Seite 76 von 323 ErsteErste ... 266672737475767778798086126176 ... LetzteLetzte
Ergebnis 751 bis 760 von 3227

Federbestimmung

Diskutiere Federbestimmung im Vogelbestimmung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Könnte der kleine irgendein Vogel der Motacillidae sein? ------------- Hey, ja... Schafstelze. Die Federn die ich habe sind genau wie Bachstelze nur wie Grünfink mit ...

  1. #751

    Standard

    Könnte der kleine irgendein Vogel der Motacillidae sein?
    -------------
    Hey, ja... Schafstelze. Die Federn die ich habe sind genau wie Bachstelze nur wie Grünfink mit einem Gelb-Grünen Streifen. Das würde doch zu Schafstelze passen. Die schwarz-weiß-Steuerfedern würden auch passen. Kennt jemand ne Seite vo Schafstelzen-Federn gezeogt sind?

  2. Standard

    Hallo Königsfasan,

    schau mal hier: [hier klicken]. Dort gibt es vieles für deine Vögel und auch passende Ratgeber.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #752
    KleineFörsterin
    Standardavatar

    Standard

    Hi,
    habe gestern einen toten Vogel auf dem Heulager gefunden. Was macht man dann mit so einem kleinen Gweschöpf? (Ich glaube es ist ein Grünfink) die Federn rausrupfen wohl nciht, oder?

    Grüßle Carolin

  4. #753
    Balu
    Standardavatar

    Standard

    Also...hört sich zarnnicht schön an aber du kannst die flügel einfach abdrehen*g*dann sahte die flügel..aber ich würde ihn bvergraben...

  5. #754

    Standard

    und zu meinen Federn sind alle Ratlos?

  6. #755

    Standard

    Also, die Rupfungen sehen mir doch stark nach Feldlerche und Goldammer aus (das würde auch zu den gelben Strichen und zu der Federgröße einer Singdrossel passen (Goldammer) ).

    Sorry, Julia, aber Buchfink und Star sind´s nicht...


    Jörg

  7. #756
    Balu
    Standardavatar

    Standard

    goldammer is viel kleiner!!!

  8. #757

    Standard

    Schau Dir doch mal die Federn der Goldammer noch einmal genau an...es ging um die Federgröße und nicht um die Vogelgröße!
    Allein das Steuer der Goldammer ist schon sehr lang und bei Sperberrupfplätzen immer sofort zu erkennen!
    Die Armschwingen sind verhältnismäßig groß (zugegeben, Feldlerchenfedern sind größer, aber die Armschwingen erkennt man sofort an der Färbung...).

    Jörg

  9. #758

    Standard

    also die größeren Federn ganze 3,5mm breiter als die kleinen....Goldammer habe ich auch schon gedacht aber an den Steuerfedern fehlt der characteristische gelbe Strich. Das mit Feldlerche könnte hinkommen. Einmal habe ich eine tote Feldlerche an der Straße gefunden und langsam glaube ich, dass es sich bei der eher um eine Haubenlerche gehandelt hat. ich kann ja mal Bilder der Federn machen (die der Hauben/feldlerche)

  10. Federbestimmung
    Hallo

    schau mal hier in der Vogel-Rubrik nach. Dort gibt`s viel nützliches.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #759

    Standard

    Hi
    Immer schön die Federmaße angeben, daß erleichtert die Bestimmung ungemein wenn man Literatur (Gewöll- und Rupfungskunde u.a.) hat.

    Nr. 1+2 gehören zur Feldlerche
    Beide Stoßfedern linksaußen sind typisch für die Feldlerche, besonders die zweite mit dem schmalen weißen Rand von oben bis unten.

    Hier mal die Federmaße aus der Literatur

    L.Hsch 7., selten 8. 80-101,2 mm, Durchschitt Hschw 94,11 mm
    L.St 5. 6. oder 4. 56-83 mm Durchschnitt St 75,02 mm



    Michael

  12. #760

    Standard

    hat denn eine Feldlerche so einen stark abgegrenzten weißen Rand? und auf den HS einen stark hellgelben und auf den AS einen grünlichen Streifen auf der Außenfahne? Mein Opa hat mal ne Feldlerche gefunden meinte er, aber die Federn haben nicht dieses weiß oder den Strich auf der AF. Die AS+HS sind bräunlich und die SF sind schwarz. ST 1+2 = komplett schwarz, dann nach außen größerwerdender Punkt an der Spitze (weiß) (von 0,5mm-ca.2mm) und die 2 äußersten haben einmal einen ca. 7mm langen Strich wie oben (oder Bachstelze) und einmal einen richtig langen Strich auf der AF und auf der IF müsste auch ein bisschen sein. Könnte es sich dabei um eine Haubenlerche (habe ich da schon öfter gesehen ) gehandelt haben? Habe leider in keinem Federbuch- oder Rupfungsbestimmungsseite was zur Haubenlerche gefunden. Außerdem sind die Federn etwas kleiner als Starengroß, und die von der angeblichen Feldlerche nur so wie vom Spatz. Also bis jetzt irritieren mich noch ein bisschen die gelben und grünen Striche, das weiße Feld und die größe der Federn. So ich glaube das war jetzt der längste Post den ich bis jetzt geschrieben habe. Wer da noch durchblickt. Naja...
    mit freundlichen Grüßen
    Königsfasan

Federbestimmung


Besucher kamen mit folgenden Suchbegriffen:

habichtfeder

möwenfeder

federbestimmung

haselhuhn federn

vogelfedern bestimmen bilder

kondorfeder

milan feder

vogelfeder bestimmen

steinadlerfedern

storchenfeder

feder kondor

Steuerfeder Mäusebussard

elsterfedersteinadlerfederhabicht federnvogelfedern bestimmenelster federkondor federschirmfederntaube rupfungeulenfedern bestimmenWeißkopfseeadler federeulenfedermäusebussard federnmäusebussard feder

Stichworte