Bambusloris

Diskutiere Bambusloris im Loris und Fledermauspapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo, Still war es vorhin im Vogelzimmer :D . Ganz andächtig wurden die Blätter vom Bambus (aus dem Garten) abgeknipst. Ja, wo sind sie...

  1. Wasteli

    Wasteli und die Vogelbande

    Dabei seit:
    5. Juli 2003
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    schon fast in Holland
    Hallo,

    Still war es vorhin im Vogelzimmer :D . Ganz andächtig wurden die Blätter vom Bambus (aus dem Garten) abgeknipst.

    Ja, wo sind sie denn............
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Wasteli

    Wasteli und die Vogelbande

    Dabei seit:
    5. Juli 2003
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    schon fast in Holland
    Hier mit einem "Fremdvogel" :D
     

    Anhänge:

  4. Wasteli

    Wasteli und die Vogelbande

    Dabei seit:
    5. Juli 2003
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    schon fast in Holland
    Und hier sind sie wieder aufgetaucht :D
     

    Anhänge:

  5. Leuschi

    Leuschi Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Oktober 2003
    Beiträge:
    754
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ulrike,

    ich habe meine letztens mit Olivenzweigen beschäftigt. Da ich meine Olivenbäume nicht rupfen wollte, gab es allerdings nur zwei kleine Zweiglein an einer Sisalschnur festgebunden. Unser Bambus im Garten ist leider noch zu klein.

    Bei dieser Gelegenheit gleich mal eine Frage zu Zimmerpflanzen. Ist Philodendron bedenklich? Unsere 4 erkunden immer mutiger werdend jetzt alles, was so im Zimmer herumsteht. Und die großen grünen Blätter fanden sie unwiderstehlich.

    Bei meinen Wellis habe ich das Problem nicht. Sie gehen nicht an Pflanzen, die für sie nicht gut sind. Ich weiß zwar nicht, wie sie es merken, aber der Benjamin wurde nicht angerührt, die Grünlilie dagegen ratzfatz weggeschreddert.

    Gruß Leuschi
     
  6. Wasteli

    Wasteli und die Vogelbande

    Dabei seit:
    5. Juli 2003
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    schon fast in Holland
    Hallo Leuschi,

    Philodendron ist giftig. Schau mal unter www.vetpharm.unizh.ch nach (Universität Zürich). Unter Giftpflanzen. Du kannst den Namen der gesuchten Pflanze eingeben oder guckst unter "Namen" nach, da erscheinen die Pflanzen in alphabetischer Reihenfolge.
     
  7. Leuschi

    Leuschi Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Oktober 2003
    Beiträge:
    754
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ulrike,

    vielen Dank für den tollen Link. Nach der Abbildung habe ich gar keinen Philodendron. Jetzt weiß ich nicht, was das für eine Pflanze ist. Die Blätter sind anders, außerdem hat sie Luftwurzeln.

    Vielleicht weißt du ja einen Link, wo man den Pflanzennamen anhand einer Beschreibung finden kann?:?

    Gruß Leuschi
     
  8. Wasteli

    Wasteli und die Vogelbande

    Dabei seit:
    5. Juli 2003
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    schon fast in Holland
    Hallo Leuschi,

    hast du vielleicht ein Fensterblatt (Monstera)? Die Pflanze hat geschlitze Blätter und auch Luftwurzeln. Oder eine Efeutute (Scindapsus). Du kannst ja mal die Namen in eine Suchmaschine eingeben und guckst sie dir dann an.

    Ich glaube eine Seite wo man anhand einer Beschreibung Pflanzen erkennt gibt es leider noch nicht.
    Ich würde die Frage aber mal bei "Treffpunkt Gartenbank" stellen (wenn´s keine Monstera oder Efeutute ist) und das Teil ausführlich beschreiben.
    Wär doch gelacht wenn man das nicht herausfinden könnte. Oder ein Blatt opfern und in einem Gartencenter o. ä. mal auf die Suche gehen.

    Kleo und Monty wollten vorhin mal "Kunst-Palme" probieren, haben aber schnell gemerkt daß die nach nichts schmeckte ;) .
    Jetzt werden gerade Ästchen vom Apfelbaum und Feldahorn zernagt.
     
  9. Leuschi

    Leuschi Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Oktober 2003
    Beiträge:
    754
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ulrike,

    habe ein wenig gegoogelt und mir Bilder vom Philodendron anzeigen lassen. Demnach war diese Form unter Philo vertreten.

    Nun habe ich Deinem Hinweis folgend Monstera (eine sehr passende Bezeichnung für die Pflanze) eingegeben und siehe, sie ist es.

    Könnte es sein, dass der Philo keine Luftwurzeln hat? Und ist die Monstera unbedenklich für die Loris?

    Ich stapfe auch viel im Garten herum, um ein paar Äste für die Loris herein zu holen. Am liebsten mögen sie welche, die schon kleine Knospen haben. Sie beißen dann mit Vorliebe diese Knospen ab. Wir haben eine Wildhecke mit verschiedenen einheimischen Gehölzen, die schon einige Knospen hatten, bevor der Winter wieder zurückgekommen ist.

    Danke für Deine Mühe!
    Gruß Leuschi
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Wasteli

    Wasteli und die Vogelbande

    Dabei seit:
    5. Juli 2003
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    schon fast in Holland
    Das macht doch keine Mühe, wir helfen doch (fast) alle gerne ;) .

    Schau mal unter dem angegebenen Link (vetpharm) nach, da steht für die Monstera das gleiche wie beim Philodendron - giftig.

    Mag sein das einige Philos keine oder nur wenige Luftwurzeln ausbilden. Das ist mir nicht bekannt.
     
  12. Leuschi

    Leuschi Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Oktober 2003
    Beiträge:
    754
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ulrike,

    danke für Deine Mühe. Dann werde ich die Pflanze jetzt verbannen und was ungefährliches reinstellen.

    Gruß Leuschi
     
Thema:

Bambusloris