Zweiter Ara ist eingezogen, wie machen wir es richtig?

Diskutiere Zweiter Ara ist eingezogen, wie machen wir es richtig? im Aras Forum im Bereich Papageien; Hallo Zusammen, Theo lebt seit einem halben Jahr bei uns, die Außenvoliere ist im Bau, bisher lebt er in einer großen Voliere im Wohnzimmer....

  1. Dr. Theo

    Dr. Theo Neues Mitglied

    Dabei seit:
    29. September 2015
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Zusammen,

    Theo lebt seit einem halben Jahr bei uns, die Außenvoliere ist im Bau, bisher lebt er in einer großen Voliere im Wohnzimmer. (Offen.)
    Er ist 15, im Schwarm aufgewachsen und friedlich und sanft, aber nicht zahm. Er nimmt Nüsschen aus der Hand, ist völlig empfänglich für Clickertraining, gibt Küsschen und kommt dank des Trainings inzwischen auf die Hand solange diese in der Nähe des Käfigs ist und nicht WACKELT.

    Nun haben wir seit gestern eine Frau für Theo. 26 Jahre alt, Charlie, vom Vorbesitzer aus schlechter Haltung geholt (das Amt beschlagnahmte, ) sie hat nur noch eine Kralle am rechten Fuß, am linken fehlt ihr eine, sie kommt gut zurecht. Nicht zahm. Nimmt Kürbiskerne aus der Hand, mehr nicht. Schnappt auch ab und zu.

    Sie wohnt nun in einer Riesenvoliere im Badezimmer. Theo meldet sich morgens und abends laut, wie sich das gehört. Charlie kann ihn hören. Ist aber selbst sehr leise, ich glaube sie kann garkeine Ara-Sprache. (Hatte nie einen Partner!!) die letzten 8 Jahre verbrachte sie in einer sehr großen Zimmervoliere alllein, aber im gleichen Zimmer gab es Amazonen und Graupapageien. Den Gesang der Amazonen imitiert Charlie hin und wieder.

    Was ist jetzt das weiseste? Charlie erst langsam an uns gewöhnen und per Clicker eine Grunderziehung starten (nicht schnappen, auf die Hand kommen...)?
    Ab wann können wir die beiden einander wenigstens vorstellen? (noch nicht vergesellschaften, aber die werden ja wissen dass da noch einer ist!?)

    ähem, bevor jetzt einer schreit: Tierarzttermin ist schon gemacht, sie wird auf alles getestet werden usw. Vorher natürlich keinerlei Kontakt usw.

    Herzlichen Dank
    Sarah und Tim
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 charly18blue, 27. März 2016
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.355
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    Hessen
    Hallo Sarah und Tim,

    herzlich Willkommen in den Vogelforen

    sobald feststeht, dass Charlie gesund ist, würde ich sie in Sichtkontakt zu Theo setzen. Kann man ihre Voliere neben seine schieben ins Wohnzimmer? Wie groß sind die Volieren?

    Das würde ich keinesfalls machen, da sie ja eh schon auf Menschen geprägt ist und sie soll ja mit Theo klarkommen. Klickern kannst Du sie trotzdem. Und bitte vergeßt nicht, sie muß erstmal ankommen bei Euch. Das dauert sicherlich einige Zeit.

    Im gleichen Luftraum sprich Zimmer erst nach Testergebnissen, da sonst eine Quarantäne keine mehr ist.
     
  4. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.353
    Zustimmungen:
    210
    Ort:
    Kanada, Québec
    Hallo Sarah und Tim,
    bei eurem letzten satz hatte ich ein breites grinsen im gesicht denn das ist genau was ich dachte...zwar wollte ich nicht schreien aber dachte beim leses des postings bis zum ende ...warum fangen die nicht mit tests beim TA an? :D


    Gott sei dankl.seit ihr klevere leute denn ein vogel aus schlechter haltung...da weiss man nie was er mitbringen kann...

    Ich freue mich schon im voraus fur die beiden und hoffe sie werden ein tolles gebundenes paar werden so eben wie aras das machen..

    Susanne hat die richtige intuition...das ziel ist die paarbindung. Also mit clicker warten.
    Die dame wird sich sowieso abschauen wie der Theo sich benimmt und langsam vertauen zu euch aufbauen,
    Das der ortwechsel ihr die sprache verschlagen hat ist normal...aber sie wird sie bestimmt sehr bald wiederfinden.



