Ein Ei !

Diskutiere Ein Ei ! im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Ihr Lieben, Bin gerade von der Uni nach Hause gekommen und als ich in den Vogelkäfig geguckt hab, dacht ich, mich trifft der Schlag: Da lag...

  1. #1 eva-lydia, 28. Juni 2006
    eva-lydia

    eva-lydia Mitglied

    Dabei seit:
    26. Mai 2005
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamm (Westfalen)
    Hallo Ihr Lieben,
    Bin gerade von der Uni nach Hause gekommen und als ich in den Vogelkäfig geguckt hab, dacht ich, mich trifft der Schlag: Da lag ein EI!!! Es war aber ganz normal geformt und v.a. hartschalig, wahrscheinlich war es nur nicht ganz einfach für mein Vögelchen es raus zu kriegen, da es ihr erstes war.
    Jedenfalls verhält sie sich aber jetzt auch wieder ganz normal. ( Siehe: Verstopfung vs. Lege-Not ) Nun mal eine Frage, ich gehe mal davon aus, dass das ein nicht befruchtetes Ei war, da wie gesagt - meine Hähne bislang noch stock-schwul sind.
    Aber für die Zukunft: Ich will keinen Nachwuchs und habe auch keine Zuchtgenehmigung. Was also tun mit den Eiern? Kann ich die, solange die noch nicht bebrütet sind ( und für den Fall, das sie befruchtet sind ), ohne schlechtes Gewissen wegwerfen oder ist das so was wie eine "Abtreibung nach der 24. SSW beim Menschen", also die Tötung eines bereits lebensfähigen Embryos ? Verzeiht mir meine Unwissenheit, als Medizinerin müßt ich es eigentlich wissen - aber beim Menschen ist das doch etwas anders mit der Fortpflanzung... Ich hoffe ihr versteht meine Frage, ich hab moralisch ziemlich hohe Ansprüche andererseits könnte ich aber auch nicht anfangen, die Vögel sich vermehren wild vermehren zu lassen.....

    Bin über Hilfe dankbar und freue mich, von euch zu hören
    Liebe Grüße, Eva
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 dunnawetta, 28. Juni 2006
    dunnawetta

    dunnawetta Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    1.204
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Hi Eva- Lydia,
    du kannst das Ei ohne Deine moralischen Ansprüche zu verletzen, möglichst bald gegen eins aus Plastik austauschen. Sofern Du sie nicht erst ne Woche drauf sitzen läßt, ist es sicherlich nicht mit einer Abtreibung in der 24.SSW zu vergleichen. Zu von unseren Nymphen gelegten Eiern gibt es hier im Forum recht unterschiedliche Vorstellungen und Empfehlungen, die sicherlich je nach Nymphelchen ihre Berechtigung haben. Die einen bevorzugen es, gelegte Eier sofort zu entfernen und den Bruttrieb nach Möglichkeit im Keim zu ersticken, weil ihre Hennen zu Schachtelbruten neigen, andere sehen das anders und haben auch andere Erfahrungen gemacht. Ich persönlich möchte mich jetzt nicht mit meiner Meinung zum Thema profilieren und Dir da nicht einfach ein Rerzept vorschlagen. Zur Zeit würde ich lediglich raten, zu gucken ob das mit dem EIerlegen weitergeht oder ob das jetzt ein einzelnes Ei war und das wars.
    Liebe Grüße
    Anne
     
  4. #3 eva-lydia, 28. Juni 2006
    eva-lydia

    eva-lydia Mitglied

    Dabei seit:
    26. Mai 2005
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamm (Westfalen)
    Danke für Deine Antwort. Direkt muß ich schon mal eine Korrektur meines ursprünglichen Beitrages nachschieben: Sie zeigt schon wieder das beschriebene Verhalten. Werde jetzt beobachten, wie Du vorgeschlagen hast, ob da noch ein Ei nachkommt. Das zu legen würde ihr dann bestimmt leichter fallen. Eva
     
  5. #4 dunnawetta, 28. Juni 2006
    dunnawetta

    dunnawetta Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    1.204
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Hallo Eva- Lydia,
    meinst Du wirklich, daß sie Probleme mit dem Ei hatte? Dein Posting im Krankheitsforum war doch, wenn ich mich recht entsinne, 3 -4 Tage zurück. Stimmts? Wenn es so war, glaub ich ganz und gar nicht an Legenot, denn in dieser Zeit ist eine Henne, die wirklich Legenot hat, tot. Denke eher, das war sexueller Notstand und der hält offensichtlich noch an. Und die Eiablage an sich scheint recht normal abgelaufen zu sein.
    Sag mal hast Du zwischenzeitlich schon mehr über das Vorleben Deiner Mädels erfahren, so in Richtung auf frühere Eiablagen und so? Das könnte wichtig sein, um die jetzige Situation richtig einschätzen zu können.
    Liebe Grüße
    Anne
     
