Zwei Nymphen die sich schnuppe sind ???

Diskutiere Zwei Nymphen die sich schnuppe sind ??? im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo, übrigens mein Nymphensittich ist aus seinen Käfig raus gekommen(seit ca.1 Woche ) jetzt aber das nächste Problem : Sie sind sich...

  1. Ben007

    Ben007 Miniatisten Bande

    Dabei seit:
    22. Juli 2008
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo,

    übrigens mein Nymphensittich ist aus seinen Käfig raus gekommen(seit ca.1 Woche ) jetzt aber das nächste Problem :

    Sie sind sich schnuppe da die beiden immer als einzel Tiere gehalten wurden . ( beide aus Tierheim) Kann ein junger Nymphe Leben in die AV bringen ??


    Brauche schnelle antwort !!!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. face1

    face1 Vogelmama

    Dabei seit:
    17. Dezember 2007
    Beiträge:
    3.004
    Zustimmungen:
    1
    hallo ben!
    nun lass dem armen Kerl doch mal ZEIT!
    die haben beide lange alleine gelebt, nun brauchen sie zeit sich aneinander zu gewöhnen!
    meine zwei haben nach 13 und 14 jahre einzelhaltung auch lange gebraucht, bis sie sich akzeptiert haben. besonders da lucky ja auf mich fixiert war.
    also lass ihnen zeit, halte dich zurück und setz keinen jungen nymph in die Av, der bringt gar nix!
    lg
     
  4. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.244
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    Zollernalb
    Hallo Ben

    Face hat absolut Recht, und ich möchte ihre Worte ganz dick unterstreichen :zustimm:

    Denn:
    so ein Spruch ist in einem Notfall (Krankheit, Unfall, ect.) angebracht. Nicht aber, wenn es ums Einleben und/oder aneinander gewöhnen und vertraut werden geht. Da heisst es Geduld, und noch mal Geduld. Dieser weise Rat, könnte ca. hundertausend Mal in Foren nachzulesen sein. Weil er gut und richtig ist.

    Jetzt leben die beiden Nymphen ERST seit 1 Woche bei dir..... lass ihnen Zeit, und zwar alle Zeit die sie benötigen. Du könntest ihr Kennenlernen natürlich auch unterstützen, indem du ihnen interessante Schreddermaterialien anbietest. Naturäste, Wildgräser, Korkrinden, usw. Da müsstest du direkt mal in der erweiterten Suchfunktion, speziell in den Nymphenforen nach "Schreddermaterial" "Korkrinde" o.ä. suchen. Bitte nicht böse sein, wenn ich dazu gerade keine Luscht habe.

    Zum Schluss noch ganz kurz: nimm nen flachen Teller/Schale und belege selbigen mit frischen Leckerlis. Vogelmiere und Löwenzahn eignen sich sehr gut (im Winter auch Bio-Feldsalat). Garnieren kann man so nen grünen Teller z.B. mit Kamillenblüten, Hagebutten, Stück Salatgurke, Mais, oder falls man noch findet, mit halbreifem Weizen. Lass dir was einfallen, was deine Nymphen neugierig und gefrässig machen könnte. Das gemeinsame Schreddern und Fressen schafft Vertrauen.

    Viel Glück und Erfolg :trost::0-
     
  5. Lucy Lu

    Lucy Lu Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. April 2005
    Beiträge:
    593
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    verschlafenes Städtchen
    Hallo!

    Das denke ich aber auch!!! Stell Dir doch mal vor, dass Du 13 Jahre in Einzelhaft warst und auf einmal hockt man Dir einen vor die Nase! Da würdest Du auch erst mal ablehnend reagieren.

    GEDULD ist das Geheimrezept!

    LG Christne
     
  6. Hobbit

    Hobbit Hauptsache Federn!! :-)

    Dabei seit:
    25. Juli 2006
    Beiträge:
    1.762
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Hey!

    Kann mich den anderen nur anschließen;)

    Worauf du noch achten solltest, ist dass du möglichst keinen der beiden bevorzugt behandelst, denn dann gehen die Eifersüchteleien um dich als Parnter los:o

    Gib ihnen einfach viel Beschäftigung in Form von Spielzeug, Papprollen mit Hirse drin, Kartons, langen Wildgräsern oder oder oder...hier sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt;)

    Und halte dich mit dem "Betüddeln" etwas zurück, auch wenn's schwer fällt: denn so ist niemand anderes da außer dem Artgenossen, also werden sie sich allein aus der Langeweile/Neugier irgendwann miteinander beschäftigen.

    Im Übrigen können sich auch zwei Nymphen die nicht fehlgeprägt sind, egal sein und nur eine "Zweckgemeinschaft" leben- das muss nicht unbedingt nur an der Einzelhaltung liegen.

    Wenn du wirklich aufstocken willst, hol direkt zwei neue dazu statt einen.
    Dann hast du ein ausgeglichenes Zahlenverhältnis und die beiden haben noch mehr Beschäftigung/Ablenkung von dir;)
    Es kann aber sein dass sie das am Anfang sehr stressig finden, da ist jeder Vogel anders- also geh es mit Geduld an und nicht gleich frustriert sein, wenn sie die anderen anfangs verbeißen oder anschreien.

    Nymphen brauchen Zeit!!!!

    Viel Erfolg!!:zustimm:
     
Thema:

Zwei Nymphen die sich schnuppe sind ???

Die Seite wird geladen...

Zwei Nymphen die sich schnuppe sind ??? - Ähnliche Themen

  1. Hannover: zwei liebevolle Kathis

    Hannover: zwei liebevolle Kathis: Hallo, wollte mich nur mal voraus darum kümmern hehe... also wir haben zwei liebevolle Katharinasittiche. Ich suche gegenseitige Vogelbetreuung...
  2. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  3. Zusammenführung von zwei

    Zusammenführung von zwei: Hallo Unser neu Zuwachs ist heute angekommen. Wie sollten wir die Zusammenführung jetzt am besten vollziehen? Im Moment haben wir es so das beide...
  4. Will mein Nymph Eier legen?

    Will mein Nymph Eier legen?: Hallo ich habe mal eine frage wo rann erkenne ich ob mein nymphensittich mit den namen susie eier legen will Modi-Hinweis: wurde abgetrennt von...
  5. Zwei Eier an einem Tag

    Zwei Eier an einem Tag: Liebes Forum, hat jemand bei einer Henne schon mal erlebt, dass Sie zwei Eier an einem Tag gelegt hat? Ich habe die Finkin seit 4,5 Jahren. Ihr...