Ara mit nach draußen nehmen!!!

Diskutiere Ara mit nach draußen nehmen!!! im Aras Forum im Bereich Papageien; Ich möchte meinem Ara (9Monate) die Flügel nicht stutzen und würde ihn aber gerne mit nach draußen nehmen. Wer hat positive Erfahrungen mit...

  1. Fresh-D

    Fresh-D Guest

    Ich möchte meinem Ara (9Monate) die Flügel nicht stutzen und würde ihn aber gerne mit nach draußen nehmen.

    Wer hat positive Erfahrungen mit Vogelleinen oder Sonstigem?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Ann Castro, 1. April 2004
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Hi!

    Hierzu wurde schon sehr viel geschrieben. Hast Du schon mal versucht die Suchfunktion zu benutzen?

    Es gibt eine ganz wunderbare Freiflug mailing Liste, auf der Profis erklären, wie man seine Papageien für den Freiflug trainiert und was man beachten muss. Aber sie ist auf Englisch (www.thepiratesparrot.com).

    Einer meiner Dunkelroten Aras trägt Harness (auch Geschirr genannt). Wenn Du Harness in die Suchfunktion eingibst, müsstest Du die Anleitung hierzu, und auch ein TA Gutachten bzgl der Unbedenklichkeit finden. Dies wurde auch schon verschiedentlich kontrovers diskutiert.

    Komm bitte nicht auf die Idee eine Fussleine zu benutzen, nur weil es einfacher ist. Sie sind illegal und ausserdem kann das Tier sich dabei das Bein brechen.

    Stutzen ist im übrigen kein Schutz vor dem Wegfliegen. Entweder stutzt Du so stark, dass eine erhebliche Vereltzungsgefahr besteht, weil der Vogel wie ein Stein zu Boden fällt, oder er kann trotzdem hoch genug fliegen, um ausser Reichweite in einem aum ö.ä. zu sitzen.

    LG,

    Ann.
     
  4. Freakle

    Freakle Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. April 2003
    Beiträge:
    1.126
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Barlt. Wo wir sind ist oben.
    Harness

    Hallo,

    tue deinen Tieren das mit dem Harness blos nicht an.
    Die Dinger sind mittlerweile als nicht Artgerecht eingestuft und werden von wirklich guten Händlern auch nicht mehr verkauft.
    Grenzt schon an Tierquälerei, besonders beim Freiflug oder bei Anstrengung.
    Mal ganz abgesehen davon, daß sich kaum ein Vogel das Ding,- wenn überhaupt,- mehr als einmal anziehen lässt.

    Gruß Frank
     
  5. Freakle

    Freakle Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. April 2003
    Beiträge:
    1.126
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Barlt. Wo wir sind ist oben.
    Harness

    Hallo,

    tue deinen Tieren das mit dem Harness blos nicht an.
    Die Dinger sind mittlerweile als nicht Artgerecht eingestuft und werden von wirklich guten Händlern auch nicht mehr verkauft.
    Grenzt schon an Tierquälerei, besonders beim Freiflug oder bei Anstrengung.
    Mal ganz abgesehen davon, daß sich kaum ein Vogel das Ding,- wenn überhaupt,- mehr als einmal anziehen lässt.

    Gruß Frank
     
  6. #5 Ann Castro, 8. April 2004
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Das stimmt so nicht. Lies mal hier.

    Ich zitiere mal ein wenig:

    und hier:

    LG,

    Ann.
     
  7. Freakle

    Freakle Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. April 2003
    Beiträge:
    1.126
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Barlt. Wo wir sind ist oben.
    Hallo Ann

    danke für die Antwort,

    denke man kann da echt geteilter Meinung sein.
    So ein Harness kann die Vögel bei der Atmung enorm einschränken, da sich ihr Brustkorb nicht richtig weiten kann.
    Wohl jeder Vogelhalter weiß, wie enorm sich so ein Brustkorb weiten muß, wenn die Tiere zb. nach Anstrengung, Freiflug,... ausser Puste geraten.
    Wenn der Brustkorb dann eingezwängt ist, bekommen die Vögel nicht richtig Luft, können nicht richtig Atmen.
    Werden daher von Vögeln als äusserst unangenhem empfunden.
    Will nicht wissen, wieviele Vogelhalter die Dinger im Müll enstorgt haben, weil ihre Vögel sich den Harness nicht mehr anlegen lassen wollten.
    Ich würde das meinen Vögeln auch nicht verklickern wollen.

