Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Paarungsdauer

Diskutiere Paarungsdauer im Bourke und Grassittiche Forum im Bereich Sittiche; Guten Tag Bei mir im Haushalt leben Bourke Sittiche, also Sie leben in einer Aussen-Voliere. Nur habe ich ein Pärchen, dass ich separiert habe, zwecks ...

  1. #1

    Post Paarungsdauer

    Guten Tag

    Bei mir im Haushalt leben Bourke Sittiche, also Sie leben in einer Aussen-Voliere.
    Nur habe ich ein Pärchen, dass ich separiert habe, zwecks Nachwuchs.
    Sie haben diese Behausung seit nunmehr, 3,5 Wochen bezogen, sie haben da zwei verschiedene Nistkästen.
    Ihr Interesse an denen war von Anfang an gross. Die Henne lässt sich Füttern, sie bettelt sogar um Futter
    und sie paaren sich, einzig was die Henne nicht macht sich länger und länger im Nistkasten aufzuhalten.
    Auch hat sie sich noch nicht für einen der Kästen entschieden, sie geht in beide.
    Sie bleibt höchsten für eine Minute in die Höhle, mal viele Male am Tag, dann wieder nur 1-2mal pro Tag.
    Ich verstehe dieses Verhalten nicht ganz. Mein Frage wie lange dauert es normal nach Eurer Erfahrung,
    bis eine Henne anfängt länger im Nest zubleiben? Bin ich zu ungeduldig? Über Bourkis, ist zu lesen, dass
    nach dem Einhängen der Nistkästen, 10-14 Tage die Henne Eier zu legen beginnt.
    Liebe Grüsse Barbara[B]

  2. Standard

    Hallo BarbaraW,

    schau mal hier: [hier klicken]. Dort gibt es vieles für deine Vögel und auch passende Ratgeber.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Standard

    hi babara und willkommen im forum.

    das verhalten das du beschreibst ist normal, bis auf das kurze in den kasten gehen. bei dem paarverhalten udn wenn sich die henne schon so für den nistkasten intressiert sollte nach 5-10 tagen die ersten eier darin liegen.

    was mir dazu vielleicht noch einfällt. was hast du für kästen? ansonsten geduld! haben. meine haben derzeit auch eine pause eingelegt.

  4. #3

    Standard

    Hi Sittichmac

    Danke für Deine Antwort. Ja eben das meine ich doch, die Henne geht ( heute sind es übrigens 4 Wochen) nur kurz in die Nistkästen, habe 2 verschiedene Nistkästen einer ist wie empfohlen für Wellensittiche der andere ist grösser.
    Weisst Du, ich füttere ja das Paar auch mit spez. Eifutter, werden mir die Vögel da nicht dick, wenn ich dass noch
    lange mache ohne das die Henne Eier legt? Eine Pause? Sie sollen das Erstemal Eltern werden.



    IMG_5465.JPG

    IMG_5461.JPG
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  5. #4

    Standard

    Naja - Vögel sind nun mal keine Maschinen die sich nach dem richten was irgendwo steht.

    Gerade wenn sie noch jung sind und es die erste Brut ist - bzw. sein soll - kann es sein das sie einfach noch nicht richtig wissen "was sie da tun" (sollen). Auch der Tretakt hat nicht unbedingt was mit dem Brutgeschäft zu tun.
    Manchmal braucht es nur ein bissl Geduld, und vielleicht andere Vorraussetzungen.
    ... und solange die Entscheidung für einen geeigneten Kasten noch nicht getroffen ist, passiert da eh nichts.

  6. #5

    Standard

    Hallo Cerritus

    Natürlich weiss ich, dass die Vögelchen keine Maschinen sind.
    Es ist nur so, ich versuche alles richtig zu machen, bin selber ein Greenhorn was Vogelzucht angeht.
    Deshalb bin ich einfach unsicher.
    Welche anderen Voraussetzungen meinst Du den?

  7. #6

    Standard

    ich würde die kästen noch mal ändern. gute paare brüten zwar in fast allem aber junge hennen sind meist anspruchsvoller. ich würde die kästen an den höchsten punkt des käfigs hängen so werden sie intressanter. auch sind wellensittichekästen, wenn auch oft empfohlen nicht das beste für bourkes. besser kommen hohe kästen mit kleiner quadratischen grundfläche oder ablaufkästen und dann sollte auch immer eine ca.3cm dicke schicht hobelspäne oder ähnliches drin sein. solche kästen werden meiner erfahrung nach bevorzugt.
    Bild 254.jpg

    ansonsten brauchst du dir wegen der ernährung keine gedanken machen. selbst wenn deine boukes etwas runder werden sollten ist das für die brut nicht schlecht (das kostet viel energie). auch ist für bourkes in aussenvolierenhaltung ein kleines fettpolster nicht schlecht.

    es kann aber auch vorkommen das hennen erst mit 2 jahren intresse an der brut haben.

  8. #7

    Standard

    Okay, vielen Dank für die Ratschläge.
    Das Paar ist 2014 geboren.

    Wo kriege ich den solche Kästen her?
    Und wenn sich Trotzdem nix tut, wie lange sollte ich ihnen in etwa Zeit geben, bevor
    sie zurück in die Voliere können? Will sie ja nicht zulange im kleineren Käfig lassen.

    IMG_4875.JPG Das ist meine Aussen-Voliere.

  9. #8

    Standard

    ich bau mir die kästen selber.
    kostenpunkt ca. 3€ stk.
    ich verwende 18mm leimholzbretter fichte/tanne aus dem baumarkt. das holz lässt sich leicht verarbeiten und ist ideal für nistkästen.
    der kasten sollte eine grundfläche innen von etwa 16x16cm haben und 23cm hoch sein. wobei das loch (durchmesser 4cm) etwa 20cm über dem boden sein sollte. die vorm des kastens hängt von deinen technischen fähikeiten ab. 4eckig tut allemale 5,6 oder 8 eckig sieht natürlich besser aus.

    ich würde es einfach noch mal versuchen die kästen höcher zu hängen oder gleich mit anderen kästen. ansonsten kannst du sie auch wieder zurück in die voliere setzen und es später noch mal versuchen.

  10. Paarungsdauer
    Hallo

    schau mal hier in der Vogel-Rubrik nach. Dort gibt`s viel nützliches.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9

    Standard

    Gute Idee, habe jetzt mal die beiden Kästen höher gehängt, sie haben grosses Interesse dran.
    Vielleicht aber auch nur weil sie neugierig sind, was ich da an ihren Nistkästen gemacht habe.
    Mal schauen ob sich was verändert.
    Ja das mit dem Baumarkt wird etwas schwieriger, ich lebe mit Vögel und Hunden in Spanien!!
    Mal kucken was die da so für Holz haben. Vielleicht klappt es ja jetzt ohne Kasten wechseln
    Vielen Dank für den Tipp

    Später versuchen? im Winter sollten sie nicht unbedingt Junge haben oder?
    Hier wird es nicht unter 0grad aber kann mal in der Nacht auf 1-2 grad fallen.
    Bis zu welchem Monat sollte ich sie versuchen lassen, die leben wie gesagt draussen
    sind aber unter Dach und geschützt vor Wind und Wetter.
    Grüsse

  12. #10

    Standard

    hi,
    ich lasse meine bis ende oktober brüten so das die letzten jungen im november raus sind. in deinem fall würde ich sie, wenns jetzt nichts wird bis ende august wieder raussetzen und es dann erneut probieren.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Paarungsdauer


Besucher kamen mit folgenden Suchbegriffen: