Zwei grüne Geier treffen aufeinander

Diskutiere Zwei grüne Geier treffen aufeinander im Amazonen Forum im Bereich Papageien; tja, das kann ich nur bestätigen.sie sind nie gleich bleibend zu einander.mal sind sie nur höflich,mal richtig grantig.ich merke es wenn ich den...

  1. coci

    coci Guest

    tja, das kann ich nur bestätigen.sie sind nie gleich bleibend zu einander.mal sind sie nur höflich,mal richtig grantig.ich merke es wenn ich den beiden leckerlis oder spielzeug gebe,mal finden sie das richtig toll,freuen sich, glucksen ,haben richtig spaß.beim nächsten mal wird gemotzt oder kurz gezwackt.halt gift grüne launeamas.wir sind ja auch nicht den ganzen tag gleich.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Kuehbi

    Kuehbi Guest

    Hallo Susi,

    also, das klingt doch eigentlich total normal, was du über deine beiden so berichtest.

    So lange sind sie ja nun auch noch nicht zusammen, es fließt kein Blut, insofern ist doch eigentlich alles im Lot.

    Meine Henne war früher im Wohnzimmer auch nicht so interessiert an Spielzeug wie jetzt im Vogelzimmer. Hier ist sie wirklich förmlich aufgeblüht und geht fast genau so neugierig an neues Spielzeug ran wie Leo.

    Dass sie sich gegenseitig anfauchen und anzicken - glaub mir, das kommt in den besten Familien vor. Amazonen leben nach dem Motto "Pack schlägt sich, Pack verträgt sich" zusammen.

    Ich denke mal, du kannst deine beiden jetzt einfach machen lassen, läuft doch ganz gut. Fortschritte wie gegenseitiges Kraulen wurde von vielen Haltern auch eher so "nebenbei" beobachtet. Manchmal könnte man glatt den Eindruck haben, die Amas lassen sich nicht so gerne beobachten, wenn sie gegenseitiges Kraulen für sich entdecken.
     
  4. susi06

    susi06 Stammmitglied

    Dabei seit:
    13. Oktober 2006
    Beiträge:
    383
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    33378 Rheda-Wiedenbrück
    Hallo an alle guten Ratgeber!

    Vielen Dank erstmal für die vielen Tips und Erfahrungsberichte, ich bin sehr sehr froh immer wieder nachzulesen wie es anderen "Grüne Geier-Freunden" ergeht! Ich bin ja wie die Jungfrau zum Kinde erst zu Coco und nun auch zu Susi gekommen, aber ich muß sagen, die beiden bereiten nicht nur mir sondern auch der ganzen Familie sehr viel Freude. Die Entscheidung einen zweiten Geier dazuzuholen habe ich noch keinen Tag bereut, auch wenn die beiden manchmal ein Spektakel veranstalten das einem dabei fast die Ohren abfallen:zwinker:
    Ich bin vor allem beruhigt das dieses "Spektakel" wie ich es mal nenne scheinbar "normal" ist..beim ersten gefauche und gepicke war ich ja doch ein bißchen geschockt und habe gedacht "Oh mein Gott, was habe ich da bloß gemacht" :nene:
    Nun denn, ich werde versuchen den beiden ein kleines Papageienrefugium zu schaffen damit wir sie dann mehr als die üblichen zwei drei Stunden rumschlawänzern lassen können!
    Euch allen einen guten Start in die neue Woche,
    viele Grüße
    Susi
     
  5. Kuehbi

    Kuehbi Guest

    Hallo Susi,

    Das ist eine gute Idee - du wirst sehen, damit lebt es sich auf allen Seiten leichter.

    Ich kann gut verstehen, dass man anfänglich über das Verhalten von Amazonen etwas "irritiert" ist, mir ging es ähnlich, obwohl die Amazonen nicht die ersten Vögel waren, die wir hatten. Aber wie gesagt, bei deinen brauchst du dir wirklich keinen Kopf zu machen, das bewegt sich alles in normalem Rahmen!
     
