Seite 290 von 323 ErsteErste ... 190240280286287288289290291292293294300 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.891 bis 2.900 von 3227

Federbestimmung

Diskutiere Federbestimmung im Vogelbestimmung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Das ist die H9 eines Grünspechts. VG Pere...

  1. #2891

    Standard

    Das ist die H9 eines Grünspechts.

    VG
    Pere

  2. Standard

    Hallo Königsfasan,

    schau mal hier: [hier klicken]. Dort gibt es vieles für deine Vögel und auch passende Ratgeber.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2892

    Standard

    Zitat Zitat von flokellermann Beitrag anzeigen
    Servus Pere diesen Unsinn habe ich aus der Federbestimmung von Alex.Die Grösse würde für eine A2 passen wenn sie vom Gimpel wäre.Anscheinend bin ich bei meiner Bestimmung falsch gelegen.Dann ordne ich sie dem Kleiber zu.Gruss Flo.
    Hi Flo.

    Du gehst die Sache meiner Meinung nach völlig falsch an.

    Auf der Homepage von Alex sind die Scans farblich sehr nahe am Original - sowhl seine eigenen als auch die Fremdscans.
    Also wäre der erste Schritt, hier die Färbung und Zeichnung sowie die Form sehr genau zu vergleichen - erst danach gehts an die genaue Größe.
    Eine Armschwinge von Gimpel ist schwarz, die Außenfahne glänzt leicht im Licht.

    Die Armschwinge von Dir ist graubraun, und besitzt eine graublaue, matte Aussenfahne...



    Zitat Zitat von Peregrinus Beitrag anzeigen
    Columba livia f. domestica, würde ich sagen, wobei 10 cm arg klein wäre.

    VG
    Pere
    Kann ich uneingeschränkt zustimmen, spricht schon viel eher für irgendwelche Farbzuchten von Kleintauben...



    VG, Merops

  4. #2893

    Standard

    Zitat Zitat von Peregrinus Beitrag anzeigen
    Möge ein jeder nach seiner Facon seelig werden. Ich persönlich halte wenig von einer derartigen vermeintlichen Szenensprache, da dies m. E. allgemein nur dazu dient, sich über andere erheben zu wollen und sich als "Checker" auszugeben. Es spiegelt eine Pseudokompetenz wider. Von den mir bekannten wirklich kompetenten Leuten verwendet keiner eine solche Sprache.

    Das ist jetzt als allgemeine Kritik an einer derartigen Sprachmodifikation unter Gleichgesinnten zu verstehen, nicht als direkte Kritik an Dir.

    Für mich sind es Wespenbussarde, Bussarde, Wanderfalken und Schwarzmilane. Aber die Wahl des Sprachgebrauchs muss letztlich jeder selber treffen.

    VG
    Pere
    Ich möchte das Thema noch einmal kurz anreissen.

    Wenn ich mit einem Freund draußen unterwegs bin, und es gibt nur eine kurze Sichtung - natürlich unterscheide ich dann erst einmal zwischen "Bussard" (das kann je nach Jahreszeit Wespen-, Raufuß- oder Mäusebussard sein), "Milan", "Falke" (auch hier je nach Jahreszeit eine der Falkenarten) oder "Weihe" - an dieser Stelle möchte ich ganz klar das Flugbild erwähnen, an dem man zumindest schon oft im ersten Augenblick die Zugehörigkeit ausmachen kann.
    Natürlich sehe ich den Wespenbussard als Bussard an in solchen Augenblicken.
    Das relativiert sich dann aber sehr schnell auf den zweiten Blick (falls es ihn gibt) mit dem Fernglas.

    Prinzipiell habt ihr allerdings Recht - wenn ich einen Steinkauz sehe sage ich ja auch nicht zu jemand anderem "Schau einmal, da ist eine Eule"...

    VG, Merops

  5. #2894
    eric
    Standardavatar

    Standard

    Aber ich sag wenn ich mit Kundigen unterwegs bin dann durchaus mal: Da ist ein Steiniger, statt Steinkauz. Auch wird ein Mäusebussard manchmal zum Wurmgeier, wenn er auf der Wiese danach sucht. Hat nicht mit verwirren wollen, überheblichkeit oder so zu tun, sondern ist einfach Umgangssprache. Kenne auch einige , die sagen bei einem Mäusebussard ganz normal: ein Bütti. von Buteo.

  6. #2895

    Standard

    Es ist wohl wie mit der Sprache im Allgemeinen: Ausschlaggebend für die Ausdrucksform ist der Adressat Und zu solchen Fällen hier kommt man, wenn Adressat und Sprecher nicht dieselbe Erwartung an die Ausdrucksform im Gespräch haben.

    Wir haben untereinander in der Schutzgebietsbetreuung auch von Turmis und Neunis gesprochen, aber bei ornithologischen Führungen natürlich von Turmfalken und Neuntötern.

    Wird es noch ein Ende finden?

  7. #2896

    Standard

    Hi tolles Forum und sicher eine tolle Hilfe für mich und meinen Sohn (9 Jahre). Er sammelt Federn bestimmt sie und heftet sie mit Foto und Infos in seinem Vogelhefter ab. Leider haben wir auch sehr viele federn die wir nicht zuordenen können, aber vielleicht schaffen wir das ja mit eurer hilfe hier so nach und nach :-) Würde gleich mal mit 2 Federn anfangen.

    P3000285.JPG diese Feder ist 25 cm lang

    P3000294.JPG diese Feder ist 30 cm lang

  8. #2897

    Standard

    Könnte es Truthahn sein ?

  9. #2898

    Standard

    Klaro, Truthahn.

    VG
    Pere

  10. Federbestimmung
    Hallo

    schau mal hier in der Vogel-Rubrik nach. Dort gibt`s viel nützliches.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #2899

    Standard

    Hier nochmal 3 Federn aus seiner Sammlung - Aufnahmen sind nicht so toll - wenn dann muss ich morgen bei Tageslicht nochmal knipsen. Sind alle ca 10-11cm lang

    P3000478.JPG

    P3000481.JPG

    P3000486.JPG

  12. #2900

    Standard

    Oben Straßentaube, mitte nicht bestimmbarer Hühnervogel, unten Haushuhn.

    VG
    Pere

Federbestimmung


Besucher kamen mit folgenden Suchbegriffen:

habichtfeder

möwenfeder

federbestimmung

haselhuhn federn

vogelfedern bestimmen bilder

kondorfeder

milan feder

vogelfeder bestimmen

steinadlerfedern

storchenfeder

feder kondor

Steuerfeder Mäusebussard

elsterfedersteinadlerfederhabicht federnvogelfedern bestimmenelster federkondor federschirmfederntaube rupfungeulenfedern bestimmenWeißkopfseeadler federeulenfedermäusebussard federnmäusebussard feder

Stichworte