Seite 407 von 436 ErsteErste ... 307357397403404405406407408409410411417 ... LetzteLetzte
Ergebnis 4.061 bis 4.070 von 4360

Die Geschichte unserer Lotte ( mit Paramyxo infiziert)

Diskutiere Die Geschichte unserer Lotte ( mit Paramyxo infiziert) im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo Margaretha, es freut mich zu lesen, dass es Lotte soweit gut geht und ihr nicht mehr allzu häufig zum Tierarzt gehen müsst. Vor allem ...

  1. #4061

    Standard

    Hallo Margaretha,

    es freut mich zu lesen, dass es Lotte soweit gut geht und ihr nicht mehr allzu häufig zum Tierarzt gehen müsst.

    Vor allem finde ich es toll, dass Lotte endlich zugenommen hat und sie sogar fast das Gewicht von meiner Coco erreicht hat.

    Euch kann ich nur wünschen, dass ihr noch ganz viele Jahre vor euch habt.

  2. Standard

    Hallo Margaretha Suck,

    schau mal hier: [hier klicken]. Dort gibt es vieles für deine Vögel und auch passende Ratgeber.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #4062

    Standard

    Guten Morgen Margaretha und Lottchen

    Das Video war wieder einmal der Zucker in meinem Frühstückskaffee. Obwohl sie für einmal keine Geheimnisse verrät, ist es sehr schön anzusehen, wie wohl sie sich auf IHREM Bäumchen fühlt.
    Lottchen hat es auch geschafft, Bonnys Gewicht zu toppen und ist nun 2 Gramm schwerer
    Auch wenn der Bericht aus der Schweiz keine Besserung gezweigt hat, so freut es mich riesig, dass Lottchen für die Ärzte als ein Wunder anzusehen ist.
    Sie ist und bleibt einzigartig !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Von Herzen wünsche ich Euch einen schönen Tag und ein Küsschen für Lottchen.

    Eure Terry

  4. #4063

    Standard

    hallo
    seit über einem jahr verfolge ich diesen bericht und ich musste mitfühlen und ich kann es gar nicht in worte fassen aber ich finde es überwältigend mit welcher liebe du der lotte begegnest und es freut mich natürlich umsomehr dass sie jetzt zugenommen hat. ich wünsche der lotte und dir auch natürlich alles liebe und dass sie noch sehr sehr lange bei dir sein kann- einen besseren platz und vorallem menschen hätte sie wirklich nicht finden können. ich drück euch auf alle fälle für die zukunft alle daumen.

  5. #4064

    Standard

    Dir Margaretha und deinen Lottchen wünsche ich ein schönes Osterfest,
    es ist schön zu lesen das es Lottchen...dem kleinen Wunder.. und Dir gut geht,
    Bitte berichte auch weiterhin..du hast ja nun wieder mehr Zeit

    liebe Ostergrüsse
    gudrun

  6. #4065

    Standard

    Hallo alle zusammen,

    immer wenn man denkt, dass alles gut läuft, kommt doch wieder etwas dazwischen. Meistens ist es nichts Gutes, so auch diesmal.

    Ein Vöglein meiner Freundin hat sich eine Entzündung der Luftröhre zugezogen was zur Folge hatte, dass an 10 Tagen, jeweils morgens und abends, drei verschiedene Medikamente dem Tier verabreicht werden mussten. Beim Fangen und der Gabe der Medikamente wurde meine Hilfe benötigt und somit war ich viel ausser Haus, was sicherlich auch Lotti belastet hat.

    Am 22. dieses Monats begann Lottchen sich ruhiger zu verhalten, deshalb beobachtete ich sie besonders. Und die Vorahnungen bestätigten sich relativ schnell, es begann wieder das Zucken und leichtes Krampfen. Wir hatten abends unseren Papageienstammtisch und es sah so aus, als müsste ich diesen absagen. Nachmittags hörte auch das letzte Kopfzucken auf, sie fraß ordentlich ihre Abendmahlzeit und verschwand gleich auf ihren Schlafplatz, den Javatower.

    Am 23. hatten wir einen Vortrag von Fr. Dr. Zsivanovits und den Eheleuten Niemann gebucht und es schien so, als würde dem nichts entgegen stehen. Vormittags saß Lottchen auf meinem PC und ich drehte ihr den Rücken zu. Plötzlich vernahm ich ein sonderbares Geräusch und sah, dass Lotti hinter meinen PC gefallen war. Gott sei Dank war der Sturz nicht tief. Ich holte sie hervor und legte sie auf eine Decke. Lottchen war nicht ansprechbar, zuckte mit dem Köpfchen, aber immer nur zur linken Seite, und mit beiden Flügelchen gleichzeitig. Die Beinchen krampfte sie abwechselnd.
    Nach einer halben Ewigkeit für mich, ich hab nicht auf die Uhr geschaut, kam sie wieder zu sich, blieb aber noch ruhig bei mir sitzen. Das Krampfen der Beinchen und das Zucken der Flügel hatte sich gelegt, nur den Kopf hatte sie noch nicht unter Kontrolle. Das wurde aber auch am frühen Nachmittag besser. Ich setzte sie auf ihr Bäumchen, wo sie gleich recht viel trank. Als Lotte dann noch durchblicken ließ, dass sie Hunger hat, wusste ich, dass der ganze Spuck wieder einmal vorbei war. So konnte ich an dem Vortrag auch noch teilnehmen.

    Am 25. wurde erneut mein Auge im UKE behandelt, was wieder eine Einschränkung beim Lesen und Schreiben nach sich zog. Zur Zeit sieht es aber bei uns so aus, als würde es ruhige Ostertage geben.

    Ruhige, fröhliche und gesunde Ostertage wünschen wir euch ALLEN.

    Viele liebe Grüsse von
    Lottchen und Margaretha

  7. #4066

    Standard

    So kann Lottchen auch sein
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  8. #4067

    Standard

    Hallo, liebe Margaretha und freches Lottchen.
    Das war ja wieder einmal sehr erschreckend zu hören. Gerne verdrängt man, wie krank das Mäuschen eben ist. Sie sieht immer so gut aus; ihr schönes Federkleidchen täuscht.
    Wie man klar erkennen kann: Lotti hatte wohl etwas Langeweile. Hi,hi.... Und den klasse Designer-Lampenschirm!!!! So einen hat bestimmt kein Zweiter.
    Ich hoffe, die Augen sind jetzt einigermaßen gut? Damit du dein freches kleines Monsterchen auch gut beobachten kannst? Sie schläft nun also auf dem neuen Javaturm? Der ist natürlich auch superchick und bestimmt ihr absolutes Lieblingsteil.

    Wir wünschen Euch beiden ein anfallsfreies und schönes Osterfest. Bei uns hier in Berlin ist es wieder am Schneien. Ich kanns langsam nicht mehr sehen.
    Alles Liebe für euch beide
    von
    Marion L. und den beiden Rackern.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  9. #4068

    Standard

    Hallo Margaretha und Lottchen,
    da stellen sich mir ja schon beim Lesen die Haare, was habt ihr nur beide wieder mitgemacht! Hoffentlich geht´s jetzt beiden wieder besser! Ob Lottchen auch wetterfühlig ist?

  10. Die Geschichte unserer Lotte ( mit Paramyxo infiziert)
    Hallo

    schau mal hier in der Vogel-Rubrik nach. Dort gibt`s viel nützliches.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #4069

    Standard

    Liebe Margaretha, liebes Lottchen,

    ich wünsche euch beiden schöne und gesunde Ostertage. Gott sei Dank geht es Lottchen wieder besser.
    Die Lampe ist echt toll. Aber ich denke, dass alle Papageienbesitzer irgendwelche Designerstücke dieser Art zu Hause haben. Das unterscheidet uns halt von "normalen" Leuten.

  12. #4070

    Standard

    Liebe Margaretha,

    auch von mir ganz viele liebe Ostergrüße für Dich und unser Lottchen!

    Es ist immer wieder schrecklich zu lesen was Du für Sorgen mit Lotti hast, das muss ja wieder schlimm gewesen sein, diesen Anfall mit der kleinen Maus durchzustehen! Ich bewundere Dich immer wieder aufs Neue für die Hingabe mit der Du Lotti hegst und pflegst.

    Schön zu sehen ist dann natürlich die Kehrseite, wenn man die hübsche Lotti sieht wie sie sich fröhlich in "ihrer" Wohnung gibt und auch die aussergewöhnlich gestylten Dekoartikel wie "ihre" Lampe, "ihre" Tapete und "ihre" Holzablage sind toll anzusehen.

    Lotti ist eben eine kleine Kämpfernatur die Dank Deiner Hilfe ein schönes und hoffentlich noch sehr langes Leben führen darf.

    Ich wünsche Dir dass deine Augen wieder besser werden und dass Du die vielen Operationen die noch folgen, gut überstehst!

    Ganz viele liebe Grüße an Dich und Lottchen auch von Jacki und Jacko!

Die Geschichte unserer Lotte ( mit Paramyxo infiziert)


Besucher kamen mit folgenden Suchbegriffen:

content

Graupapagei lotte

blaustirnamazone mit Mineralwasser waschen

lottchen frisst geschichte

papageienmutter bochum