  6. susi06

    susi06 Stammmitglied

    Dabei seit:
    13. Oktober 2006
    Beiträge:
    383
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    33378 Rheda-Wiedenbrück
    Halli Hallo,

    die Tage mit den Grünen Geiern werden immer entspannter, obwohl sie sich immernoch ganz schön jagen und picken und und und..aber ich sehe das wohl mittlerweie viel lockerer. Schön ist auch das Susi immer zutraulicher wird. Ich denke mal es ist nur noch eine Frage der Zeit wann auch sie auf die Hand geht. Coco ist verrückt auf die kleine grüne Dame..aber sie macht sich wohl ein Spielchen daraus ihn hinzuhalten. Vorhin hat er sich mal wieder zu ihr in den Käfig gesetzt und normalerweise hätte sie ihn gleich rausgejagt, aber sie schaute ihm seelenruhig von oben zu als er sich über ihren Futternapf hermachte. Dann war der Herr irgendwann gesättigt, und schwupps ist er wieder abgehauen. Tztz..ich freue mich auf den Tag an dem Susi bei Coco einzieht! Danke euch allen für die guten Tips!
     
  7. susi06

    susi06 Stammmitglied

    Dabei seit:
    13. Oktober 2006
    Beiträge:
    383
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    33378 Rheda-Wiedenbrück
    So, hier nochmal eine Frage...
    wäre es schlau:idee: meinen zwei Grünen beim morgigen Ausflug einfach mal den einen Käfig wegzunehmen? Ich befürchte nämlich so langsam das es klein Susi zu gut in ihren eigenen vier Wänden gefällt-- und da Coco ja zuuuu gerne mit Susi zusammen wäre...mhhh?? Oder ist das zu Riskant? Susi fliegt ja ansich schon ganz gerne mal zu Coco rüber, aber dann schnell wieder zurück in ihr sichers "Männerfreies" Häuschen:D
     
  8. VEBsurfer

    VEBsurfer Guest

    hast du denn eine ausreichend große voliere, in der beide platz finden - und angesichts der eingeschränkten flugmöglichkeiten MUSS die sehr groß sein - die mindestmaße liegen bei 2x2x1 meter für ein paar.

    wenn du ihnen keinen ausreichenden freiflug bieten kannst, gehen die sich in kleineren volis an die kehle. sollte so eine voli da sein, kannst du warten, bis beide einziehen. vorher würde ich keinen käfig wegnehmen.
     
  9. susi06

    susi06 Stammmitglied

    Dabei seit:
    13. Oktober 2006
    Beiträge:
    383
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    33378 Rheda-Wiedenbrück
    soo...heute war DER tag..meine zwei süßen haben sich richtig richtig gut verstanden und geschnäbelt und sich gegenseitig gekrault was das zeug hält. ich glaube jetzt ist der "knoten" geplazt. susi hat sich aber noch nicht so ganz getraut bei ihm einzuziehen...vielleicht kommt das ja morgen..auf alle fälle ist sie total ko..momentan schläft sie seelig und coco schaut ihr dabei zu! einfach nur süß! :freude:
     
  10. Kuehbi

    Kuehbi Guest

    Hallo Susi,

    ich kann nachvollziehen, dass du wahrscheinlich sehnsüchtig auf den Tag wartest, wo du endlich den zweiten Käfig aus dem Zimmer werfen kannst, und deine beiden Amazonen endlich ein gemeinsames Heim bewohnen werden. Der Anblick eines einzelnen Vogels in einem Käfig wirkt immer ziemlich depremierend.

    Allerdings muss ich Stefan recht geben, wenn du nicht einen ausreichend großen Käfig bieten kannst, in denen sich deine beiden auch mal aus dem Weg gehen können, würde ich mit dem Zusammenzug noch warten. Es ist dann auch leichter für die beiden, wenn sie in einen gemeinsamen neuen Käfig ziehen müssen. So hat dann keiner einen Heimvorteil.

    Falls der größere Käfig noch nicht so bald bezogen werden kann, würde ich nicht drauf warten, dass sie endlich in einen Käfig gehen, sondern das ganze eher abwarten, was sie selbst machen. Wenn du die beiden in einen zu kleinen Käfig sperrst, und es gibt Zoff zwischen den beiden, kann das unter Umständen ganz schönen Stress zwischen den beiden bedeuten, den man u.U. auch nicht schnell abstellen kann (weil man gerade aushäusig unterwegs ist o.Ä.). Da würde ich an deiner Stelle wirklich lieber warten, bis sie wirklich von ganz alleine und wirklich friedlich in einen Käfig gehen bzw. die neuer großer Käfig-Variante wählen.

    Ich weiß nicht, wie es bei den anderen ist, aber bei uns kann die Stimmung ziemlich schnell von "ich schmus dich um" zu "geh mir bloß aus den Augen" umschlagen :D Und da ist Platz zum Ausweichen wirklich enorm wichtig!
     