  6. #5 Alfred Klein, 29. Juni 2006
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.433
    Zustimmungen:
    151
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Eva

    Nach Deiner Beschreibung ist das Ei mit Sicherheit nicht befruchtet, Du schreibst ja Deine Hähne mögen keine Mädchen. ;)
    Laß Deiner Henne also das Ei, sie wird wohl noch eines oder zwei dazu legen. Wenn sie brüten möchte dann laß sie das auch tun.
    Sie wird nach Ablauf der normalen Brutdauer von selber merken daß da nichts rauskommt und irgendwann die Brut aufgeben.
    Die Eier zu entfernen halte ich für die grundfalsche Methode.
    Denn es kann passieren daß die Henne dadurch zur Dauerlegerin wird was für sie tödlich enden dürfte.
    Laß einfach der Natur ihren Lauf, das ist das beste was Du machen kannst.
     
  7. #6 dunnawetta, 29. Juni 2006
    dunnawetta

    dunnawetta Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    1.204
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    @Alfred: Danke! Ich handhabe es ähnlich. Zu gucken wäre noch wie die anderen auf das gelegte Ei reagieren, und ob vielleicht doch eine Bruthöhle nötig ist, damit sie ihre Ruhe hat.
    Liebe Grüße
    Anne
     
  8. #7 eva-lydia, 2. Juli 2006
    eva-lydia

    eva-lydia Mitglied

    Dabei seit:
    26. Mai 2005
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamm (Westfalen)
    Danke für Eure Antworten,
    Mein Mäuschen hat jetzt noch ein zweites Ei gelegt ( vorgestern ). Da ich euren Beitrag da noch nicht gelesen hatte, hab ich auch dieses entfernt. Sie hat sich aber auch nicht in gernigster Weise dafür interessiert. Es lag einfach nur im Sand auf dem Käfigboden und sie saß auf dem Käfig. Sie versucht weiterhin die Hähne dazuzubringen, dass sich einer um sie "Kümmert" - bislang ohne Erfolg, die flirten höchstens miteinander. Glaubt ihr, dass sie sich irgendwann noch einmal ihrer heterosexuellen Natur besinnen werden ?
    Falls die Henne noch weiter Eier legt, sich aber wieder nicht dafür interessiert - soll ich sie rausnehmen oder im Käfig liegen lassen ?
    Danke,
    Eva
     
  9. #8 eva-lydia, 2. Juli 2006
    eva-lydia

    eva-lydia Mitglied

    Dabei seit:
    26. Mai 2005
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamm (Westfalen)
    Ein Nachtrag noch: Die anderen reagieren auch nicht auf das Ei !
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Pine

    Pine Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. September 2001
    Beiträge:
    2.728
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo im Rheinland
    Hi Eva

    Lasse die Eier wie Alfred im Posting 5 sagte , der Henne . Manchmal kommt das Interesse erst später .
    Ob sich die Hähne dafür interessieren oder nicht , das ist zweitrangig. ;)
     
  12. #10 eva-lydia, 3. Juli 2006
    eva-lydia

    eva-lydia Mitglied

    Dabei seit:
    26. Mai 2005
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamm (Westfalen)
    Hallo, Danke für Eure Hilfe,
    Ich wechsel mal das Forum und gehe zu Nymphensittiche
    Eva
     
Thema:

Ein Ei !

Die Seite wird geladen...

Ein Ei ! - Ähnliche Themen

  1. Mina hat ein Ei gelegt! Bitte um Tipp zur Zucht!

    Mina hat ein Ei gelegt! Bitte um Tipp zur Zucht!: Hallo zusammen, Mina hat heute ihr erstes Ei gelegt. Über legenot, Krankheiten und Futter habe ich mich erkundigt aber wie ist das mit dem...
  2. Brut Stage .1

    Brut Stage .1: Die erste Herrausforderung und Belastung unserer Henne gut überstanden . Das erste Ei ist da !!!!!!! =) Hallo liebe Ziegensittich Freunde werde...
  3. Küken schlüpft nicht - Delle im Ei

    Küken schlüpft nicht - Delle im Ei: Guten Morgen, eigentlich bin ich ein alter Hase in der Vogelhaltung, mit der Zucht habe ich mich aber nie wirklich befasst, weil ich immer nur...
  4. Bei einer Ringeltaube klebt ein Ei am Bauch

    Bei einer Ringeltaube klebt ein Ei am Bauch: Hallo! Ich habe hier so einige Vogelarten auf meiner kleinen Terrasse. U.a. auch ein Ringeltauben-Pärchen. Nun bin ich heute richtig...
  5. Wieder ein Ei

    Wieder ein Ei: An die "alten Hasen", jetzt muß ich mich doch mal an euch wenden. Meine Wellensittichhenne hat ein Gelege, aus welchem zwei Kücken aus den letzten...