Zweifelhafte Zoohandlung...

Diskutiere Zweifelhafte Zoohandlung... im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo, wir bräuchten mal Rat, ob und was wir unternehmen können. Wir haben am Samstag, den 13.11.04, in einer Zoohandlung die Welli-Dame Lori...

  1. conli

    conli Guest

    Hallo,

    wir bräuchten mal Rat, ob und was wir unternehmen können.
    Wir haben am Samstag, den 13.11.04, in einer Zoohandlung die Welli-Dame Lori gekauft. Sie ist ca. ein halbes Jahr alt und saß zusammen mit etlichen anderen Hennen im Käfig.
    Vorgestern waren wir mehr oder weniger zufällig mit allen 8 bei der TÄ, die bei Lori Milben und vor allem Trichomonaden festgestellt hat.
    Da wir Lori leichtsinnigerweise nicht in Quarantäne gesetzt hatten (wir bitten, von erhobenen Zeigefingern Abstand zu nehmen), werden nun alle behandelt.
    Wir fragen uns jedoch, müssten wir nicht sofort die Zoohandlung verständigen??? Da Lori aufgrund ihres Alters vermutlich die längste Insassin in dem Käfig war, dürften alle anderen Hennen ebenfalls infiziert sein und nicht verkauft werden.
    Wir haben mit dieser Zoohandlung allerdings vor 1 1/2 Jahren bereits merkwürdige Erfahrungen gemacht. Und zwar hat man uns dort wissentlich einen kranken Vogel verkauft. Ottikar hatte sichtlich Durchfall, seine Kloake war verschmiert. Unsere Bedenken wurden mit einem "Ooch, das ist trocken. Der Durchfall ist vorüber." zerstreut. Emma und Ottikar waren unsere ersten Vögel, wir haben den Vogel also mangels Erfahrung trotzdem gekauft.
    Nach wiederholten TA-Besuchen bekamen wir den Durchfall in den Griff, wissen jedoch heute, dass es eine Polyoma-Virus-Infektion gewesen sein muss. Ottikar wurde nach der Jugendmauser ein Renner.
    Wir sind anschließend zu dieser Zoohandlung gefahren, um die Inhaberin zu informieren, dass in dieser Zucht entsprechende Viren herumgeistern. Sie wollte davon überhaupt nichts wissen und bestritt erst vehement, dass der Vogel überhaupt krank war. (Nun waren wir sowohl beim Kauf als auch bei diesem Zusammentreffen zu Zweit.) Eine Präsentation der vereinigten TA-Rechnungen bewegte sie dazu, uns vorzuschlagen, wir sollten ihr den Vogel doch bringen wenn er krank sei, sie würde ihn uns umtauschen.
    Darauf sind wir natürlich nicht eingegangen. Ottikar ist uns lieb und teuer!
    Jedenfalls fragen wir uns, ob wir diese Zoohandlung jetzt erneut informieren sollen! Die müssten eigentlich sofort alle Hennen in diesem Käfig behandeln und dürften keinesfalls auch nur eine einzige weiterverkaufen!!!
    Was kann man sonst tun, wenn sich die Zoohandlung wieder uneinsichtig zeigt???
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. emise

    emise Guest

    Hallo Conni,

    es gibt bestimmt viele Zoohandlungen, die nur Geschäft machen wollen und wissentlich kranke Tiere verkaufen. Bei Neuzugängen am besten gleich zu einem vogelkundigen Tierarzt gehen, mit der Quarantäne ist in 4 Wochen eben auch nicht alles sichtbar. Ich hatte jetzt auch so einen Fall mit Neuzugängen, hätte aber nach den 4 Wochen äußerlich auch nicht mehr gesehen als beim Einzug der Vögel.
    Du kommst aus Berlin da gibt es doch die Tierärztin Fr. Dr. Kling, die kennt sich gut aus.
    Wenn die Zoohandlung uneinsichtig ist, am besten den Amtstierarzt alarmieren, der muss sich darum kümmern.
    Wie das mit den Behörden in Berlin aufgeteilt ist, kann ich nicht sagen. Aber falls Du nicht zurechtkommst kann ich Dir noch eine Adresse geben, die sich mit sowas auskennen.
    Nur gut, dass Du den Vogel nicht "umgetauscht" hast!