  11. susi06

    susi06 Stammmitglied

    Dabei seit:
    13. Oktober 2006
    Beiträge:
    383
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    33378 Rheda-Wiedenbrück
    Hallo Allerseits,
    vielen Dank für die TIps in punkto Voliere, ich werde mal schaun ob Susi freiwillig zu Coco ziehen mag. Der Käfig bietet ausreichend Platz für beide, allerdings scheint mir Susi noch ein wenig mißtrauisch zu sein..sie ist auch noch ziemlich schreckhaft wie ich finde und traut Coco noch nicht völlig über den Weg..kann ich auch gut verstehen bei dem Haudegen. Heute Mittag hatte er mal wieder nen kleinen Aussetzer und ist wie ein gestörter erst hinter meinem Vater hergeflogen und dann hinter meinem Freund..das sind ja MÄNNER ...und MÄnner mag Coco gar nicht gerne..und erst recht nicht solche die MICH mögen..:zwinker:
    So..nun sitzen die beiden mal ganz für sich alleine und ich spähe ab und an ob`s was zu knipsen gibt..:D
    ..was mir übrigens noch auffällt ist das Coco immernoch ziemlich auf mich fixiert ist..als ich eben die Tür zu dem Zimmer in dem die beiden gerade sind zugemacht habe hat er mir hinterhergejault....
     
  12. VEBsurfer

    VEBsurfer Guest

    hi, was heißt "ausreichend groß" denn genau in cm?

    bei ganztags freiflug kannst du unter den mindestanforderungen bleiben - das ist meine meinung, für die ich hier schon ordentlich kritik einstecken muss, weil das argument kommt, was im falle eines längeren aufenthaltes passiert.

    wenn du eine "normale" zimmervoli hast, reicht der platz darin nicht aus! bei zwei amazonen muß man sich an den bedürfnissen der vögel orientieren. also entweder ein papageiensicheres zimmer oder eine größere voliere.
     
  13. susi06

    susi06 Stammmitglied

    Dabei seit:
    13. Oktober 2006
    Beiträge:
    383
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    33378 Rheda-Wiedenbrück
    okay in cm heißt das 1,20x1,02x2,0
    und ja, ich habe es mittlerweile so eingerichtet das die beiden von früh bis spät draußen sein können. Da wir alle im Haus leben UND arbeiten ist immer jemand da der ein Auge auf die beiden werfen kann!
    über eine größere voliere denke ich nach, muß aber nochmal meine finanzen checken:D
     
  14. VEBsurfer

    VEBsurfer Guest

    also meine bedenken sind damit ausgeräumt. die zeit des freiflugs ist das wichtigste.

    damit die geier dort bleiben, wo sie bleiben sollen, ist ein kletterbaum auch hilfreich. meine haben ein nicht gerade dekoratives, aber effektives "gestrüpp", in dem sie den ganzen tag herumturne (http://www.vogelforen.de/showthread.php?t=125461 ) . vom äußersten ast der einen seite zu dem der anderen sinds 3 meter. die können also im baum herumfliegen. ist übrigens zum größten teil über einer voli gebastelt.

    es klingt ja langweilig, aber die amazonen zerlegen einfach schrecklich gern alles, was ihnen vor den schnabel kommt...
     
  15. susi06

    susi06 Stammmitglied

    Dabei seit:
    13. Oktober 2006
    Beiträge:
    383
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    33378 Rheda-Wiedenbrück
    hier mal ein Bild von den beiden

    [​IMG]
     
  16. VEBsurfer

    VEBsurfer Guest

    so viel gelb am kopf bei den beiden!!!! wunderschön!

    ein süßes paar hast du da!
     
  17. susi06

    susi06 Stammmitglied

    Dabei seit:
    13. Oktober 2006
    Beiträge:
    383
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    33378 Rheda-Wiedenbrück
    danke! Bin auch völlig vernarrt in die beiden...und vor allem weil es mittlerweile eine WONNE ist den beiden zuzuschauen...Susi ist total verspielt und zwickt Coco ständig um ihn zu ärgern oder zum spielen zu animieren! Sie ist Meisterin im Äste-zerlegen...ein Segen das wir einen Haselnußbaum direkt vor der Tür haben:prima:
    Man muß manchmal schon genau hinschauen um zu erkennen wer nun Coco und wer Susi ist..die beiden sehen sich verdammt ähnlich..gerade am Kopf! Aber beim genauen hinsehen ..ist Susi ein kleiner Wonneproppen...sie läßt keine Walnuß, keine Banane oder Karotte verkommen! Coco hingegen ist nach ein zwei Bissen oft schon "satt"..und läßt alles fallen...getreu dem Motto..."später gibts ja schon wieder was Frisches"...:D
     
