Zwergwachteln per Tiertransport, Schreckhaft, ängstlich...

Diskutiere Zwergwachteln per Tiertransport, Schreckhaft, ängstlich... im Chinesische Zwergwachteln Forum im Bereich Wachtel, Reb&Steinhühner, Frankoline; Hallo, habe vor ein paar Tagen ein ein Wachtelpaar via "Tierversand" erhalten. Die Transportbox war sehr klein, ich nehme an auf Grund der...

  1. #1 Streuner76, 19.09.2009
    Streuner76

    Streuner76 Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2009
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    habe vor ein paar Tagen ein ein Wachtelpaar via "Tierversand" erhalten.
    Die Transportbox war sehr klein, ich nehme an auf Grund der Größe auch nicht an der Decke gepolstert.. was letzlich dazu führte, dass das Weibchen mit einer riesen Kopfverletzung bei mir ankam und das Männchen mit einem kahlen Kopf gottseidank ohne Verletzung..

    Ich war mehr als enttäuscht als ich das gesehen habe... 44 Euro für einen Artgerechten Versand und dann sowas! :traurig:

    Habe die beiden dann erst einmal in ihr neues Zuhause gesetzt und sie machen lassen...
    (genug Platz mit 3 vers. Sorten Boden, 2 Weidenbrücken, Holzhaus incl. Sandbad, Weidenkorb, viele Kunstblumen, Birkenholzast, Heu, etc. und Futter/Wassernapf)
    dabei habe ich sie beobachtet, beide waren total schreckhaft, ängstlich...
    anfänglich tat ich es mit dem Transportstress ab jedoch hat sich bis dato nichts verändert.

    Die Henne ist größer als er obwohl beide das gleiche Alter von 10 Wochen haben.:?

    Das Weibchen liegt den ganzen Tag versteckt und traut sich erst abend raus, sobald man jedoch näher kommt verschwindet sie in einem Affenzahn..An Eier legen ist gar nicht zu denken...während der Herr des Hauses den ganzen Tag von A nach B spurtet und leise vor sich hin piepst...

    Desweiteren musste ich sie mal aus dem Käfig nehmen um die Wunde zu versorgen..als ich sie dann wieder zurück setzte traute ich meinen Augen kaum, sie verlor so ca. 30 Federn einfach so..:nene: Ich denk es handelte sich hierbei um eine Schreckmauser... obwohl ich sehr behutsam bei Allem vorging.

    Am zweiten Tag traf mich der nächste Schlag, das Männchen hatte eine große kahle Stelle am Rücken! Rupft sie ihn oder er sich? evtl. Krankheit, Stress, Umstellung?

    Habe beide dann getrennt, dann ging das rufen los :+party: hört sich ja wirklich niedlich an wenn der Knirps loslegt!!!

    Ich füttere im Moment nur Exotenfutter und gebe täglich Salat sowie frisches H20 hinein... Mehlwurmversuch klappte auch...

    Was haben meine Wichtel nur? So ein arges Verhalten kenn ich gar nicht.
    Sie wurden in einer Garage gehalten, mehr weiß ich leider auch nicht..

    Bin für Tipps jeglicher Art aufgeschlossen und dankbar :zustimm:
     
  2. #2 Sirius123, 19.09.2009
    Sirius123

    Sirius123 Foren-Guru

    Dabei seit:
    03.02.2007
    Beiträge:
    6.889
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    6*

    Hallo Streuner76,

    Willkommen im Forum!
    Sorry, wenn ich das sage, aber Transportunternehmen sind nur für den Transport nicht fürs Verpacken zuständig. Wenn soetwas passiert, dann liegt das am Absender.
    Das ist nicht verwunderlich! Erstmal sind die Tiere verletzt und zweitens sind sie in eine völlig neue Umgebung, an die sie sich erst gewöhnen müssen, verbracht worden. Falls Du sie bei einer Wachtelfarm gekauft hast, sind sie auch völlig anders gehalten worden.
    Das ist nicht verwunderlich, Hennen sind im Idealfall immer etwas größer, das ist kein Schaden.
    Völlig normal! Ich habe bisher (in 30 Jahren Wachtelhaltung) erst einmal eine Wachtelhenne gehabt die gleich nach dem Transport Eier gelegt hat. Eier legen sie allgemein erst dann, wenn sie mit der Umgebung vertraut sind, sich also eingelebt haben.
    Entschuldige, das sie Federn beim Festhalten verlieren, ist ein Schutzmechanismus den Mütterchen Natur für die Wachteln eingerichtet hat. Fallen sie einem Fressfeind in die "Hand" rettet ihnen das lose Federkleid das Leben.
    Alles ziemlich viel Stress für die Vögel, darum rupft die Henne den Hahn, sie baut so Stress ab.
    Noch mehr Stress für die Wachteln! Lass sie einfach zusammen und mal zur Ruhe kommen. Das mal ein paar Federn gerupft werden ist weniger Problematisch, die wachsen wieder nach.
    Die Fütterung ist okay, ein über den anderen Tag Salat reicht vollkommen aus. Mehlwürmer bitte nicht täglich verfüttern.
    Das kann vieles erklären!
     
