Zwerg Meise - eben flügge geworden

Diskutiere Zwerg Meise - eben flügge geworden im Beobachtungen Forum im Bereich Wildvögel; Die muss ich Euch einfach zeigen ... Zuerst nur eine Bewegung nahm ich wahr - heute morgen durch die Terrassentür. Da saß doch was in meinem...

  1. #1 Phisamofu, 08.05.2012
    Phisamofu

    Phisamofu Foren-Guru

    Dabei seit:
    27.05.2010
    Beiträge:
    776
    Zustimmungen:
    25
    Die muss ich Euch einfach zeigen ...
    Zuerst nur eine Bewegung nahm ich wahr - heute morgen durch die Terrassentür.
    Da saß doch was in meinem Pflanztisch hinter der Mehlwurmschüssel ...
    Ich konnte mich nicht satt sehen an der kleinen Weidenmeise (denke ich - dem Kehlfleck nach). Bis auf ungefähr 50 Zentimeter kam ich mit der Kamera ran - sie schaute ganz neugierig ...

    Grüßle
    Gerlinde
     

    Anhänge:

  2. Evy

    Evy Foren-Guru

    Dabei seit:
    16.02.2011
    Beiträge:
    1.734
    Zustimmungen:
    534
    Ort:
    73635 Rudersberg-Steinenberg
    Klasse Bilder! "Unsere" Meisen sind noch nicht so weit ;-)
    Ums Haus herum streiten bei uns heute schon den ganzen Tag mehrere Rotschwanz-Pärchen. Da muss ein Schönling ins Revier eingedrungen sein und macht die Rotschwanzmädels verrückt ;-) Die Mäuse klauen Vlies für den Nestbau, und der ganze Teich ist voller Kröten-Kaulquappen :-)
    Ich liiiiieeeeebe Frühling :-)
    LG Evy
     
  3. LukasJ

    LukasJ Meerschweinchen Freund

    Dabei seit:
    15.03.2010
    Beiträge:
    1.718
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Münsterland
    Bei uns nisten "nur" Meisen und Buchfinken.
    Die Buckfinkenhenne ist ziemlich schreckhaft. Man muss sie nur ansehen und sie is weg. :D
    Die Meisen müssen ihren Kasten noch gegen Spatzen verteidigen. Rotschwänzen haben wir hier irgendwie nie.
    Lg Lukas
    :0-
     
  4. #4 SusanneKrüger, 08.05.2012
    SusanneKrüger

    SusanneKrüger Vogel-Bodenpersonal

    Dabei seit:
    20.11.2005
    Beiträge:
    382
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    68219 Mannheim
    @ Gerlinde: Klasse Bilder!

    Bei mir toben alle drei rum - ein paar Meisen (die auch mal die Gelegenheit nutzen und das Wohnzimmer "entern" 8o), noch mehr Spatzen (die aber bei der kleinsten Bewegung flüchten) und einige wenige Rotschwänzchen, die sich aber bisher leider noch nicht bis auf meinen Balkon getraut haben, ich sehe sie immer nur von weitem, schade.
     
  5. #5 Phisamofu, 08.05.2012
    Phisamofu

    Phisamofu Foren-Guru

    Dabei seit:
    27.05.2010
    Beiträge:
    776
    Zustimmungen:
    25
    Danke Euch!
    Das Vögele hat´s mir aber auch leicht gemacht - Glück gehabt ....
    Die Kohlmeisen sind bei mir erst soweit:
     

    Anhänge:

  6. Nils

    Nils Foren-Guru

    Dabei seit:
    17.05.2011
    Beiträge:
    1.340
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Göttingen
    Bei uns sind die Kohlmeisen kurz vor ausfliegen und die Rotschänzchen sind gerade geschlüpft :)
    Desweiteren sehe ich immer wieder ein Stieglitz und ein Starenpaar im Garten aber wo die ihr Nester haben weiß ich leider nicht...
    Wo brüten Stieglitze überhaupt ? in normalen Nistkästen ?
     
  7. #7 Phisamofu, 09.05.2012
    Phisamofu

    Phisamofu Foren-Guru

    Dabei seit:
    27.05.2010
    Beiträge:
    776
    Zustimmungen:
    25
    Stieglitze bauen ihre Nester in die äußeren Astgabeln von Obstbäumen, in drei bis zehn Meter Höhe. Sie legen 4 -6 Eier bei 2 -3 Jahresbruten.
    Hier bei mir seh ich Distelfinken recht selten, im Winter mal den einen oder anderen am Futterhäuschen. Den bekam ich voriges Jahr zum Aufziehen:
     

    Anhänge:

  8. #8 Phisamofu, 09.05.2012
    Phisamofu

    Phisamofu Foren-Guru

    Dabei seit:
    27.05.2010
    Beiträge:
    776
    Zustimmungen:
    25
    Für das Kohlmeisengelege von post 5 sieht´s gut aus :) auf den Bildern 1 - 3

    Im unteren Nistkasten auf dem 4. und 5. Bild lagen auch acht Eier, doch werde ich dort nicht mehr fotografieren, weil ich die Frau Meise nicht so gut kenn´;) ...

