Zwei Todesfälle und die Frage nach der Ursache

Diskutiere Zwei Todesfälle und die Frage nach der Ursache im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hi, ich bin noch immer recht ratlos was den aktuellen Tod zweier meiner Wellis angeht. Beide waren vorher ohne jegliche negative Anzeichen....

  1. Macanzie

    Macanzie Stammmitglied

    Dabei seit:
    18. Januar 2008
    Beiträge:
    484
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    06502 Thale
    Hi,


    ich bin noch immer recht ratlos was den aktuellen Tod zweier meiner Wellis angeht. Beide waren vorher ohne jegliche negative Anzeichen. Es war eine Henne und ein Hahn. Die Henne war in diesem Schwarm neu (etwa eine Woche), ich hatte sie bei einem anderen raus genommen weil sie viel schlief und erschöpft wirkte, sollte etwas zur Ruhe kommen. Es fehlten ihr am Hinterkopf minimal ein paar Federchen, aber nicht mehr oder was stark auffallen würde.

    Letzte Woche kam ich nun am späten Abend nach Hause und sie lag zusammen mit einem Hahn tot im Käfig. Der Hahn hatte keinerlei Verletzungen, allerdings vermute ich stark das ein Genickbruch vorlag! Die Henne lag auf dem Bauch und hatte eine SCHWERE Kopfwunde. Ich habe in 15 Jahren Vogelhaltung schon manche Streiterrei erlebt, einschließlich gebrochenem Fuß - aber hier war regelrecht bis auf die Kopfhaut oder besser den Knochen drunter alles zu sehen. Habe auch noch ein Foto gemacht. Viel Blut war allerdings nicht da. Ich habe gleich alle anderen im Zimmer vorhandenen Vögel (3 Wellis, 2 Gouldamarin und 2 Mövchen) abgeleuchtet. Aber bei keinem war auch nur ein Fleck Blut zu finden (ok, die Gouldis und Mövchen scheiden ja nun wohl eh aus...). Auch nicht am toten Hahn. Eine weitere Henne ist mit im Raum, die brütet. Sie hatte ich im verdacht, aber ihr Nest ist völlig wo anders und keiner der beiden Wellis war in der Nähe. Ausserdem kannte sie den Hahn schon länger und es gab nie Streit.

    Ehrlich ich bin Ratlos! Was würdet ihr vermuten? Will halt falls ein Fehler meinerseits vorliegt nicht das sich das wiederholt. :(

    Gruss,
    Mac
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    7.826
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    Das Theater hatte ich vor 20 Jahren. Da hat das jüngere Weibchen das älter regelrecht gekillt. Wie in deinem Fall, der Schädel bis auf den Knochen zerfetzt. Das alte Weibchen lebte kaum noch. Die Männchen waren alle clean, das jüngere Weibchen aber hatte einen blutigen Schnabel. Nistgelegenheiten gab es bei mir nicht, es war nur einfache Schwarmhaltung. Drei Männchen und zwei Weibchen.
    Kam ohne Voranzeichen, von einem Tag zum anderen.
    Böse Sache.
    Würde dir empfehlen kein Weibchen mehr dazu zusetzen.
     
  4. #3 Sittichfreund, 12. September 2012
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    Es war mit Sicherheit die brütende Henne. Die tote Kollegin war ja bereits angeschlagen und hatte der Angreiferin nichts entgegenzusetzen. Der Hahn kam denen wohl irgendwie in die Quere und hat sich auf der Flucht "derrant".

    Daß eine Brut im Schwarm Probleme bereiten kann ist hier viele male thematisiert worden, und ganz neu bist Du ja nun auch nicht mehr hier, Du hättest es also wissen können.

    Wie Tiffani schon schrieb; keine weitere Henne dazu setzen.
     
  5. Macanzie

    Macanzie Stammmitglied

    Dabei seit:
    18. Januar 2008
    Beiträge:
    484
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    06502 Thale
    Also erstmal danke für die antworten. Es ist für mich immer noch nicht nachvollziehbar, aber es gibt ja ansich keine andere Möglichkeit. Der Hahn, dass war von Beginn an unsere Ansicht, wird schlicht dumm gefallen sein. Er war nicht mehr der Jüngste.

    Aber um hier einiges zu verdeutlichen...

    1) Die Henne wurde nicht animiert zu Brüten, da ich dies nicht verfolge, es sind auch Plastikeier auf denen sie sitzt. Sie tut es aber nun mal. Wobei ihr 'Nest' völlig wo anders war als der Käfig und Aufenthaltsort der toten Henne. Also rein 'zufällig' kam da keiner am anderen vorbei.

    2) Der Schwarm bekommt ansich generell keinen Zuwachs. Die tote Henne war nur drin weil sie im anderen, so mein Verdacht, etwas überfordert/gestresst war. Denn der Schwarm um den es hier geht soll sich von alleine 'erledigen', sprich durch das Alter verkleinern.

    @Sittichfreund Was genau hätte ich denn wissen sollen? Ich halte seit 15 Jahren Wellensittiche, meist immer mit Hennenüberschuss (Zufall). Und nie gab es einen ähnlich drastischen Zwischenfall, trotz Eiablage und Brutstimmung. Und soweit ich das bisher lese, ist ein so schlimmer Fall wohl (glücklicherweise) auch ehr eine Ausnahme, so das man nicht automatisch darauf schließen muss. Vorallem da in dem Schwarm auch vor der toten Henne schon Zwei Hennen waren, und noch immer sind. Ohne jeden Ärger. Die sind jetzt mittlerweile schon 3 Jahre zusammen. Ob man etwas liest ist immer noch was anderes als eigene Erfahrung - und die war bisher eben anders.

    Nun gut, man kanns leider nicht mehr ändern sondern nur draus lernen. War natürlich auch ein Fehler meinerseits, aber das habe ich ehrlich gesagt auch nicht erwartet. :(

    Danke für die Antworten. Für mich schlecht ist das ich nun leider 1.2 habe und gerne 2.2 hätte. Nur alte Wellis sind schwer zu finden.
     
  6. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Zwei Todesfälle und die Frage nach der Ursache

Die Seite wird geladen...

Zwei Todesfälle und die Frage nach der Ursache - Ähnliche Themen

  1. Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter

    Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter: Hallo, ich habe einige Fragen. Ich habe eine kl.. Außenvoliere gebaut (Siehe Foto!) und seit 2 Wochen 2 päärchen drin. Sind etwa 2-3 Jahre alt....
  2. Hannover: zwei liebevolle Kathis

    Hannover: zwei liebevolle Kathis: Hallo, wollte mich nur mal voraus darum kümmern hehe... also wir haben zwei liebevolle Katharinasittiche. Ich suche gegenseitige Vogelbetreuung...
  3. Zusammenführung von zwei

    Zusammenführung von zwei: Hallo Unser neu Zuwachs ist heute angekommen. Wie sollten wir die Zusammenführung jetzt am besten vollziehen? Im Moment haben wir es so das beide...
  4. ein paar Fragen

    ein paar Fragen: meine agas fressen kein Obst und Gemüse :+screams::heul:ich hab alles versucht das einzige was sie wirklich fressen sind Feigen hat jemand Tipps...
  5. Wichtige Fragen zur Brut

    Wichtige Fragen zur Brut: Hallo Leute vielleicht könnt ihr mir ja helfen was man bei einer brut beachten muss da unsere ziegensittiche gerade in der brutwilligen zeit sind...