Zweiter Wellensittich/ Anfängertipps

Diskutiere Zweiter Wellensittich/ Anfängertipps im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hi, seit Donnerstag habe ich nun endlich einen kleinen Welli bei mir aufgenommen. Vorher habe ich mich durch Literatur und durchs Netz so schlau...

  1. Nuschka

    Nuschka Guest

    Hi,

    seit Donnerstag habe ich nun endlich einen kleinen Welli bei mir aufgenommen. Vorher habe ich mich durch Literatur und durchs Netz so schlau wie möglich gemacht (hoffe es reicht).
    Nun habe ich ein paar Fragen:

    - Wie lange dauert es denn, bis sich mein Welli bei mir normal im Käfig verhält? Am ersten Tag saß er nur auf der einen Stange, mitlerweile geht er auch zum Futter und hüpft ein bischen rum. Doch er ist noch ziemlich schreckhaft wenn jemand ins Zimmer kommt, oder wenn ich sein Futter auffülle und das Wasser erneuere. Wann soll ich den anfangen ihn an meine Hand zu gewöhnen? Ab wann soll ich ihm Obst usw. anbieten? Die im Tiergeschäft haben gemeint, frühstens in 2 Wochen. Das kommt mir aber ziemlich lange vor?!
    :?

    - Ich weiß, dass man einen Welli nicht alleine halten soll. Das habe ich auch nicht vor. Ich habe aber mehrfach gelesen, dass man sich erst einen kaufen soll um den zahm zu machen. Und wenn man sich dann so nach ca. 3 Wochen den zweiten kauft, lernt der neue von meinem Karlchen. Nun weiß ich nicht, ob ich den neuen dann gleich dazu setzen kann, oder ob ich den erst in einem eigenen Käfig halten soll. Ich hätte ihn gleich dazu gesetzt? Im GEschäft hat man mir gesagt mein Karlchen wäre wahrscheinlich ein männchen. Ich denke auch, dass er eins ist, da er eine bläuliche Wachshaut hat (hab einen grünen Welli). Der Zweite sollte dann eine Sie sein.
    :?

    - Vielleich habt ihr sonst noch ein paar "Starter- Tipps" Würde mich freuen.

    Vielen Dank schonmal :)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Claudya20

    Claudya20 Guest

    Hi!
    Also ich bin selber Welli Anfängerin, doch eins kann ich Dir sagen so wie ich es gemacht habe:
    Als meine beiden Wellis kamen, waren sie noch sehr jung ca 5 oder 6 Wochen alt. ich habe gleich von Anfang an Obst und Gemüse und Grünzeug angeboten, denn sie müssen ja lernen dass dies lecker ist und ich denke das es ihnen auf keinen Fall schadet wenn man es bereits anbietet. Ich verstehe nicht wieso das Zoogeschäft dir geraten hat erst in 2 Wochen obst und Gemüse anzubieten?
    Meine Wellis haben zuerst gezögert doch relativ schnell probiert und haben nur ein paar Sorten die sie lieben. Das muss aber nicht heissen das auch dein Vogel so rasch Obst und Gemüse isst. Jeder Vogel ist anders und braucht evtl mehr Zeit. Geduld solltest du sowieso haben!
    Besonders wenn er noch schreckhaft ist, ist es wichtig dass du mit den Händen langsam zum Käfig gehst und nicht stark herumfuchtelst. Er ist ja noch neu bei dir, für ihn ist das neu und ungewohnt. Mit der Zeit wird er sich an Dich gewöhnen und nicht mehr dauernd aufschrecken wenn du neues Futter oder Wasser gibst. Wenn er nicht mehr so schreckhaft ist, kannst du ihm ja ab und zu KOlbenhirse auf der Hand anbieten, evtl kommt er und frisst dir aus der hand. Wenns nicht gleich klappt, nicht aufgeben! Er wird kommen, nur Geduld!