    ... Soll heißen, dass die Meise vom ersten Gelege schon von Anfang an auf meinen Zuruf raus aus dem Kasten ist und dann grundsätzlich oben in der Birke wartet, bis ich weggeh´. So schnell kann man gar nicht gucken, wie sie wieder drin ist :).
    Beim zweiten Kasten weiß ich nicht, wann die Meise drin ist und da geh ich kein Risiko ein.

    Grüßle
    Gerlinde
     

    Anhänge:

  9. #9 L.K., 10.05.2012
    Zuletzt bearbeitet: 10.05.2012
    L.K.

    L.K. Foren-Guru

    Dabei seit:
    12.10.2011
    Beiträge:
    913
    Zustimmungen:
    42
    Ort:
    Königsbrunn
    Hallo Gerlinde,



    Die Meise geht raus, weil sie befürchtet ein Nesträuber hält sich in der Nähe des Kastens auf. Da sie dann möglicherweise ihr eigenes Leben riskiert, verlässt sie den Nistkasten. Wenn die Gefahr, für die Meise ist nicht ersichtlich, daß hier keine droht, vorüber ist, geht sie wieder rein.

    Eine einfache Erklärung. Hat nichts mit Zuruf:nene:, sondern nur mit Angst zu tun.:traurig:

    Bedenke das bitte. :bier:
     
  10. #10 Phisamofu, 10.05.2012
    Phisamofu

    Phisamofu Foren-Guru

    Dabei seit:
    27.05.2010
    Beiträge:
    776
    Zustimmungen:
    25
    Normalerweise tät´ ich Dir Recht geben, Lothar.
    Bloß ruf ich ihr aus ca. zehn Meter Entfernung jeden zweiten bis dritten Morgen zwischen 7.00 h und 8.00 h leise "Hallo Frau Meise" zu und das schon, seit ich den Bezug des Kastens beobachtet hab. Ich steh also in zehn Meter Entfernung, sie fliegt sofort raus und ich geh erst hin, wenn sie auf der Birke oben sitzt. Dann öffne ich das Türchen. Sie beobachtet mich dabei und geht anschließend sofort wieder rein, solange ich mich noch vom Nest entferne. Den Rest des Tages kommen da nur noch ab und zu die Hunde vorbei, die inzwischen eh keinen der Vögel mehr stören. Ich denke nicht, dass sie nach der Gewöhnung an diesen Ablauf noch in Todesangst gerät, wenn ich rufe, oder meinst Du :?? Die Vögel, mit denen ich es bisher so zu tun hatte, sind alle nicht dusslig, scheint mir ...

    Mit dem anderen Nistkasten würd mir im Traum nicht einfallen, sowas zu tun ...

    Grüßle
    Gerlinde
     
  11. #11 IvanTheTerrible, 10.05.2012
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Probiere es mit deinem Nachbarn, dann siehst du was passiert.
    Ivan
     
  12. #12 Phisamofu, 10.05.2012
    Phisamofu

    Phisamofu Foren-Guru

    Dabei seit:
    27.05.2010
    Beiträge:
    776
    Zustimmungen:
    25
    Ähh.. Ivan, Du grässlicher, ... mein Nachbar hat zwar nicht nur ´ne Meise ..., aber was soll ich probieren? :?
    Muss die Hitze sein, entschuldige, aber damit kann ich grad gar nix anfangen ...

    Dass der Vogel sich nicht über meine Störung freut, ist mir schon klar!
    Hab ich ja jetzt auch nicht mehr vor. Jetzt kann ich vollends erwarten, bis sie ausfliegen ...:0-

    Grüßle
    Gerlinde
     
  13. #13 IvanTheTerrible, 10.05.2012
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    "Normalerweise tät´ ich Dir Recht geben, Lothar.
    Bloß ruf ich ihr aus ca. zehn Meter Entfernung jeden zweiten bis dritten Morgen zwischen 7.00 h und 8.00 h leise "Hallo Frau Meise" zu und das schon, seit ich den Bezug des Kastens beobachtet hab. Ich steh also in zehn Meter Entfernung, sie fliegt sofort raus und ich geh erst hin, wenn sie auf der Birke oben sitzt."

    Hast du doch geschrieben, oder?
    Ivan
     
  14. #14 Phisamofu, 10.05.2012
    Phisamofu

    Phisamofu Foren-Guru

    Dabei seit:
    27.05.2010
    Beiträge:
    776
    Zustimmungen:
    25
    Also Ivan, an vier anderen Nistkästen geh ich auch täglich sogar direkt vorbei - redend, singend oder pfeifend - und keiner der brütenden Vögel fliegt deshalb raus!
    Insgesamt hab ich dort mehr als zwanzig Kästen, die meisten jedoch höher gehängt.
    Das mit dieser Kohlmeise war ein Zufallseffekt und da kam ich in Versuchung, ihn zu nutzen.

