Blickkontakt

Diskutiere Blickkontakt im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo, ich versuche so langsam immer enger mit unserem Grauen zusammen zu wachsen. Meiner Frau gelang das sehr schnell. Mir gegenüber hat er es...

  1. jaco

    jaco Guest

    Hallo,

    ich versuche so langsam immer enger mit unserem Grauen zusammen zu wachsen. Meiner Frau gelang das sehr schnell. Mir gegenüber hat er es nicht so..... Er mag mich, dass merke ich einfach, aber anfassen darf ich ihn nicht.

    Nun habe ich immer wieder gelesen, dass man den Grauen nicht direkt ansehen soll. Gilt das eigentlich nur bei vollkommen scheuen Vögeln?
    Kann mir nicht vorstellen, dass Ihr Eure geier nicht direkt anseht...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. dicky

    dicky Guest

    Hallo

    Also ich habe bei unserer Isa bemerkt, wen ich Sie angucke gehts Geschrei erst richtig los.
    Gehe ich jedoch am Käfig und gucke in eine andere Richtung kein Geschrei und auch kein nervöses rumgehüpfe.
    Kann einbildung von mir sein aber ich denke so beobachtet werden mögen die nicht.
    Gruß Sonja
     
  4. ginni

    ginni Guest

    Hallo Jens,

    ich hatte das auch gelesen und habe es an Coco ausprobiert.

    Ergebnis: ihm ist es schnurz, ob ich ihn voll angucke oder an ihm vorbei sehe. Kein Unterschied zu bemerken. Also guck ich ihn an.
    Vielleicht ist das auch ganz unterschiedlich bei den Grauen.

    Schöne Grüße von ginni
     
  5. jaco

    jaco Guest

    Also unse Geier schreit nicht, wenn ich ihn direkt anschaue. Nur wenn ich zu nahe komme, also weniger als 1cm dann geht er etwas zurück oder hackt.

    Mir ist auch nichts aufgefallen, egal ob ich ihn anschaue oder nicht. Habe halt gelesen, dass direktes Anschauen immer als feindliche Geste gedeutet wird.
    Das will ich ja nicht und bin mir unsicher, ob mir das mein Geier auch zeigt...
     
  6. Karl

    Karl Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. Februar 2005
    Beiträge:
    810
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    21785 Neuhaus/ Oste
    Hallo Jens!
    Deine Frau schaut ihn doch sicher auch direkt an. Würd ich mir keinen Kopf machen.

    Gruß vom Karl
     
  7. Monsun

    Monsun Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. März 2005
    Beiträge:
    2.073
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Dieses Verhalten kennt man doch allzu gut von Hunden :zwinker: , wenn man ihn direkt anschaut ist das eine Aufforderung zum Kampf und wenn man nicht schnell genug die Beine in die Hand nimmt, kann man sich ja denken was dann passiert :zwinker: .... Aua (!!!) :D

    Man nennt es in der Biologie "Schlüsselreiz" :+klugsche , vielleicht gibt es soetwas auch bei den lieben Vögelein??? :?
     
  8. #7 cora 1500, 19. Mai 2005
    cora 1500

    cora 1500 Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. Januar 2004
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    17034 Neubrandenburg
    Also wenn ich meine in die Augen schaue passiert garnichts. Sie schauen mich dann genauso an.
    Ich glaub ich könnte meine Geier hypnotisieren :zwinker: :D :D
    Oder Sie mich??? 8o
     
  9. mo75

    mo75 Guest

    Hab das auch gelesen und ausprobiert.
    Auch Maya scheint´s egal zu sein!
     
  10. alpha

    alpha Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. August 2003
    Beiträge:
    2.056
    Zustimmungen:
    2
    Hallo

    Ich denke, man muss da schon unterscheiden, ob man einen total verängstigten Wildfang oder eine zahme menschengepräte Handaufzucht (die beiden Möglichkeiten nur als extreme Beispiele - ich weiss schon, dass es dazwischen auch noch was gibt ;)).
    Hockt ein total verängstigter Vogel wo, der den Menschen bisher nur als Bedrohung kennengelernt hat (Wildfang oder schlechte Erfahrung, etc.) dann ist es sicher ratsam nicht direkten Blickkontakt aufrechtzuhalten. Solche Vögel fühlen sich wahrscheinlich schon sicherer, wenn sie nicht das Gefühl haben, sie werden quasi vom Feind in Augenschein genommen ;)

    Bei menschengewohnten Papageien, die also keine Angst vorm Menschen haben, keine schlechten Erfahrungen mit ihm gemacht hat, ist das sicher ganz anders. Da ist das Augenschauen wahrscheinlich einfach "nur" Kontakt aufnehmen, so wie wir Menschen das meist ja auch meinen ;)

