Zwei Welli's dazu?

Diskutiere Zwei Welli's dazu? im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo ihr Lieben! Würde euch gerne meine Situation schildern und hätte gerne eine realistische Einschätzung von euch: Wir haben zwei Welli's...

  1. hubi

    hubi Mitglied

    Dabei seit:
    27. Februar 2007
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ihr Lieben!

    Würde euch gerne meine Situation schildern und hätte gerne eine realistische Einschätzung von euch:
    Wir haben zwei Welli's die bei uns im Wohnzimmer leben und nicht zutraulich sind. Die beiden haben täglich von Früh bis Nachmittags Freiflug und nutzen diesen auch. Wir haben auch noch einen Hund, Golden Retriever Hündin mit sehr viel Jagdtrieb, ansonsten sehr lieb und auch gehorsam (stolzbin :freude: , wir beide sind ein super Team). Wenn die Vögel also Ausgang haben, muss die Wohnzimmertür also zu bleiben, damit nichts passiert.

    Habe mit den Wellis bisher kein Problem, daß sie nicht "pünktlich" wieder in den Käfig zurückgehen würden, sprich, daß dann ab Nachmittag das Wohnzimmer wieder für alle Familienmitglieder frei zugänglich ist (mit Zimmertüre auf, lüften usw.)

    So, jetzt gibt es zwei Welli's (die ich kenne), die nicht gut gehalten werden. Ich würde mich gerne bemühen, diese beiden zu bekommen, damit sie bei uns ein schöneres Leben geniessen können (sind zwei ältere Hähne, wahrscheinlich auch nicht zutraulich).

    Jetzt meine Frage:
    Ist es realistisch zu glauben, das mein bisher gut funktionierendes "Freiflug-Programm" der Wellis auch mit vier nicht zutraulichen Vöglen weiter funktionieren wird? Oder haben wir dann in "Null komma nix" bloß noch ein Vogelzimmer, wo die Pieper die "Herrschaft" übernommen haben und sich alles nach deren Rhythmus richten muss? (Das wäre nix, da bekomm ich Ärger :k ).
    Ein extra Vogelzimmer ist räumlich nicht möglich (leider).

    Könnt ihr mir nun dazu raten, die beiden "Neuen" aufzunehmen (bzw. es zu versuchen, denn ob ich sie bekomme, ist gar nicht so sicher)?
    Danke fürs lesen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Hannah2

    Hannah2 Guest

    Habt ihr denn Junge und Mädchen oder sind es zwei Jungs? und wäre der Käfig groß genug für 4?
    Ich seh da eigentlich kein Problem, dass die beiden Neuen dein "Programm" stören könnten, im Gegenteil, die beiden "Alten" zeigen den Neuen ja wie's geht. Du fütterst sie ja im Käfig, oder? Da werden sie früher oder später schon den Weg hineinfinden und sich an die Regeln halten! ;) Die Wellis freuts sicher, ihc hab auch vier, die schwer zufrieden sind so zusammen.

    Lieben Gruß von Hannah
     
  4. #3 Sternenhell, 8. Juni 2007
    Sternenhell

    Sternenhell Vögelnärrin

    Dabei seit:
    21. April 2007
    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    0
    Ich glaube das kann dir keiner beantworten. Du musst es ausprobieren.

    So läuft es zB bei mir: Meine beiden Hähne, die ich anfangs hatten, habe ich an die Stange gewöhnt. Wenn ich lüften wollte wurden sie fix in den Käfig gesetzt. Dann kam Ellie, die erste Henne, mit in die Truppe. Auch sie hat sich wunderbar mit der Stange angefreundet und ich kann sie mühelos in den Käfig setzten (wenn es denn sein muss.) Die Leah (2.Henne) mag anscheinend aber überhaupt gar keine Stangen :nene: man kann die zwar gut anknabbern, aber sich von diesem Ding durch das Zimmer befördern zu lassen: Vergiss es! :o

    Wenn ich sie nun alle 4 in den Käfig bringen möchte, werden erst die drei mit der Stange hineinverfrachtet und dann kommt Leah. *kraxelkraxel* "Oh es geht rein, na dann aber ab hinter her." Nach wenigen Sekunden klettert auch sie von sich aus in den Käfig und fertig. Meistens verkrümeln sich aber eh alle 4 gegen Abend in den Käfig.

