Copyright

Diskutiere Copyright im Recht und Gesetz Forum im Bereich Allgemeine Foren; An die Modis: Ich war mir nich sicher, wohin mit meiner Frage... Also bitte notfalls verschieben! Hallo! aus aktuellem Anlaß -hab in...

  1. Vogel-Mami

    Vogel-Mami Papageien(be)schützerin

    Dabei seit:
    17. April 2003
    Beiträge:
    1.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Papageien-Gnadenhof
    An die Modis:
    Ich war mir nich sicher, wohin mit meiner Frage...
    Also bitte notfalls verschieben!



    Hallo!


    aus aktuellem Anlaß -hab in letzter Zeit öfter mal eins auf`n Deckel gekriegt, weil mir Verletzung von Kopierrechten vorgeworfen wurde :traurig: -, möchte ich bitte ein für allemal geklärt wissen, was genau es mit dem "Copyright" auf sich hat.

    Ich war bisher der Meinung, daß man Texte kopieren und hier ins Forum -oder anderswo hin- stellen darf, wenn man die Quelle dazu angibt! :+klugsche


    Anscheinend ist das garnicht so... *verwirrtbin*
    Auszugsweise ja dann wohl ebenso nicht...!

    In dem Fall müßten aber `ne ganze Menge Texte hier verschwinden... :?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Ursula,

    die Sache ist im Urheberrechtsgesetz in Bezug auf Texte und Bilder eindeutig geregelt. Recht gut verständlich zusammengefasst z.B. hier: http://www.exine.de/webrecht/urheberrecht_1.htm

    Zitat:
    Grafiken und Bilder
    Um Grafiken und Bilder nutzen zu dürfen muss man ebenfalls das Recht dazu besitzen.
    Dies gilt auch wenn Abbilder von nicht digitalisierten Objekten erstellt werden (bspw. Durch Einscannen von Bildern/Texten etc.)

    Texte
    Alle schriftlichen Werke sind grundsätzlich urheberrechtlich geschützt.
    Eine Vervielfältigung oder Reproduzierung fremder Inhalte, egal welcher Größe, ist daher untersagt. (siehe §106 UrhG)
    Eine gänzliche Untersagung des Reproduzieren von bestimmten Textelementen ist jedoch nicht ausdrücklich verboten. Möglich wird dieser Vorgang, wenn stellenweise als Kommentare markierte Inhalte von fremden Werken miteinbezogen werden und auch die Quellenangaben hierzu eingefügt werden.


    Man kann und darf also Textstellen mit Angabe der Quelle zitieren, wenn sie der näheren Erläuterung des eigenen "Werkes" dienen.
    Nicht erlaubt ist das Kopieren vollständiger Artikel anderer, es sei denn, es liegt die ausdrückliche Genehmigung des Rechteinhabers vor.
     
  4. Sagany

    Sagany Guest

    Hi,
    Ich habe da auch mal eine Frage zu.
    Wenn man Texte oder Bilder aus Fachbüchern für zB. seine Homepage benutzen will dann braucht man ja das einverständnis des Autor oder Verlages(?)
    Wenn man das nicht hat würde man sich strafbar machen.
    Was ist aber mit büchern die sagen wir mal von 1920 sind?
    Den Verlag gibts nicht mehr,der Autor ist tod (Kann man also niemanden mehr nach Erlaubnis fragen)
    Und dann?
    Aber gabs damals überhaupt schon das Urheber-Gesetz? Denke aber schon?

    Was macht man dann? Kann man das dann einfach so verwenden?
     
  5. #4 Yellow Warbler, 1. März 2006
    Yellow Warbler

    Yellow Warbler Banned

    Dabei seit:
    4. April 2005
    Beiträge:
    861
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Hy Sagany,
    die Antwort auf deine Frage findest du hier:
    http://bundesrecht.juris.de/urhg/index.html

    Ich finde das es in diesem Forum zuviele Urheberrechtsverletzungen gibt und das die Verantwortlichen
    nichts dagegen tun ist in meinen Augen eine Frechheit. Liegt wohl daran das ich selbst solche Fotos mache.
    Da stiehlt ein hiesiger User schon x-mal Fotos aus dem Web und schmückt seine Beiträge damit ohne auch nur für ein einziges Foto ein Nutzungsrecht zu besitzen. Und als Krönung hat er jetzt sogar ein gestohlenes Foto als Benutzerbild verwendet. Und erst als er ein paarmal darauf angesprochen wird und ich das Originalfoto verlinke löscht er das Foto.
    http://www.vogelforen.de/showpost.php?p=1130942&postcount=8
    Und was haben die Admins und Moderatoren gemacht - wahrscheinlich nichts.
    Vielleicht gab´s eine Mahnung an denjenigen aber wenn man bedenkt wie oft er sich schon strafbar gemacht hat durch seine Klauerei kann man eine Ermahnung mit nichts gleichsetzen.
    YW
     
  6. #5 Yellow Warbler, 1. März 2006
    Yellow Warbler

    Yellow Warbler Banned

    Dabei seit:
    4. April 2005
    Beiträge:
    861
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Fortsetzung:
    Gemäß E-Commerce Gesetz ist der Betreiber eines Forums verpflichtet zur Verfolgung von Gesetzesverletzungen, und eine Urheberechtsverletzung ist eine solche, die dafür notwendigen Daten von Usern herauszugeben. Macht er das nicht wird auch er strafbar!
    Der Urheber (zb. Fotograf) kann für eine unerlaubte Nutzung eine Rechnung ausstellen und auch Anzeige wegen Urheberrechsverletzung erstatten!
    Ein simpler Screenshot wie dieser reicht dafür aus:
     

    Anhänge:

  7. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Und das wird nicht ganz billig. Ist vielen Leuten vermutlich nicht so im Bewusstsein...
     