    Ich verstehe nicht warum du schreibst der vogel ist nicht zahm...nach dieser beschreibung ist er doch zahm oder?


    Bei der Charlie..ist doch normal das sie euch nicht traut, sie kennt euch ja erst seit gestern.
    Papageien bilden langsam ihr vertrauen zur umgebung (inclusive menschen) auf....lasst sie doch erst ankommen.

    Ich wurde ihr leckerlis anbieten, langsam bewegen und nicht eindringlich sein...

    Ja...und nicht vergessen sie ist in quarantaine...also alles so tun als ob sie eine ansteckende krankheit hatte bis ihr den beweis habt das sie gesund ist...

    frohe ostern
    Celine

    Bin gespannt auf eure nachsten berichte wie sich das zwischen Theo und Charlie entwickeln wird.
     
  5. Dr. Theo

    Dr. Theo Neues Mitglied

    Dabei seit:
    29. September 2015
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Susanne, liebe Celine,

    die Volieren sind beide definitiv zu groß um sie zusammen in ein Zimmer zu stellen. Passen auch durch keine Tür, müssten wir auf und abbauen, das Sofa aus dem Wohnzimmer räumen und alle anderen Möbel auch.

    Theo ist für uns deshalb nicht "zahm", weil er immer noch Angst vor der Hand hat, bzw der Hand nicht traut außer wenn Nüsschen sichtbar sind. Anfassen lässt er sich nicht, kraulen geht nicht mal ansatzweise. Also Transport per Hand ist das nächste Ziel im Training, aber Theo braucht Zeit. Er ist friedlich und zugewandt, aber unsere Definition von zahm ist eine andere. Vielleicht hat da jeder so seine eigene...

    Ich fragte deshalb nach Grunderziehung für Charlie, weil sie halt hackt (und das oft nicht ohne). Wir haben ein bißchen Sorge, dass wir nach der Vergesellschaftung (gesetzt den Fall sie ist gesund) gar keine Chance mehr haben. Zumal die beiden ja dann auch in die Außenvoliere sollen, und damit die Nähe zu uns Menschen quasi wegfällt. (Wir wohnen im ersten Stock ohne Balkon, aber mit Riesengarten, aber der ist halt unten.Eine Verbindung zur Wohnung ist schlicht baulich nicht machbar.

    Für den nächsten Winter wollen wir das Dachgeschoß ausbauen, würde heißen, die Aras kriegen ein großes Zimmer und wir ein Wohnzimmer welches daran grenzt, da wäre dann für die Wintersaison der Anschluss wieder gegeben. Aber bis dahin ist es einen ganzen Sommer...

    Es ist halt unsere erste Vergesellschaftung, und Charlie war 26 Jahre allein... und hier haben wir weit und breit niemanden denn man da fragen kann...

    Nochwas anderes: Charlie hat in den letzten 8 Jahren wohl täglich mindestens einen gekochten Hühnerflügel bekommen, wie schlimm ist das!? Wir probieren gerade herum was sie gern mag... bisher sind wir bei Yoghurt angekommen. Per Löffel im moment, weil sie (für uns) unvorhersehbar reagiert und oft noch zulangt.
    Durch die Stäbe mag ich ihr aber kein Leckerchen geben, das klappt zwar gut, aber ich möchte natürlich diese Barriere weg haben im Belohnungsverhalten. Bis jetzt hat sie aber schon verstanden, dass es nur Leckerchen gibt, wenn sie auf der Stange sitzt. (Sie klettert fast unaufhörlich die Gitter entlang sonst.)

    Wir nehmen also gern ALLE Tipps an. Herzlichen Dank

    Sarah und Tim
     
  6. #5 Moni Erithacus, 27. März 2016
    Moni Erithacus

    Moni Erithacus Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. November 2009
    Beiträge:
    1.413
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Bielefeld
    Hallo Sarah und Tim,

    wir haben keine Aras,aber wenn ich lese,das eine Riesenvoliere ins Badezimmer passt,dann klingeln bei mir Alarmglocken.Ich kenne persönlich keinen ,denn soooo großes Badezimmer hat.
    Soll kein Vorwurf sein,aber hier in Forum liest man sehr oft von großen Volieren/Käfigen und wenn die Maßen genannt werden.....oft sind einfach nur die Zimmer ziemlich klein und nicht die Volieren riesengroß....
    und gerade Aras müssen Voliere haben von mind. 3 hoch.
    Finde ich sehr gut ,das ihr hier Rat sucht.
     