    Punkto Zähmung ist es soviel ich weiss so, das man auch mehrere Vögel gleeichzeitig zähmen kann, und es ist nicht ein Muss das man zuerst einen Vogel kauft und erst wenn der zahm ist, den zweiten. Ich hab auch gleich von anfang an 2 Wellis angeschafft, die ich jetzt 3 Wochen habe und einigermassen zahm sind. Sie fressen mir aus der Hand, man kann sie ab und zu am Bäuchlein streicheln, und der einte Welli kann ich auf die Hand nehmen und mit ihm herumlaufen oder ihn dazu streicheln. Da ist der andere etwas schüchtern, er lässt sich noch nicht herumtragen, frisst aber hemmungslos aus der Hand, und zwar nicht nur KoHi, sondern auch alles andere was ihnen schmeckt :-)

    Ich kann Dir wirklich den Tipp geben, so rasch wie möglich einen zweiten Vogel dazutun, und Geduld haben mit deinem Piepser! Immer wieder frisches Obst und Gemüse anbieten, auch in verschiedenen Variationen und dann wirds schon werden!

    LG
    CLaudia
     
  4. Nuschka

    Nuschka Guest

    Danke für deine schnelle Antwort.
    Ich hab mir mal im Internet angeschaut, wo es in meiner Nähe Züchter gibt. Denn ich denke, dass ich den 2. Welli dort kaufen möchte. Ich wollte mich mit dem dann in Kontakt setzen um zu erfahren ob er zur Zeit Junge Wellis hat. Ich denke, dass ich keine 3 Wochen warten werde bis ich den 2. kaufe.
    Bin aber gerade dabei mir eine Vogelvoliere bei e-bay zu ersteigern. Mein käfig ist zwar recht groß, doch ich denke, dass es immer besser ist je größer der Käfig ist.

    Nochmals vielen lieben Dank!!!!!!!!!!
     
  5. Sommerwind

    Sommerwind Guest

    Hallo,

    immer wenn du zum Käfig gehst, mach dich vorher schon bemerkbar und rede ganz ruhig mit ihm. Auch während du Wasser, Futter usw. wechselst.
    Mit der Hand im Käfig, um ihn zahm oder zutraulich zu bekommen, würde ich noch warten, bis der Kleine nicht mehr so schreckhaft ist.
    Mit Geduld erreichst du auf die Dauer gesehen viel mehr.
    Der Kleine ist ja noch nicht lange bei dir und muß dich und sein neues Zuhause erst noch kennenlernen.
    Ich würde auch schnellstens einen Partner dazu holen. Dann fühlt sich dein Welli bestimmt auch gleich viel wohler.
    Mir wurden hier so viele gute Tips gegeben. U. a. auch, gleich 2 Wellis zu holen. Und es klappt schon ganz toll mit den Beiden.
     
  6. Gill

    Gill Guest

    Also du kannst ohne weiteres schon jetzt einen 2. Welli dazusetzen, denn man bekommt auch 2 Wellis zusammen zahm, wenn man sich viel damit beschäftigt und dabei auch etwas Geduld hat.
    Wenn du einen "nestjungen" Welli vom Züchter kaufst dann achte aber bitte darauf, das er nicht zu jung ist. Mit 5 Wochen verlassen die Kücken den Kasten, sind dann aber noch nicht futterfest. Das sind die erst frühestens eine Woche später. Lieber dann noch etwas warten. Zahm bekommt man die trotzdem. ;)
    Obst und Grünzeug kannst du ruhig schon anbieten, nur viell. noch nicht ganz so viel.
    Zahm bekommt man Wellis übrigens ganz klasse mit KoHi (Kolbenhirse). Da fliegen die kleinen Racker förmlich drauf.
     
  7. Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    Hallo Nuschka,
    eine bläuliche Wachshaut kann auch eine junge Henne haben, in der Zoohandlung hatten sie offensichtlich nicht so die richtige Ahnung. Erstmal müsstest Du genau wissen, was Dein Neuzugang nun ist, um dann den zweiten Pieper holen zu können. Zwei Hennen zusammen wäre nämlich nicht so toll. Vlt. kannst Du mal ein Bild von Deinem Vogel einstellen, möglichst eine Nahaufnahme? Wenn das Geschlecht klar ist, würde ich mit dem zweiten Vogel nicht mehr lange warten, Dein Pieper fühlt sich bestimmt sehr allein. Zu zweit ist die Eingewöhnung viel einfacher und je nach Charakter werden auch die beiden zahm ;).
    Obst/Gemüse würde ich nicht gleich am Anfang füttern, durch den Stress des Umsetzens kommt häufig erstmal die Verdauung etwas durcheinander und feuchtes Futter macht dann den Kot oft noch flüssiger. Erstmal nur Körnerfutter und Kolbenhirse geben und einige Tage abwarten. Wenn der Kot in Ordnung ist, kannst Du ihm/ihr? immer mal was Frisches zum Probieren geben.
     
