Zwei Jähriger Welli Mann spreizt laufend die Flügel

Diskutiere Zwei Jähriger Welli Mann spreizt laufend die Flügel im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo! Ich habe mal eine Frage: Zwei Jähriger Welli Mann spreizt laufend kurz die Flügel. Er ist seit gestern mit einer drei Jahre jungen Dame...

  1. #1 Manfred Debus, 3. Juli 2014
    Manfred Debus

    Manfred Debus Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. November 2010
    Beiträge:
    2.648
    Zustimmungen:
    13
    Hallo!
    Ich habe mal eine Frage:
    Zwei Jähriger Welli Mann spreizt laufend kurz die Flügel.
    Er ist seit gestern mit einer drei Jahre jungen Dame in ein
    neues Zuhause eingezogen.
    Raus dürfen die Beiden noch nicht.
    Erst am Sonntag.
    Ist er Krank?
    Denn das dieses schon Balzen ist, kann ich mir nicht vorstellen.
    Oder ?
    Was könnte das sein?
    Wie immer würde ich mich sehr über Antworten von euch freuen.

    LG.
    Manni!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 charly18blue, 3. Juli 2014
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.372
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Hallo Manni,

    d.h. er stellt den oberen Flügelteil so ab, dass man meint er macht ein "Herzchen"? Das ist Aufregung oder ihm ist warm. Sieht es so ähnlich aus KLICK? Vielleicht kannst Du selber mal ein Bild davon einstellen?!

    Ansonsten sollte grundsätzlich beim vk TA zumindest eine Allgemeinuntersuchung (Ernährungszustand, Gewicht, Zustand des Federkleides etc.) , Kropf- und Kotabstrich gemacht werden, einfach um sicher zu sein, dass soweit alles okay ist.
     
  4. #3 Manfred Debus, 3. Juli 2014
    Manfred Debus

    Manfred Debus Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. November 2010
    Beiträge:
    2.648
    Zustimmungen:
    13
    Hallo Susanne!
    Ja genau so sieht es aus.
    Vielleicht sogar noch etwas weiter.
    Er kommt ja von einem Züchter der die Wellis in einer A,I Voliere hält.
    Dort sind ca.20 Wellis am Flattern.
    Futtern und Trinken tut er .
    Denn so richtig zur Ruhe werden die Beiden erst ab heute kommen.
    Danke schon mal für die Antwort.

    LG.
    Manni!
     
  5. #4 Cyano - 1987, 3. Juli 2014
    Cyano - 1987

    Cyano - 1987 Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Februar 2010
    Beiträge:
    1.232
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    35... Oberhessen
    Hallo Manni,

    unter dem 2. Bild des links steht auch, dass es Stress sein kann. Das Kerlchen hat ja bisher mit 20 anderen Wellis gelebt und ist jetzt mit einem Mädel alleine. Es wird hoffentlich nur der Umzugsstress sein.
    Warum sollte es kein Imponier- und Balzverhalten sein? Wellis nutzen eigentlich jede Gelegenheit zur Partnersuche.
     
  6. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Weil das bei Wellis anders aussieht. ;)
     
  7. #6 Cyano - 1987, 5. Juli 2014
    Cyano - 1987

    Cyano - 1987 Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Februar 2010
    Beiträge:
    1.232
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    35... Oberhessen
  8. #7 Stephanie, 5. Juli 2014
    Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Ich könnte mir auch vorstellen, dass das eine Art Übersprungsverhalten ist.
    Also Reaktion auf die neue Umgebung - Käfig, Raum, Partnerin.


    Wenn der Vogel vorher in einer großen Gruppe war, ist das ja jetzt für ihn eine ganz andere Situation, die er auch erst mal verarbeiten muss.
     
  9. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Macht's doch nicht so kompliziert! Das ist die Antwort:
    Der Vogel hat zuvor noch nie einen Käfig gesehen, hat nicht mehr seinen Schwarm um sich, der ihm Sicherheit gibt, wurde in eine fremde Umgebung hineinkatapultiert. Wenn das kein Grund ist, unter Stress zu stehen, was sich eben durch Abstellen der Flügel zeigen kann, dann weiß ich nicht...

    Fage: Wie verhält er sich inzwischen, nach 3 Tagen?
     