    Gutachten, von wem auch immer erstellt,- man sollte nicht alles sofort annehmen und für bare Münze nehmen.
    Will nicht wissen, wieviele falsche Gutachten schon erstellt wurden, Wissentliche und Unwissentliche.
    Denke da nur an Elektrosmok,- Gutachten von Handyherstellern, BSE,............ Fehlinformationen gibt es am laufenden Band.

    Gruß Frank
     
  8. #7 Ann Castro, 8. April 2004
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Hallo!

    Es geht um die sachgemässe Anwendung. Wenn ich eine Hundehalsband zu eng anlege, erstickt der Hund auch.

    Mir ist ein Gutachten auf Basis, von tatsächlichen Versuchen richtiger, als ein Urteil von jemandem, dem so ein Ding noch nicht einmal vorlag. Ausserdem ist ein Heimtiersachverständiger (Uni Stuttgart), der auch noch TA ist, m.E. qualifizierter.

    Wenn man ein Harness einem Papageien aufzwängt ( so nachd em Motto, ich habe es gestern ausprobiert, aber es funktioneirt nicht) ist das m.E. eine "Vergewaltigung" des Tieres. Man muss einen Papagei genauso sensibel an das Thema heranführen, wie z.B. einen Hund oder ein Pferd an den Sattel.

    Natürlich muss es jeder für sich entscheiden. Aber ich finde es schlimm, wenn Meinungen kundgetan werden, die keine Grundlage haben. Wenn jemand es ausprobiert hat (und zwar sachgemäss - das kann ich nur imemr wieder betonen) und dann sagt, nein das ist nichts weil, dann ist das völlig i.O.

    Wenn aber jemand die Dinger ablehnt, weil der Zoohandel, der im Übrigen immer noch Spiegel, Sandpapierstangen und weisse Käfige verkauft, also im allgemeinen alles andere als mit Rücksicht auf die Tiere handelt, dann sollte man dies hinterfragen. Wir sind doch hier nicht nur Papageien, die alles nachplappern, oder?

    Alles andere wird doch auch diskutiert, wie z.B. Pellets, Trill und was weiss ich was, die gerne vom Zoohandel verkauft werden.

    In dem Zusammenhang, könnte man auch noch anmerken, dass Käfige die den Midnestanforderungen an die Papageienhaltung entsprechen auch nicht im Zoohandel verkauft werden.........

    LG,

    Ann.
     
  9. Freakle

    Freakle Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. April 2003
    Beiträge:
    1.126
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Barlt. Wo wir sind ist oben.
    Hallo Ann,

    Ich gebe dir vollkommen recht im Bezug, was da alles so angeboten und verkauft wird und angepriesen als Glückseeleigkeit eines Papageien.
    Daher ist das Forum hier ja eine gute Möglichkeit, sich mit anderen interessierten Papageienhaltern an Erfahrungen und Informationen auszutauschen, mit alten und überlieferten Meinungen Schluss zu machen.
    Dazu gehören sicherlich auch die von dir angesprochenen Spiegel, falsche Käfige,........
    Solche Sachen gibt es ja auch nicht in einem guten Fachgeschäft zu kaufen. Ich redete nicht vom Zoo-Kölle!!!
    Nun noch einmal zurück zu unserer Diskussion,-
    der Vergleich mit dem Hundehalsband hinkt gewaltig. muss ich dir ja nicht weiter erklären.
    Über den Harness habe ich gesagt, daß man darüber geteilter Meinung sein kann, nach meine meinung es aber eine Quälerei für den Vogel sei. Du bist da anderer Ansicht und kannst das auch begründen und belegen. Gestehe ich dir ja auch zu. würde dir niemals in deine Papageienhaltung reinreden.
    Auch ich könnte dir Fachärzte nennen, übrigens einen Arzt, der sich schon seit seiner Jugend mit Papageien beschäftigt, seine Doktorabeit über Papageien geschrieben hat, interantional tätig war, nun eine Klink leitet,............
    Lass uns nun bitte nicht drüber debatieren, wer nun die klügeren Informationsquellen hat, wer welches Wissen woher und wie fundiert erworben hat.
    Keiner von uns hier, auch du und ich nicht, haben die Weisheit mit Löffeln gefressen. Wir haben uns über Jahre hinweg unsere Erfahrungen erarbeitet aus Büchern, von Fachleuten, aber auch von unseren gefiederten Freunden vieles beigebracht bekommen.
    Sicherlich weisst auch du, das man bei manchen Punkten der Tierhaltung an Bereichen ankommt, wo es kein Schwarz oder Weiß gibt, wo man geteilter Meinung sein kann, wo es aber auch verschiedene richtige Lösungen gibt.
    Bin sehr gerne bereit, dieses mit dir kontovers und sachlich zu diskutieren.
    Vorausgesetzt, du denkst da auch so drüber.
    Wollen wir uns über Privatnachrichten unsere Meinungen und Ansichten um die Ohren hauen?
    Denke, daß es hier vielleicht einige nerven könnte.

