Zutraulichkeit von Amazonen

Diskutiere Zutraulichkeit von Amazonen im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Hallo liebe Vogelforen Community, ich hätte mal eine Frage hinsichtlich der potenziellen Zutraulichkeit von Amazonen. Vielleicht vorab erst mal...

  1. Figo92

    Figo92 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    25. Juli 2015
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Vogelforen Community,
    ich hätte mal eine Frage hinsichtlich der potenziellen Zutraulichkeit von Amazonen. Vielleicht vorab erst mal eine kleine Info zu meinen Erfahrungen mit Vögeln. Vor einem halben Jahr habe ich mir 2 Wellensittiche besorgt. Natürlich hatte ich mir dabei erhofft, dass diese Tiere zahm werden, sodass man auch ab und zu Spaß mit denen haben kann. Ich habe es mit Kolbenhirsen, mit Clickertraining u.s.w versucht, musste jedoch feststellen, dass die Vögel lieber unter sich bleiben und man ihnen ihr scheues Verhalten nicht abgewöhnen kann.
    Nichtsdestotrotz mag ich Vögel und hänge immer noch sehr an dem Wunsch, einen zahmen Papagei zu haben.

    Daher meine Frage: Inwieweit kann man sich von einem Amazonen Vertrauen gegenüber Menschen erhoffen? Sind Amazonen leichter/besser zu zähmen als Wellensittich oder läuft es prinzipiell auf dasselbe hinaus?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Cyano - 1987, 25. Juli 2015
    Cyano - 1987

    Cyano - 1987 Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Februar 2010
    Beiträge:
    1.231
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    35... Oberhessen
    Ich hatte immer am meisten Spaß am Sozialverhalten meiner Vögel untereinander.
    Wo artgerechter Platz für 2 Wellis ist, da ist auch Platz für 2 oder 3 Paare. Unter mehreren Vögeln findet sich sehr oft einer de relativ schnell zutrauliich wird und seinen Artgenossen als Vorbild dient.
    Seltene Arten sollte man imho nur halten, wenn man züchten will und damit wenigstens zur Arterhaltung in Gefangenschaft dient.
    Die größeren Papageienarten dienen bei vielen Haltern als Statussymbol. Ich kann natürlich nicht beurteilen, ob das bei Dir so wäre.
    Lies vor der Anschaffung einige Threads von Usern die größere Papageien zumindest paarweise halten. Du wirst sehen, dass der Spaß der User mit der Zahl der Vögel exponentiell ansteigt.
    Ein kleiner Schwarm von Sittichen ist da ein besserer Einstieg in die Papageienhaltung, als der Sprung in die Haltung z.B. von Amazonen, was dann ja auch eine Verpflichtung für mehrere JAHRZEHNTE ist.

    Zum Zähmen kannst Du ja auch ins Unterforum mit dem Klicker-Training schauen.
    Vor allen braucht man aber als Papageienfreund 3 Dinge.
    Geduld
    Viel Geduld
    Unglaublich viel Geduld oft über mehrere Jahre.
     
  4. Figo92

    Figo92 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    25. Juli 2015
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    mit der Statussymbolik hat das bei mir nichts zu tun. Ich wünsche mir einfach ein wenig Zahmheit. Clickertraining habe ich wie gesagt schon ausprobiert; jedoch mit kaum Erfolg.

    Was ich in den Threads hier so herauslese ist, dass Amazonen scheinbar schneller zutraulich werden als Wellensittiche. Allerdings gilt diese Beobachtung für mich nicht als bestätigt und ich hoffe, dass mir hier jemand die Bestätigung geben kann.
     
  5. #4 charly18blue, 25. Juli 2015
    Zuletzt bearbeitet: 25. Juli 2015
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Hallo,

    nein diese Bestätigung kann ich Dir nicht geben. Amazonen werden genausowenig oder genauso schnell zutraulich wie andere Arten. Irgendwie habe ich das Gefühl Du setzt in Papageien eine Erwartung, die sie nicht erfüllen können. Siehe Deinen anderen Thread und
    Das zeigt mir, dass da wenig Grundlagen der Papageienhaltung vorhanden sind. Die sollte man sich erstmal Erlesen und Erarbeiten. Sonst sind die nächsten Wanderpokale auf dem Markt. Nimm mir meine ehrlichen Worte nicht übel, aber ich habe die letzten Jahre zuviele arme Socken gesehen, die wieder weggegeben wurden, weil sie nicht so zahm wurden, wie man es sich vorstellte.