  7. Dr. Theo

    Dr. Theo Neues Mitglied

    Dabei seit:
    29. September 2015
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Moni,

    sowohl unser Badezimmer, als auch die Voliere sind sehr groß. Das es nicht perfekt ist, wissen wir, daher bauen wir ja grade die Außenvoliere. Es ist jetzt halt für 1 Woche bzw bis die Außenvoliere fertig ist, und der Arzttermin mit den Ergebnissen erledigt ist - eine Übergangslösung. Wir geben uns dennoch große Mühe, das Charlie es dort wirklich so gut wie möglich hat. Sie hat Gesellschaft und unser Bad ist in diesem Falle nicht kleiner als ein Kinder- oder Wohnzimmer. :-) Genaugenommen hat es mehr so Ballsaalcharakter!

    Sorgen machen ist nie verkehrt, daher sind wir ja auch für Tips und Anregungen immer sehr dankbar.

    Aber über Platzmangel braucht man sich in diesem Falle nur für die nächsten 7-10 Tage Gedanken machen. Bis dahin sollte draußen alles stehen.
    (Die Voliere von Charlie hat ziemlich genau 150Bx100Tx210H, für eine Übergangslösung finde ich das in Ordnung. Und sie ist nach oben offen.)

    Beste Grüße

    Sarah und Tim
     
  8. #7 Moni Erithacus, 27. März 2016
    Moni Erithacus

    Moni Erithacus Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. November 2009
    Beiträge:
    1.413
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Bielefeld
    Als Quarantenenkäfig ist es o.k,trotzdem ist es keine Riesenvoliere für ein Ara.
    Wird die Außenvoliere mit beheizbaren Schutzhaus sein?
     
  9. Dr. Theo

    Dr. Theo Neues Mitglied

    Dabei seit:
    29. September 2015
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Moni,

    es geht hier nun doch überhaupt nicht um die Voliere, in der Charlie nun für eine gute Woche untergebracht ist. Die Alternative wäre gewesen, ihn noch für eine Woche länger in einer zwar größeren Voliere zu lassen, dafür aber in einem Raucherhaushalt.
    Uns sind die Richtlinien etc bekannt und wir beschäftigen uns wirklich viel mit dem Thema und in aller erster linie geht es uns um das Wohlergehen der beiden.

    Natürlich gibt es ein Beheizbares Schutzhaus. Das steht auch schon.
    Bitte entschuldige, wir haben allerdings aktuell andere Fragen. Wir sind für Tips und Anregungen immer offen, aber wir wollten uns nun ungerne nur rechtfertigen, ohne mit unserem eigenen Anliegen weiterzukommen.

    Niemand muss antworten oder helfen. Den Tieren zu liebe hoffen wir jedoch, dass der Ein odere Andere Ratschläge hat. Wir bitten aber davon abzusehen, uns die rechtlichen Grundsätze abzufragen. Wir können allen versprechen, dass wir diese kennen. Bestimmungen die noch nicht zu 100% erfüllt sind, sind bereits in Planung und kurzfristig ebenfalls vollständig umgesetzt.

    Weiterhin vielen lieben Dank für Ratschläge und einen angenehmen restlichen Ostersonntag.
     
  10. #9 Moni Erithacus, 27. März 2016
    Moni Erithacus

    Moni Erithacus Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. November 2009
    Beiträge:
    1.413
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Bielefeld
    Nun,Susanne hat Dir sehr gute Ratschläge schon gegeben,da kann ich mir nur einschliessen.
    Hühnerfleisch jeden Tag finde ich zu oft,aber wir haben eben keine Aras.Unsere bekommen es alle 14 Tage und meistenst nur die Knochen,bzw. holen sich den Knochenmarkt.
    Ob der Ara davon Schaden getragen hat kann eigentlich nur ein vogelkundiger Tierarzt sagen,Blutuntersuchungen usw. sagen auch schon vieles.Mein Mann hat vor ein paar Wochen ein Graupapagei gesehen,der über 40 j.alt ist und jeden Tag Kekse und Mon cheri bekommt und das schon so lange.Gesund ist es nicht,aber er ist fit und sehr lebendig.
    Ob die Vergeselschaftung klappt,kann auch keiner sagen,möglich ist es auf jedem Fall.
     