    Gruß Frank
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Ann Castro, 10. April 2004
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Hi Frank!

    Von dem was Du geschrieben hattest, las es für mich etwas anderes.

    Wenn DU gute fundierte Quellen hast (eben nicht den Zoofachverband....), dann interessiert mich das selbstverständlich. Man wird ja icht dümmer.

    Insofern, wenn Du hier einen derartigen Bericht, von dem von Dir erwähnten, Dr. ??? einstellen könntest, glaube ich auch nicht, dass es irgendwen langweilt. Im Gegenteil. Es gibt hier viele interessierte Leute,d ie sich mit solchen Dingen gerne sachlcih und nicht anekdotisch auseinander setzen möchten.

    An gute Studien ist, wie du vermutlich weisst, nicht immer ganz leicht heranzukommen.

    LG,

    Ann.
     
  12. #10 sternchen2904, 18. April 2004
    sternchen2904

    sternchen2904 Guest

    Hallöchen,

    ich habe selbst zu Beginn meiner Papageienhaltung die Aras mitgenommen wann immer ich konnte!!!

    Resultat:

    2 Nächte im Wald, Hyde oben auf dem Baum, Jeckyll und ich unter dem Baum, 400,-DM an die Feuerwehr, welche nicht helfen konnte!!
    Unsere Umwelt ist für die Aras zu hektisch, hupende Autos, gleich aussehende Häuser...etc.
    Hast Du keine Möglichkeit einen Balkon / Terasse / teilweise "wegflugsicher zu gestalten??

    Viele Grüße

    Gabi

    Ps: ...... Vogel mit "Geschirr" auch nichts für mich re. meine Geier!
     
Thema: Ara mit nach draußen nehmen!!!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mit ara nach draußen

Die Seite wird geladen...

Ara mit nach draußen nehmen!!! - Ähnliche Themen

  1. Goldnacken- und Rotrückenaras

    Goldnacken- und Rotrückenaras: Hallo zusammen, ich hoffe ich finde hier ein paar Tipps. Und zwar würden wir uns gern ein Paar Goldnacken oder Rotrückenaras zulegen. Die beiden...
  2. Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen

    Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen: Ich habe seit wenigen Tagen ein neues (GB)Ara-Mädchen. Ein ganz tolles und liebes Vögelchen, laut Papieren geboren 04/2017, seit 08/2017 bei...
  3. Mein Ara versucht mich zu beißen aber meinen Mann nicht

    Mein Ara versucht mich zu beißen aber meinen Mann nicht: :D Hallo ich habe mir vor einer Woche einen Ara gekauft kenne aber dass Geschlecht nicht er/sie ist 3 Monate .Am zweiten Tag konnte ich ihn...
  4. Agas schlafen draußen ....

    Agas schlafen draußen ....: Also letzten Woche waren bei uns ein paar verwante zu Besuch es war schon etwas später und ich habe die voliere mit meinen beiden pfirsichköpfchen...
  5. Zebras nehmen Küken nicht mehr an

    Zebras nehmen Küken nicht mehr an: hallo liebe Leute Ich bin ziemlich verzweifelt. Ich habe für meine zwei Zebra Pärchen eine größere voliere bauen lassen (150x70x150). Ein Pärchen...