    LG
    Alpha
     
  11. mel

    mel Guest

    Also, Kuckuck kann ich auch in die Augen schauen.
    Aber bei Bifi verhält sich das genauso wie bei Sonjas Isa. Solange ich mich mit Kuckuck beschäftige, ist alles in bester Ordnung. Sobald ich sie anschaue (brauche nicht mal den Kopf zu bewegen) dann fängt sie an zu knurren.
    Also völlig verschiedene Reaktionen! Vor allem weil ich echt nur die Augen bewegen muss.
    Weiss jetzt nicht mehr genau wie lange ihr euren Grauen schon habt, aber es kann natürlich sein das er etwas Zeit braucht. Ausserdem suchen sich die Geier in den meisten Fällen einen lieblings Partner aus. Ist es denn das gleiche, wenn Deine Frau nicht da ist?
    Kuckuck lässt sich auch von meiner Mom streicheln, aber sobald er mich erblickt, beisst er sie. Aber meine Mom ist auch nicht allzuoft bei mir...
    Geb ihm einfach noch etwas Zeit und vielleicht hilft es auch, wenn Du Deine Frau bittest sich ein bissl zurück zu halten (ja, ich weiss wie schwierig das ist)
    LG
    Melly
     
  12. #11 hansklein, 20. Mai 2005
    hansklein

    hansklein Guest

    Meine Geier beoabachten sehr oft jede Bewegung von einem...

    Aba angucken darf se jeder... Rest ist eine Frage der Distanz! Bei dem einem fangen se an zu knurren, wenn er 2 M. noch wech ist und bei 1.50 wird geschrien... Der andere darf auf 10 cm ran und sogar Finger geben und Leckerlie usw......

    Kommt ganz drauf an... Worauf weiß ich aba auch nit...

    Liebe Grüße

    Hans und Geier
     
  13. jaco

    jaco Guest

    Hallo Monsun,

    ich habe mal über ein Jahr für eine Hamburger Firma Haustürengeschäfte erledigt. Da kann ich mich noch an eine Begebenheit mit einem Deutschen SChäferhund erinnern. Dieser bellte und kleffte mich aus seinem Grundstück/Revier an. Ich sah keine Möglichkeit das Grundstück zu betreten. Ich habe etwa 10 Minuten auf den Hund einreden müssen, bis er still war. Weitere 5 oder 10 Minuten später hat er mich auf das Grundstück gelassen. Bei meinen Überredenskünsten habe ich dem Hund direkt in die Augen geschaut. Nur so konnt ich dann den Hund derart beruhigen, dass ich auf das Grundstück gehen konnte.

    Hallo Mel,

    Weis jetzt nicht genau, was Du damit meinst? Das gleiche wie was?

    Also wenn meine Frau da ist, kann ich den Vogel sogar u.u. anfassen. Bin ich mit dem Vogel allein, dann darf ich höchstens mal an seine Schwanzfedern oder an den SChnabel, Dabei muss ich ihn aber beschäftigen. Zum Beispiel beim Tauziehen.
    Ich habe den Vogel auch immer direkt angeschaut, bemerke aber, dass er manchmal wegschaut, oder höchstens mit einem Auge lunzt. Ist aber auch nicht anders, wenn ich den Kopf senke beim sprechen.

    Allerdings ist Coco auch etwas hinterhältig. Er ruft mich mit der Stimme meiner Frau mit "komm mal her", das tut er bei ihr immer, wenn sie ihn kraulen soll, und sobald ich anstalten mache ihn Kraulen zu wollen, hackt er zu. Aber nciht schlimm.
     
  14. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13 Monika.Hamburg, 20. Mai 2005
    Monika.Hamburg

    Monika.Hamburg Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Februar 2005
    Beiträge:
    2.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg-Harburg
    Hallo Jens,

    ich kann auch bestätigen, dass das von Vogel zu Vogel unterschiedlich ist.

    Nemo (fast handaufzucht) könnte ich stundenlang in die Augen starren und ihm macht es nichts aus, doch bei meiner Mausi muss ich vorsichtig sein.
    Sie ist eine NB und noch scheu, schaue ich ihr in die Augen ist in manchen Situationen ein leichtes knurren zu hören. Mausi mag lieber ohne direkten Sichtkontakt angesprochen werden. Wie Alpha schon geschrieben hat,kommt es auf die vom Vogel gesammelten Erfahrungen mit den Menschen an.

    Gruß
    Monika
     
  16. #14 jaco, 20. Mai 2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 20. Mai 2005
    jaco

    jaco Guest

    Dank Euch allen für die Tips und Meinungen.

    Um es kurz zu machen.
    Ihr meint also, dass Coco mir schon deutlich zeigen wird, wenn er direkten Blickkontakt nicht mag.
    Er knurrt nicht, schreit nicht...nur manchmal dreht er seinen Kopf weg und schaut nur mit den zu mir gewandten Auge. Das tut er aber auch, wenn ich mit gesenktem Kopf zu nahe an ihn ran komme.
    Er lässt mich problemlos bist auf 5cm an sich heran. Egal ob ich ihn dabei direkt anschaue oder nicht.
    Kann ich ihn also weiter direkt anschauen???!?!!??

    Finde es nämlich wirklich doof mich mit meinem Geier zu beschäftigen, ohne ihn dabei ansehen zu dürfen :nene:

    Ps.:

    Da fällt mir gerade nochwas ein: Coco pumpt sich manchmal zu einem Luftballon auf, wenn man zu ihm kommt. Einschlägige Literatur kann dieses Verhalten nicht so recht deuten. Freudige Erregung? Ärger? Negative Erregung?
    Dieses Aufpumpen des Gefieders, macht Coco bei mir, wie auch bei seinem Liebling, meiner Frau!
     
Thema:

Blickkontakt