das hat nicht geklappt...

Diskutiere das hat nicht geklappt... im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; ...hallo ihr Lieben, vor zwei Wochen habe ich mir noch zwei Welli Weibchen gekauft, Tucks und Bagi (siehe Bestimmungsforum auf Seite 99 :freude:...

  1. #1 lara., 26.03.2007
    Zuletzt bearbeitet: 26.03.2007
    lara.

    lara. Stammmitglied

    Dabei seit:
    03.02.2007
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    0
    ...hallo ihr Lieben,
    vor zwei Wochen habe ich mir noch zwei Welli Weibchen gekauft, Tucks und Bagi (siehe Bestimmungsforum auf Seite 99 :freude: http://www.vogelforen.de/attachment...tachment.php?attachmentid=170156&d=1173553124
    Die beiden hatte ich eigentlich für meine gefrusteten Single Hähne gekauft, die sich schon seit Wochen um Cheffchens Henne streiten, was wirklich nerven kann, sobald er ihr den Rücken zudreht, baggern sie Violet an und werden dann verscheucht, ich hätte ihnen zu gerne Hennenverstärkung gebracht, damit sich nicht mehr alle vier an Frühlingstagen um die Eine bemühen :+schimpf
    Also lange Rede kurzer Sinn: es hat nicht geklappt. Tucks und Bagi sind ein Traumpaar, Tucks ist nasenmäßig inzwischen eindeutig ein Hahn und die beiden schnäbeln, kuscheln und beknabbern sich den ganzen Tag, fliegen überall zusammen hin und entdecken die Welt. Sehr süß, es macht viel Spaß, ihnen zuzusehen, aber der Rest des Schwarms interessiert sie überhaupt nicht und meine vier Hähne buhlen weiterhin um Violetta!
    Es ist zwar toll, zwei neue kleine Wellikinder zu haben, aber Sinn der Sache war es wirklich nicht. Habe mich echt zu sehr auf meine Naseninterpretation verlassen...
    Jetzt überlege ich leicht ratlos, was ich mit der Situation anfangen soll.
    Ich habe auch schon überlegt, hier im Forum zu fragen, ob jemand Tucks und Bagi haben will. Sie sind wirklich knuddelig, neugierig und aufgeweckt, Bagi ist eine Wassertante und versucht sogar in den Trinknapf zu klettern, wenn die Badewanne mal nicht da steht. Neulich gabs doch hier Beiträge von Leuten, die noch zwei wollten :traurig: Ich kann ja auch schlecht, immer mehr Wellis ansammeln :nene:
    Aber ich kann mich auch so schlecht trennen, sonst hätte ich ja schon versuchen können, einen Hahn oder zwei abzugeben oder gegen eine Henne zu tauschen, wie Scotty mal vorgeschlagen hat.
    Jedenfalls ist die Stimmung im Schwarm nicht die beste und meine Hoffnung auf einen besseren Frühling für meine Welli-Jungs hat sich auch erledigt.
    Mein Freund hat vorgeschlagen, nur Tucks abzugeben, weil Bagi doch ein Mädel ist, er meint die sind noch so klein, das ist noch nicht die Liebe fürs Leben :idee:
    Aber das geht ja schonmal GAR NICHT!
    Vermutlich werde ich sie alle behalten und meine Hähne müssen sich miteinander begnügen... Das war jedenfalls meine letzte Aktion in dieser Richtung was für sie zu organisieren :trost:

    Oh Mist, jetzt bin ich im Bilderforum, kann mich wer verschieben
     
  2. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16.01.2004
    Beiträge:
    7.692
    Zustimmungen:
    228
    Ort:
    57078 Siegen
    Warte doch erstmal noch etwas ab. Die beiden sind ja erst 2 Wochen im Schwarm, da kann sich noch einiges tun.
    Als ich Cassy und Finn dazugeholt habe waren die beiden, bedingt durch die gemeinsame Quarantäne, auch ein Paar. Das hat sich allerdings sehr schnell geändert, als sie erwachsen wurden. Jetzt habe ich hier 2 Singles, ein Hin-und-wieder-mal-Pärchen und ein festes Paar. Und zwischendurch macht der eigentlich liierte Hahn auch die anderen beiden Hennen glücklich... :D
     
  3. #3 Saskia137, 26.03.2007
    Saskia137

    Saskia137 Foren-Guru

    Dabei seit:
    23.09.2005
    Beiträge:
    2.772
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74906 Bad Rappenau
    Irgendwie kann ich das Ganze ziemlich gut nachvollziehen. Bei uns war allerdings der Hennenüberschuß das Problem. 3 Hennen, 1 Hahn und 2 Wellis vom Züchter geholt, wobei sich der Junghahn, als Junghenne entpupte und mit dem anderen Hahn von dem Züchter zusammentat.
    Wir haben uns damals dann eben noch für zwei Abgabehähne entschieden um zu nem Geschlechterausgleich zu kommen.

    Trennen würd ich an Deiner Stelle die Beiden auch nicht, wenn sie sich jetzt schon so gut verstehen.
    Abhängig von der Wellizahl, die Du aktuell hast, könntest Du denke ich schon noch ein wenig aufstocken, dann aber eher mit erwachsenen Hennen, also z.B. private Abgabetiere oder auch übers Tierheim oder ne Sittichvermittlung oder ähnliches.
     
