Entflogen und wieder Daheim!

Diskutiere Entflogen und wieder Daheim! im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo Zusammen, immer mal passiert es dem Ein o Anderen: die Liebsten entfliegen. Bei mir war es vor ein paar Wochen aus so. Fenster...

  1. #1 Nescherim, 8. Juli 2012
    Nescherim

    Nescherim Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. Juli 2011
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Hallo Zusammen,

    immer mal passiert es dem Ein o Anderen: die Liebsten entfliegen.
    Bei mir war es vor ein paar Wochen aus so. Fenster ausversehen offen gelassen und zugleich haben sie sich auch noch wegen was erschrocken und flogen wild drauf los -.-
    Am Horizont, nur noch die roten Schwanzspitzen zu sehen. Ich pfiff und rief, erstmal nichts. Schock.
    Was nun? Ich ging sofort raus, mit einer Banane bewaffnet und pfiff bis ich Halsschmerzen bekam. Nach zwei Std sprach mich plötzlich eine Dame auf dem Balkon an: "Suchen sie einen Vogel?" "Ja, haben sie einen gesehen!" "Ja, da hinten, auf dem Fensterbrett!".
    Ich ging sofort hin, wirklich, da saß sie, meine Cookie, im zweiten Stock und schaute mich verdutzt an.
    Ich pfiff, winkte mit der Banane, sie überlegte, rief laut zurück als sie wusste, dass ich es bin, aber sie traute sich nicht runter. Mehrfach überlegte sie, setzte fast an, und nein, Angst vorm runterkommen. Wahrscheinlich kam ich ihr aus dem zweiten Stock auch erschreckend Klein vor.
    Sie flog weiter, aufs nächste Dach. Da klingelte ich also bei den Nachbarn, streckte mich aus dem Fenster, aber Cookie war einfach zu weit weg und traute sich keinen Schritt zu laufen.
    Als es Dunkel wurde gab ich die "Jagd" auf. Ich griff zum Telefon und rief das Tierheim bei der Fundstelle an. Ringnummern durchgegeben, sie halten mich auf den Laufenden.

    Nächsten Tag kam ich von der Arbeit Heim, lief durch das Viertel und Pfiff (ja ab da wusste schon das halbe Viertel Bescheid, alle Kinder rannten durch die Gegend und suchten mit, "Pookie" riefen sie, statt "Cookie" :) ).
    Plötzlich pfiff es zurück, und aus der anderen Richtung auch noch Pfiff. Perry muss auch da sein, irgendwo da oben, in den vielen Baumkronen. Wieder wedelte ich mit der Banane, aber sie flogen nie tiefer als 4 Meter.
    Wieder wurde es Dunkel. Ich legte Futter in unserem Fensterbrett aus, montierte eine Sitzstange und auf unser Gaubenfenster stellten wir Wasser und legten eine Banane hin.

    Frühs um 4 Uhr begann es dann zu Stürmen und unglaublich stark zu Gewittern. Ich wachte auf und verlor jegliche Hoffnung, meine beiden Süßen da draußen, ich sehe sie wohl nie wieder.
    Morgens vor Arbeit lief ich wieder pfeiffend durchs Viertel, keine Antwort.

    Auf Arbeit dann plötzlich der Anruf, es wurden zwei Graue gefunden, man halte mich auf dem Laufenden, ob meine dabei sind. Jeweils ca 4 km von mir daheim entfernt, jedoch voneinander getrennt.
    Ich erzählte meinem Einweiser davon, der dann nur noch sagte "Husch husch, was sitzt du Freitag Nachmittag hier rum, such deine Papageien!".
    Auf dem Heimweg der nächste Anruf, dass Männchen wurde soeben abgeholt, die Ringnummer stimmt überein.
    Yippiii, einer ist da. Mein Partner nur "hoffe nicht, dass auch noch der Zweite unserer ist, du weisst, wie unwahrscheinlic das ist."
    Auf dem Weg ins Tierheim der zweite Anruf, so eben wurde auch das Weibchen ins Tierheim gebracht und ich kann dort Beide gleich abholen konnen. Freude pur!

