Zweiter Graupapagei

Diskutiere Zweiter Graupapagei im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Habe einen 28 Jahre alten Graupapagei. Da er den grössten Teil des Tages alleine ist, möchte ich ihn eventuell zu einem zweiten dazutun. Wäre...

  1. #1 Patrick Fischer, 7. Februar 2004
    Patrick Fischer

    Patrick Fischer Guest

    Habe einen 28 Jahre alten Graupapagei. Da er den grössten Teil des Tages alleine ist, möchte ich ihn eventuell zu einem zweiten dazutun.
    Wäre dies überhaupt ratsam bzw. wie lange würde es dauern, bis sie sich vertragen würden?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Utena

    Utena Guest

    Hallo Patrick!
    Herzlich Willkommen in den VF!
    Wie lange das es dauert bis sich 2 Graue aneinander gewöhnt haben und verstehen kann wohl keiner beantworten, weil das von Tier zu Tier sehr unterschiedlich sein kann.
    Es gibt die Liebe auf den ersten Bilck wo sich 2 sofort sympatisch sind und von anhieb gut verstehen, oft allerdings ignorieren sie sich erst mal und es kommt zu kleineren Auseinandersetzungen.
    Und manchmal fliegen auch im warsten Sinne des Wortes die Fetzten.
    Bevor du losziehst und dir einen zweiten Grauen besorgst, solltest du erst mal eine Geschlechtsbestimmung bei deinen Grauen machen lassen.
    Das ist heutzutage sehr einfach mittlers einer Feder DNA Analyse.
    Dann kannst du nach einen passenden Gegenstück Ausschau halten, am besten im ähnlichen Alter aber unbedingt Geschlechstreif also so um die 6 Jahre.
    Für ein Pärchen sollte die Zimmervolier nicht unter 2x2x1m sein, bei kleineren Käfigen ist Streit von Haus aus vorprogramiert.
    Am besten auch die Voliere völlig neu gestallten und 2 Futterstellen anbringen damit Revieransprüche oder Streit um Futter vorgebeugt werden.
    Der erste Kontakt ist immer noch bei einen gemeinsamen Freiflug, wo die Tiere sich beschnuppern können und weiträumig ausweichen können.
    Alles weitere hängt dann sehr oft von den Tieren selbst ab bzw. vom Halter der nicht sofort die Flinte ins Korn werfen darf sollte es nicht von Anfang an klappen.
    Graue sind sehr wählerische Tiere, es heißt nicht nur weil ich ein Männchen und ein Weibchen zusammen sperre das diese sich auch vertragen, es kann mitunter auch mehrere Anläufe mit verschiedenen Tieren bedeuten.
    Vielleicht hast du auch die Möglichkeit bei einen Züchter wo sich dein Grauer seinen zukünftigen Partner selbst aussuchen kann oder du vereinbarst eine Art Probezeit.
    Auf alle Fälle ist ein wenig Geduld und Einfühlungsvermögen gefragt und die Bezugsperson sollte sich auch etwas zurückziehen sodas die Beiden die Möglichkeit bekommen sich miteinander auseinander zu setzten.
     
  4. crowlover

    crowlover Guest

    hallo und herzlich willkommen. ich halte deine idee für sehr sinnvoll... gerade wenn du nicht ganz so viel zeit für den geier hast. wie lange das dauert kann man vorher wohl nie sagen...

    viel erfolg

    crow :0-
     
  5. Evelin

    Evelin Guest

    Hallo Patrick,

    erst mal ein herzliches Willkommen hier im Grauen-Forum :0- :0- :0-

    "Ratsam" wäre es auf alle Fälle, Dein süsses Geierchen mit einem Partner zu vergesellschaften oder zu verpaaren.

    Zu diesem Thema gibt es schon jede Menge Berichte hier im Forum.
    Ich selber habe auch letztes Jahr meinen Bubi (damals mind. 10 Jahre alt, Wildfang, und bis dato immer in Einzelhaltung) mit meinem Neuzugang Maggie vergesellschaftet.
    Es war weniger schwierig als befrüchtet.
    Mehr Infos hierzu findest Du in meinen älteren Beiträgen.

    Also dann viel Spass beim Stöbern hier im Forum und alles Liebe (und auch hoffentlich bald einen Partner) für Dein graues Geierlein :0- :0- :0-

    PS: Erzähl uns doch bitte mal ein bisschen was von Deinem / Deiner Süssen.
     
  6. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Zweiter Graupapagei