    Zutrauen zu Dir ist die Folge von Vertrauen die die Tiere in Dich setzen und das geht nicht von heute auf Morgen, das kann dauern und setzt u.a. Geduld und Einfühlungsvermögen voraus.
     
  6. #5 Figo92, 25. Juli 2015
    Zuletzt bearbeitet: 25. Juli 2015
    Figo92

    Figo92 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    25. Juli 2015
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Hallo charly18blue,
    du brauchst den eventuell von dir missverstandenen Beitrag in einem gänzlich anderen Thread hier nicht gegen mich verwenden. Ich habe mich in diesem Thread über Menschen ausgelassen, die mit ihrem Halbwissen (ja es ist Halbwissen, denn die wenigsten haben Belege sondern schnappen irgendwo irgendwelche Vermutungen auf) andere Leute verurteilen, weil sie Einzelhaltung betreiben. Aber nicht irgendwie verurteilen, sondern in hohem Ausmaß. Mit Blick darauf, dass solche Menschen aber keinerlei Scheu haben die Vögel 60 Jahre lang in einer Wohnung einzusperren, zeugt von einer ekligen Heuchelei. Das ist alles.

    Aus diesem Grund verstehe ich nicht, wieso du diesem Thread wenig Grundlagen der Papageihaltung entnimmst. Es stimmt aber tatsächlich, dass ich nicht erfahren auf dem Gebiet bin. Allerdings befähigt einen erfahrenen Halter auch rein gar nichts, die Psyche eines Tieres zu analysieren. Außer ein entsprechendes Studium. Sorry.


    Prinzipiell nehme ich dir deine Worte nicht übel. Aber du scheinst aus dem anderen Thread heraus irgendwas in meine Person hineinzuinterpretieren, obwohl du mit mir noch kaum Wortwechsel hattest. Das ist schon irgendwo schade. Ich hoffe du lässt dich nicht allzu sehr von alten Gurus beeindrucken, die fast schon Lobbyismus betreibend mit persönlichen Anfeindungen mit mir diskutieren. Dass es hageln würde, habe ich bereits erwartet. :zustimm:
     
  7. #6 charly18blue, 25. Juli 2015
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Fakt ist, dass es heutzutage immer noch viel zuviele einzeln gehaltene Papageien in irgendwelchen verstaubten Wohnzimmern gibt. Sowas gehört abgeschafft. Und ich verurteile jeden der sowas betreibt, das steht mir doch wohl frei, sehe ich doch fast täglich die Ergebnisse solcher Papageienhaltung.

    Ah ja, wir sind also alle hier irgendwie etwas doof. Dein Beitrag im allgemeinen Vogelforum wird keineswegs von mir mißverstanden. Keine Ahnung auf was Du hinaus willst?!

    Da kannste mal sehen was Erfahrung bzgl.Papageienhaltung etc. und Lesen können ausmachen - auch ohne Studium nur mit einer abgeschlossenen Ausbildung.
     
  8. Figo92

    Figo92 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    25. Juli 2015
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Verurteilst du auch jeden, der hier höflich nach irgendetwas fragt und sich herausstellt, dass eine Einzelhaltung vorliegt? Vielleicht ist derjenige unwissend? Deswegen muss man niemanden verurteilen. Das ist aber genau das, was ich hier schon oft beobachtet habe und immer noch beobachte.

    Fühl dich nicht angegriffen. Selbst wir Psychologen und Hirnforscher sind uns immer noch nicht zu 100% einig, ob Emotionen von Menschen rein auf materiellen, biochemischen Prozessen beruhen. Das ist eben ein hochkomplexes Thema. Beobachtungen und wenig Empathie hilft beim Aufklären solcher Fragestellungen herzlich wenig. Da gehören Versuche, Statistiken und Messungen von Hirnströmungen etc. dazu. Insofern sollte es für dich verständlich sein, dass ich jetzt mal nicht eben jedem Vogelhalter glauben kann, weil er da Trauer bei seinem Vogel fühlt?
     
  9. #8 Cyano - 1987, 25. Juli 2015
    Cyano - 1987

    Cyano - 1987 Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Februar 2010
    Beiträge:
    1.231
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    35... Oberhessen
    Du benutzt in deinen Argumenten laufend ad hoc clauseln. Merkst Du eigentlich, dass Du Dich mit widersprüchlichen Arguntationssträngen zu immunsieren versuchst?
    Lies mal Imre Lakatos.
    Du spielst da mit dem Mind-Body-Dualismus Dich selber aus.
     