  18. susi06

    susi06 Stammmitglied

    Dabei seit:
    13. Oktober 2006
    Beiträge:
    383
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    33378 Rheda-Wiedenbrück
    so..dann nochmal ne Frage an die Experten...
    meine zwei grünen Geier sind nun jeden Tag zusammen und getreu dem Motto "Pack schlägt sich Pack verträgt sich " vergehen die Stündchen..aaaber...am Abend scheint bei Susi immernoch die Skepsis da zu sein bei Monsieur Coco mit in den Käfig zu gehen...dann gibts immer ein riiiesen Act...meine Nerven! Sind sie dann endlich jeder in seiner Villa...ist das Gezeter groß..von wegen..wieso mußten wir jetzt rein..tztzt..böse Blicke und enganeinanderkuschel..( soweit das bei zwei Käfigen geht!)
    Aber bei meiner" Mißtat" den Käfig zuzumachen als Susi mal bei Coco drin saß wurde ja bestraft indem Coco Susi einmal quer durch den Käfig gejagt hat--daraus habe ich ja gelernt und werde die Finger davon lassen---
    Also was gibts denn sonst für Tricks das ein klitzekleinesbißchen :D zu beschleunigen...??
    Hier schlägt mal wieder meine Ungedult ein bißchen durch..sorry!
     
  19. coci

    coci Guest

    :D guter rat?:D hmmmmmmmm,:zwinker: geduuuuuuuuuuuuuuld.deinen beiden verstehen sich schon super.das mit der gemeinsamen voli.klappt auch,irgend wann.so sind die amas,mal hü,mal hot:zustimm:
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Die Geier

    Die Geier Guest

    Hallo Susi,

    erst einmal: Du hast zwei wunderschöne Blaustirnamas :zustimm: ! Ich mag soviel Gelb in den Masken.

    Beschleunigen kann man ein Zusamenziehen in einer Villa nicht. Man kann immer nur probieren und mutig sein. Ich habe meine beiden z.B. nur 4 Tage getrennt gehalten und danach kam unsere neue Zimmervoli. Diese habe ich komplett neu eingerichtet und einfach beide dort reingesetzt. Geschrei und Gezoffe gab es auch, aber nicht im großen Stil, denn sie haben sich von Anfang an geliebt.
    Ich würde Dir zu Mut raten und es einfach noch einmal mit einer Umdekorierung der großen Voli raten. Für beide ist diese dann "neu" und halbes Leid ist geteiltes Leid. Bleibe dabei und beobachte und wenn dann das Gerangel ausartet, würde ich beide wieder trennen. Dann müsstest Du Dich weiterhin in Geduld üben
     
  22. Kuehbi

    Kuehbi Guest

    Hallo Susi,

    ich hab auch so ein komisches Pärchen zu Hause, dass immer noch getrennt wohnt bzw. wohnen will. Mittlerweile habe ich aufgegeben, mich einzumischen. Ich bin zwar jedesmal, wenn ich sehe, wie sie durch das Trenngitter morgens miteinander kommunizieren oder recht eng aneinandergekuschelt zusammen hocken, versucht, das Gitter doch mal rauszubasteln, aber irgendwie passiert es dann auch, dass Leo doch mal das Abteil von Cleo entert und sie mir dann aufgeregt entgegenflattert, weil ihr das doch zu ungemütlich ist. Also lass ich es. Wenn die sowieso die meiste Zeit draussen hocken und dort genau wie bei deinen Eitel Sonnenschein herrscht und nur im Käfig der Stress ausbricht, hab ich mich damit abgefunden. Blöd wäre es, wenn die Vögel einen Großteil ihrer Zeit im Käfig verbringen müssten, da ist so eine 2-Käfig-Lösung wirklich sehr unbefriedigend, aber wenn der Käfig eigentlich eh nur zum Schlafen gebraucht wird, denke ich mal, dass es ein Kompromiss ist, denn man eingehen kann. Es bleibt einem ja noch die Hoffnung, dass sich das vielleicht doch mal von alleine ändert :~
     
Thema:

Zwei grüne Geier treffen aufeinander