    Was ich damit sagen will, ist folgendes: Wenn die beiden Hähne bei dir ein neues Zuhause finden werden, schauen sie sich vllt. die Gewohnheiten von deinen beiden ab. Aber ganz genau kann dir das natürlich keiner sagen.
     
  5. Christo

    Christo Nu ohne ZG

    Dabei seit:
    12. Mai 2007
    Beiträge:
    1.546
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    22089 Hamburg
    Also bei mir isses so, dass die beiden neuen sich das ganz schnell von den beiden alten abgeguckt haben. Gut es dauert ca. 1 Woche bis das klappt, aber dann war das kein Problem mehr.
    Morgens fliegen alle zusammen raus und Mittags zum futtern rein. Dann nochmal raus und gegen Sonnenuntergang wieder rein.
    Selten verpasst mal einer den Zeitpunkt und sitzt wie dumm auf dem Käfig. Da hilft aber Stangentaxi und/oder Kolbenhirse.

    Sehr interessant war auch zu beobachten, dass die alte Henne, den beiden immer den Eingang mehrmals gezeigt hatte, damit sie den finden.
    (Rein, raus, rein raus, Kontaktruf, rein raus...)
     
  6. Iman

    Iman Stammmitglied

    Dabei seit:
    30. Oktober 2006
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    35*** bei Gießen
    Ich hatte auch erst 2! Dann kamen 2 weitere hinzu, die mir hier übers Forum vermittelt wurden :prima:
    Sie leben zusammen in einer großen Voliere und haben den Tag über Freiflug!
    Bei uns gibt es null Probleme! Im Gegenteil! Seit die 4 zusammen sind, blühen sie richtig auf!
    Um dein Wohnzimmer musst du dir eigentlich auch keine Sorgen machen! Biete ihnen genug Spielzeug und Landeplätze an! Dann dürfte es keine Probleme geben!

    Deine 2 Wellis werden sich sehr über den Zuwachs freuen!


    LG
     
  7. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.235
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    57078 Siegen
    Du wirst die neuen natürlich auch erstmal an diesen Rythmus gewöhnen müssen. Zur Not auch mal mit kurzzeitigem Futterentzug damit sie einen Grund haben reinzugehen.
    Bei meinen 6 ist das normalerweise kein Problem. Die haben ihre festen Käfigzeiten, die ich mittlerweile kenne (z.B. ihre Mittags-Siesta :zzz: :D )
    Wenn dann alle drin sind mache ich den Käfig zu und kann lüften, Fenster putzen etc.

    Ich denke, mit etwas Übung ist das auch bei 4 oder mehr Wellis kein Problem. :)

    Und beim Aufstocken immer schön ans Geschlechterverhältnis denken! ;)
     
  8. hubi

    hubi Mitglied

    Dabei seit:
    27. Februar 2007
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die vielen hilfreichen Antworten!

    Die beiden Wellis, die wir schon haben (Merlin und Lilly) sind Hahn und Henne. Merlin 2 - 3 Jahre alt, war lange Zeit bei jemand anders als Einzelvogel gehalten :nene: , weil er mir sehr leid tat hab ich ihn aufgenommen.
    Lilly habe ich dazu gekauft (Zoohandlung), sie ist noch kein halbes Jahr alt.
    Die beiden verstehen sich bis jetzt sehr gut: kraulen sich, füttern sich...
    (Ist wirklich schön, ihnen zuzuschaun)
    Als Behausung haben sie den San Remo von Montana + täglichen, mehrstündigen Freiflug.
    Für vier Wellis ist der San Remo wahrscheinlich nicht groß genug, aber ich denke, der Freiflug machts aus (ca. 6-7 Stunden täglich).

    Geschlechterverteilung wäre dann: 3 erwachsene Hähne und eine jugendliche Henne. Geht das :o ?
     