  11. sunwind07

    sunwind07 Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. September 2013
    Beiträge:
    304
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Neumünster
    Hallo Sarah und Tim,

    leider halte auch ich keine Aras. Daher habe ich keine adäquaten Tipps zu euren Fragen.
    Aber vielleicht hilft dieser Link etwas weiter, bis andere ev. weiterhelfen können.

    Übrigens: Herzlich Willkommen hier und schön, dass ihr euch so bemüht um eure Vögel :zwinker:
     
  12. #11 charly18blue, 27. März 2016
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.355
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    Hessen
    Das ist viel zuviel tierisches Eiweiß, aber ob ihr das geschadet hat, wird die Blutuntersuchung zeigen, die sicherlich im Rahmen der Virentests mitgemacht werden wird. Die Organwerte werden zeigen ob da alles ok ist.
    Ich nehme an die Joghurt ist laktosefrei?!

    Ja das denke ich auch. So große Vögel ,mit denen man auch noch so eng zusammenwohnt, müssen bis zu einem gewissen Punkt händelbar sein. Wie genau ist denn Eure Definition von zahm bei einem Papagei?
     
  13. #12 charly18blue, 27. März 2016
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.355
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    Hessen
    Hallo Sunwind07,

    Dein Link funktioniert nicht mehr, die Seite ist wohl nicht mehr im Netz.

    Aber wenn wir dabei sind, dieser Link kann evtl. auch weiterhelfen. KLICK.
     
  14. sunwind07

    sunwind07 Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. September 2013
    Beiträge:
    304
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Neumünster
    Hast Recht Susanne, bei mir ging er vorhin noch, jetzt jedoch nicht....seltsam. Über Google aber unter "Papageienfluesterer.com" zu erreichen (jedenfalls bei mir).
     
  15. #14 charly18blue, 27. März 2016
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.355
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    Hessen
    Ich habs auch probiert über google, aber auch da ging er nicht . Allerdings steht auf dieser Seite teilweise auch schöner Unsinn und ein Impressum ist auch nicht angegeben, das braucht kein Mensch.
     
  16. sunwind07

    sunwind07 Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. September 2013
    Beiträge:
    304
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Neumünster
    Ich vermute mal, dass die Seite aus einer Zeit stammt, in der kein Impressum gefordert war. Und der Wissensstand ist heute auch fortgeschrittener. Dennoch fand ich vieles interessant.
    Glücklicherweise gibt es dieses Forum und den direkten Austausch. Die von dir verlinkte Seite kannte ich auch noch nicht :zwinker:
     
  17. #16 charly18blue, 28. März 2016
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.355
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    Hessen
    Nee der wohnt nicht in Deutschland. Das wird einer der Gründe sein warum kein Impressum drin ist.
     
  18. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.353
    Zustimmungen:
    210
    Ort:
    Kanada, Québec
    Hallo Dr,
    bitte lass das ab sofort mit dem huhnerflugel...da ist nicht nur eiweiss aber auch viel fett.
    Ein mal im monat ist genug...
    ein junger aktiver vogel kann schon mehr verkraften aber je alter umso riskanter wird es.

    So wie bei menschen..ein junger 16 jahriger kann "bacon und eggs" verkraften aber man legt die basis der gesundheit fur die zufkunft..
    Ein alterer mensch mit der selben ernahrung kommt schneller zum "ausgang".

    Aras brauchen mehr fett aber pflanzliches fett ist viel besser.
    Mandeln, nusse, warmes stuckk susskartoffel, eine schone grosse mohre, ganz, (zum spass und fressen) geben, eine kleine mango, und vieles mehr ist viel sicherer fur die gesundheit.

    Ich vermute das Charlie noch anderes ungesundes futter bekommen hat ...denke da an korner die womoglich nicht sehr frisch waren...(ranzig) was oft der fall ist.

    bon,,, die zahmheit...die meisten papageien (ausser zahmen-hz kakadus) mogen nicht gestreichelt werden...
    Ich wurde es absolut nicht als ziel fur zahmen nehmen.
    Was wichtig ist, der vogel muss auf einen stock steigen...wenn er auf die hand steigt, gut...aber wenn, das auf die handsteigen mit unerwarteten bissen verbunden ist, man das nicht leicht hinkriegt, benutzt man den stock und es geht super...training ist nicht so schwer.

