Seite 32 von 249 ErsteErste ... 222829303132333435364282132 ... LetzteLetzte
Ergebnis 311 bis 320 von 2482

Große Voliere kommt

Diskutiere Große Voliere kommt im Langflügelpapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo!Nein die Platzverteilung ist bisher immer die gleiche,Chicco vorne und Lucy dahinter.Doch er sitzt ja vorn,lässt sie aber nicht vorbei,um nach hinten zu gehen,sondern hackt ...

  1. #311

    Standard

    Hallo!Nein die Platzverteilung ist bisher immer die gleiche,Chicco vorne und Lucy dahinter.Doch er sitzt ja vorn,lässt sie aber nicht vorbei,um nach hinten zu gehen,sondern hackt nach ihr.Dann geht sie selbstverständlich zurück,und dann geht das Drama los!Lg.Manni!

  2. Standard

    Hallo Manfred Debus,

    schau mal hier: [hier klicken]. Dort gibt es vieles für deine Vögel und auch passende Ratgeber.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #312

    Standard

    Hallo ihr Lieben!
    Bei meinen ist es auch immer ein Problem! Jeden Abend Streit wer wo schläft. Mini gewinnt immer und darf dann oben auf dem Brett schlafen. Paul versucht ständig hoch zu kommen. Das nervt oft ganz schön aber am Ende kommen sie zur Ruhe! Kann aber schon mal 1 Stunde oder länger dauern !

  4. #313

    Standard

    Zitat Zitat von Manfred Debus Beitrag anzeigen
    Hallo!Nein die Platzverteilung ist bisher immer die gleiche,Chicco vorne und Lucy dahinter.Doch er sitzt ja vorn,lässt sie aber nicht vorbei,um nach hinten zu gehen,sondern hackt nach ihr.Dann geht sie selbstverständlich zurück,und dann geht das Drama los!Lg.Manni!
    Genau das meine ich Manni, die sind sich einfach in dem Moment noch nicht einig.
    Der Chicco sitzt schon und hat es sich gemütlich gemacht,dann muß Lucy an ihm vorbei klettern.
    Sie könnte ja auch von der anderen Seite kommen..aber nein..sie muß an ihm vorbei..das stört ihn jetzt und darum hackt er nach ihr.
    Dass es dann rund geht ist ja klar.
    Aber eben..irgendwann sitzen sie und dann ist es gut

  5. #314

    Standard

    Ja genau so ist es,Lucy könnte auch von der anderen Seite auf die Stange gehen,aber sie will von vorne auf die Stange,wo aber Chicco schon sitzt,und ich habe es heute wieder bis gerade mitbekommen,sie bleibt wenn es sein muss an den Stäben der Voliere hängen.Nur heute helfe ich ihr nicht,und nun schläft sie Kopf nach unten an der Aussenwand.Oh Misst!Aber dann soll sie halt dort bleiben!Ich werde ihr nicht helfen,denn gleich gehen die Lichter vom Aq.aus,und dann ist es leider Dunkel,und damit muss sie nun mal zurecht kommen!Lg.Manni!

  6. #315

    Standard

    Hallo!Nun sind die Lichter vom Aq.schon 15 min.aus,und es ist dunkel.Sie hängt an den Stäben Kopf nach unten,vor der Stange wo Chicco schon sitzt,den Kopf im Gefieder hat und schläft.Grausam,aber ich kann ihr jetzt nicht mehr helfen,werde mir aber für morgen etwas einfallen lassen müssen,denn das kann ich mir leider nicht jeden Abend mit ansehen!Danke schon einmal für eure Antworten!Mfg.Manni!

  7. #316

    Standard

    Hallo!Ich habe es gestern geregelt,habe ich gedacht!Die beiden haben nun ein Nachtlicht,was eigentlich für Aquarien vorgesehen ist.Es ist eine LED Lampe mit drei dunkel blauen Lichter.Ich muß halt immer daran denken,wenn sie Freiflug haben,wegen dem Kabel!Aber es wurde dadurch leider nicht besser!Das Spielchen geht bis gestern immer noch so weiter.Schade!Lg.Manni!

  8. #317

    Standard

    Manni, Du meinst es vielleicht manchmal auch zu gut mit den Beiden und machst Dir einen rießen Kopf.
    Du hast jetzt einiges versucht und sogar ein extra Nachtlicht angebracht...
    Ich würde sie jetzt einfach machen lassen.
    Bei meinen anderen Mohren die nicht im Wohnzimmer sind,kann ich auch nicht schauen ob jeder seinen Platz gefunden hat.
    Die müssen das unter sich ausmachen und irgendwann sitzen sie dann oder hängen am Gitter.
    Wenn es Lucy zu dumm wird am Gitter zu hängen,wird sie sich schon auf einen Ast setzen..wenn nicht ist sie selber schuld.
    Du hast so eine große Voliere und so viele Äste drin..das sollte kein Problem sein.
    Sie will vermutlich neben Chicco und er möchte halt nicht..dann hängt sie sich einfach in seine Nähe.

  9. #318

    Standard

    Hallo Manni,

    ich denke, du mach ist dir vielzuviel Gedanken um deine zwei Mohren. Die sind jung und regeln das Ganze auf ihre Art und Weise. Der Mensch bildet sich immer nur ein, dass er eingreifen muss.