  3. #3 Streuner76, 19.09.2009
    Streuner76

    Streuner76 Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2009
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für Deine rasche Anwort!

    Habe mich unglücklich ausgedrückt, ja der Absender hätte eine bessere Box wählen müssen, das sich die kleinen nicht verletzen.

    Meinst Du, dass ich sie irgendwann herausnehmen kann ohne das sie soviele Federn lassen?

    Nein wie gesagt war erstmal ein Versuch mit den Mehlwürmen..

    Habe meine Zwerge vorhin wieder zusammen geführt und hoffe das alles gut geht und sich das hübsche Federkleid wieder erholt und sie prächtig aussehen werden..

    Ich konnte zum ersten Mal hören wie das Mädchen dem kleinen mit einem surrenden Geräusch geantwortet hat.. aber ganz leise... :beifall:

    Bin jetzt etwas beruhigt und meld mich sobald sie etwas geändert hat..

    Nochmals Danke für Deine Zeit!
    LG
     
  4. #4 Sirius123, 19.09.2009
    Zuletzt bearbeitet: 23.09.2009
    Sirius123

    Sirius123 Foren-Guru

    Dabei seit:
    03.02.2007
    Beiträge:
    6.889
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    6*
    Die Wahrscheinlichkeit ist eher gering, da es von der Natur so vorgesehen ist, verlieren Zwergwachteln beim in der Hand halten immer Federn, mal mehr/ mal weniger. Sind halt Beobachtungstiere, keine Kuscheltiere.
     
  5. #5 Streuner76, 25.09.2009
    Streuner76

    Streuner76 Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2009
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Wollte mal ein kurzes Feedback geben..

    mein Wachtelmädchen springt seit 3 Tagen fröhlich umher, sie versteckt sich nur noch ganz selten... :zustimm:

    Alle beide gehen sogar jetzt täglich mehrmals ins Sandband und tummeln sich darin...

    Ach und der Knirps balzt was das Zeug hält, sehr niedlich...
     
  6. Nelje

    Nelje Bei mir Pip´s

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    06258 Schkopau
    Ich würde die Wachteln wen sie nicht grad Handaufgezogen wurden - und zwar so das sie an die Hand gewöhnt sind - gar nicht per Hand fangen, nimm lieber einen kleinen Käscher, das ist weniger Stress und du kannst ihnen nicht versehendlich was brechen weil du sie nicht richtig zu packen bekommen hast.

    Lg
    nelje
     
  7. #7 Streuner76, 25.10.2009
    Streuner76

    Streuner76 Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2009
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Ich werf immer ein tuch rüber wenn ich ich sie fangen muss um beispielsweise den Käfig zusäubern.. das ist die bessere und fixere Variante...

    Ach und alle beide fressen schon aus meiner Hand! :prima:
     
Thema: Zwergwachteln per Tiertransport, Schreckhaft, ängstlich...
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wie transportiere ich zwergwachteln

    ,
  2. wachtel transportieren

    ,
  3. Weidenkörbe zum transport von tauben

    ,
  4. zwergwachteln sind ängstlich qas tun,
  5. kommt eine zwergwachtel wieder zurück
Die Seite wird geladen...

Zwergwachteln per Tiertransport, Schreckhaft, ängstlich... - Ähnliche Themen

  1. Halsbandsittiche sehr ängstlich und scheu

    Halsbandsittiche sehr ängstlich und scheu: Hallo, Ich habe 2 Halsbandsittiche seit ungefähr 3 Wochen bei mir zuhause. Beide ungefähr 1 Jahr alt. Leider kriege ich keinen der beiden...
  2. Zwergwachteln

    Zwergwachteln: Hallo, ich bin neu hier. Ich habe Zwergwachteln ausgebrütet. Sie sind jetzt schon 3 Wochen alt. Erst dachte ich, das ich 2 Hennen und 1 Hahn...
  3. Legewachteln mit Zwergwachteln vergesellschaften

    Legewachteln mit Zwergwachteln vergesellschaften: Guten Tag, Ich halte seit drei Jahren Legewachteln. Ich werde in der nächsten Zeit eine größere Voliere bauen und ich würde sehr gerne da auch...
  4. Corona Regelung Bayern und Tiertransport

    Corona Regelung Bayern und Tiertransport: Moin Leute. Wegen dem Coronavirus herrscht in ganz Bayern kontaktverbot. Nun wollte ich ein Pärchen Sittiche abholen, welche aber weit entfernt...
  5. Ich möchte 2 neue Zwergwachteln in die Gruppe integrieren, wie gehe ich am besten vor?

    Ich möchte 2 neue Zwergwachteln in die Gruppe integrieren, wie gehe ich am besten vor?: Mein aktueller Stand ist das ich 2 Zwergwachteln habe, wobei mir eine als Weibchen verkauft wurde, sich jedoch als Männchen rausstellte und ein...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden