zwicken graue Babys immer gerne in die Hände ?

Diskutiere zwicken graue Babys immer gerne in die Hände ? im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Kann man zwei zahmen 5 Monate alten Grauen es irgendwie abgewöhnen gerne in die menschlichen Finger zu beissen ( zunächst zaghaft, dann immer...

  1. #1 Rosakakadu, 21. März 2006
    Rosakakadu

    Rosakakadu Susann

    Dabei seit:
    2. Februar 2005
    Beiträge:
    345
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    21149, Hamburg
    Kann man zwei zahmen 5 Monate alten Grauen es irgendwie abgewöhnen gerne in die menschlichen Finger zu beissen ( zunächst zaghaft, dann immer fester ) bzw. darauf rumzukauen ? Besonders anziehend scheinen hier die Ringe an den Fingern ( Brille wird übrigens auch vom Kopf abgezupft ). :+schimpf
    Sie scheinen hierbei nicht agressiv zu sein, sondern es aus Spass zu machen !!!

    LG,

    Susi
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Grau

    Grau Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Januar 2004
    Beiträge:
    767
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    D-65***
    Nicht immer, aber Handaufzuchten

    haben grundsätzlich einen geringen Respekt vor den Fingern/Händen, und somit eine tiefe Hemmschwelle da rein zu beissen. Dafür hat man ja diese Aufzuchtform als neuer "Besitzer" mindestens in Kauf genommen..., weil sie dann ja zahmer sind. Alles im Leben hat zwei Seiten.
    Ansonsten: Finger einfach weg, oder probieren, die Angewohnheit wegzuclickern.
     
  4. stbi

    stbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    808
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberfranken
    Normal

    Das selbe Verhalten hab ich bei meinem Handzahmen Sonnensittich beobachten können.

    Es ist wie bei Kindern sie wollen aus testen wo die Grenzen liegen, das Verhalten verstärkt sich natürlich wenn der Mensch darauf reagiert z.B. durch schimpfen oder schreien.

    Den die Papageien sehen es als eine Spiel /eine Beschäftigung an.

    Bei mir hat sich diese Verhalten deutlich gebessert da ich einen weiteren Sonnesittich dazugesetzt habe.

    Der Handzahme Vogel ist jetzt sehr vorsichtig beim kraulen eines Vogels bzw. Menschen.

    Die Naturbrut war nicht begeistert als der Handzahme Vogel bei der gegenseitigen Gefiederpflege immer etwas rabiat war und hat es ihm mit den Mitteln eines Vogel abgewöhnt.

    Manche Halter empfehlen auch den Vogel unmittelbar nach dem Beißen kommentarlos in den Käfig zurück zu setzen und ihn dort etwas zu belassen.

    Hierdurch lernt der Vogel das es ein nicht erwünschtes Verhalten ist.

    Die Begeisterung für alles Goldenen ist natürlich ungebremst, besonders bei Ohrringen.
     
  5. Bibiana

    Bibiana Guest

    Meine Ama hat das auch gerne gemacht. Erst zaghaft und dann immer fester. Ich habe nicht darauf reagiert, was manchmal aber auch ganz schwer war, da es ja doch weh tut. War es besonders arg habe ich ihr ins Gesicht gepustet. Sie hat es inzwischen aufgegeben mich zu zwicken. Das einzige was sie immer noch macht, ist meinen Finger ganz zart mit dem Schnabel fest zu halten wenn sie gekrault wird. Aber das ist wirklich so zart, das merkt man gar nicht.
    Das mit dem ins Gesicht pusten wurde mir von einem Bekannten erzählt, der Papageien züchtet. Er sagt es tut den kleinen nicht weh und sie erschrecken trotzdem und lassen aus. Ich vergleiche das gerne mit dem Spritz-Halsband für Hunde! Tut auch nicht weh, aber sie merken das es unangenehm ist und unterlassen es.
     
  6. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

zwicken graue Babys immer gerne in die Hände ?