    Vor Ort fragte ich gleich mal, wie sie denn gefunden wurden, ich hatte Angst, dass sie im Sturm und Gewitter sich verletzt hatten. "Nein, nein, denen gehts gut. Einer soll am Fenster geklopft haben, woraufhin die Frau es öffnete. Dann flog er sofort auf die Schulter der Frau und knabberte an ihren Ohrringen!". Ohja, dass war definitiv einer meiner Süßen, deshalb trag ich ja schon keine Ohrringe mehr ;)
    Angekommen im Quarantäne-Raum saßen sie schon zu Zweit im Käfig.
    Ich schaute sie an, sie schauten mich an. Kein Ton. Dann machte ich den Ruflaut. Erstaunte Blicke und aufeinmal, beide gleichzeitig, ein fast schreiendes Rufen. Sie wussten, dass ich es war :)
    Die Dame vom Tierheim bot mir Lederhandschuhe an, ich so "Neee nee!", öffnete die Käfigtür und zuerst kam Cookie auf meine Hand. Sie pfiff und ich knutschte sie. Dann kam schon Perry nach, auch er bekam einen dicken Bussi. Dann setzte ich Beide in ihre Transportbox. Dort kuschelten sie erstmal und fraßen Banane.

    All die Hoffnung war also nicht umsonst :)
    Ein Tipp von meiner Tierärztin noch: Immer auch allen umliegenden Tierärzten Bescheid geben, da wohl auch öfters Vögel gefunden, aber dann eben behalten werden. Nur mit den Ringnummern haben die Ärzte eine Chance, dies aufzudecken :)

    Wir sind jedenfalls glücklich unsere Geier wieder zu haben. Sie brachten auch ein ordentliches Repertoire neuer Pfeifftöne mit nach Hause. Und was noch sehr interessant ist: sie sind anhänglicher geworden!?


    lg
    Nescherim
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 littlefee, 8. Juli 2012
    littlefee

    littlefee Mitglied

    Dabei seit:
    25. Dezember 2011
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    hallo

    freut mich das du deine lieben wieder hast. Du hast unheimlich viel lGlück gehabt weis ja nicht wie lang Graupapageien draußen überleben können da sie nicht gewöhnt sind sich futter zu suchen. Schön das es noch ehrliche Leute gibt die Fundtiere abgeben es gibt ja leider soviele die zahme Tiere einfach behalten ohne zu bedenken das sich die Besitzer gedanken machen und Angst vor Sorge sind denn ich Glaube zu behaupten zu dürfen das für einen Papageienhalter so ist wie als wenn es Ihte Kinder sind so ist es jedenfalls bei uns. Ich wüsste nicht was ich machen würde wenn meine weg wären und nimmer kämmen. Also genug geredet wünsche euch alles gute und das nimmer passiert und ich versteh auch das sie zahmer sind wie vorher die hasben jetzt gesehen wie gut sie es doch haben :freude: lg littlefee
     
  4. Monsun

    Monsun Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. März 2005
    Beiträge:
    2.073
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Wow, da hattet ihr wirklich Glück!!!

    Vielen Dank für den Tipp !
     
  5. #4 Tierfreak, 9. Juli 2012
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Ich freu mich auch mit dir, dass ihr so großes Glück hattet und beide unversehrt wiederbekommen habt :freude:.
     
  6. kjii

    kjii Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. August 2009
    Beiträge:
    315
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Namibia
    Was fuer ein Glueck!!!
     
  7. ritter

    ritter Mitglied

    Dabei seit:
    21. März 2011
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Das nenn ich Glück.
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Entflogen und wieder Daheim!

Die Seite wird geladen...

Entflogen und wieder Daheim! - Ähnliche Themen

  1. Junge Gelbscheitelamazone entflogen und wieder da

    Junge Gelbscheitelamazone entflogen und wieder da: Mir ist am Freitag früh eine noch nicht futterfeste Gelbscheitelamazone entflogen. Freitag und Sonnabend keine Spur. Wetter: nur Regen und Wind,...
  2. Nymphensittich entflogen (ist wieder da)

    Nymphensittich entflogen (ist wieder da): Unser Nymphensittich Nymphi ist gestern in 97737 Gemünden entflogen. Er ist grau mit einem Streifen weiß an den Flügeln und hat einen gelblichen...
  3. Gelbe Wellensittichdame in Hattingen entflogen.

    Gelbe Wellensittichdame in Hattingen entflogen.: Gelbe agile Welkensittichdame heute in Hattingen entfllogen.
  4. Entflogener Greifvogel in Duisburg?

    Entflogener Greifvogel in Duisburg?: Hallo, gerade eben saß ich am Fenster und habe den Fledermäusen im Hinterhof noch kurz zusehen wollen als ich immer wieder ein Glockenspiel...
  5. Graupapagei entflogen und zurückgekehrt - Traumatisiert ?

    Graupapagei entflogen und zurückgekehrt - Traumatisiert ?: Nach 5 tägigem Bangen konnten wir gestern einen unserer beiden Grauen wieder glücklich zu uns nachhause bringen. Die Henne ist 7 Jahre alt und...