Zwei neue sollen einziehen.

Diskutiere Zwei neue sollen einziehen. im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Hallo @ all! Bin neu hier, hab aber schon seit längerem fleißig mitgelesen. Doch jetzt die Notwendigkeit entstanden auch mal einen Thred zu...

  1. #1 Christine111, 8. Februar 2006
    Christine111

    Christine111 Guest

    Hallo @ all!

    Bin neu hier, hab aber schon seit längerem fleißig mitgelesen.

    Doch jetzt die Notwendigkeit entstanden auch mal einen Thred zu schreiben.

    Ich habe seit einem Jahr zwei Agas und nun hab ich gemerkt es sind zwei Hennen. Die zwei sind laut Vorbesizer 3 Jahre alt und hatten sich vorher auch gut verstanden. Das ist aber nun vorbei. Nächste Woche sollen zwei Hähne dazu ziehen. Wurden vom Züchter ausgesucht und bereits getestet.

    Hab bisher nur was über Ein-Paar-Zusammenführungen gelesen. Der TA meinte ich soll die Hähne einfach in den Käfig dazu setzen, es kann sich dann jeder einen neuen aussuchen.

    Was denkt ihr? Gleich dazu setzten oder erst in einem Käfig nebenan stellen?
    Bis jetzt gehen sich die Hennen noch nicht an die Gurgel, also könnten sie es noch eine Weile zusammen aushalten.

    Wieviel Näpfe braucht man bei zwie Pärchen? Bis jetzt hänge 1x Wasser, 1x Körner, 1x Obst oder Gemüs drin.

    Thank you
    Christine
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Aga

    Aga Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2000
    Beiträge:
    1.450
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74731 Walldürn im Odenwald
    Hallo Christine

    eine Verpaarung ist nicht so einfach, wie du dir das vorstellst!

    Um neue Vögel in die Voliere zusetzen, mußt du erstmal die alten Vögel herausfangen und die Voliere komplett neu umgestallten.

    Danacsind unbedingt alle 4 Vögel gleichzeituig ein zusetzen, somit findet jeder Vogel ein neues Revir vor.

    Um eine Verpaarung vorzunehmen, wäre es besser gewesen, wenn die 2 hennen sich ihren Partner selber suchen könnten.

    Denn es ist nicht gesagt, das die Hennen die Hähne akzeptieren und umgekehrt.

    Auch ist es Möglich, das die Hennen weiter hin zusammen bleiben und die Hähne auch ein Paar bilden.

    Oder es entsteht eine 3er Beziehung, was auch schlecht ist und für manchen Vogel schon tötlich aus ging.

    Für 2 Paare reichen die Näpfe vollkommen aus und das Futter sollte auch nicht mehr werden. Pro Aga ein Esslöffel voll Futter am Tag + Obst, Salat.
     
  4. #3 Silke_Julia, 8. Februar 2006
    Silke_Julia

    Silke_Julia Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. März 2005
    Beiträge:
    1.191
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    Hallo Christine,

    herzlich willkommen im Forum.

    Also ich finde es besser wenn sich Deine zwei Hennen den Partner selbst aussuchen, Du musst auch damit rechnen, dass Deine Hennen die Hähne nicht akzeptieren werden, und umgekehrt, und als Partner nicht möchten. Am Ende hast Du 4 unglückliche, gefrustete AGAS.
    Ein Beispiel: wir haben unseren Leo zur Verpaarung gebracht, und er hat schon seine Herzensdame gefunden. Ich finde das klasse, wenn sich zwei finden und lieben lernen. So sind dann beide glücklich.

    Überlege Dir das bitte mal mit der Verpaarung. Und DU wirst viel Freude an den AGAS haben, wenn sie glücklich sind.
    Es gibt zum Beispiel Agaporniden in Not, da sind viele AGAS, die auf ein Zuhause warten, da kannst DU Deine zur Verpaarung hinbringen.