    Normalerweise, in der "papageienkultur" ist treue eine regel...wenn ein paar gut gebunden ist, soll der mensch sich einmischen nur wenn er eingeladen ist...meistens nicht, denn eifersucht, schutz ides partners ist eine naturliche regel...speziel wenn die brutzeit kommt...
    Speziel aras binden sich tief und furs leben.

    Celine
     
  19. #18 muldentaladler, 29. März 2016
    muldentaladler

    muldentaladler Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Mai 2005
    Beiträge:
    521
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Am Rande Leipzigs
    Ich habe jetzt 17 Beiträge gelesen und weiß immer noch nicht, um welche Aras es sich handelt?
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Nina33, 30. März 2016
    Zuletzt bearbeitet: 30. März 2016
    Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.941
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    Hallo Sarah und Tim,

    schön, dass ihr in dieses Forum gefunden hat! Viele gute Antworten habt ihr ja auch schon erhalten!

    Ich sehe es natürlich genauso, dass die Paarbildung immer im Vordergrund stehen sollte.

    Aber finde ich es persönlich auch wichtig, dass die Vögel händelbar sind, sprich dass ihr beide Tiere von A nach B transportieren könnt, von späteren Vogelzimmer in die Außenvoli, zum vk TA usw. Das muss man natürlich trainieren und ich wüsste jetzt ehrlich gesagt nicht, warum man nicht die Zeit der Quarantäne nutzen sollte und nach ein paar Tagen Eingewöhnung behutsam den Vogel auch an euch gewöhnen soll, sie ist ja keine Sache, sondern ein Lebewesen. Natürlich in Maßen und ohne Überforderung. Ich denke, ihr wollt ja sicher auch Mitglieder des kleinen Schwarms werden. Das heißt ja nicht, dass ihr sie damit gleich komplett an euch bindet, aber gegen Zuwendung neben der täglichen Pflege ist sicher nichts einzuwenden :zwinker: Ihr seht ja am besten, wie Charlie auf euch reagiert und könnt somit einschätzen, ob und wann sie üben möchte.

    Man muss als Halter für sich entscheiden, was erwarte ich selbst von der Papageienhaltung? Sollen meine Tiere nur für sich in einer Außenvoliere mit Schutzhaus gehalten werden, wo ich als Halter "nur" für die Pflege (Füttern und Saubermachen) zuständig bin und ich selbst keine direkte Bindung zu den Tieren aufbaue und evtl. sogar nur die Zucht im Vordergrund steht? Oder ist mein Ziel, dass ich neben der Paarbildung auch als Schwarmmitglied gesehen und akzeptiert werde und mit den Tieren ab und an auch zusammen sein kann, trainieren oder spielen kann. Und damit meine ich nicht, dass der Vogel gekuschelt werden soll, das muss bei mir auch kein Vogel, wenn er selbst nicht gestreichelt werden möchte, er aber Vertrauen zu mir als Halter aufbaut.

    Wenn euer Hahn schon dieses Grundvertrauen zu euch hat, wird Charlie sich übrigens einiges bei ihm abschauen, wenn ihr euch auch mental um die Vögel kümmert.

    Aber erstmal ist es wirklich wichtig, dass Charlie eingehend von einem vogelkundigen Tierarzt untersucht wird. Was hierbei wichtig ist, könnt ihr hier nachlesen. Habt ihr denn einen vogelkundigen Tierarzt an der Hand?

    Ich bin jetzt auch neugierig, um welche genaue Araart es sich eigentlich handelt, konnte das jetzt auch nirgends rauslesen, gehe aber von den "Großen" aus, oder?
     
  22. Dr. Theo

    Dr. Theo Neues Mitglied

    Dabei seit:
    29. September 2015
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ihr guten Geister :)

    Entschuldigt, ich war der festen Überzeugung dass ich erwähnt hätte, dass Theo ein Gelbbrustara ist. Charlie ist ein Harlekin-Hybride.
    Inzwischen haben wir Charlie etwas besser kennengelernt und sie uns. Wir haben gelernt, dass sie auf einen ausgestreckten Zeigefinger reagiert und angsame Bewegungen fast vollständig toleriert. Sie hat gelernt, dass man sie nicht bei jeder Bewegung mit einem Handtuch (kommt im Bad ja schonmal vor) fangen möchte. Da kam vorher immer ein sehr schriller Alarmschrei, den hören wir bei Handtüchern inzwischen schon garnichtmehr.
    Man gewöhnt sich aneinander :)
    Ich darf in der Voliere herumhantieren wie ich möchte ohne dass sie nach mir schnappt solange ich mich langsam bewege. Das ist ein großer Fortschritt und zur Reinigung usw sehr hilfreich.
    Ich reiche ihr Obst aus der Hand (allerdings keine Winzi-Stückchen) ohne Sorge dass sie mich dahingehend immernoch mißversteht.

