLICH auf die Idee , er braucht einen Partner.
    So kam am nächsten Tag eine junge Wellidame ins Haus. Beide Vögel verstanden sich vom ersten Moment an prächtig(was für ein Glück!) .Vorbei die Käfighockerei! Nur war auch die Zutraulichkeit völlig dahin , beide wollten nichts von mir wissen. das war aber auch nicht weiter schlimm , denn den beiden nun bei typischem Wellensittichschabernack zuzuschauen war viel besser , als einen Vogel auf der Hand durch die Gegend zu tragen.So verging ein ganzes Jahr , bis ich mich dann entschloss ein weiteres Pärchen , daß ein neues Zuhause brauchte , aufzunehmen.Das Männchen war zutraulich , das Weibchen nicht.
    Und dieses mal war es anders: alle "lernen" von ihm. Mittlerweile ist es so , daß zwei andauernd auf meinen Kopf oder Schulter fliegen und das sich alle ohne Angst auf den Finger nehmen lassen oder Leckereien aus der Hand fressen .
    Mein Fazit:
    1."Zahm" ist Auslegungssache.Ein Vogel ist für mich zahm , wenn er keine Angst vor mir hat.Er muß nicht auf mich "geprägt" sein.
    2.Je artgerechter die Lebensumstände( Paar- oder Schwarmhaltung,Freiflugmöglichkeit , kein " Eingreifen" der Menschen in ihren Tagesablauf) umso eher scheinen die kleinen Racker bereit zu sein , sich überhaupt erst für die Menschen in ihrer Umgebung zu interessieren.
    3.Die Vögel entscheiden , ob und wann sie Kontakt zu ihren "Futtergebern" wollen.

    Liebe Grüsse
    Gina
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Also Dagmar dann hier noch was von Rotbauchpapageien:

    Als meine Rotbauchpapageien zu mir kamen waren sie alle recht scheu, dies wird auch in allen Artenbeschreibungen angegeben.
    Schon in der Anfangszeit der Vogelhaltung waren sie als schreckhaft bekannt die sich gerne im Käfig vor lauter Panik das Genick brachen.
    [​IMG]
    Ich hatte also 2,1 ängstliche Vögel.
    Dann kam Jeany dazu, superzahm und anhänglich. Sie wollte von jedem gekrault werden und ist eigentlich immer da wenn man an den Käfig kommt und hält das Köpfchen hin.
    Weil die Paare nicht so harmonierten habe ich dann die Paare getauscht und so kam der ängstlichste Vogel zu Jeany, und die anderen beiden in Sichtweite dazu.
    Jeany lässt sich nun viel von ihrem neuen Partner kraulen, zeigt aber immernoch die Verhaltensmuster, wie oben beschrieben.
    Balu, so heisst der Hahn, saß meist in der hinteren Ecke wenn ich kam.
    Mit der Zeit schaute er immer näher zu was denn Jeany da mit dem Menschen tut. Heute ist es so, dass auch er kommt und die Nähe sucht, auf die Hand kommt er noch nicht, aber Futter holt er gleich. Wenn Fremde kommen, ist er auch nicht mehr so panisch, bleibt allerdings im Hintergrund.
    [​IMG]
    Noby der andere Hahn, hat auch immer genau geschaut was denn im anderen Käfig so los ist, auch er kommt heute sofort wenn er mich hört, holt Obst usw. aus der Hand und zeigt keine Angst mehr. Seine Henne ist dann leider verstorben, war aber auch schon dabei Futter aus der Hand zu holen.
    Seit letzter Woche ist nun Rany da, sehr hektisch und ängstlich, ich hoffe auch bei ihr wird das Verhalten der anderen immer mehr dazu helfen, um ruhiger zu werden.
    Meine Vögel leben in einem Vogelzimmer bei mir in der Wohnung, haben also täglich Kontakt zu mir.
    Wichtig ist mir nicht, dass sie superanhänglich sind, sondern nur dass sie keine Angst mehr haben und man gut mit ihnen klarkommt, sei es man muss sie zum TA mitnehmen oder wieder in den Käfig bekommen nach dem täglichen Freiflug.
    Diesen bekommen sie wenn möglich zusammen, so dass ein ganzer Vogelschwarm unterwegs ist.
    [​IMG]
    [​IMG]
    (Mohrenkopf-, Rotbauch-, Grau-, und demnächst auch Goldbugpapageien)
    Paarhaltung ist mir wichtig, weil es einfach zum "normalen" Vogelleben dazugehört.
    Auch bei "Neuem" wie z.B. diesen Ästen, ist immer Jeany die erste die probiert und dann machen es die anderen auch, dies ist z.B. bei frischem Obst, was sie noch nicht kennen gut, dann wird es von allen aus Futterneid probiert.
     

    Anhänge:

  14. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Hallo,

    es gibt eine aktualisierte Version der Seite www.vogelrechte.info
    Einen großen Teil eurer Beiträge habe ich eingearbeitet, aber es fehlt immernoch eine Menge!
    Beiträge, Wünsche, Anregungen, Kritik werden gern entgegen genommen! Bitte postet nach Möglichkeit
    hier

    Bei dieser Gelegenheit schon mal ein herzliches Dankeschön an alle, die Beiträge und Bilder dazu geliefert haben. :)
     
Thema:

Zutraulichkeit vom zahmen Vogel abgucken?

Die Seite wird geladen...

Zutraulichkeit vom zahmen Vogel abgucken? - Ähnliche Themen

  1. Vogel in Marokko - 3

    Vogel in Marokko - 3: Die Enten fotografierte ich am 10.12. etwas außerhalb von Marrakesch in einem Hotelgarten. Ich bin mir nicht sicher, ob es sich um eine...
  2. Vogel in Marokko - 2

    Vogel in Marokko - 2: [ATTACH] Den abgebildeten Vogel fotografierte ich am 9.12. in Marrakesch. Gruß, Peter
  3. Vogel in Marokko - 1

    Vogel in Marokko - 1: Den abgebildeten Vogel fotografierte ich am 10.12. in Marrakesch. Gruß, Peter[ATTACH]
  4. Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?

    Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?: Wie der Titel schon sagt: Ich suche ein Futterhaus zum kaufen, welches ich im Garten aufstellen kann. Freue mich auf alle Vorschläge :)
  5. Eure meinung zu diesem vogel

    Eure meinung zu diesem vogel: Eine traurige geschichte zu der ich gerne eure Meinung horen wurde... vielleicht hat es jemand erlebt oder noch, kennt jemanden der es erlebt...