Bornovirus ist auf Menschen übertragbar

Diskutiere Bornovirus ist auf Menschen übertragbar im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo da mein Wellensittich krank ist habe ich ihn zum Tierarzt gebracht und lese im Internet so manches durch. Es gibt anscheinend diese...

Schlagworte:
  1. Hera

    Hera Mitglied

    Dabei seit:
    15.01.2019
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Hallo da mein Wellensittich krank ist habe ich ihn zum Tierarzt gebracht und lese im Internet so manches durch. Es gibt anscheinend diese Bornoische Krankheit.
    Der Tierarzt weiß noch nicht was er hat.
    Die Borna-Krankheit ist eine Zoonose, also eine Infektionskrankheit, die von Tieren auf Menschen und umgekehrt übertragen werden kann.
    Erst 2018 wurde BoDV-1 bei Menschen als Ursache einer Enzephalitis nachgewiesen.
    Im Durchschnitt infizieren sich deutschlandweit zwei Personen pro Jahr mit BoDV-1. Die Dunkelziffer ist allerdings wahrscheinlich deutlich höher. Eine Untersuchung von Gewebeproben des Gehirns bereits verstorbener Enzephalitis-Patienten hat ergeben, dass zwischen 1995 und 2019 mindestens 14 Menschen an der Bornavirus-Infektion gestorben sind.
    Es gibt noch keine zugelassene Therapie gegen Bornavirus-Infektionen beim Menschen.
    Die meisten Menschen, die sich mit dem Bornavirus infiziert haben, sterben innerhalb von zwei bis sechs Monaten nach dem Auftreten der ersten Symptome.
    2008 konnte eine Nervenerkrankung mit tödlichem Ausgang bei Papageien und Sperlingsvögeln auf ein neues vogeltypisches Bornavirus zurückgeführt werden.

    Was ist davon zu halten? Bis jetzt habe ich nur gewusst dass es die papageienkrankheit gibt die zwar selten ist aber von dem Vogel auf den Menschen übertragbar sein kann. Und diesen Virus habe ich jetzt erstmal was gelesen hätte ich es gewusst hätte ich mir nie Wellensittiche zugelegt.
     
  2. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28.11.2000
    Beiträge:
    8.514
    Zustimmungen:
    3.186
    Ort:
    Groß-Gerau
    Keine Sorge,

    das bei Vögeln relevante Bornavirus ist nicht humanpathogen. Keine Ansteckungsgefahr für Menschen.
    Das humanpathogene Virus kann man sich aber von diversen Spitzmäusen aber auch in nicht ganz verstandener Weise von Pferden und Schafen einfangen.
     
  3. #3 Gast 20000, 10.03.2022
    Gast 20000

    Gast 20000 Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.06.2018
    Beiträge:
    4.582
    Zustimmungen:
    1.652
    Grundsätzlich mal...alle Vögel können die sogenannte "Papageienkrankheit" (Psittakose) bekommen.
    Sind es keine Krummschnäbel, so heißt das dann eben Ornithose (Chlamydien).
    In meinem Bekanntenkreis gab es in 50 Jahren bei Vogelzüchtern 2 Fälle der Psittakose, aber von Bornavirus ist mir keine Infektion bekannt.
    Also messe ich dem z. Zt. weniger Bedeutung bei, zumal hier die Infektionsursache noch gar nicht abgeklärt ist. Außer Spitzmäuse und wer hält die?
    Gruß
     
  4. #4 esth3009, 10.03.2022
    esth3009

    esth3009 Piratenbändiger

    Dabei seit:
    26.07.2004
    Beiträge:
    5.435
    Zustimmungen:
    4.771
    Ort:
    Piratenland Bergisch Land
  5. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28.11.2000
    Beiträge:
    8.514
    Zustimmungen:
    3.186
    Ort:
    Groß-Gerau
    Na ja, das aviäre Bornavirus ist leider in der Vogelhaltung durchaus relevant.
    Hauptsächlich ist es ein Problem der Papageienfreunde. Bisher wurde die Infektion bei rund 50 Papageienarten sicher nachgewiesen.
    Die relevanteste durch das Virus hervorgerufene Problematik ist die Neuropathische Drüsenmagendilatation. Die Verläufe sind sehr unterschiedlich, aber leider eben u.U auch tödlich. Besonderes empfindlich scheinen Aras zu sein. Heute ist der aviäre Bornavirus schon in vielen Beständen weit verbreitet und wird dem entsprechend oft bei der Sektion verendeter Vögel nachgewiesen. Das tückische ist, dass meist nicht mehrere Vögel eines Bestandes innerhalb kurzer Zeit symptomatisch erkranken, wie es für viele andere Infektionskrankheiten typisch ist. Das heisst aber nicht, dass die symptomfrei infizierten Tiere nicht später doch noch erkranken und sterben können.
    Daher gehört ein Test auf Bornaviren seit längerem schon beim Ankauf von Papageien zu einer der wichtigsten Voruntersuchungen.
    Wellensittiche können sich infizieren, bleiben aber oft lebenslang symptomfrei. Sie können das Virus aber an andere in gleicher Haltung befindliche Arten übertragen, die erkranken und sterben können.
    Zwar gilt das Virus als vor allem für Papageien relevant, Inzwischen wurden typische Krankheitssymptome aber auch von Prachfinken, Ibissen, Ammern, Tukanen, Kanarien und Gänsen beschrieben. Allerdings meist mit unzureichender Diagnostik, so dass das reale Wirtsspektrum des aviären Bornavirus noch immer nicht gut bekannt ist. Der Mensch gehört aber defintiiv nicht dazu.
    Und das humane Bornavirus, das man sich von Spitzmäusen und Co holen kann, hat mit der Vogelhaltung rein gar nichts zu tun. In Deutschland gibt es beim Menschen pro Jahr weniger als 10 Fälle.
     
    Sam & Zora und esth3009 gefällt das.
  6. #6 Alfred Klein, 10.03.2022
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27.01.2001
    Beiträge:
    15.215
    Zustimmungen:
    2.711
    Ort:
    663... Saarland
    Das Problem hatte mein TA mit seinen Aras. Einer erkrankt, alle anderen nicht, bis heute nicht.
    Mein Ara auf dem Foto links starb auch an Borna. Möchte das auf gar keinen Fall nochmal erleben.

    Ich stelle mir Borna so ähnlich vor wie Windpocken bzw. Gürtelrose. Wer mal als Kind Windpocken hatte kann auch Gürtelrose bekommen, ist wohl das gleiche Virus. Das kann man lebenslang mit sich rumschleppen ohne daß was passiert. Oder auch nicht.
     
  7. Hera

    Hera Mitglied

    Dabei seit:
    15.01.2019
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Danke aber ich habe das so verstanden dass es eine Zoonose ist also auf den Menschen übertragbar, da brauchen wir nicht es zu verleugnen. Es führt dann zu Enzephalitis und endet meistens tödlich. Es ist das gleiche Virus was die Spitzmaus befällt. Der eigentliche Wirt ist aber die Spitzmaus. Trotzdem können Papageien diese Krankheit bekommen und an den Besitzer weitergeben.

    Ich lese mich durch und ich denke ich habe es nicht falsch verstanden. Man sollte wohl doch einen Mundschutz tragen wenn man den Käfig sauber macht bzw diese Tiere gar nicht erst anschaffen. Bzw sie testen lassen. Liebe Grüße
     
  8. #8 Ingo, 11.03.2022
    Zuletzt bearbeitet: 11.03.2022
    Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28.11.2000
    Beiträge:
    8.514
    Zustimmungen:
    3.186
    Ort:
    Groß-Gerau
    Dann hast Du es eben falsch verstanden. Das Virus, das die Spitzmaus befällt und mit dem sich Menschen anstecken können ist NICHT das gleiche, das die Vögel befällt. Beide Viren gehören zur gleichen Gruppe, sind aber nicht identisch und haben sehr unterschiedliche Wirtsspektren.
    Weder kann der Vogel sich bei der Spitzmaus oder dem Menschen mit Borna anstecken, noch können wir durch den Bornavirus der Vögel erkranken.
    Ich dachte, das wäre aus meinen Beiträgen zum Thema längst hinreichend klar geworden.

