Brutstress

Diskutiere Brutstress im Kanarienvögel allgemein Forum im Bereich Kanarienvögel; Also folgendes: Zwei meiner Hennen haben Küken im Nest, von einem Hahn. Neuerdings gibt es aber Stress, d.h. der Hahn und eine Henne lassen...

  1. #1 yellowbird, 07.07.2007
    yellowbird

    yellowbird Guest

    Also folgendes:

    Zwei meiner Hennen haben Küken im Nest, von einem Hahn.
    Neuerdings gibt es aber Stress, d.h. der Hahn und eine Henne lassen die andere henne nicht auf ihr Nest, sondern verscheuchen sie. Ab und an schafft sie es dennoch. Ich denke, dass sie ihre Küken ausreichend füttert, jedoch ist sie ziemlich gestresst. was würdet ihr mir raten? Sollte ich die gestresste samt Nest in ein extra-Käfig setzen. Wann ist diese Schmerzgrenze erreicht, oder sollte ich alles so belassen?

    yellowbird
     
  2. #2 Fleckchen, 07.07.2007
    Fleckchen

    Fleckchen Schiebemeister

    Dabei seit:
    13.10.2004
    Beiträge:
    7.651
    Zustimmungen:
    12
    Henne mit Nest würde ich nicht umsetzten!
    Also abtrennen und den Hahn nur zu einer Henne lassen.
    erich
     
  3. #3 yellowbird, 07.07.2007
    yellowbird

    yellowbird Guest

    Eine Abtrennung in der Voliere wird schon recht kompliziert werden, da ich an den hinteren Bereich mit dem zweiten Nest dann nur noch schlecht rankommen würde, weil die Nester von mir einfach ungünstig positioniert worden sind. Das nächste Mal werde ich es sicherlich anders lösen. Ich hätte ja nicht gedacht, dass ich Probleme bekommen werde.
    Gibt es wohl noch eine andere Lösung und... warum hat der Hahn überhaupt zwei Hennen befruchtet, wenn er jetzt nur zu einer hält???? Das soll man erstmal verstehen!!! Und ich dachte die Vögel würden sich das schräge Verhalten der Menschen nicht abgucken....
     
  4. #4 viviane, 07.07.2007
    viviane

    viviane verhaltensoriginell

    Dabei seit:
    07.03.2005
    Beiträge:
    2.502
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    düsseldorf
    ich würd erstmal versuchen den hahn rauszunehmen, evtl wirds dann ruhiger, denn eigentlich sollte die andere henne ja mit ihrem nachwuchs beschäftigt sein. und wenn der hahn sie dabei nicht mehr unterstützt hat sie alleine mehr arbeit.
     
  5. #5 viviane, 07.07.2007
    viviane

    viviane verhaltensoriginell

    Dabei seit:
    07.03.2005
    Beiträge:
    2.502
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    düsseldorf
    vögel verhalten sich nicht wie menschen sondern folgen ihrem instinkt. evtl empfindet der hahn die 2. henne als eindringling in sein revier.
     
  6. #6 yellowbird, 07.07.2007
    yellowbird

    yellowbird Guest

    Meine Aussage über das verhalten der Vögel war ja auch eher ironisch. Den Stress gibt es übrigens seit zwei Tagen immer nur morgens, wo ich ja eigentlich immer füttere. Also hat es sicher etwas mit Revier und Futter zu tun. Vielleicht kann ich ja auch mehrere Fütternäpfe reinhängen, vielleicht wirds dann ruhiger, was meint ihr?
     
  7. #7 viviane, 07.07.2007
    viviane

    viviane verhaltensoriginell

    Dabei seit:
    07.03.2005
    Beiträge:
    2.502
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    düsseldorf
    schon klar! aber die vögel werden so gerne vermenschlicht, da kann man das nicht oft genug klarstellen! ;)

    ich würde auf nummer sicher gehen und den hahn rausnehmen. man muss ja auch daran denke, welchen stress diese situation für die vögel bringt (was auch wieder ein gutes beispiel dafür ist, dass kanarien eben keine koloniebrüter sind). wenn nachher doch noch was schlimmeres passiert und evtl die küken drunter leiden machst du dir nur vorwürfe.
     
  8. #8 Zugeflogen, 08.07.2007
    Zugeflogen

    Zugeflogen Foren-Guru

    Dabei seit:
    09.03.2002
    Beiträge:
    7.870
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Westfalen
    Hallo,

    wie schon beschrieben wurde Hahn rausnehmen. Das ist ja so kein Zustand.

    In der nächsten Brutsaison (vorausgesetzt das ist nun die letzte Brut für dieses Jahr) würde ich dann paarweise trennen.
     
  9. sigg

    sigg Guest

    Post3
    Mal grundsätzlich: Wenn eine Henne zur Kopulation auffordert, kann kein männliches "Wesen" widerstehen.
    Jedes Wesen ist gehalten seine Gene zu vermehren/weiter zu geben. Man sollte grundsätzlich jede "Vermenschlichung" vermeiden.
     
Thema:

Brutstress