Zweiter Frust-Thread!

Diskutiere Zweiter Frust-Thread! im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo, AAArgh... So, gleich zu Beginn: Ich möchte jetzt nicht nur meinen Frust loswerden, sondern auch wissen, was ich falsch mache bzw....

  1. Lemuria

    Lemuria Mitglied

    Dabei seit:
    3. Juli 2006
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    AAArgh...

    So, gleich zu Beginn: Ich möchte jetzt nicht nur meinen Frust loswerden, sondern auch wissen, was ich falsch mache bzw. verbessern kann.

    Ich habe ein Welli-Pärchen. Sie war ja zu Anfang krank, ist aber wieder völlig gesund. Die beiden verstehen sich super gut. Ich kann ja noch damit leben, daß die beiden nicht mehr handzahm sind, aber ich hasse es mittlerweile, ihnen Freiflug zu geben.

    Zur Info: Wir haben das Wohnzimmer komplett vogelsicher gemacht, es sind überall, in verschiedenen Höhen Naturäste angebracht. In zig Blumentöpfen haben wir Sämereien angepflanzt, wir haben einen gekauften Wellibaum + Wellispielplatz. An ihrem Lieblingssitzplatz hängen Ringe + Schaukeln, genau dieselben wie im Käfig. An einigen Stellen hängt KoHi.

    Und die beiden nutzen mittlerweile gar nichts mehr!

    Ich öffne morgens die Käfigtür, sie gehen gleich raus, auf ihren Lieblingsast, und das wars! Kein Fliegen, kein Sabbeln von ihm, gar nichts! Und das Schlimmste war, daß sie sich an den Ästen festhalten und flattern – wie im Käfig!

    Gestern sind sie um 08.00 Uhr rausgekommen, und haben den ganzen Tag nichts gefressen und getrunken, da sie sich nicht in den Käfig begeben haben. Um etwa 20.00 Uhr hat es mir dann gereicht, ich hab alles dunkel gemacht und sie eingefangen. Sie haben sich natürlich gleich auf ihr Futter gestürzt.

    Heute habe ich sie im Käfig gelassen: Sie sind putzmunter, erzählen, schnäbeln, fressen, toben rum.

    Das kann es doch nicht sein!

    Ich habe schon probiert, mich mit ihnen zu beschäftigen, d.h. Glöckchen zu läuten, KoHi anzubieten etc. Dann fliegen sie von der Gardinenstange zum Lieblingsast und zurück. Und jagen will ich sie ja auch nicht.
    Dann habe ich meinen Sohn und meinen Mann ausquartiert, ich dachte, vielleicht stören wir ja. Pustekuchen! Sie saßen trotzdem nur rum.

    Okay, so habe ich mir das nicht vorgestellt.

    Was kann ich noch machen?

    LG,
    Lemuria
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Levania

    Levania die mit den Wellis pfeift

    Dabei seit:
    26. Juni 2006
    Beiträge:
    349
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    91052 Erlangen
    Hast du die Möglichkeit auf 4 Wellis aufzustocken?

    Bei mir war das am Anfang auch so, weil die Dicke seehr gemütlich ist und nur einer schließt sich der Penntüte an. Deswegen hab ich nun auf 4 aufgestockt. Siehe da! 8o
    Nun gehts. Sie fliegen und spielen und blödeln... sogar gebadet wird jetzt endlich!

    Ich hab hier jetzt einen kleinen superneugierigen, der alles ausprobiert und die anderen machen mit. Auch die Dicke fliegt nun endlich öfter!
     
  4. Anja12

    Anja12 Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    3.700
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neuss
    Wie alt sind die Beiden denn?
    Und warum stört es Dich so, dass sie sich auf einem Ast festhalten und flattern? Das machen Jungvögel oft. Propellern nennt man das.

    Und wenn sie nichts unternehmen, dann musst Du ihnen Anreize bieten - frische Äste mit Blättern, Spielzeug, und immer schön Hirse verteilen, damit sie sich auch an neue Dinge rantrauen.