    Siehe meinen Bibo an, der nicht fliegen kann und früher von Graupapageien angegriffen wurde. Anfangs rannte ich auch immer und war behilflich, wenn er von A nach B wollte. Ja, ich war dumm und naiv, dachte er benötigt meine Hilfe. Eines Tages lag ich über mehrere Tage flach auf dem Sofa und konnte für meine Papageien nichts machen, weil ich kraftlos war. Und was durfte ich mir ansehen? Bibo konnte urplötzlich alleine vom Futter-7Spielkäfig nach unten klettern und ich habe seitdem sogut wie keine Hilfestellung mehr gegeben. Er ist behindert und in vielen Dingen eingeschränkt, aber mit Sicherheit nicht dumm.

    Auch deine zwei werden es lernen in einer Nachtlichtbeleuchtung zurechtzukommen und sich ihren Weg zum Schlafplatz finden. Die zwei müssen nun ihre Rangordnung anstreben und das tun sie auch. Dabei sollte sich der Mensch zurückziehen und den "Machtkampf" den Geiern überlassen.

    Ein anderes Beispiel bei meinen Geiern: Ist Coco am fressen und das auch noch auf dem Freisitz, den Pauli sich als seinen auserkoren hat, dann muss Coco verschwinden, wenn Pauli Hunger hat. Pauli kommt angeflogen und Coco geht schon freiwillig vom Napf weg. Es gibt kein Streit, kein Gekreische, die haben das einfach so geregelt. Wiederum, wenn Kalle etwas will, verzieht sich Pauli, obwohl er weitaus größer und stärker als Kalle ist.

    ICH mische mich da nicht ein, die müssen das einfach unter sich ausmachen so wie deine sich die Zeit nehmen müssen, die Rangordnung zu demonstrieren und durchzusetzen. Solange es keine Beisserei gibt, ist die Welt doch völlig in Ordnung.

    Mach dir mal weniger Gedanken, wer wie an seinen Schlafplatz kommt.

  10. Große Voliere kommt
    Hallo

    schau mal hier in der Vogel-Rubrik nach. Dort gibt`s viel nützliches.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #319

    Standard

    Hallo!Coco-Rico!Deinen richtigen Namen kenne ich leider nicht.Aber du hast bestimmt Recht! Es fällt mir leider so schwer mit Anzusehen,wie Lucy die als erstes hier bei mir zu Hause war ,von Chicco unterdrückt wird.Den Schlafplatz hat Lucy,bevor Chicco dazu kam immer eingenommen,ohne das ihr dieser Streitig gemach wurde.Nun ist Chicco da,und sie muss,obwohl ich es beobachte und eingreifen könnte, immer wieder zurück gehen.Ich kann mich leider nicht daran gewöhnen,da sie mir wirklich leid tut!Misst!Lg.Manni!

  12. #320

    Standard

    Hallo Manni,#

    mein richtiger Name ist Monika und steht auch in meiner Grußformel

    Mir ist es anfangs auch nicht leicht gefallen zu sehen, wie Bibo öfters von seinem Kletterbaum gefallen ist oder eben auch von seiner Spirale, welche bei mir an der Decke hängt. Doch letztendlich habe ich verfolgt, dass er sich dabei sogut wie nie veretzt und er eben auch von alleine abgestürzt ist ohne zutun von den drei Fliegern.

    Er steht dennoch unter meiner Beobachtung und ich achte darauf, dass ihm nichts passiert. Aber ich lasse ihm seine Selbstständigkeit, denn sonst wäre er ein armer Tropf für immer.

    Manni, steh einfach darüber und ziehe auch keinen der beiden vor. Egal, wer zuerst oder zuletzt bei dir eingetroffen ist. Beide stehen bei dir unter gleicher Rangordnung und beide müssen unter den gleichen Bedingungen leben. Sie müssen aber untereinander zeigen, wer die Pantoffeln an hat.

    Weisst du, die grünen sind um einiges kleiner als die grauen Kongos und dennoch hat bei mir manchmal die kleinste von allen, die Kalle, die Hosen an und manchmal muss sie eben auch zurückstecken.

    Du hast die zwei noch nicht lange. Vieles ist noch völlig neu für dich und du meinst, du musst helfen, wenn einer unterdrückt wird. Aber genau damit, weckst du Eifersucht in den beiden auf. Behandle beide gleich und lass sie ihr Ding machen. Du kannst nicht nonstop bei denen sitzen und so bekommst du ohnehin nicht mit, was sie machen, wenn du außer Haus bist.

    Indem du rennst, erziehen sie dich und nicht umgekehrt - siehe mein Bespiel mit Bibo, dem ich immer geholfen habe, wenn er irgendwo hingeschaut hat und ich dachte, ich müsse helfen. Heute weiss ich, er hat mich total ausgetrickst und hat mich zu einem Taxiunternehmen gemaccht. Glaube mir, heute lasse ich ihn rufen und warte ab, denn je länger er warten muss, dann bewegt er sich recht schnell von A nach B ohne Hilfe.

    Die können sich i.d.R. selbst helfen, wenn sie nur wollen und gelassen werden.

    Manni, wenn du sie dabei beobachtest, klar sorgst du dich und bekommst einen Helfersyndrom. Dann mach den TV an, lese ein Buch und sehe einfach weg. Gibt es richtigen Zoff, dann hörst du sie ohnehin.

Große Voliere kommt


Besucher kamen mit folgenden Suchbegriffen:

voliere äste

große volieren

außengitter voliere

bücherregal voliere

content