Seite 252 von 436 ErsteErste ... 152202242248249250251252253254255256262302352 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.511 bis 2.520 von 4360

Die Geschichte unserer Lotte ( mit Paramyxo infiziert)

Diskutiere Die Geschichte unserer Lotte ( mit Paramyxo infiziert) im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Was du jetzt gerade hörst, liebe Margaretha, ist kein Erdbeben, sondern das Gebirge, was gerade von meinem Herzen fällt! Erholt euch beide, es kann nur ...

  1. #2511

    Standard

    Was du jetzt gerade hörst, liebe Margaretha, ist kein Erdbeben, sondern das Gebirge, was gerade von meinem Herzen fällt!
    Erholt euch beide, es kann nur besser werden.

  2. Standard

    Hallo Margaretha Suck,

    schau mal hier: [hier klicken]. Dort gibt es vieles für deine Vögel und auch passende Ratgeber.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2512

    Standard

    Liebe Margaretha,

    ich hab mit schon gedacht, dass Lotte nicht so fit drauf ist, aber das es dann doch so schlimme Tage waren.... . Dieses Auf und Ab kenne ich abgeschwächt ja von einigen meiner Nymphen, die auch PMV haben. Man ist jedesmal fix und fertig. Lottchen ist eine Kämpferin und wird dank Deiner Pflege auch dieses Mal wieder gewinnen.

  4. #2513

    Standard

    ELKE genau, so ging's mir heute auch. Hoffentlich geht's weiter bergauf.

  5. #2514

    Standard

    Hallo ihr zwei. Auch von mir alles gute und das es endlich mal wieder bergauf geht mit dem Lottchen.
    LG Diana und Chili

  6. #2515

    Standard

    Auch ich bin froh, dass das Schlimmste überstanden ist. Kleine Kämpferin gib nicht auf.

  7. #2516

    Standard

    Auch ich hoffe, dass das Schlimmste überstanden ist. Ich war sehr erleichtert, als ich deine Zeilen gelesen habe. Natürlich wäre es wunderschön, wenn Lottchen mal wieder eine lange unbeschwerte Zeit verleben könnte. Das wünsche ich auch dir, liebe Margaretha, von Herzen!
    Liebe Grüße Uschi

  8. #2517

    Standard

    Hallo Margaratha,

    ich bin auch sehr erleichtert, dass du dich gemeldet hast und es Lotte schon etwas besser geht und wünsche der Süßen, dass sie sich weiter aufrappelt und bald wieder richtig munter ist .
    Ich mag mir garnicht vorstellen, wie es dir bei solchen Tiefs gehen mag, wo man nur daneben stehen und nicht wirklich helfen, sondern nur hoffen kann, dass sich die süße Maus wieder aufrappelt .
    Es ist echt bewundernswert, wie ihr zwei das immer wieder meistert .

    Ich wünsch euch von ganzem Herzen, dass nun nochmal ein langes Hoch kommt, wo ihr unbeschwert und ohne Sorgen in den Tag rein leben könnt

  9. #2518

    Standard

    Puh - gott sei dank geht's Lottchen wieder etwas besser. Eigentlich müsste es hier ein Smilie mit einer einstürzenden Mauer geben!!!

    Der erste Blick geht immer in den Lottchen-Thread um zu sehen, ob es unserer kleinen Maus auch wirklich gut geht. Und wenn es mal nicht so ist, ist mal wieder Herzklopfen angesagt, bei jedem Klick...

    Leider werden wir uns an dieses auf und ab ja gewöhnen müssen - aber wenn es dann jedesmal gut ausgeht, dann kann man das ja auch aushalten.

    Alle Daumen und Krallen sind also mal wieder in "drückstellung".

  10. Die Geschichte unserer Lotte ( mit Paramyxo infiziert)
    Hallo

    schau mal hier in der Vogel-Rubrik nach. Dort gibt`s viel nützliches.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #2519

    Standard

    Hallo alle zusammen,

    ich habe versprochen, mich nochmals heute zu melden. Ich habe lange überlegt ob es richtig ist, was ich jetzt schreibe, aber es belastet mich doch sehr und somit will ich es loswerden.

    Ihr zeigt alle so viel Mitgefühl und Anteilnahme an Lottchens Schicksal, steht mir ständig zur Seite und baut mich auch wieder auf, damit ich nicht verzage, obwohl es manchmal ganz arg ist. Nun hat eine Userin geäussert, dass dieses Auf und Ab nur geschrieben wird, um Mitleid zu erhaschen und Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen. Oft entspricht das Geschriebene nicht der Tatsache, es ist nur Geltungssucht.

    Ich weiß, dass ich mich nicht rechtfertigen muss, aber ein bitterer Beigeschmack bleibt doch hängen. Ich versichere Euch, dass ich es nicht nötig habe, mich oder Lottchen hervorzuheben. Dass es bei ihrer Krankheit, die ich keinem anderen Tierchen wünsche, von Zeit zu Zeit ein Auf und Ab gibt, kann ich leider nicht ändern. Mir wäre es auch lieber ich könnte berichten, dass sie geheilt ist, aber das wird nie der Fall sein - leider -. Auch würden viele nur darauf warten, dass ich schreibe, dass Lotti es nicht mehr geschafft hat. Ich bezeichne solche Äusserung als pervers.

    Heute ist Lotte etwas besser drauf, hat aber zwischendurch einige Aussetzer und sucht dann die Vogellampe auf. Auch hat sie ein wenig gefressen. Ich biete ihr jetzt alle zwei Stunden etwas an in der Hoffnung, dass sie Hunger hat. Ich habe ihr jetzt Albimun Tropfen bestellt und erwarte dann etwas mehr Appetit.

    Den Besuch für morgen haben wir verschoben, bis es Lottchen wieder richtig gut geht. Wir wünschen allen noch einen schönen Abend und sagen Danke.

    Ganz liebe Grüsse senden
    Lottchen und Margaretha

  12. #2520

    Standard

    hallo
    liebe magaretha
    ich habe schon lange gedacht das irgendwann so was kommt und nach hinten los geht,
    es ist immer wieder schade
    mir tut es sehr Leid aber das ist der Grund warum ich nicht geschrieben haben,
    du bist eine so liebe und lottchen auch,
    ich fahre so oft bei die vorbei,
    immer wenn ich von meinen dok komme in der Eppendorfer Landstraße muß ich an euch denken aber ich mach einfach nicht klingeln und euch stören
    liebe herzliche grüße für euch zwei margret

Die Geschichte unserer Lotte ( mit Paramyxo infiziert)


Besucher kamen mit folgenden Suchbegriffen:

content

Graupapagei lotte

blaustirnamazone mit Mineralwasser waschen

lottchen frisst geschichte

papageienmutter bochum