    Wie lange leben sie denn schon bei Dir?
     
  5. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.233
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    57078 Siegen
    Ist doch nicht schlimm!
    Es ist ja nicht so, dass die Geier den ganzen Tag nur fliegen. Meine sitzen auch oft nur da. Sie brauchen einfach dieses "Wir-können-raus-und-fliegen"-Gefühl. (weiß nicht, wie ich das jetzt besser erklären soll... *doofbin* :D )
     
  6. Lemuria

    Lemuria Mitglied

    Dabei seit:
    3. Juli 2006
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    die beiden leben zwar erst ein paar Wochen bei mir, aber sie sind gleich zu Anfang auf Entdeckertour gegangen, und jetzt plötzlich nichts mehr.

    Das "Propellern" (Danke für den Fachbegriff" :) ) stört mich insofern, weil sie ja die Möglichkeit hätten zu fliegen, sie tun es aber nicht (mehr). Und seit sie nicht mehr fliegen, machen sie das überhaupt erst.
    Sonst haben sie so gestartet, und sind dann losgeflogen.

    Wie ich oben schon geschrieben habe, ist das Wohnzimmer mehr ein Vogelzimmer als alles andere. Zur Zeit hängt frische Korkenzieherweide da samt Blättern, an mehreren Stelle KoHi, Obstspieße, Vogelmiere + Spielzeug.

    Wir hatten ja schon überlegt aufzustocken, aber (nach Ratschlägen hier aus dem Forum) wollen wir erstmal warten, bis die Kleine einige Wochen gesund bleibt.

    Und mittlerweile habe ich dazu nicht mehr so wirklich Lust dazu, aufzustocken. Nicht, daß sich die Neuen dieses Verhalten abgucken.

    *winke*,
    Lemuria

    Edit: @ Lemon: Und was ist mit dem "freiwilligen" Hungern? Ich hatte echt Angst, sie fallen vom Ast. Und wieso toben sie die ganze Zeit über im Käfig? Heute waren sie noch gar nicht ruhig. *ich liebe dieses geplapper*
     
  7. Wuzimädi

    Wuzimädi Guest

    Ich find das jetzt auch nicht so schlimm... Ich hab hier Spielzeug rumhängen, welches 2 Jahre nicht angeschaut wurde, und plötzlich isses interessant. Meine haben auch ihre Lieblingsplätze und Lieblingssachen. Und ab und zu wird mal wieder was neues bzw. neues altes ausprobiert. Also Geduld...
    Klar, irgendwie ist es schon verständlich, man macht sich Mühe alles schön zu gestalten und viele Sachen etc., und dann wird es scheinbar nicht "gewürdigt". Aber hey, die Pieper haben eben ihren eigenen Charakter und ihre eigenen Vorlieben. Ist zwar jetzt irgendwie ein blöder Vergleich, aber ich hab mich als Kind auch nicht über jedes Spielzeug gleichermaßen gefreut... :o
     
  8. Maja1

    Maja1 Guest

    Also das mit dem Prpellern machen meine auch wenn sie den ganzen Tag geflogen sind. Das ist doch nicht schlimm. :p
    Ja das mit dem Spielzeug kenn ich. Monate lang nicht angeschaut und plötzlich in einer neuen Wohnung mit neuen Partner und schon wird es nur genutzt. Zb. Gitterbällchen wurde vorher nie beachtet und jetzt schmeißen sie es ständig runter.
     
  9. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.233
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    57078 Siegen
    Sicher, dass sie gehungert haben?
    Du schreibst ja das an einigen Stellen Hirse hängt.

    Wie lange lässt du sie denn schon fliegen? Manche brauchen etwas länger, um zu kapieren, wo es wieder in den Käfig geht. Manchmal gehen sie von alleine rein, das nächste mal finden sie den Eingang nicht mehr... :~
     
  10. Lemuria

    Lemuria Mitglied

    Dabei seit:
    3. Juli 2006
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    es geht mir ja darum, daß NICHTS, GAR NICHTS mehr genutzt wird. Und fliegen tun sie ebenso gar nicht.

    Morgens rausfliegen, auf den Ast setzen und keinen Ton von sich geben, und zum Trinken und Fressen nicht reingehen...

    Allein das Nichts-Fressen finde ich schon komisch.

    Gehen Eure zum Fressen und Trinken rein?

    mfg,
    Lemuria

    Mal davon abgesehen, daß mit dem "Propellern" wußte ich nicht...

    @ Lemon: Den Dreck der KoHi kann man ja nicht übersehen... :p Und Kot wurde auch immer weniger abgesetzt.

    Sie fliegen, seit ich sie habe, da beide ja zu Anfang eigentlich handzahm waren.
    Am Käfig ist ein langer Naturast befestigt, bis vor einer Woche hatten sie keine Probleme, rein- und rauszufliegen. Den Käfigstandort habe ich auch nicht verändert.
     
  11. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.233
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    57078 Siegen
    Ja, aber sehr selten.
    Richtig gefressen wird erst wieder abends, wenn der Käfig zu ist.
     
  12. Anja12

    Anja12 Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    3.700
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neuss
    Also ich würd einfach mal noch ein paar Wochen warten, bis die Süßen sich eingelebt haben. Noch ist alles neu, lass ihnen einfach mal Zeit. :trost:
     
  13. Lemuria

    Lemuria Mitglied

    Dabei seit:
    3. Juli 2006
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    So,

    nun gut. Dann muß ich wohl abwarten. *schulterzuck*

    Und was mache ich, wenn sie abends wieder nicht alleine reingehen zum Fressen, und sie tagsüber auch nichts gefressen haben?

    Das Einfangen ging trotz Dunkelheit nicht wirklich gut.

    Lemuria
     
  14. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.233
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    57078 Siegen
    Also wenn du wirklich sicher bist, dass sie nicht gefressen haben (du hast ja auch Hirse draußen), kannst du ja mal eine Schale Futter auf dem Käfig anbieten.
    Da würde ich allerdings nur ganz wenig Futter reintun, sie sollen ja trotzdem lernen IN den Käfig zu gehen.
    Ansonsten gilt: Kein Futter außerhalb des Käfigs.
    Kannst du sie nicht einfach sitzen lassen? Zeitung drunter und gut?
    Wäre die schonenste Lösung. Und irgendwann muss der Hunger ja siegen... :)
     
  15. Levania

    Levania die mit den Wellis pfeift

    Dabei seit:
    26. Juni 2006
    Beiträge:
    349
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    91052 Erlangen
    Also ich hab den ganzen Tag den Käfig offen, aber Futter gibt es NUR noch im Käfig... Außen gibt es keine Kohi...

    Das hat wunderprächtig geholfen. So gegen 19 Uhr geht dann einer rein und alle hinterher, weil das Knuspergeräusch von Fressen zu verlockend ist.
     
  16. esslinger

    esslinger Guest

    Vielleicht einfach mal zu einem Vogelkundigen TA gehen und vorstellen.Ansonsten abwarten.
     
  17. Tina 12

    Tina 12 Wellibetüddlerin

    Dabei seit:
    10. März 2006
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bergisches Land
    Hallo Lemuria,

    ich würde die Kleinen einfach machen-oder nicht machen-lassen.

    Wir haben 8 Wellis, und ich kann hier verschiedene "Phasen" beobachten.

    Sie haben Zeiten, in denen man nicht mal tagsüber lüften kann, weil sie absolut keine Lust haben, ihren Vogelbaum zu verlassen oder auf ihre wilden Runden im Zimmer zu verzichten.

    Dann wieder, z.B. momentan, ist ihnen nichts lieber, als gemütlich in der Voli auf den Schaukeln zu sitzen. Obwohl die Türchen ständig offenstehen.

    Jede dieser Phasen dauert meist wochen-oder monatelang.

    Ich glaube, Wellis wissen selbst sehr gut, was ihnen gerade guttut oder nicht.