  8. #7 cindy+freddy, 17. September 2006
    cindy+freddy

    cindy+freddy Guest

    guten abend!

    Aus eigener erfahrung würde ich eher dazu tendieren, den 2. vogel erst mal ca eine woche in quarantene zu setzen, d.h. ihn in einen separaten käfig zu setzen wenn möglich ohne das er den anderen vogel hört. es kann leider vorkommen das vögel irgendwelche krankheiten (parasiten usw.) einschleppen und man sie für die erste zeit ein wenig beobachten muss was das angeht.
    der zweite punkt ist der, woher weiß man ob sie sich auf anhieb verstehen? aus diesen gründen sollte der neuankömmling sich erst ein mal von den "reisestrapazen" erholen können und nicht gleich mit neuem konfrontiert werden. natürlich kann es auch gut gehen doch bei mir kam es schon vor, das der bisher revierbesitzende den neuen attackiert hat, ihn nicht an die futter- u. wasserschälchen ließ.
    nach dieser ausruhphase von ca einer woche kann man sie dann auf distanz durch die gitterstäbe kennenlernen lassen und je nach dem wie sie sich verstehen auf neutralem boden kennenlernen lassen.
    mit der methode bin ich sehr gut gefahren.
    wünsche dir noch viel spaß mit deinen wellis!
    LG
    Ines
     
  9. Kioko

    Kioko Guest

    Hi,

    erstmal herzlichen Glückwunsch zu den kleinen.
    Also meine Erfahrungen zeigen, das die meisten Wellis, die Neu kommen meist ca. 3-5 Tage brauchen um etwas aufzutauen und sich an die Neune Umgebung zu gewöhnen. Zumindest war das bisher bei meinen immer so. Wie hier schon erwähnt kannst du ruhig schon beim eintreten ins Zimmer langsam und in angemessener Lautstärke mit den Vogel sprechen, dann gewöhnt er sich an deine Stimme/Stimmlage und wird sicher bald nicht mehr aufschrecken. Nicht zu vergessen, schließlich wurde er "unsanft" (mit der Hand z.b.)aus seinem vorherigen Heim entnommen. In den meisten Zooläden ist das leider so. Dann dauert es sowieso eine Weile bis er die scheu vor der hand wieder verliert. Auf jedenfall würde ich nicht mit aller Macht versuchen in zu gewöhnen. Wenn du zum Beispiel mit dem Finger/der flachen Hand hingehst und er geht weg dann nimm sie wieder weg, dann merkt er das du ihm nichts böses willst.
    Ein Bild von dem kleinen wäre Hilfrech, sicher könnte man dann genau sagen ob es wirklich ein Hahn ist.

    Den zweiten kannst du auch schon ruhig holen, aber wie ebenfalls schoni angesprochen, erstmal seperat setzen, durchchecken lassen. Was dann das "Zahm" werden betrifft, da mach dir nicht allzu viele Sorgen drum. Mit etwas Geduld schafft man das auch bei zweien. ;)
    "Als Beweis" hier ein paar paar Bilder von meinen Rackern:

    [​IMG]
    [​IMG]
    Hier zu sehen Sammy, Charly, Rei und Sunny. Flip und Coco kamen erst ein paar Wochen später. Und das gerücht stimmt, wenns einer macht dann machen es alle anderen nach. :p
     