    ...ebenso, dass zu jeder Papageienanaschaffung ein Test auf aviären Bornavirus (und den jeweils aviären Circovirus, Herpesvirus, Poliomavirus, sowie Chlamydien) dazugehören sollte.
    Aber vor allem wegen der Bestandsgesundheit und weniger wegen eine Gefahr für den Halter. Hier sind vom gelisteten nur die Chlamydien überhaupt potentiell relevant (Ornithose)
     
    Sam & Zora, Zitrri, Else und 3 anderen gefällt das.
  9. Hera

    Hera Mitglied

    Dabei seit:
    15.01.2019
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    BoDV-1 Einziges bekanntes Reservoir des Erregers ist die Feldspitzmaus (Crocidura leucodon), bei der die Infektion keine schweren Symptome verursacht. Die Mäuse scheiden das Virus in Urin, Kot und Speichel aus – darüber können sich dann andere Tiere und in seltenen Fällen auch der Mensch anstecken.
    Viele hätten engen Kontakt zu Katzen gehabt – die möglicherweise eine Spitzmaus gefangen und mit nach Hause gebracht haben könnten. Das sei aber nur eine Hypothese.

    tut leid ich kenn mich gar nicht mehr aus.

    Neben BoDV-1 gibt es auch das Variegated Squirrel Bornavirus 1 (VSBV-1). Auch dieser bei Bunthörnchen auftretende Erreger ist auf den Menschen übertragbar, wie man seit einigen Jahren weiß.
    Quelle: Borna-Virus beim Menschen tödlich – Risiko vor allem für Katzenhalter
     
  10. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28.11.2000
    Beiträge:
    8.514
    Zustimmungen:
    3.186
    Ort:
    Groß-Gerau
    Was ist denn daran schwer zu verstehen? Es gibt verschiedenen Bornaviren mit verschiedenen Wirtsspektren. Die für Vögel gefährlichen Stämme sind für Menschen harmlos- und umgekehrt.
    Wie oft soll ich das denn noch wiederholen.
    Oder anders herum: Was genau verstehst Du denn nicht?
     
    Alfred Klein, esth3009 und Sam & Zora gefällt das.
  11. #11 esth3009, 19.03.2022
    esth3009

    esth3009 Piratenbändiger

    Dabei seit:
    26.07.2004
    Beiträge:
    5.435
    Zustimmungen:
    4.771
    Ort:
    Piratenland Bergisch Land
Thema:

Bornovirus ist auf Menschen übertragbar

Die Seite wird geladen...

Bornovirus ist auf Menschen übertragbar - Ähnliche Themen

  1. Was ist das für eine Taube?

    Was ist das für eine Taube?: Hallo zusammen, diese wunderschöne Taube habe ich mal eines Mittags auf einem Feld fotografiert. Kann mir jemand sagen, was das für eine Rasse...
  2. Petition-Die Stadttaube ist ein Haustier

    Petition-Die Stadttaube ist ein Haustier: change.org Tauben untern Rettungsschirm / ins Bundestierschutzgesetz Cornelia Merkel hat diese Petition an Steffi Lemke (Bundesministerin für...
  3. Nistmaterial entfernen

    Nistmaterial entfernen: Hallo das Thema ist zwar noch fern aber man kann sich ja schonmal informieren. Wir haben seit ca. 7 Jahren Agas jedoch kam es bisher nicht zur...
  4. Was für ein Vogelzüchter ist gut?

    Was für ein Vogelzüchter ist gut?: :DHallo erstmal, Ich möchte mir gerne einen Kakadu holen. Alles ist eigentlich kein großes Problem aber… Ich weiß noch welcher Züchter gut ist und...
  5. Wellensittich ist nicht futterfest

    Wellensittich ist nicht futterfest: Ich brauche ganz dringend und möglichst schnell Hilfe bzw. Tipps. Ich habe einen kleinen Wellensittich bei mir aufgenommen. Ich wusste das er jung...