    LG von Silke
     
  5. Anette T.

    Anette T. Agasklave

    Dabei seit:
    15. November 2003
    Beiträge:
    1.176
    Zustimmungen:
    9
    Hallo Christine,
    frag doch mal den Züchter, wo du die beiden Hähne herbekommst, ob du nicht die 2 Hennen zu ihm zur Verpaarung bringen kannst. Wäre mit Sicherheit die bessere Lösung.;)
    Viele Grüße
    Annette
     
  6. #5 Christine111, 9. Februar 2006
    Christine111

    Christine111 Guest

    Vielen Dank für eure Antworten!

    Wie gesagt, ich hab schon einige hier gelesen und mir war schon klar, dass diese Tipps wieder kommen werdne. Bin auch dankbar für die Mühe die ihr euch macht, aber ...

    Zu AiN will ich meine Tiere nicht bringen u.a. ist der Grund, dass man durch die Parntner einen Schutzvertrag aufgebrumt bekommt. Ich will nicht um des Züchtens willen Nachwuchs produzieren, sondern damit die Hennen nicht zu Dauerlegern oder sonstwas werden, was ja wohl bei Agas sehr häufig der Fall ist.

    Der Züchter will sie nicht aufnehmen. Er gewährt mir aber ein "Umtauschrecht" wenn's denn Knatsch gibt.
    Ja ja, ich weiß, optimal sieht anders aus ...
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Alexandra

    Alexandra Cheffe

    Dabei seit:
    7. Februar 2000
    Beiträge:
    489
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    51515 Kürten
    Also *mal tief luft hol*

    In dem man Hennen legen lässt, verhindert man nicht, dass sie zu Dauerlegern werden.

    Und Hennen, die nicht züchten dürfen, werden nicht zwingend zu Dauerlegern.

    Was fürn Quatsch wird denn hier wieder geschrieben?

    Könnt mich grad schon wieder aufregen.
     
  9. #7 Silke_Julia, 9. Februar 2006
    Silke_Julia

    Silke_Julia Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. März 2005
    Beiträge:
    1.191
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    Hallo Christine,

    wie Alexandra schon schrieb, ist es nicht gesagt, Hennen, die man legen lässt, dass sie sich nicht zu Dauerlegern entwickeln. Klingt vielleicht jetzt blöd, aber ob mit oder ohne Schutzvertrag kann sich eine Henne zum Dauerleger entwickeln. Das hat mit dem Schutzvertrag nichts zu tun.
    Schau mal, unsere Barbara haben wir legen und brüten lassen, damit sie ihren Trieb ausleben konnte, aber nach dieser Zeit hat sie wieder angefangen zu legen und wir befürchteten sie entwickle sich zur Dauerlegerin, da haben wir schnellstens eingegriffen und jetzt ist Ruhe.

    Hm und ehrlich gesagt, halte ich vom Umtauschrecht nichts, AGAS sind doch keine Ware. Ich frage mich, wo ist das Problem wenn der Züchter Deine AGAS zur Verpaarung aufnimmt? Finde ich allemal viel besser, wenn sie sich den Partner selbst aussuchen.

    LG von Silke
     
Thema:

Zwei neue sollen einziehen.

Die Seite wird geladen...

Zwei neue sollen einziehen. - Ähnliche Themen

  1. Hannover: zwei liebevolle Kathis

    Hannover: zwei liebevolle Kathis: Hallo, wollte mich nur mal voraus darum kümmern hehe... also wir haben zwei liebevolle Katharinasittiche. Ich suche gegenseitige Vogelbetreuung...
  2. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...
  3. Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen

    Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen: Ich habe seit wenigen Tagen ein neues (GB)Ara-Mädchen. Ein ganz tolles und liebes Vögelchen, laut Papieren geboren 04/2017, seit 08/2017 bei...
  4. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...
  5. 27637 Nordholz: Rotmaskensittich sucht ein neues Zuhause

    27637 Nordholz: Rotmaskensittich sucht ein neues Zuhause: Hallo liebe Vogelfreunde, da ich leider mein Haus verkaufen muss und in eine Mietwohnung ziehe ist es mir leider nicht möglich meinen Kuddel...