  9. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.235
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    57078 Siegen
    Mit 6 Monaten ist deine Henne schon erwachsen. ;) Normalerweise sollte das so keine Probleme geben obwohl es IMO immer schöner ist wenn das Verhältnis ausgeglichen ist.
    Aber wer weiß, vielleicht sind die beiden neuen Herren ja eh total verliebt... :D
     
  10. hehey

    hehey Mitglied

    Dabei seit:
    10. Juni 2006
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Ich muss den Thread nochmal hochholen.
    Mir geht es ähnlich wie Hubi:
    Auch wir haben 2 Wellensittiche und überlegen auf 4 aufzustocken.
    Käfig ist ebenfalls der San Remo und die Wellis haben den ganzen Tag über Freiflug im Arbeitszimmer, das zwar klein, aber mittlerweile eher ein Vogelzimmer darstellt. Habe eben noch einen selbstgebastelte Freiflugbasis (85*50) reingestellt (auf Basis der unnützen Schale des San Remo, dem unnützen Zwischengitter und einen Holzrahmens), bei dem man schön Äste, Schaukeln, etc. ranbauen kann.

    Was denkt ihr? Ist das ausreichend für 4 Wellis?

    Ich will nämlich nicht wieder eine künstliche Enge schaffen. Seit ich meine zwei von einem kleineren Käfig in den San FRemo umgesiedelt habe, hat sich nämlich ein Quantensprung in Bezug auf Zufriedenheit und Spielfreude ergeben.
     
  11. Leitmaus

    Leitmaus verliebt in die Pieper

    Dabei seit:
    3. Mai 2006
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Landshut
    Ich glaube schon dass es klappt.

    Bei uns ist nach dem Aufstehen erst mal clickern und dann gibt's frühstück, da gehen erst mal alle wieder rein. Dann wird gelüftet und dann dürfen sie wieder raus. Wenn ich weiß die Geier müssen am nachmittag wieder drin sein, dann geb ich nur die Hälfte der Futterration.....so dass sie nachmittags hunger haben.

    Wenn ich dann mit der gelben Futterbox ankomm sitz schon der erste im Käfig. Und wenn einer knabbert, dann lassen die anderen auch nicht lange auf sich warten. Futterneid eben....

    Außerdem kannst Du's auch noch mit Clickertraining probieren. Da sind meine ganz scharf drauf und man kann sie mit dem Leckerli in den Käfig locken.....
     
  12. #11 DeichShaf, 11. Juni 2007
    DeichShaf

    DeichShaf mfG & mZG ;)

    Dabei seit:
    31. Mai 2007
    Beiträge:
    2.903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Da sich unsere vier Herrschaften seit dem Zuzug der beiden neuen Wellis so gar nicht mehr in den Käfig begeben, hatte ich auch schon überlegt, mit Futterentzug etwas zu machen, doch das schien mir eine Nummer zu hart. Aber offenbar geht es doch.

    Meine Frage daher: Kann ich den Tieren morgens eine sehr viel kleinere Portion (etwa 4-5 Löffel ins Schälchen für alle vier) kredenzen, als die bisher volle Schüssel? Wie kommen die Tiere damit zurecht?

    Besteht in irgend einer Weise Gefahr für die Tiere, wenn es am Vormittag eben weniger zu fressen (aber selbstredend ausreichend frisches Wasser zu trinken) gibt?

    Mir ist bewusst, dass die Tiere in der freien Natur automatisch auf Diät fressen. Aber ich befürchte auch, dass der Futterneid der vier untereinander zu bösen Hackereien führen würde, wenn wir den Tieren morgens nur eine kleine Portion geben.
     
  13. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.235
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    57078 Siegen
    Wieviel fütterst du den sonst? 1 TL pro Tier ist bei mit meistens die tägliche Ration. Nur wenn es mal kein Grünfutter/Knabberzweige/Clickerhirse gab oder die Wellis sehr aktiv waren gibt's abends nochmal 1/2 TL pro Vogel. Und meine Wellis leben seht gut damit, hier hungert keiner. :)

    Das mit dem Futterentzug soll ja nicht heißen das deine Wellis den ganzen Tag nichts bekommen sollen. Meistens reicht es wenn man ihnen 2 Stunden bevor sie rein sollen die Näpfe wegnimmt. Dann haben sie zur "Käfigzeit" etwas Hunger und gehen dann normalerweise schnell in den Käfig.
    Und in den meisten Fällen haben die Geier schnell kapiert was man von ihnen will und dann ist der Futterentzug nach kurzer Zeit eh nicht mehr nötig. ;)
     
  14. hehey

    hehey Mitglied

    Dabei seit:
    10. Juni 2006
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Funktioniert es nicht auch so?