  10. FoeniX

    FoeniX Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    1.313
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Friedrichskoog direkt an der Nordsee
    Zur Höflichkeit hatte ich in dem anderen Thema schon etwas geschrieben.
    Stell Dich doch erstmal vor, bevor Du hier schreibst.

    Aha!
    Wie lange bist Du schon Mitglied der vf?
     
  11. #10 charly18blue, 25. Juli 2015
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Ich verurteile erstmal niemanden, sondern versuch ihn zu überzeugen, dass er irrt mit der Einzelhaltung. Einzelhaltung basiert oftmals auf der Grundlage menschlichen Egoismus gepaart mit Unwissenheit und der Nicht-Bereitschaft sich über Haltung, Ernährung, Bedürfnisse etc. schlau zu machen. Und leider stellt es sich oft heraus, dass gerade Einzelhalter sehr beratungsresistent sind - ist einfach ein Erfahrungswert - meist mit dem Argument, der Vogel hat doch mich....... Aber das ist eine Diskussion, die nicht ins Amazonenforum gehört.

    Wenn Du noch Fragen hast bzgl. Amazonen hast und man Dir hier weiterhelfen kann, gerne.
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Figo92

    Figo92 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    25. Juli 2015
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Richtig, hast du. Im selben Beitrag wirfst du mir jedoch Halbwissen vor und, was noch viel merkwürdiger ist, wünscht du dir, dass ich auswandere. Das nennt man Intoleranz. Erwartest du da ernsthaft Höflichkeit von mir?

    Ui, jetzt hast du mich ertappt. Jetzt hast du es mir richtig gegeben. :D
    Schon mal daran gedacht, dass man hier auch mitlesen kann, ohne Mitglied zu sein?



    Was genau an meinen Strängen ist denn so widersprüchlich? Widersprüchlich ist es eher jemandem arrogantes oder unhöfliches verhalten vorzuwerfen, wie das hier wohl nicht wenige User machen, aber gleichzeitig selbst dieselben negativen Charakteristika im eigenen Verhalten zu verkörpern.
    Ebenso widersprüchlich ist es von mir ständig Beweise zu verlangen, selbst aber keine erbringen zu können.

    Ich gönne mir dein "Imre Lakatos" wenn du dir ein Buch zum Thema "wissenschaftliches Argumentieren" gibst.
     
  14. #12 Cyano - 1987, 25. Juli 2015
    Cyano - 1987

    Cyano - 1987 Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Februar 2010
    Beiträge:
    1.231
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    35... Oberhessen
    Gähn!
    Philosophie-Studium!

    Du hast Hypothesen aufgestellt und kaum empirische Erfahrungen im Umgang mit Papageien.

    Wer ist da wohl in der Beweispflicht?
     
Thema:

Zutraulichkeit von Amazonen

Die Seite wird geladen...

Zutraulichkeit von Amazonen - Ähnliche Themen

  1. Welche UV-Lampe ist gut ?

    Welche UV-Lampe ist gut ?: Hallo, ich besitze seit fast einem halben Jahr 2 Blaustirnamazonen. Seit ein paar Tagen bin ich auf das Thema UV-Licht gestoßen. Habe mich auch...
  2. Amazonen Geschwisterpaar Geschlechtsreif

    Amazonen Geschwisterpaar Geschlechtsreif: Hallo, habe ein gegengeschlechtliches Blaustirnamazonenpaar! Sie sind erst 7 Monate alt, aber was wenn sie Geschlechtsreif werden?! Vertragen sie...
  3. Wie lange dauert die Mauser einer Amazone ?

    Wie lange dauert die Mauser einer Amazone ?: Hallo in die Runde der Amazonen - Besitzer und Experten, In diesem Jahr ist mir besonders bei meiner weiblichen Blaustirnamazone aufgefallen,...
  4. Papagei + Amazone mit Prachtfinken vergesellschaften

    Papagei + Amazone mit Prachtfinken vergesellschaften: Vor einigen Jahren ist es uns gelungen einen damals ca. 13 Jahre alten Timneh-Graupapagei mit einer damals ca. 44 Jahre alten Blaustirnamazone zu...
  5. 21337 Lüneburg, Venezuela Amazone; Männchen sucht Weibchen mit einem festen Zuhause

    21337 Lüneburg, Venezuela Amazone; Männchen sucht Weibchen mit einem festen Zuhause: Hallo ihr Lieben, ich hatte schon einmal hier von Lora berichtet: Venezuela Amazone 'Lora', ich weiß langsam nicht mehr weiter (kann den Link...