Essensverweigerung

Diskutiere Essensverweigerung im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo. Habe einen 14 Monate alten Congo Grey der es bis jetzt noch nicht gelernt hat selber zu fressen. Ich füttere ihn noch jeden Tag 2-3 mal mit...

  1. Twinky

    Twinky Guest

    Hallo. Habe einen 14 Monate alten Congo Grey der es bis jetzt noch nicht gelernt hat selber zu fressen. Ich füttere ihn noch jeden Tag 2-3 mal mit einem Löffel. Habe ihm schon verschiedene Körnermischungen sowie "Pellets" angeboten. Und natürlich verschiedene Obst und Gemüsesorten. Er beisst, bzw. zerbeisst auch viele von den angebotenen Sachen, aber schmeisst dann alles nur rum. Er ist sehr schlank, daher weigere ich mich ihn hungern zu lassen um ihn so zum fressen zu zwingen. Weiss nicht was ich noch tun kann um ihn zum fressen zu ermuntern. Es ist ziemlich nervig, da ich ihn auch nie jemanden zur Pflege anvertrauen kann, weil er die meisten fremden Leute beisst und ich ihnen die "Löffelfütterung" nicht zumuten kann. Hat jemand Rat??? :? :?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. alpha

    alpha Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. August 2003
    Beiträge:
    2.056
    Zustimmungen:
    2
    Hallo

    Dein Grauer ist 14 MONATE? (Oder sind es doch Wochen?)

    Also, falls es wirkich und wahrhaftig Monate sind, dann gibts für mich wirklich nur eins: Solange du 2 - 3 mal täglich Fütterst wird der Vogel nie einen Grund haben alleine zu fressen. Du solltest das langsam reduzieren.
    Ich würde morgens das Füttern als erstes weglassen - natürlich musst du ihm dann alles in die Voliere stellen (also hängen ;)). Körner, Keimfutter, Obst u . Gemüse und auch ein kleines Schälchen von dem, was du seither per Löffel gefüttert hast.
    Und dann gehen! Lass ihn damit alleine, er darf doch nicht ständig anbetteln.
    Dann musst du halt hart bleiben, und ihn allerfrühestens am Nachmittag (wenn nicht sogar erst am Abend) füttern.
    Lass dir auch immer mal was Neues einfallen, fürs Futter.
    Z.B. mal nen Maiskolben in die Voliere hängen, einen aufgespießten Apfel, mal ein paar Stangen Sellerie irgendwo hin hängen, etc.pp.
    Aufgespießtes oder aufgehängtes Futter regt schon mal zum damit spielen an, und mancher Vogel kommt so auf den Geschmack.

    Ich würde den Vogel gleich heute noch wiegen (nicht grade nach dem Füttern ;)) und das dann auch täglich weiterhin machen, damit du siehst, ob oder wie stark er abnimmt.


    Viel Erfolg - es liegt wohl nun an dir, dass du etwas "hart" bleibst ;)
    Alpha
     
  4. #3 Tierfreak, 8. Mai 2007
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Twinky,

    herzlich Willkommen hier im Forum :bier:.

    Ich würde auch auf jeden Fall nun versuchen in nach und nach zunächst mal auf eine Fütterung per Hand zu reduzieren.

    Mit 14 Monaten ist er normal in der Lage selbstständig zu futtern. Wenn Du ihm aber zu voreilig den Löffel hinhälts, wird er keinen Grund haben, mal selbst tätig zu werden.
    Daher würde ich Dir auch raten, ihm sein Futter hinzustellen und erst mal abzuwarten und nicht gleich den Löffel zu zücken :zwinker:.

    Wenn er im Moment noch gern seinen Brei frisst, versuch mal, ihm den Brei im Napf zu reichen, anstatt mit dem Löffel.

    Du kannst auch kleingeschittenes Obst mit in den Brei mischen, vielleicht kommt es so auf den Geschmack und futtert dann vom Obst und Co..
    Nach und nach kann man dann evtl. den Breianteil immer mehr reduzieren, bis nur noch Obst und Co. im Napf liegt.
    Bitte lass den Brei/das Brei-Obstgemisch aber nur kurz im Napf stehen und entsorg dann die Reste, da Brei recht schnell verderben kann .

    Ich würde ihm auf jeden Fall weiterhin täglich in einem separatem Napf Obst und Gemüse reichen. Auch wenn es oft so ausschaut, das die Vögel das Obst mehr zerschreddern, so nehmen sie dabei doch auch einiges davon auf.

    Frißt er denn schon mal etwas vom Körnerfutter ?
    Wenn nicht, würde ich es erst mal mit gequollene/gekeimtes Körner versuchen, vielleicht kommt er so eher auf den Geschmack.
    Auch geschälte Sonnenblumenkörner kannst Du reichen.

    Bitte auch das Wiegen nicht vergessen, was alpha schon geraten hat.
    Mit Geduld und mit Konsequenz wirst Du das sicher hinbekommen, dass Dein Grauer baldselbstständig frisst :zwinker:.
     
  5. Twinky

    Twinky Guest

    Hallo Alpha, Hallo Manuela,:zustimm: :
    Vielen Dank für eure Antwort. Ja, er ist wirklich 14 Monate und nicht Wochen. Und ich weiss auch das es zum größtenteil meine Schuld ist das er nicht selbstständig frißt. Trotzdem ist es schwer sehr konsequent zu bleiben. Habe das Obst und Gemüse natürlich schon in verschiedenen Variationen angeboten. Teilweise auch schon gekocht. Es ist auch nicht so das er garnichts alleine frißt. Er mag z.B. gekochte Nudeln, Eier und Käse (Käse geb ich ihm nur ganz wenig). Und er nagt gerne Knochen (vor allem Hühnerbeine) ab. :+schimpf
    Wenn ich ihm seinen Brei in einem Napf anbiete frißt er auch davon. Allerdings habe ich immer das Gefühl das er dann zu wenig frißt. Und von allem was ich ihm anbiete frißt oder "spielt" er mit dem Körnerfutter am wenigsten. Ich werde mal weiterhin versuchen mehr Konsequent zu bleiben und ihn regelmäßig zu wiegen, (ist eine Küchenwaage ausreichend oder ist die zu ungenau?) damit ich sicher bin das er nicht ab nimmt. Ich habe schon daran gedacht ihn für eine Weile zu jemanden zu bringen der auch Graupapageien hat. Vieleicht kann er von denen lernen selbständig zu fressen. Hat sonst noch jemand irgendwelche andere Ratschläge? Vielen Dank im Vorraus.
    Bis bald!
    Twinky:freude:
     
  6. #5 Tierfreak, 9. Mai 2007
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Eine digitale Küchenwaage, die bis zu 1-2 Gramm genau abwiegt wäre natürlich schon gut ;) .
     
Thema:

Essensverweigerung