Seite 303 von 436 ErsteErste ... 203253293299300301302303304305306307313353403 ... LetzteLetzte
Ergebnis 3.021 bis 3.030 von 4360

Die Geschichte unserer Lotte ( mit Paramyxo infiziert)

Diskutiere Die Geschichte unserer Lotte ( mit Paramyxo infiziert) im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Liebe Margaretha, ich freue mich sehr, dass es euch beiden (wieder) gut geht. Lotti ist wie immer köstlich. Da sie deine Worte wiedergibt ist es ...

  1. #3021

    Standard

    Liebe Margaretha,

    ich freue mich sehr, dass es euch beiden (wieder) gut geht. Lotti ist wie immer köstlich.

    Da sie deine Worte wiedergibt ist es deutlich herauszuhören.
    Und sie gibt nicht nur Margarethas Worte sondern auch ihren Tonfall auf das genaueste wieder. Ich muß immer schmunzeln wenn ich das höre.

    Ich freue mich schon auf weitere Filme!!!!
    Lieber Gruß,
    Carmen

  2. Standard

    Hallo Margaretha Suck,

    schau mal hier: [hier klicken]. Dort gibt es vieles für deine Vögel und auch passende Ratgeber.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #3022

    Standard

    Liebe Margaretha

    es freut mich, dass Du wieder auf dem Weg der Besserung bist. Ebenso finde ich es toll, dass Lottchen wieder so eine gute Phase hat und vorallem, dass sie gut frisst und wieder zunimmt.
    Ich bin so froh, habe ich mir das Video angeschaut, jetzt weiss auch mal wieder wie die Katzte macht.
    Liebes Lottchen, bitte mach weiter so, wir freuen uns bereits Dir zum dritten Geburtstag zu gratulieren.
    Ein dickes Bussi nach Hamburg.

  4. #3023

    Standard

    das Video ist so süüüß!
    Mein jacky macht auch so süß miau und er macht das Bellen von meiner Hündin nach(obwohl sie nie in der Wohnung bellt, nur mal auf dem Balkon ), das fand er so witzig, dass er es sofort nachgemacht hat. Jetzt bellt er mehr als der Hund

    Shön dass es dir und Lottchen besser geht. Ich hoffe sehr dass es so bleibt und weiter bergauf geht!

    LG

  5. #3024

    Standard

    Hallo Margaretha,
    es freut mich, dass es dir wieder besser geht und Lottchen so gut drauf ist.
    Ich denke, dass es vor allem an deiner liebevollen Pflege und den regelmäßigen Arztbesuchen liegt (hier ein Lob an deine Tierärztin), dass Lotte nun schon bald 3 Jahre alt wird. Mögen noch zahlreiche dazu kommen!!!

  6. #3025

    Standard

    Hallo alle zusammen,

    habt ganz herzlichen Dank für die lieben Zeilen.

    Es gibt Glück, grosses Glück und ganz grosses Glück und zu den Menschen, die ganz grosses Glück haben, zähl ich mich denn wir haben die Unterstützung einer großartigen Ärztin, die wahre Wunder bei unserem Lottchen vollbracht hat.

    Nachdem ich drei ihrer täglichen Medikamente erst einmal absetzen konnte, frisst Lotti so gut, dass sie unwahrscheinlich zugenommen hat. Sie wiegt seit drei Tagen konstant 436g. Sie ist richtig gross geworden. Barbara, die sie einige Zeit nicht gesehen hat, war ganz erstaunt.

    Mit der Gewichtszunahme nahm auch ihr Temperament noch zu. Jetzt hat sie auch erstmals den Fussboden für sich entdeckt, wie man auf dem Video sehen kann. Ein Vorkommnis hat mich jedoch am Sonntag in Erstaunen versetzt.

    Es war der Todestag meines Mannes und mir war nicht nach Verlassen der Wohnung zu Mute. Also beschloss ich, mir zum Kaffee ein paar Waffeln zu backen. Um Lottchen nicht in Gefahr zu bringen, sperrte ich sie aus der Küche aus. Als ich dann mit meinem Tablett wieder ins Wohnzimmer kam flog sie zu mir hin und sagte: "Mutter backt Kuchen backt - Kuchen backt - Geburtstag - Mutter backt - Geburtstag backt Kuchen backt." Ich frage mich, wie kommt das Tier darauf? Ich habe weder darüber geredet, noch hat sie etwas sehen können. Kann es sein, dass sie es gerochen hat, oder hat sie das Rührgerät, das sie ja gehört hat, damit in Verbindung gebracht? Ich weiß es einfach nicht und bin nach wie vor fasziniert.

