Ei ei ei

Diskutiere Ei ei ei im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo, ich habe irgendwo mal berichtet, dass eines meiner Welliweibchen sich Nympheneier geschnappt hat und die ausbrüten wollte. Normaler Weise...

  1. Yunaleska

    Yunaleska Guest

    Hallo,
    ich habe irgendwo mal berichtet, dass eines meiner Welliweibchen sich Nympheneier geschnappt hat und die ausbrüten wollte. Normaler Weise sitzen da aber doch rechtmäßig die Eltern drauf. Ich hatte die Eier angestochen um böse Überraschungen zu vermeiden und drei von fünf sind auch gut ausgetrocknet.
    Jetzt mein Problem: ich habe heute die Eier mal angefasst und in einem hat sich was bewegt 8o 8o 8o 8o Als ich das dann mal gegens Licht gehalten habe konnte man auch nicht durchsehen, war ziemlich schwarz innen drin. Meine Frage: was mach ich damit? Die Nymphen brüten auf dem Käfigboden und lassen sich davon seit Wochen nicht abbringen. Soll ich das Ei wegnehmen bevor da was rauskommt? schlüpfen lassen geht in gar keinem Fall :nene: :nene:
    nächstes mal werd ich die auf jeden Fall abkochen :zwinker: aber ich glaube für die eier isses zu spät ...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Yalova

    Yalova Guest

    Also ich würde es schlüpfen lassen....
    hast du eine ZG?

    Also ich würde das nie im leben übers Herz bringen, dieses Ei wegzunehmen...
     
  4. Yunaleska

    Yunaleska Guest

    da ja das problem ich hab keine ... ich würde auch keine bekommen. nicht wegen mangelnder sachkenntnis sondern wegen mangelndem quarantäneraum. ich hab viel darüber gelesen und was alles beim jungen aufziehen schief gehen kann usw. und ich denke mal dass die eltern das junge dann verlassen werden, weil es ja nicht in einer geschützen höhle sondern auf einem käfigboden auf die welt kommt ... und ich möchte ehrlich gesagt nicht alle zwei std aufstehen und das tierchen füttern, bzw. weiß ich nich mal wo ich die zutaten für das aufzuchtfutter herbekommen sollte ... und die sache mit dem keimfutter was man den eltern dann geben soll, hab ich mehrmals probiert und is immer in die hose gegangen ... ich glaub ich mach da irgendwas falsch. hät am nächsten tag immer ekelhaft gestunken.:k
     
  5. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo :0-


    Das sind nicht die ersten Küken die aus angestochenen Eiern schlüpfen. Die Eihaut ist sehr robust damit sie nicht so leicht verletzt wird und kann auch selbstständig zum Schutz des Embrios wieder verkleben.

    Was Du jetzt damit machst ist eine Gewissensfrage, denn für mich hört es sich sehr nach Embriowachstum an. Wenn Du absolut keine Küken haben darfst dann musst Du sie entfernen.
     
  6. feiwer

    feiwer Stammmitglied

    Dabei seit:
    4. August 2003
    Beiträge:
    478
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    63814 Mainaschaff
    Es gibt doch Ausnahmegenehmigungen und wenn Du den oder die kleine behälst brauchst Du die soweit ich weiß auch nicht (falls ich da falsch liege bitte korrigieren).

    LG
    Daniela
     
  7. Yalova

    Yalova Guest

    Du hast recht, die Situation ist schwierig, weil die eltern auf den Käfigboden gelegt haben. Du könntest das Ei doch vllt in einen Brutkasten tun und schauen, ob die eltern da rein gehen... Aufzuchtfutter bekommst du sicher bei einem Zoo...

    naja, ist wirklich Gewissenssache, sagen kann ich nur, das ich das eben nicht übers Herz bringen würde, aber wenn das Küken schlüpft und es ungepflegt (wegen eltern, raum etc) ist es ja auch nicht schön
     
  8. Yunaleska

    Yunaleska Guest

    meines erachtens besteht für alle nachgezüchteten vögel in deutschland eine nachweispflicht um zu wissen auch wieviele vögel sich wo aufhalten und eben wegen der papageienkrankheit ist das wichtig. deswegen müsste ich wohl schon eine beantragen.
    also ich habe ein häuschen für großsittiche. das habe ich aber damals für mein rosellaweibchen geholt, damit sie nicht in jeder dunklen ecke rumschabt und versucht höhlen zu bauen. klappt auch recht gut. und es ist mal wieder die zeit (zum glück nur einmal im jahr), dass sie die höhle besetzt. da habe ich jetzt vorhin auch wieder grad die eier abgekocht. ich kann sie ja da jetz nich so einfach rausschmeißen und das häusschen den nymphen geben. die würde sich ihrem mann sofort wieder hingeben und nachproduzieren und mir mein inventar kaputtmachen ... <.<
    also ich weiß nicht ... es gibt wohl nur die zwei möglichkeiten
    1. behalten und rennerei zwecks sonderg.
    2. klo runterspülen...
    ich brings aber auch irgendwie nicht übers herz ... andererseits wenn ich mir vorstelle, dass dann so ein lustiger kleiner welli kommt und meint das junge mal anknabbern zu müssen und es dann blutig endet ...
    oder wenn der vater das junge angreift ...
    oder ...
    oder ...
     
