Zweiter Nymphie gesucht

Diskutiere Zweiter Nymphie gesucht im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallöchen, ich denke mein Charly (Hahn) fühlt sich nach meinem Umzug in die neue Wohnung alleine. Irgendwie verliert er vorne am Hals und Bauch...

  1. tanjamaus

    tanjamaus Guest

    Hallöchen,
    ich denke mein Charly (Hahn) fühlt sich nach meinem Umzug in die neue Wohnung alleine. Irgendwie verliert er vorne am Hals und Bauch und auch im Nacken alle Federn. Wenn ich zu Hause bin merke ich davon natürlich nichts, aber wenn ich auf der Arbeit bin ist er alleine zu Hause. Eigentlich hat sich für Ihn auch nur das äußere Umfeld geändert. Es ist jetzt ein wenig lauter dort wo ich wohne (Kindergeschrei, Auto`s,). Die Wohnung liegt im Erdgeschoß und daher bekommt er halt das ein oder andere jetzt mit, was vorher in der Dachgeschoßwohnung nicht der Fall war.

    Ich habe Angst das er sich die Federn rupft und denke daher ernsthaft darüber nach Ihm eine Henne dazuzuholen. Allerdings habe ich auch angst daß wenn Sie sich nicht verlieben sollten, ich dann zwei habe die nicht glücklich sind. Daher versuch ich mein Glück über diesen Weg.
    Also wer mag mein Charly ist hoffe ich ein ca. 3 Jahre alter Hahn, ist eigentlich sehr lieb und verschmust, neugierig ohne Ende aber auch wasserscheu.
    Er hast es zu duschen oder zu baden und ist dann ziemlich sauer auf mich. Wir kommen aus dem Postleitzahlenbereich 585 und es wäre schön wenn sich jemand aus der Nähe mal melden könnte. Natürlich würde ich es auch mit einem Hahn versuchen, wobei mir das eigentlich lieber wäre, weil ich Angst hätte wegen dem brüten u.s.w. aber man hat mir eher zu einer Henne geraten. Es wäre auf jeden Fall schön wenn dieser Nymphie auch schon ein wenig zutraulich wäre.
    So ich freue mich auf Eure Nachrichten und wünsche allen schon mal vorab ein frohes Weihnachtsfest
    Tanja
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Dresdner

    Dresdner seltener online

    Dabei seit:
    3. Dezember 2002
    Beiträge:
    783
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Tanja,

    es ist schon sehr widersprüchlich wenn Du "Angst" bzw. "Bedenken" hast,
    daß sich Dein Hahn in eine Henne "verlieben" könnte. In der Natur ist eine Verpaarung ganz normal und Vogelhalter sollten die Paarhaltung als eine artgerechte Haltung von Vögeln als Selbstverständlichkeit verstehen.

    Es gibt für das "abreagieren" des Bruttiebes und fürs gesunde Brutverhalten ganz einfache Möglichkeiten. Also keine Angst vor dem Eierlegen einer Henne!

    Da sich vieles wiederholt ( allgemeine Fragen ) möchte ich Dir heute die Nymphen - HP von Heidi empfehlen : www.federmaus.de

    Zu Möglichkeiten eventuelle "Probleme" gut zu lösen haben wir hier in den letzten Beiträgen schon einiges geschrieben. Es lohnt sich wirklich auch zusätzlich mal hier ein paar Seiten zurück zublättern.

    Selbstverständlich bekommst Du hier auch so Deine Fragen beantwortet.

    Das der Nymph sich die Nackenfedern selbst ausreißen kann ist mir aufs erste Zweifelhaft. Schließe bitte deshalb auch eine Erkrankung nicht aus. Es kann z. Bsp. sein das neben einem "Umzugsstress" auch die renovierten Zimmer Gefahren für die Gesundheit der Vögel bergen können.

    Ich meine Ausdünstungen von neuen Möbeln, Fußbodenbelägen, oder Farben.
    Es muß nicht die Ursache sein, aber wenn Du ebenfalls das neue "Umfeld" auf diese Dinge (und auf Vogelsicherheit) überprüfst, bist Du auf der sicheren Seite.

    Viele Grüße aus Dresden :0-
     
  4. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Tanja :0-

    Und willkommen bei uns im Nymphenforum :prima:


    Es ist sehr wichtig das Dein Charly eine Partnerin bekommt. Denn Menschen können trotz noch soviel Zeit keinen Partner ersetzen da sie eine andere Sprache sprechen die Bedürfnisse nicht erfüllen können (z.. sexueller Natur), .... .