    Ja... was ist zahm für uns...?
    Für uns wäre das glaube ich, die Aras per Hand/Arm/Stöckchen transportieren zu können (da arbeiten wir bei Theo IMMERNOCH dran). Und das Gefühl zu haben, dass der Vogel nicht mehr mißtrauisch/skeptisch ist. Theo ist wirklich lieb, würde nie beißen, aber trotzdem hat er nach wie vor eine gute Portion Skepsis.
    Wir wollen nicht kuscheln, Aras sind keine Schmusetiere! Aber ich würde mich freuen, wenn sie insgesamt die Angst vor der Hand gänzlich verlieren.

    Charlie steht übrigens unheimlich auf Käse! ist mir auch viel lieber als Joghurt. (Selbstverständlich war der laktosefrei.)

    Hatte ich mir fast gedacht dass das viel zuviel Hühnerflügel ist. Ich glaube frisches Obst und Gemüse kannte sie garnicht. Das Körnerfutter was sie (und alle anderen Papageien dort) bekommen hat war allerdings der gute Loro-Parque-Mix. Ich weiß aber nicht wieviel sie davon wirklich gefressen hat, denn sie macht eine UNHEIMLICHE Sauerei beim Essen. Da ist Theo, den wir bisher schon wirklich für ein ordentliches Krümelmonster gehalten hatten nix dagegen! Wir können wirklich kaum einschätzen wieviel Trockenfutter sie wirklich frisst. Sie nimmt 8-9 Körner in den Schnabel, eines bleibt vielleicht am Ende drin. Und sie zerwühlt ihren Napf total! Frischfutter nimmt sie aber total gut!
    Birnen mag sie am liebsten, bei Möhren hat sie am längsten gebraucht um sie wenigstens interessant zu finden.
    Im Gegensatz zu Theo mag Charlie aber auch Salat. Ruccola am liebsten, gleich danach Feldsalat.

    So, das war ein kurzes Update von unserer Seite, ich muss jetzt raus, Volierendraht festmachen :)

    Schönen Sonntag

    Sarah und Tim
     
Thema: Zweiter Ara ist eingezogen, wie machen wir es richtig?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. geht Joghurt bei GelbbrustAra

Die Seite wird geladen...

Zweiter Ara ist eingezogen, wie machen wir es richtig? - Ähnliche Themen

  1. Goldnacken- und Rotrückenaras

    Goldnacken- und Rotrückenaras: Hallo zusammen, ich hoffe ich finde hier ein paar Tipps. Und zwar würden wir uns gern ein Paar Goldnacken oder Rotrückenaras zulegen. Die beiden...
  2. Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen

    Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen: Ich habe seit wenigen Tagen ein neues (GB)Ara-Mädchen. Ein ganz tolles und liebes Vögelchen, laut Papieren geboren 04/2017, seit 08/2017 bei...
  3. Mein Ara versucht mich zu beißen aber meinen Mann nicht

    Mein Ara versucht mich zu beißen aber meinen Mann nicht: :D Hallo ich habe mir vor einer Woche einen Ara gekauft kenne aber dass Geschlecht nicht er/sie ist 3 Monate .Am zweiten Tag konnte ich ihn...
  4. Welche Vögel sind die richtigen für mich?

    Welche Vögel sind die richtigen für mich?: Hallo zusammen, Folgender Sachverhalt: da ich nächstes Jahr endlich von meiner kleinen Studentenwohnung in eine größere Wohnung (Miete) umziehen...
  5. Lucky Reptile Bright Sun Bird ist richtig gut!

    Lucky Reptile Bright Sun Bird ist richtig gut!: Hallöchen an alle Bright Sun Fans, vor ein paar Tagen haben wir für unsere beiden Rostkappen die 70 Watt Vogelbirne von Lucky Reptile gekauft....