Ara mit in den Urlaub (Ausland)

Diskutiere Ara mit in den Urlaub (Ausland) im Aras Forum im Bereich Papageien; Erstmal hallo zusammen, bin neu hier bei euch,es hat mir gefallen wie man sich untereinander infomiert und hilft. Leider habe ich auch ein...

  1. pascha

    pascha Neues Mitglied

    Dabei seit:
    15. Juli 2010
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Erstmal hallo zusammen,
    bin neu hier bei euch,es hat mir gefallen wie man sich untereinander infomiert und hilft.
    Leider habe ich auch ein Problem.
    Ich habe ein Gelbbrustara,denn würde ich gerne mit in den SommerUrlaub(Auslandsreise) mitnehmen.
    Was brauche ich für Papiere und wo genau muss ich mich erkundigen.Ich habe meinen Tierartz gefragt, leider konnte er mir über Ara´s keine genaue auskunft geben.
    Kann mir jemand helfen?

    Grüsse Pascha
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Dullkopp

    Dullkopp Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Juni 2009
    Beiträge:
    902
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Pascha,herzlich willkommen erstmal:-)

    Soll der Urlaub denn innerhalb Europas sein?Dazu brauchst du meines Wissens nach nur den Herkunftsnachweis bei dir haben und ich glaube den EU-Heimtierausweis,das hätte dein Tierarzt eigentlich wissen sollen.
    Und die andere Frage wäre,ob es nicht sinnvoller wäre den Vogel irgendwo während eures Urlaubs in Pflege zu geben um den Tier den Stress zu ersparen?
     
  4. Ara-Fan

    Ara-Fan Guest

    Hallo Pascha.
    Soweit ich weiß brauchst Du einen EU-Tierausweis, Untersuchungen und Tests dürfen nicht älter als 4 Wochen sein. Ich finde die Idee nicht mal so verkehrt...
    Er sieht was anderes und hat seine Bezugsperson bei sich. Wenn er zu einer Pflegestelle kommt hat er mehr Stress finde ich... Neue Umgebung, keine Bezugsperson und fremde Menschen...
    GANZ WICHTIG!!!! Informiere Dich in dem Land welche Ein- und Ausfuhrgesetze die haben. (Auch bei evtl. Ländern, die Du durchquerst um in Dein Urlaubsziel zu kommen.)
     
  5. pascha

    pascha Neues Mitglied

    Dabei seit:
    15. Juli 2010
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    hallo dullkopp,
    danke ,
    der Urlaub ist ausserhalb Europa (Türkei),3 Wochen.Die Herkunftsnachweis habe ich vom Züchter bekommen.Ich weis aber nicht was man noch braucht für die ein.- aus reise.
    Warum ich ihn mitnehmen will ist,mein Ara (pascha) ist sehr anhänglich und nur an die Familie gewöhnt,habe angst dass er ohne uns krank wird.Wenn es nicht so problematisch würde ich ihn gerne im Urlaub bei mir haben.
     
  6. pascha

    pascha Neues Mitglied

    Dabei seit:
    15. Juli 2010
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    hallo ara fan,
    danke für die Auskunft,so wie ich es verstanden habe muss ich den jeweiligen Botschaftern des Landes erkundigen oder?
    Ausweise ,Test usw. ist kein Problem,ist bestimmt auch machbar.
    Das eingentliche Problem was mir angst macht ist, beim durchqueren der nicht EU -Länder,nicht dass die mir mein Pascha wegnehmen? davor habe ich bedenken?
    Hat irgend jemand schon mal Papagei oder ein anderes Vogel mit in den Urlaub genommen?
    Wenn ihr eigene Erfahrungen mit mir teilt, wäre ich euch sehr dankbar.

    grüsse pascha
     
  7. Dullkopp

    Dullkopp Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Juni 2009
    Beiträge:
    902
    Zustimmungen:
    0
    Das es ausserhalb der EU ist macht die Sache komplizierter,aber ich glaube(bin mir aber nicht 100% sicher) das du bei der Einreise in die Türkei die gleichen Vorrausetzungen erfüllen musst wie innerhalb der EU.
    Da du anscheinend mit PKW dahin willst,oder wieso durch mehrere Länder,würde ich dir raten dirch wirklich an die zuständige Botschaft/Konsulat zu wenden.
    Bedenke aber bitte auch das die ganze Reise Stress für deinen Vogel bedeutet und der dadurch ernsthaft erkranken kann.
    Ist dein TA Vogelspezialist?Denn meistens wissen die die Ausfuhrbestimmungen speziell für Papageien,und können dir auch was zu den Krankheiten sagen die durch Stress entstehen können.
     
  8. Solveig

    Solveig Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. Februar 2009
    Beiträge:
    456
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern und Spanien
    wir haben unsere Vögel immer mit nach Spanien genommen. Allerdings immer für eine längere Zeit. Unter 4 Wochen haben wir sie bei Freunden gelassen.
    Die Vögel hatten mit der Fahrt keine Probleme. Zu den Papieren: ich brauchte den Herkunftsnachweis und eine Amtstierärztliche Bestätigung. Diese ist allerdings seit ein paar Jahren nur für 10 Tage gültig. So dass man für die Rückreise wieder eine amtstierärztliche Bestätigung von einem Amtstierarzt vor Ort. Für die Vögel gibt bez.gab es kein Heimtierpass.
    Ich glaube du solltest aber mit ihnen das Autofahren trainieren. Wenn du fliegst, mußt dir klar sein, dass die Tiere im Gepäckraum untergebracht werden. Aber da habe ich keine Erfahrung, weil ich das weder meinen Vögeln zumuten wollte und meinem Hund auch nicht.
    Du solltest dich auf jeden Fall beim türkischen Konsulat genau erkundigen, was für die Einreise in die Türkei notwendig ist.
    LG
    Solveig
     
  9. Dullkopp

    Dullkopp Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Juni 2009
    Beiträge:
    902
    Zustimmungen:
    0
    Muss meine Aussage etwas revidieren,habe nun mal nachgesehen,und das ist kein Heimtierausweis sondern nennt sich"Tierausweis/Bird Identification Certificate"....
    Und worüber du dich auch informieren musst ist die Wieder-Einreise in Deutschland,denn ich weiss nicht ob du problemlos wieder den Vogel nach Deutschland einführen darfst?!
     
  10. koppi

    koppi Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. September 2007
    Beiträge:
    1.716
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederösterreich
    Hallo Pascha
    Hätte dein Vogel einen artgleichen Partner würde er auch ohne euch problemlos klarkommen (entsprechende Betreuung muss natürlich vorhanden sein).
    Bedenke bitte Einzelhaltung ist Tierquälerei!
    In Österreich ganz klar verboten, würde ich daher meiden. (Ich glaube in der Schweiz ist es mittlerweile auch so)
     
  11. Ina

    Ina Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. September 2005
    Beiträge:
    1.591
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich würde auch über einen artgleichen Partner nachdenken. Dann kann man entspannt ihn Urlaub fahren und jemand, der die Vögel füttert und sauber macht, findet sich in der Regel immer.

    Wie schön, wenn Papageien die Bezugsperson nicht vermissen muß und mit Seinesgleichen spielen kann :).
     
  12. PaulNesso

    PaulNesso Mitglied

    Dabei seit:
    25. Februar 2010
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    In der Schweiz ist die Alleinhaltung auch verboten. Ich hab mal versucht einen Ara nach Deutschland zu transportieren, musste dann aber sagen, nein danke, diesen Papierkram mach ich nicht mit. Durch die Schweiz würde ich nicht fahren! Wie oben erwähnt, du musst da und dort zu einem Tierarzt springen (und da wird dein Ara auch wieder Stress ausgesetzt). Aber hast du denn in den Ferien ein Haus gemietet? Am Strand oder im Hotel kannst du den Ara ja nicht lassen. Mich würde aber auch wundernehmen, was du alles machen musst, damit du ihn wieder zurück nach Deutschland bekommst. Mit einem GB ist es sicher einfacher, als mit zwei Hellroten! Wünsch dir viel Durchhaltevermögen beim Durchstöbern der Papiertürme die auf dich zukommen.
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. pascha

    pascha Neues Mitglied

    Dabei seit:
    15. Juli 2010
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    hallo zusammen,
    habe eure Beiträge gelesen und danke jeden für die Info´s.
    Dullkopp danke für die Information,ich denke somit wäre der Urlaub gestrichen.Natürlich werde ich mich genauer bei den Behörden informieren.
    Ina und Koppi eingentlich wollte ich nur Beiträge über Eigene Erfahrungen und Informationen haben.Das mit dem Partner und ect. ist mir auch bewusst. trotzdem danke für die info.
     
  15. pascha

    pascha Neues Mitglied

    Dabei seit:
    15. Juli 2010
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    hallo paulNesso,
    das was ich hier an Info´s lese ist mir schon zu viel Stress geschweige was auf mich mit Papierkram hinzukommt.Das würde ich mein Vogel niemals antun.Wenn alles viel einfacher wäre, gäbe es im Urlaub kein problem was Unterkunft betrifft.Trozdem vielen dank für die Info.
     
Thema: Ara mit in den Urlaub (Ausland)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ara mit in urlaub

    ,
  2. Ara mit in den urlaub nehmen

    ,
  3. gelbbrustara türkei

    ,
  4. gibt es in der türkei ara Papageien
Die Seite wird geladen...

Ara mit in den Urlaub (Ausland) - Ähnliche Themen

  1. Goldnacken- und Rotrückenaras

    Goldnacken- und Rotrückenaras: Hallo zusammen, ich hoffe ich finde hier ein paar Tipps. Und zwar würden wir uns gern ein Paar Goldnacken oder Rotrückenaras zulegen. Die beiden...
  2. Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen

    Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen: Ich habe seit wenigen Tagen ein neues (GB)Ara-Mädchen. Ein ganz tolles und liebes Vögelchen, laut Papieren geboren 04/2017, seit 08/2017 bei...
  3. Mein Ara versucht mich zu beißen aber meinen Mann nicht

    Mein Ara versucht mich zu beißen aber meinen Mann nicht: :D Hallo ich habe mir vor einer Woche einen Ara gekauft kenne aber dass Geschlecht nicht er/sie ist 3 Monate .Am zweiten Tag konnte ich ihn...
  4. Urlaubsbetreuung Tauben MA/LU und Umgebung

    Urlaubsbetreuung Tauben MA/LU und Umgebung: Liebe Community. Sollte ich mit der Eröffnung dieses Themas falsch sein, bitte kurz Bescheid geben. Ich bin heute zum ersten Mal hier und habe...
  5. Ara ambigua

    Ara ambigua: hallo gestern war ich in einem vortrag uber ara ambigua... Der erste konferent war Steve Milpacher von World Parrot Trust Der andere war Duaro...