    Am glücklichsten werden Nymphen in gegengeschlechtlicher Beziehung. Wegen Eier brauchst Du Dir keine Sorgen zu machen. Es gibt welche aus Kunststoff da Du dann gegen die echten tauschen kannst. Bei reiner Hähnchenhaltung kommt es öfters zu "Schreiern" und zu aggressiven Verhalten.
    Schau Dir auch im Nymphenforum die Bilder glücklicher Paare an, da dürfte es dann keinen Zweifel an einer gegengeschlechtlichen Verpaarung mehr geben.


    Wie Dresdner schon schrieb lies Dich ein bisschen durchs Forum und meine HP. Bei Einsamkeit kommt es oft zu rupfen. Es kann aber auch organische Ursachen haben (z.B. Hautpilz, Leberprobleme, ...) darum ist es ratsam auch einen vogelkundigen TA aufzusuchen und Charly untersuchen zu lassen.


    Hier mal einige Adressen wo Du Nymphen bekommen kannst. Ich würde Dir zu einer Henne raten die schon geschlechtsreif ist. Sonst ist sie im Moment noch keine Partnerin die Charly braucht.
    - Vögel aus dem Tierschutz
    - Züchterdatenbank
    - Tierflohmarkt

    Es gibt aber auch viele arme Seelchen in Tierheimen die ein gutes neues Zuhause suchen. Oder hier im
    - Sperrmüll
    - Das Inserat
    - Avis
     
  5. GabyK.

    GabyK. mit dem Federvieh

    Dabei seit:
    26. Oktober 2004
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberbayern
    Huhu Tanja :0-

    Ich habe auch einen Charly und er sieht so aus :
    [​IMG]

    Aber nun zu Deinem Charly:
    Bist Du Dir 100 % sicher, das es ein Hahn ist ?? Wie sieht er denn aus ? Singt er oder kloppft er auf die Sitzstangen ?
    Ich finde er braucht unbedingt nen Partner! Vorallem wenn er viel alleine ist. ;)

    Hast Du einen Spiegel für Deinen Charly im Käfig ? :?

    Wenn ja, würde ich dir raten, such Dir nen Nymphie, der so aussieht wie sein/ihr Spiegelbild. Damit tut ihr euch mit dem Verpaaren bzw. mit dem aneinandergewöhnen schon mal viel leichter.

    Wenn der neue Nymphie einzieht, nimm bei Charly den Spiegel raus, jetzt würde ich ihn noch nicht rausnehmen, da er dann "seinen" Partner verliert, und das könnte dazuführen, das er/sie zu schreien beginnt, oder sich weiter rupft.
    Dann würde ich den neuen Nymphie auch erst mal in einem seperaten Käfig neben deinen Charly stellen, damit sie sich erst mal durchs schützende Gitter kennenlernen können, dann würde ich die beiden miteinander fliegen lassen ( natürlich nach einer gewissen Eingewöhnungszeit ) um zu sehen ob sie sich vertragen, Freiflug deswegen, damit sich die Tiere, sollten sie sich nicht verstehen, aus dem Weg gehen können.
    Wenn das klappt, dann würde ich sie langsam im Käfig zusammensetzen.

    Was Eier betrifft, mein Charly und seine Sunny sind schon lange verpaart, mit Poppen und allem drum und dran, da gabs bisher keine Eier, und falls doch welche kommen sollte, tausche ich sie einfach gegen Kunststoffeier aus! ;)
    Ich biete ihnen allerdings keine Nistmöglichkeiten!

    Könntes Du ein Photo von Deinem Charly hiereinstellen ? *soneugierigbin*
     
  6. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Zweiter Nymphie gesucht

Die Seite wird geladen...

Zweiter Nymphie gesucht - Ähnliche Themen

  1. Blaugenick-Sperli-Züchter Nähe Koblenz gesucht

    Blaugenick-Sperli-Züchter Nähe Koblenz gesucht: Guten Morgen zusammen, nach längerem Überlegen, welcher Sittich oder Papagei der Passende für uns sein könnte, haben mein Partner und ich uns...
  2. Aga (snow )bestimmung damit weibchen gesucht werden kann

    Aga (snow )bestimmung damit weibchen gesucht werden kann: Hallo zusammen :) Ich habe vor 2 Jahren aus einen sehr, sehr ,sehr schlechten Hausstand 2 Agas gerettet. Leider ist nun das Weibchen gestorben :(...
  3. Wanderritt im Sauerland gesucht

    Wanderritt im Sauerland gesucht: Hallo, wer kann uns einen Hof/Stall empfehlen wo wir im Sauerland einen Wanderritt machen können? Zwei Erwachsene, reiterfahren. Gruß David
  4. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...
  5. Erfahrenen Stieglitzhalter gesucht!

    Erfahrenen Stieglitzhalter gesucht!: Hallo, bin auf der Suche nach einem erfahrenen Stieglitzhalter, der mir die Haltung der schönen Vögel von A-Z erklärt! Zu meiner Person: Ich bin...