  10. Nuschka

    Nuschka Guest

    Dake @ All

    Hi,
    So, auf eueren Rat hin, hab ich mir am Montag gleich einen zweiten Welli von einem Züchter geholt. Das Verhalten der beiden war gleich ganz anders, viel ruhiger und "offener". Ich hab mich weiterhin jeden Tag mit ihnen beschäftigt. Hab ihnen Hirse aus der Hand angeboten. Der neue kam gleich an die Hirse und hat gefressen. Der erste Welli (Karlchen)hat sich dies kurz angeschaut, kam dann erst schüchtern, dann fand er es aber toll. Ich glaube, dass er erst dann begriffen hat, dass man die Hirse essen kann. Denn die hing eigentlich schon die ganze Zeit im Käfig, hat ihn aber nicht interessiert.
    Seit Mittwoch kommt der neue auf meine Hand, mitlerweile schon voll selbstverständlich. Ihm ists egal ob ich die Hand bewege und so. Er ist so gar richtig frech, springt sofort auf die Hand wenn ich in den Käfig greife. Auch bei meinem Freund macht er das schon wie selbstverständlich :-)
    Heute (Freitag) hab ich den Beiden Körnerfutter auf der and angeboten- na ja, jetzt kommen beide auf meine Hand und fühlen sich sichtlich wohl.
    Ich bin schon ganzschön froh (und stolz) jetzt hab ich Karlchen gerade mal eine Woche, und den neuen erst ein paar Tage, und sie sind in keinster weise mehr schreckhaft. ICh kann in dem Zimmer alles machen, auch hektisch ebewegungen- einfach toll :-)
    Außerdem hat der erste Welli, als er noch alleine war kaum "gesungen". Seit der neue da ist ist es den ganzen Tag nicht mehr ruhig.
    Es ist viel schöner den Beiden zuzuschauen, wie sie miteinander umgehen, voneinander lernen usw.
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 Eischhörnschen, 22. September 2006
    Eischhörnschen

    Eischhörnschen Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. Juli 2006
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    47249 Duisburg
    Heey
    das is doch klasse :prima:
    freut mich für euch, besonders für deinen ersten Welli, der ja jetzt nen Freund hat ;)

    hast du Fotos von den zwei kleinen? :o
     
  13. Nuschka

    Nuschka Guest

    Leider hab ich z.Zt noch keine Fotos. Wollte bis zum ersten Freiflug warten, da es ja nicht so schön ist, wenn man Gitterstäbe auf den Fotos hat :)
    Werde es aber bald mal nachholen! Denn vielleicht weiß dann jemand, was die Beiden für Fabschläge sind usw.
     
Thema: Zweiter Wellensittich/ Anfängertipps
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wellensittich dazu kaufen

    ,
  2. zweiten wellensittich kaufen

    ,
  3. zweiten wellensittich eingewöhnen

    ,
  4. 2. wellensittich dazu,
  5. neuen wellensittich einfach dazu setzen,
  6. wie alt soll ein zweiter wellensittich sein der dazu kommt,
  7. zweiter wellensittich dazu,
  8. wellensittich erst einen Zähmen dann den zweiten,
  9. jungen Wellensittiche dazu holen,
  10. wenn ein welli neu dazu kommt,
  11. jetzt habe ich einen zweiten Wellensittich wie bringe ich beide zusammen,
  12. wellensittich zweiter eingewöhnung,
  13. wellensittiche dazu kaufen,
  14. wellensittich zweiten dazu,
  15. welkensittich wann eun zweiten vogel holen,
  16. wann hol ich denn zweiten wellensitich ,
  17. wie muss man umgehen wenn man einen zweiten wellensittich kauft,
  18. noch einen welli dazu,
  19. zweiten wellensittich holen lautStärke ,
  20. Bis wann einen zweiten wellensittich kaufen,
  21. wellensittich zweiter dazu,
  22. zweiten well,
  23. wann zweiten wellensittich,
  24. zweiter neuer wellensittich ist ruhig,
  25. ab wann sollte man einen zweiten welli holen
Die Seite wird geladen...

Zweiter Wellensittich/ Anfängertipps - Ähnliche Themen

  1. Welchen Vogel sollte ich wählen?

    Welchen Vogel sollte ich wählen?: Hallo! :) Ich möchte mir in naher Zukunft ein Vogelpärchen zulegen. Leider habe ich keine große Ahnung, welcher Art ich in meinem Lebensstand am...
  2. 31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen

    31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 1 Henne - Ella, blau mit weißem Kopf ->zusammen mit Cara zu vermitteln 1...
  3. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...
  4. 41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter

    41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurden zur Vermittlung übereignet: Wellensittich-Henne Lilly Marleen, Alter unbekannt Die Henne lebte...
  5. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...