    Leider fing sie heute Nachmittag für eine kurze Weile an, zu krampfen. Während dieser Zeit schaute sie wieder durch mich hindurch und hatte Mühe, sich auf ihrem Freisitz zu halten. Das Gleiche wiederholte sich nach ihrer Abendmahlzeit. Ich hoffe, dass es sich nicht häuft. Sie sitzt zwar auf ihrem Schlafplatz, aber ich werde die Nacht vorsichtshalber bei ihr verbringen. Sicherlich geht alles gut, immer positiv denken.

    Nun wünschen wir ALLEN eine gute Nacht.
    Lottchen und Margaretha



  7. #3026

    Standard

    Sicherlich kann Sybille wieder helfen. Ich bedanke mich bereits jetzt.

    Margaretha

  8. #3027

    Standard

    Hallo liebe Margaretha,

    ich habe es gerichtet. Ich hoffe, dass es das richtige Video ist, welches ich bei youtube herausgesucht habe, denn der Link hat nicht funktioniert.

    Und ich freue mich riesig, so tolle Nachrichten von der kleinen tapferen Kämpferin lesen zu können.
    Mach weiter so, kleine süße Maus!

  9. #3028

    Standard

    Hallo Margaretha

    das sind ganz schöne Neuigkeiten. Hat Lottchen überhaupt schon mal soviel auf die Waage gebracht? Ansonsten zeigt sie Lebensfreude pur.
    Wenn meine um die Fütterungszeit die Mikrowelle hören, kommt meistens: mmmmmmm fein. Ich denke schon, dass Graue gewisse Zusammenhänge herstellen können.
    Ein dickes Bussi nach Hamburg.

  10. Die Geschichte unserer Lotte ( mit Paramyxo infiziert)
    Hallo

    schau mal hier in der Vogel-Rubrik nach. Dort gibt`s viel nützliches.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #3029

    Standard

    Liebe Margaretha,

    das Gewicht von Lottchen ist ja sensationell . Auch sonst macht sie einen munteren und unternehmungslustigen Eindruck im Video.
    Weiter so kleine Lotte

  12. #3030

    Standard

    Liebe Margaretha,
    ich habe gerade Deine Geschichte entdeckt und komplett durchgelesen!
    Wie schön, daß Lottchen Dich gefunden hat!! Sie wäre sicherlich nicht mehr am Leben, wenn es anders gekommen wäre.
    Ich bewundere Deinen Mut, Dein Durchhaltevermögen und vor allem Deine Liebe zu Lottchen.
    Deine Geschichte hat mir sehr viel Mut gemacht.
    Ich habe seit 4 Wochen zwei Edelpapagei-Schwestern (jetzt 12 Wochen alt), beide PBFD-positiv, bei Sita ist die Krankheit voll ausgebrochen.
    Tara entwickelt ein volles Gefieder, wenn auch mit gelegentlich kranken Federn.
    Der Literatur nach sterben Nestlinge und Jungvögel an dieser Krankheit.
    Deshalb kann ich Deine Sorgen so gut nachvollziehen.
    Ich bin übrigens auch bei Dr.Z. in Wahlstedt. Leider gibt es gegen PBFD keine Medikationsmöglichkeiten.

    Ich wünsche Dir und Lottchen alles Glück der Welt und daß Ihr noch recht lange gemeinsam glücklich sein könnt.
    In den Videos kommt sie soooo niedlich rüber, daß man sich gar nicht vorstellen kann, daß sie krank ist.

    Alles Liebe Euch beiden
    Hazel-Anne

Die Geschichte unserer Lotte ( mit Paramyxo infiziert)


Besucher kamen mit folgenden Suchbegriffen:

content

Graupapagei lotte

blaustirnamazone mit Mineralwasser waschen

lottchen frisst geschichte

papageienmutter bochum