    Also. Bei meinen 2 läuft es bisher so: Außerhalb des Käfigs bekommen sie nur Salat, Gurken, etc. Abends nehme ich Ihnen das Zeugs weg und dann gehen sie von selbst irgendwann (wenn der kleine Hunger kommt) rein.
    Außerdem machen sie zwischendurch immer wieder Käfigbesuche, weil es da halt am schönsten ist.

    Das Körnerfutter rationiere ich Ihnen nicht.

    Sollte das bei 4 nicht auch so klappen?
     
  15. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 DeichShaf, 12. Juni 2007
    DeichShaf

    DeichShaf mfG & mZG ;)

    Dabei seit:
    31. Mai 2007
    Beiträge:
    2.903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Wer von den vieren auf die Idee gekommen ist, weiß ich nicht. Ist auch egal ;-)

    Ich hatte bislang immer eine gefüllte Schüssel Körnerfutter im Käfig stehen, damit die Geier sich daran bedienen konnten, wann es ihnen in den Sinn kam. So lange unsere beiden Madame Hooch und Denzel allein waren, ging das prima: Beide flogen abends unaufgefordert rein und blieben dann auch drin.

    Mittlerweile ist es eben so, dass die Tiere allenfalls zum fressen und trinken reinfliegen und dies dann teilweise auch abwechselnd. Das macht es echt schwer, alle vier in den Käfig zu bekommen.

    Daher will ich das halt mal so versuchen, dass sich die Tiere tagsüber nicht an einem unbegrenzten Futtervorrat sattessen, sondern abends zu einem festen Zeitpunkt nochmal was bekommen und dann im Käfig bleiben. Ich muss irgendwann schließlich mal sauber machen und Fenster putzen - das kann ich leider nicht, wenn die Tiere ständig auf ihrem Lieblingsplatz sitzen - so sehr ich ihnen den 24/7 Freiflug gönne. Im Moment ist es so, dass unser Wohnzimmer mehr eine Innenvoliere ist ;)
     
  17. lilee

    lilee Guest

    ..

    ich hatte erst einen welli, dann einen aus dem tierschutzhaus dazubekommen und dann habe ich wie du 2 wellis aus sehr schlechter haltung übernommen. sind alles hähne und nicht zutraulich (nach und nach sind 2 gestorben und 2 neue aus dem tierschutzhaus dazugekommen). bei mir war es immer so, dass die wellensittiche die dazugekommen sind, sich an den alt eingesessenen orientiert haben. d.h. sie haben sich angepasst und gehen nun alle auf kommando in den käfig. hatte damit gar keine probleme. aneinander gewöhnt habe ich die neuen und die alten immer beim freiflug. gab nie probleme :) lg
     
Thema:

Zwei Welli's dazu?

Die Seite wird geladen...

Zwei Welli's dazu? - Ähnliche Themen

  1. Hannover: zwei liebevolle Kathis

    Hannover: zwei liebevolle Kathis: Hallo, wollte mich nur mal voraus darum kümmern hehe... also wir haben zwei liebevolle Katharinasittiche. Ich suche gegenseitige Vogelbetreuung...
  2. Zusammenführung von zwei

    Zusammenführung von zwei: Hallo Unser neu Zuwachs ist heute angekommen. Wie sollten wir die Zusammenführung jetzt am besten vollziehen? Im Moment haben wir es so das beide...
  3. Zwei Eier an einem Tag

    Zwei Eier an einem Tag: Liebes Forum, hat jemand bei einer Henne schon mal erlebt, dass Sie zwei Eier an einem Tag gelegt hat? Ich habe die Finkin seit 4,5 Jahren. Ihr...
  4. Taube mit zwei roten Ringen zugeflogen

    Taube mit zwei roten Ringen zugeflogen: In meinem Garten hält sich eine Taube mit roter Beringung auf. Habe erst mal Vogelfutter und Wasser hingestellt.Angst hat sie kaum, werde...
  5. Zwei Eier ausgebrütet, Vogelart noch unklar

    Zwei Eier ausgebrütet, Vogelart noch unklar: Hallo alle miteinander, nach 7 Jahren bin ich jetzt auch mal wieder hier. (Damals hatte ich eine Kohlmeise aufgezogen) Nun ist mir auf der...