  4. lara.

    lara. Stammmitglied

    Dabei seit:
    03.02.2007
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    0
    Hallo und herzliches danke an Lemon auch für das Verschieben !
    Ihr macht mir ja Mut, wenn die zwei sich vielleicht beim Erwachsen werden doch noch den anderen zuwenden... ich dachte nur - wenn doch noch abgeben, dann lieber möglichst früh, so lange ich mich noch nicht so sehr an sie gewöhnt habe und sie als Babys noch für andere Wellifans attraktiver sind, weil noch zutraulich usw.:traurig: Aber wirklich sinnvoll wäre wohl auch eher, für zwei Hähne ein neues Zuhause zu finden, am besten in einer Volli mit Frauenüberschuss, damit sie auch mal die Chance haben, ein Weibchen zu finden. Schade, dass sich dein Problem in der Hinsicht schon erledigt hat, Saskia :D Aber dann bin ich auch wieder zu egoistisch um die kleinen ziehen zu lassen... Schmuddel, der graue Spangle ist immer als erster auf meiner Hand, wenn es Gurke gibt, Blaui, der kobaltblaue war überhaupt der erste Welli vor zwei Jahren, mit dem ich wieder angefangen hab... Feli ist der Neugierigste von allen und hat so eine tolle Farbe... geht also irgendwie alles nicht. Es sind die drei Jungs von diesem Bild, die ich so gern "beweibt" hätte http://www.vogelforen.de/attachment.php?attachmentid=167948&d=1170797035
    Ganz abgesehen davon, dass sich ja erstmal einer finden müsste, der zwei Hähne sucht :nene: das ist auch keine Lösung.
    Aber nochmal aufstocken, naja, Saskia, Ihr habt eine große Voliere, sogar draußen, oder? Wir wohnen mit zwei Menschen und acht Wellis in einer 80qm Mietwohnung... da will ich halt auch nicht übertreiben, was wir hier mit unserem Vogelzimmer machen, finden manche schon echt grenzwertig :schimpf: Aber wir werden hier auch nicht für immer wohnen.
    Also warte ich jetzt noch mal eine Weile ab, was sich so tut im Wellizimmer und werde mal versuchsweise die Augen auf halten, ob nicht umgekehrt doch noch jemand dringend ein paar Herren sucht :)
     
  5. lara.

    lara. Stammmitglied

    Dabei seit:
    03.02.2007
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    0
    hier noch die Fotos von Tucks und Bagi

    Die Nase von Tucks sieht man jetzt wieder nicht... aber sie ist blau - keine Frage mehr :) Auf dem anderen Foto waren sie noch kleiner und haben noch mit dem Teddy gespielt :zwinker:
     

    Anhänge:

  6. AnMa

    AnMa Mitglied

    Dabei seit:
    21.05.2004
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    45130 Essen
    Hallo!

    Wir wohnen mit 10 Wellis, 6 Degus, 2 chin. Zwergwachteln und einem Hund in einer 70qm Wohnung. Das geht alles :zwinker:
    Die Wellis wohnen mit den Wachteln in einer 2m x2m x1m großen Voli im Arbeitszimmer/Vogelzimmer (mit Freiflug), die Degus wohnen in einer selbst gezimmerten Voli (aus einem Pax-Kleiderschrank) im Wohnzimmer und der Hund darf überall hin. Aber es stimmt schon, dass manche Menschen komisch gucken, wenn ich von unseren Tieren erzähle.
    Aber vielleicht ändert sich auch das Verhalten der Hähnchen. Bei uns gibt es auch immer wieder Veränderungen bei den Pärchen.

    lg Annika

    P. S. deine Geier sind übrigens sehr hübsch
     
  7. #7 Highflyer, 26.03.2007
    Highflyer

    Highflyer Guest

    HI;
    ich hatte das gleiche "problem",aber inzwischen hat sich ein
    richtiges und ein schwules pärchen gebildet:D :D
    Denn abgeben wollte ich meine 2 männer,die keine partnerin haben,auch nicht...Und alle sind voll glücklich,ich eingeschlossen:+party:

    ciao

    MAX
     
Thema:

das hat nicht geklappt...

Die Seite wird geladen...

das hat nicht geklappt... - Ähnliche Themen

  1. Was für ein Küken ist das?(Mönchsgrasmücke - hat nicht überlebt)

    Was für ein Küken ist das?(Mönchsgrasmücke - hat nicht überlebt): Hallo zusammen, soeben erhielt ich ein Vogelküken gebracht, dessen Mutter definitiv über viele Stunden nicht aufgetaucht ist. Gemeldet wurde...
  2. Das Schwaelbchen hat es nicht geschafft

    Das Schwaelbchen hat es nicht geschafft: Ich habe gerade gehoert, dass das Schwaelbchen gestorben ist. in einer Vogelaufzuchtstation hatten sie gesagt, es kann dort aufgenommen werden,...
  3. Rico hat es nicht geschafft.... (Ursprungsthema: "ist das normal ??")

    Rico hat es nicht geschafft.... (Ursprungsthema: "ist das normal ??"): waren heute mit rico zur blutabnahme um die werte zu checken und diesen poly...dingsbumstest und pbfd ??ß test zu machen ... der bekannte...
  4. Mein nymphensittich hat von der wasserflasche das plastik angeknabbert

    Mein nymphensittich hat von der wasserflasche das plastik angeknabbert: Mein nymphensittich hat von der wasserflasche das plastik angeknabbert aber ihn geht es sehr gut er fliegt und trinkt und isst ganz normal ist es...
  5. Meisenpärchen hat das Gelege aufgegeben.

    Meisenpärchen hat das Gelege aufgegeben.: Schade und ich hatte mich schon gefreut, aber dann.... Seit letztem Freitag tat sich nichts mehr, heute mal ins Nest geschaut und ich fand 6...