    Viele Grüße
    ELke
     
  4. hjb(52)

    hjb(52) Guest

    Hallo

    angrenzend habe ich ein Thema unter " ! " verfasst.

    Hier kann man nur persölich beim Amtstierarzt den Fall anzeigen. Entweder mit der Behandlungsquittung vom Ta oder auch ein paar Begleitzeilen von Kollege zu Kollege.

    Ein Händler kann schnell die Säuche durch Zücher oder Großhänder im Laden haben, dazu bedarf es nur einer Lieferung. Ein Händer, wird wohl nicht immer be´wust kranke Tiere abgeben. Da viele weniger Ahnung haben als ein Züchter hat. Auch so manch Halter weis mehr über Wellis als das Geschäftspersonal. So ist es leider zumeist.
     
  5. conli

    conli Guest

    @ Elke,
    Dank für deine Antwort!
    Ja, ich glaube, wir sprechen die Zoohandlung an und wenn die uns wieder komisch kommen, schalten wir wirklich wen ein. Wenn Du eine Adresse hast, wo man sich näher informieren kann, nehme ich die gern!
    Eigentlich müsste es doch auch im Interesse der Zoohandlung sein, dass die nur gesunde Tiere verkaufen! So von wegen "guter Ruf" usw., außerdem ist doch sonst mit reklamationen en masse zu rechnen!?!
    Ja, seit Ottikars Französischer Mauser kennen wir Frau Dr. Kling, sind auch begeistert und können sie nur weiterempfehlen!
     
  6. emise

    emise Guest

    Hallo Conni,

    habe erfahren, dass das in Berlin anscheinend nicht so einfach ist. Ich habe von meiner Bekannten gerade von 2 Fällen (KAkadu und Aras) erfahren, bei denen der Amtstierarzt und die Naturschutzbehörde nichts machen. und das seit Monaten. Anscheinend gelten die Mindestanforderungen nicht für jeden.
    Ich schick Dir mal eine pn, vielleicht hilft das weiter.

    Viele Grüße
    ELke
     
Thema:

Zweifelhafte Zoohandlung...

Die Seite wird geladen...

Zweifelhafte Zoohandlung... - Ähnliche Themen

  1. Halsbandsittiche in Zoohandlungen(zoo&co)

    Halsbandsittiche in Zoohandlungen(zoo&co): Ich möchte halsbandsittiche hollen und fragen wie viel die in Zoohandlungen verkaufen?daher hier kein Züchter gibst und in welche Zoohandlungen es...
  2. Grausame Bilder aus Zoohandlungen in Spanien

    Grausame Bilder aus Zoohandlungen in Spanien: Ich habe das Thema mal in dieses Forum reingeschrieben weil es ja Haupsächlich um Kleintiere geht. Es war alles in einem Spanien Urlaub auf...
  3. Komische Beobachtung in Zoohandlung

    Komische Beobachtung in Zoohandlung: Hallo, Als wir heute Futter gekauft haben, haben wir zwei Hennen übereinander in einem Nest gesehen. Das ist doch nicht normal, oder? Vg
  4. Südamis aus Zoohandlungen/Züchter aus dem Rhein-Main-Gebiet

    Südamis aus Zoohandlungen/Züchter aus dem Rhein-Main-Gebiet: Hallo, ich lese seit einiger Zeit mit Begeisterung dieses Forum, denn ich möchte mir Südamerikanische Sittiche zulegen. Entscheiden, welche Art...
  5. Sollte ich einen Tierschutzverein oder das Veterinäramt verständigen?

    Sollte ich einen Tierschutzverein oder das Veterinäramt verständigen?: Hallo ihr Lieben, war vor zwei Tagen in einer Zoohandlung und musste absolut inakzeptable Zustände sehen... Diesem Eigentümer scheint es...