    Sicher, auf 4 aufzustocken ist eine gute Idee, 4 sind immer beschäftigter und ausgelasteter als 2. Wellis sind ja Schwarmvögel.

    Aber wie schon gesagt, selbst bei 8 und einem grossen Angebot an verschiedenen Beschäftigungsmöglichkeiten kann es sein, dass zeitweise einfach "relaxt" wird.

    Ich würde an deiner Stelle einfach abwarten und mir keine Sorgen machen.;)
     
  18. cassy1805

    cassy1805 Guest

    Also wir haben uns ja vor kurzem auch zwei Hähne beim Züchter geholt. Die haben den ganzen Tag im Käfig gesessen und keinen Ton von sich gegeben. Nach knapp einer Woche haben wir uns dann noch zwei Hennen dazu geholt und nun ist Leben in der Bude. Ich mache den Käfig auf und es dauert nicht lange bevor der erste rausfliegt. Danach folgen die anderen recht schnell. Sie sitzen dann auf ihrem Welliespielplatz und ab und zu fliegt mal einer los und sofort die anderen hinterher. Abends treibt der Hunger den ersten rein und die anderen folgen nach und nach. Ich bin so froh, dass wir auf 4 aufgestockt haben, denn erst jetzt zwitschern sie viel und es geht ihnen gut.

    Schöne Grüße

    Andrea
     
  19. #18 Glitzerchen, 17. August 2006
    Glitzerchen

    Glitzerchen Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. Juli 2005
    Beiträge:
    350
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo!
    Na das hört sich ja schon seltsam an. Aber ich kann mir auch denken, dass es eine Phase ist. Sie sind ja noch nicht lange bei Dir.
    Der erste Eindruck bei mir, beim lesen Deines Berichts, war dass sie vielleicht vor irgendetwas im Zimmer Angst haben. Kann das sein?
    Weiß ich ja nicht.... war nur so eine Ahnung.
    Ich hoffe die 2 werden sich richtig einleben und vielleicht solltest Du es später doch mit 4en versuchen?! Vielleicht sind die 2 einfach zu träge! Da haben sich dann die beiden richtigen getroffen! ;)
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Zugvogel

    Zugvogel Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. November 2005
    Beiträge:
    813
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Lemuria,

    nicht selten ist für ein träges Verhalten ein Lichtmangel verantwortlich. Wie sehen denn die Lichtverhältnisse im Zimmer der WS aus? Du weisst sicherlich, dass die Vögel täglich mit ungefiltertem UV-Licht versorgt werden müssen.

    Gruß
    Compagno
     
  22. Lemuria

    Lemuria Mitglied

    Dabei seit:
    3. Juli 2006
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    also bei mir hat sich in der Zwischenzeit einiges getan.

    Ich habe jetzt muntere und quirlige Wellis, die auch beim Freiflug richtig toben.

    Geschafft habe ich das mit ein paar "Gemeinheiten":

    - KoHi und Fruchtspieße etc. sind nur noch im Käfig zu finden.

    - Ich habe sie beim Freiflug solange "getriezt", bis sie auf ein Stöckchen gehüpft sind, so daß ich sie in den Käfig tragen konnte, da gabs dann KoHi für etwa 10 min.

    - Freiflug gibt es nur noch stundenweise, d.h., sobald sie rumsitzen, trage ich sie in den Käfig zurück.

    - Die Zwischenpause nutzen sie zum Fressen, Trinken usw., dann sind sie den ganzen Tag über fit.

    Ich freue mich tierisch. Sie sitzen jetzt immer schon vor der Ausflugstange und schimpfen wie die Rohrspatzen, weil sie rauswollen. :freude:

    Vorher sind beide ja auch gerade einen Teelöffel Körnerfutter + Frischfutter gekommen, jetzt sind es schon 2,5 - 3 Teelöffel. Ich denke mal, sie waren immer zu fertig, um rumzutoben, so ohne Futter.

    *winke*,
    Lemuria
     
Thema:

Zweiter Frust-Thread!