  10. #9 Manfred Debus, 6. Juli 2014
    Manfred Debus

    Manfred Debus Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. November 2010
    Beiträge:
    2.648
    Zustimmungen:
    13
    Danke für die Antworten.
    Es ist leider nicht besser geworden.
    Liegt bestimmt auch an dem kleinen Käfig.
    Normaler Welli Käfig.
    Am Dienstag oder Mittwoch bekommen die zwei einen größeren Käfig.
    Er hat die Maße: B 90 / T 70 / H 169 .
    Ich denke das es dann evtl. auch besser wird.
    Gestern hatten die Zwei das erste mal Freiflug.
    Ging auch sehr gut.
    Leider sind sie nicht mehr in den Käfig gegangen.
    Sehen sie ihn nicht???
    Was ich mir eigentlich nicht vorstellen kann.
    Das Männchen ist schon so zahm das es hin und wieder auf die Hand geht.
    Das war auch gut so, denn so konnte er schon mal in den Käfig gesetzt werden.
    Leider ist das Weibchen genau das Gegenteil.
    Erst als es in einer Gardine hing konnte es gefasst werden und in den Käfig gesetzt werden.
    Wie gewöhnt man die Vögel daran auch wieder von alleine zurück zu gehen???

    LG.
    Manni!
     
  11. #10 charly18blue, 6. Juli 2014
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.372
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Hallo Manni,

    hab das Thema nun hierher verschoben, da es sich ja um keine Erkrankung handelt. Ist es bei Deiner Mutter sehr warm in der Wohnung? Ich denke auch, dass der Kleine noch Stress hat, man sollte die beiden einfach mal in Ruhe lassen. Ihnen ihren täglichen Freiflug geben, dann wird sich das von alleine regeln, dass sie in den Käfig zurückgehen.

    Besser wäre es gewesen der Käfig wäre breiter als hoch. In diesen sogenannten Hubschraubervolieren fühlen sich Wellis nicht so wohl.
     
  12. #11 Sittichfreund, 6. Juli 2014
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    Um es jetzt mal positiv auszudrücken: der Käfig ist sicher nicht zu groß.
    Indem man sie vor dem ersten Freiflug erst einmal "ankommen" läßt, ihnen also die Chance gibt sich daheim zu fühlen, ihre Umgebung kennen zu lernen und zu wissen wo es das Futter gibt. Zwei Wochen vielleicht sogar 14 Tage, sollte man ihnen schon Zeit geben.
     
  13. Basstom

    Basstom Klasse-5-Dunst

    Dabei seit:
    28. September 2002
    Beiträge:
    5.862
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
    Ja was denn nun, zwei Wochen, oder vierzehn Tage? ;)
    Nach meiner Erfahrung kann man das nicht pauschal sagen. Es kommt immer darauf an, wie sich die Pieper verhalten. Wenn ich nach wenigen Tagen bereits merke, dass so ein Piepmatz einen halbwegs entspannten Eindruck macht, dann lasse ich ihn raus.
     
  14. #13 charly18blue, 6. Juli 2014
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.372
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Sehe ich ebenso wie Tom. Es ist eine Unsitte Vögel länger als 2-3 Tage in einem Käfig sitzen zu lassen. Vor allem wenn sie aus Volierenhaltung kommen. Je länger sie sitzen, umso mehr verkümmert die Flugmuskulatur, umso weniger werden die Luftsäcke ausreichend belüftet. Und das bereitet u.U. Krankheiten den Weg. Ich z.B. lasse Vögel, die nicht aus einer Käfighaltung kommen, nach 2-3 Stunden in meinem Vogelzimmer (das natürlich absolut vogelsicher ist) aus dem Käfig und in meinen vielen Jahren der Vogelhaltung hatte ich damit nie Probleme. Bis jetzt kam jeder Vogel zurecht.

    Ansonsten richtig eingelebt hatten sich die Vögel - und ich rede jetzt mal nur von meinen Wellis - meist nach 4 Wochen. Aber das heißt ja nicht, dass ich sie solange auch in einen Käfig sperren müßte.
     
  15. #14 Manfred Debus, 6. Juli 2014
    Manfred Debus

    Manfred Debus Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. November 2010
    Beiträge:
    2.648
    Zustimmungen:
    13
    Hallo!
    OK.
    Dann habe ich es eben mit dem Käfig verbockt.
    Ich hoffe sehr das die Beiden sich trotzdem darin wohl fühlen.
    Es gibt bestimmt auch hoffentlich Ausnahmen.
    Und ich hoffe und wünsche sehr das die zwei dazu gehören.
    Sollte das nicht der Fall sein, habe ich leider gelitten.
    Und dann werde ich auch dafür die Verantwortung tragen.
    Nur zurück mit dem Käfig geht leider nicht.
    Mal schauen was geschieht.
    Danke für eure Antworten.