  8. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Das E-Commerce-Gesetz ist ein österreichisches Gesetz. Da es sich um eine deutsche Webseite handelt, unterliegt sie dem Gesetz nicht! Hier gilt das Teledienstegesetz, und das besagt:
    $8 (2) Diensteanbieter im Sinne der §§ 9 bis 11 sind nicht verpflichtet, die von ihnen übermittelten oder gespeicherten Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben auch im Falle der Nichtverantwortlichkeit des Diensteanbieters nach den §§ 9 bis 11 unberührt. Das Fernmeldegeheimnis nach § 85 des Telekommunikationsgesetzes ist zu wahren.

    Das dürfte richtig sein. Im Falle eines Verfahrens gegen den Urheberrechtsverletzer wäre der Forenbetreiber verpflichtet, den Ermittlungsbehörden (und nur diesen) die ihm bekannten Userdaten herauszugeben.
     
  9. #8 Yellow Warbler, 1. März 2006
    Yellow Warbler

    Yellow Warbler Banned

    Dabei seit:
    4. April 2005
    Beiträge:
    861
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    @Raven: Der Betreiber ist auch verpflichtet dem Geschädigten die Daten auszuhändigen denk ich mal.

    Und sicher hast du vom Heise - Urteil gehört:
    http://www.golem.de/0603/43695.html
    Da wird der Foren - Betreiber vom Landgericht Hamburg angewiesen die Beiträge in seinem Forum zu kontrollieren. Und da geht´s um ganz schön Kohle :zwinker:
    Auch ist es ja so das von Betreiberseite hier nichts unternommen wird gegen solche Bilderdiebstähle obwohl man davon Kenntnis hat. Und das wird sicher nicht positiv bewertet.
    YW
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Geierhirte, 1. März 2006
    Geierhirte

    Geierhirte Der Echte

    Dabei seit:
    20. April 2004
    Beiträge:
    4.778
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Katzensprung ans Meer
    Falsch !!! Wie Dagmar schon geschrieben hat, gilt bei uns das deutsche Recht, und das besagt eindeutig, dass die Nutzungsdaten einzelner User nur von den Strafverfolgungsbehörden angefordert werden können !!! Schon mal was von Datenschutz gehört ??? Und dein E-Commerce-Gesetz gilt hier nun mal nicht. Mit deiner Anmeldung hier hast du die deutschen Regeln und Gesetze akzeptiert.

    Was sollen wir denn deiner Meinung nach tun ??? Wir haben nun mal nicht den ganzen Tag Zeit, in jedem Beitrag nach Bildern zu suchen und dann noch das Internet zu durchforsten, ob das Bild möglicherweise "geklaut" ist. Und das ist auch nicht unsere Aufgabe. Ich weiß nicht, wen du informiert hast, aber wir sind hier nun mal nicht alle 24 Stunden online und so kannst du wohl kaum erwarten, dass nach 5 Minuten gleich reagiert wird !!! Wir alle hier tun unser Möglichstes, damit dieses Forum regelkonform läuft und wollen genauso wenig wie du, das absichtlich gegen irgendwelche Copyrights verstossen wird. Aber überleg´ doch mal selber: Kaum ein User ist sich im Klaren darüber, dass es der Zustimmung des Eigentümers bedarf, ein fremdes Bild für seine Zwecke zu verwenden. Im übrigen gibt es viele Websites, wo man Bilder hochladen kann und gleichzeitig die Rechte daran abtritt und der Allgemeinheit zur Verfügung stellt.
    Und wenn du schon so viel Zeit hast, hier nach Bildern zu suchen, die vielleicht "geklaut" sind, dann schau dich mal bei eBay um, da besteht jede zweite Auktion aus widerrechtlich verwendeten Bildern und Texten.
     
  12. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    @ Yellow Warbler

    § 109 UrhG
    Strafantrag

    In den Fällen der §§ 106 bis 108 und des § 108b wird die Tat nur auf Antrag verfolgt, es sei denn, daß die Strafverfolgungsbehörde wegen des besonderen öffentlichen Interesses an der Strafverfolgung ein Einschreiten von Amts wegen für geboten hält.


    Mit anderen Worten: nur der Inhaber der Rechte an einem Bild kann gegen Bilderklau vorgehen. Denn nur er weiß, ob es sich überhaupt um eine Urheberrechtsverletzung handelt, oder ob er das Bild vielleicht irgendwo zur freien Verfügung abgelegt hat, oder ob es denn in seinem Interesse ist, die Sache zu verfolgen! Mich würde es überhaupt nicht kratzen, wenn jemand ein Bild von meiner HP in vernünftigem Zusammenhang in einem Forum verwendet, um z.B. einen Sachverhalt deutlich zu machen.

    Bei dem von dir verlinkten Heise-Urteil geht es um ganz andere Dinge, das ist überhaupt nicht vergleichbar mit einem geklauten Bild.

    Ich bin strikt gegen Bilderklau, aber irgendwo muss man auch die Kirche im Dorf lassen. Wer wird denn wohl dadurch geschädigt, wenn sein kleines, stark komprimiertes Bildchen in einem Forum erscheint?

    Im übrigen wird jeder seriöse Webmaster, und ganz sicher auch die hiesige Forenleitung, ein Bild entfernen, wenn ihm vom Inhaber der Bildrechte ein solcher Verstoß gemeldet wird.
     
Thema:

Copyright