  9. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo :0-


    Nymphen unterliegen der Kennzeichnungspflicht (Ringe). Um an Ringe zu kommen braucht man eine ZG alles andere ist illegal.


    Wenn Du sie brüten lassen willst brauchst Du eine Ausnahmegenehmigung.
    Auch würde ich sie von den Wellis trennen. Denn es wären nicht die ersten Küken die getötet würden.
     
  10. Liora

    Liora Guest

    Mal allgemein zu dem Thema:

    Habe beim Durchforsten nach Infos das hier gefunden
     
  11. #10 Tina Einbrodt, 14. Februar 2006
    Tina Einbrodt

    Tina Einbrodt Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    1.644
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    45731 Waltrop
    @ Liora, die Seite hat ja mal ganz was neues enthalten. Eier nach dem legen für eine Stunde in den Kühlschrank und schon sind sie unfruchtbar. Nicht alle auf einmal aber nach und nach. Das ist doch nun wirklich kein Aufwand.:beifall: Find ich gut.
    Und auch wieder der Tipp ruhig einen Brutkasten aufzuhängen. Sozusagen die Vögel an Luxus gewöhnen, damit sie die Eier nicht überall hinlegen.
    Nach 30 Tagen alles wegnehmen. Mal sehen obs klappt. Der Frühling kommt ja bald.:dance:
     
  12. Liora

    Liora Guest

    Wobei mir eine Stunde Kühlschrank fast ein wenig kurz vorkommt, aber ich habe es gesehen und dachte das wäre mal was!?
     
  13. #12 Tina Einbrodt, 14. Februar 2006
    Tina Einbrodt

    Tina Einbrodt Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    1.644
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    45731 Waltrop
    @ Liora man kann ja um sicher zu gehen 1,5 oder 2 Stunden liegen lassen . Ich denke mir halt beim abkochen können sie ja vielleicht platzen aber im Kühlschrank passiert doch nichts.
     
  14. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. B-Angel

    B-Angel Vogelbekloppte

    Dabei seit:
    22. Februar 2005
    Beiträge:
    327
    Zustimmungen:
    0
    ob das mit dem Kühlschrank funktioniert? :idee:

    habe selber früher meine Hühnereier darin aufbewahrt, und als die Glucke brüten wollte, dann untergelegt.

    sind sogar teilweise bis zu 14 Tagen drin gewesen, allerdings, habe ich die Eier jeden Tag gewendet.

    aber nach 1-2 Stunden kann ich es mir nicht vorstellen.
     
  16. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Uiiii diese Verhütungsmethode erinnert mich an den Spruch "Jute statt Gummi" :D
     
Thema:

Ei ei ei

Die Seite wird geladen...

Ei ei ei - Ähnliche Themen

  1. Mina hat ein Ei gelegt! Bitte um Tipp zur Zucht!

    Mina hat ein Ei gelegt! Bitte um Tipp zur Zucht!: Hallo zusammen, Mina hat heute ihr erstes Ei gelegt. Über legenot, Krankheiten und Futter habe ich mich erkundigt aber wie ist das mit dem...
  2. Brut Stage .1

    Brut Stage .1: Die erste Herrausforderung und Belastung unserer Henne gut überstanden . Das erste Ei ist da !!!!!!! =) Hallo liebe Ziegensittich Freunde werde...
  3. Küken schlüpft nicht - Delle im Ei

    Küken schlüpft nicht - Delle im Ei: Guten Morgen, eigentlich bin ich ein alter Hase in der Vogelhaltung, mit der Zucht habe ich mich aber nie wirklich befasst, weil ich immer nur...
  4. Bei einer Ringeltaube klebt ein Ei am Bauch

    Bei einer Ringeltaube klebt ein Ei am Bauch: Hallo! Ich habe hier so einige Vogelarten auf meiner kleinen Terrasse. U.a. auch ein Ringeltauben-Pärchen. Nun bin ich heute richtig...
  5. Wieder ein Ei

    Wieder ein Ei: An die "alten Hasen", jetzt muß ich mich doch mal an euch wenden. Meine Wellensittichhenne hat ein Gelege, aus welchem zwei Kücken aus den letzten...