    LG.
    Manni!
     
  16. saja

    saja Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Mai 2010
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    3
    Hallo, wie viel sollen sie denn später fliegen dürfen?
    Wenn sie viele Stunden täglich raus können, ist der Käfig m.E. überhaupt nicht zu klein, sondern wäre auch noch für 4 Wellis ok.

    Wenn ich einen neuen Welli habe, darf der sofort raus und mit den anderen fliegen - ABER ich habe auch schon mehrere, an denen der Neue sich orientieren kann.
    Wenn das wie hier nicht der Fall ist, würde ich sie auch erstmal ein paar Tage einsperren. Einfach damit sie lernen, das der Käfig ihr zu Hause ist und dass es dort (und zunächst nur dort) Futter gibt. Denn sonst hat man gleich den ersten Stress, weil man sie nicht wieder in den Käfig bekommt.

    Viele Grüße,
    Saja
     
  17. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. #16 Manfred Debus, 6. Juli 2014
    Manfred Debus

    Manfred Debus Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. November 2010
    Beiträge:
    2.648
    Zustimmungen:
    13
    Hallo Saya!
    Die zwei werden wenn sie sich erst einmal gewöhnt haben
    täglich Freiflug bekommen.
    Das heist: 120 qm frei zur Verfügung.
    Sie werden es sehr gut haben.
    Nur müssen sie erst einmal lernen in der Käfig zu gehen.
    Aber vielleicht ändert sich das auch wenn sie diesen Heli Käfig bekommen.
    Ich hoffe und wünsche sehr das es dann passt.

    LG.
    Manni!
     
  19. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.213
    Zustimmungen:
    128
    Ort:
    CH / am Bodensee
    hallo Manni

    vielleicht finden sie den Eingang nicht? Bringe doch auch von aussen Sitzäste an, die in den Käfig führen. Ich hatte an unseren Käfigen auch an der Türunterseite einen dicken Querast, auf dem die damaligen Wellis mitzen konnten. Auf den dünnen Gitterdraht haben sie keinen Halt. Dekoriere den Eingang schön mit Kolbenhirse, das lockt sie garantiert rasch wieder an die Futternäpfe.
    Wie hoch steht denn der jetzige Käfig, hoffentlich auf Augenhöhe?
     
Thema: Zwei Jähriger Welli Mann spreizt laufend die Flügel
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. welli spreizt flügel nach langem flug

Die Seite wird geladen...

Zwei Jähriger Welli Mann spreizt laufend die Flügel - Ähnliche Themen

  1. Eine Henne und zwei Hähne?

    Eine Henne und zwei Hähne?: Hallo zusammen, ich habe eine Henne, die ich im Frühjahr zur Brut ansetzen möchte. Kann ich ,wenn die ersten Jungen ausgeflogen sind, den Hahn und...
  2. Welli Hahn (älter) für ca. 8jrg. Henne gesucht

    Welli Hahn (älter) für ca. 8jrg. Henne gesucht: Vogelart, Anzahl: Wellensittich, 1 Postleitzahl, Ort, Umkreis: 97723 Oberthulba Geschlecht: männlich / Hahn Alter: 4-5 oder älter Farbe: egal...
  3. extreme Fehlstellung der Flügel Nymphensittich

    extreme Fehlstellung der Flügel Nymphensittich: Hallo Da ich wieder Platz für einen beeinträchtigen Sittich hatte, habe ich mir eine Nymphensittich Henne entschieden. So extrem habe ich es...
  4. Hannover: zwei liebevolle Kathis

    Hannover: zwei liebevolle Kathis: Hallo, wollte mich nur mal voraus darum kümmern hehe... also wir haben zwei liebevolle Katharinasittiche. Ich suche gegenseitige Vogelbetreuung...
  5. Mein Ara versucht mich zu beißen aber meinen Mann nicht

    Mein Ara versucht mich zu beißen aber meinen Mann nicht: :D Hallo ich habe mir vor einer Woche einen Ara gekauft kenne aber dass Geschlecht nicht er/sie ist 3 Monate .Am zweiten Tag konnte ich ihn...