    Grüßle
    Gerlinde
     
  15. #15 IvanTheTerrible, 10.05.2012
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Darum habe ich doch geschrieben, probiere die Prozedur mit einer anderen Person.
    Verläßt der Vogel den Nistkasten ist doch alles klar.

    Brütende Meisen verlassen bei mir den NK nicht, auch wenn ich ihn oben öffne, ich schließe daraus aber nicht, das sie mich kennen.
    Wenn sie hundern, werden sie den NK verlassen, wenn ich nur die Leiter anlehne.
    Ivan
     
  16. #16 Phisamofu, 10.05.2012
    Phisamofu

    Phisamofu Foren-Guru

    Dabei seit:
    27.05.2010
    Beiträge:
    776
    Zustimmungen:
    25
    Arrrgghh ... :k ich dachte schon , ich soll meinem Nachbarn, dem dappigen Triafl, morgens um 7.00h aus zehn Meter Entfernung "Hallo Frau Meise" zurufen und schaun, was dann passiert 8o...
    Wie gesagt, muss die Hitze sein :~ ...

    Natürlich "erkennt" mich die Meise nicht! Ich bin zwar recht einfach gestrickt, aber nicht sooo naiv :~ ...
    Aber ich denke, sie erkennt den schon gewohnten Ablauf.
    Und wenn Du sagst, beim Hudern reagieren sie noch ängstlicher, dann lass ich das ganz bestimmt bleiben!

    Grüßle
    Gerlinde
     
  17. #17 Phisamofu, 14.05.2012
    Phisamofu

    Phisamofu Foren-Guru

    Dabei seit:
    27.05.2010
    Beiträge:
    776
    Zustimmungen:
    25
    Hier unter diesem Baum ertönte heute so ein hungriges Piepsen, dass ich mal "meine" im Halbminutentakt fütternden Blaumeisen abpasste und knipste. Aber die sind ja so schnell, dass man meistens bloß den Anfang oder das Ende des Vogels erwischt :~...

    Grüßle
    Gerlinde
     

    Anhänge:

  18. Nils

    Nils Foren-Guru

    Dabei seit:
    17.05.2011
    Beiträge:
    1.340
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Göttingen
  19. #19 JessyVegan, 21.05.2012
    JessyVegan

    JessyVegan Neues Mitglied

    Dabei seit:
    21.05.2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    wichtig wichtig!!! Niemals vögelküken mit lebenden fliegenmaden füttern!!! Denn die maden fressen sich dann durch den magen des kükens; fliegenmaden dürfen nur abgekocht oder geköpft gefüttert werden!!! Was man sonst noch alles nie füttern darf: Regenwürmer (sind nämlich giftig); keine mehlwürmer (davon bekommen sie gefiederschäden); keine asseln oder andere hartschalige tiere (sind zu hart und somit unverdaulich)
    was gefüttert werden soll/darf: Geklatschte fliegen; heimchen (muss man einfrieren und dann kopf und beine wegmachen), buffalo-würmer; alle sachen die gefüttert werden dürfen nicht mehr lebendig sein, da sie sonst das vogelküken von innen auffressen da dieses noch nicht so schnell verdauen kann
     
  20. #20 IvanTheTerrible, 21.05.2012
Thema: Zwerg Meise - eben flügge geworden
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. zwergmeise

    ,
  2. meise flügge

    ,
  3. Was heißt niemals flügge geworden

    ,
  4. Zwergfinken,
  5. zwerg kohlmeise
Die Seite wird geladen...

Zwerg Meise - eben flügge geworden - Ähnliche Themen

  1. Meisen nach Nestbau nicht mehr gesehen

    Meisen nach Nestbau nicht mehr gesehen: Meisen haben das Nest gebaut , danach habe ich sie nicht mehr gesehen , Kasten hängt hoch an einer Eisenstange , Katzen können nicht dran
  2. Aras zusammen halten?

    Aras zusammen halten?: Hallo, Ich habe einen Gelbbrustara abgekauft und möchte ihm nun einen Partner dazu holen damit das alles auch artgerecht ist - er hat ein eigenes...
  3. Jungvögel Sorgen

    Jungvögel Sorgen: [GALLERY]Moin! Seit vorgestern sind unsere Drei kleine Flügge geworden und sind jetzt überall in der Voliere unterwegs. Jetzt meine sorge, bei...
  4. Meisen am Haus im Winter

    Meisen am Haus im Winter: Hallo Zusammen Ich bin neu hier und habe eine Frage zu den gefiederten Gästen in unserem Garten. :-) Ich beobachte immer wieder, dass zu dieser...
  5. Zwerg-Seidenhühner und Zwerg-Strupphühner als Gang?

    Zwerg-Seidenhühner und Zwerg-Strupphühner als Gang?: Hallo, ich bin ganz frisch im Thema und möchte im nächsten Jahr mit der Hühnerhaltung anfangen. Gern ein Mix aus Zwerg-Seidenhühnern und...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden