Flugstreik

Diskutiere Flugstreik im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Meine beiden Welli's sind ja nun schon fast 10 Tag bei mir zu Hause. Meiner Meinung nach, fühlen sie sich wohl (sie fressen mehrmals am Tag...

  1. #1 Tweety&Boss, 6. November 2006
    Tweety&Boss

    Tweety&Boss Neues Mitglied

    Dabei seit:
    2. November 2006
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    4055 Basel
    Meine beiden Welli's sind ja nun schon fast 10 Tag bei mir zu Hause.

    Meiner Meinung nach, fühlen sie sich wohl (sie fressen mehrmals am Tag Knabberstangen, auch zwischendurch mal ein Stückchen Gurke von meiner Hand, sie gehen mehrmals am Tag an den Trinkbehälter, ab 22 Uhr sind sie ruhig und ich lasse sie schlafen und um ca. 8 Uhr wachen sie wieder auf, sie zwitschern viel mehr als am Anfang auch mit verschiedenen Melodien, ich gehe täglich immer wieder langsam an den Käfig und spreche mit ihnen, kraule sie manchmal ganz vorsichtig am Bauch, zwischendurch springen sie auch mal auf meinen Finger um besser an die Gurke zu kommen, und wenn ich mit ihnen rede, dann schliessen sie ihre Äüglein, manchmal nicken sie auch mit dem Kopf :rockon: und manchmal zwicken sie mich auch in den Finger, wenn ich reinfasse)
    Das sind doch Zeichen, dass sie sich wohl fühlen, oder???

    ABER einen Rundflug wollen sie immernoch nicht machen. Langsam mache ich mir Sorgen, ob bei denen alles okay ist. Ich weiss schon, dass sie eine Eingewöhnungsphase brauchen, aber sie sind sonst schon so zutraulich. Selbst Kolbenhirse lässt sie kalt, ich lege sie an die Gittertür (damit sie den Ausgang finden) aber sie klettern dann so geschickt im Käfig umher. Die denken ja gar nicht mal daran, Richtung Tür zu gehen.

    Heute werde ich die Mauserfedern vom Käfig abwischen und mal wieder eine Grundreinigung machen, (heisst in meinem Falle: alle Sitzstangen nacheinander rausholen und unter heissem Wasser abbürsten, genauso wie die Schaukeln und die Trinkgefässe, sowie eben den Käfig mit nassem Haushaltspapier abwischen) aber allzuviel Hoffnung habe ich nicht, dass sie mal den Käfig verlassen...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Krösa Maja, 6. November 2006
    Krösa Maja

    Krösa Maja und die Inselgeier

    Dabei seit:
    2. Oktober 2006
    Beiträge:
    1.033
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    26548 Norderney
    Hallo Steffi,

    vielleicht ist die KoHi für die beiden nicht so interessant, weil sie von Dir tagsüber immer schon Leckerlie bekommen? Gib Ihnen doch einfach mal über Tag keine KoHi im Käfig, sondern lege es nur außen vor den Käfig hin. Wenn sie wirklich scharf drauf sind, werden sie dann vielleicht kommen. Dann legst Du es immer weiter weg, oder auch auf Deine Hand, da sie davor ja offenbar keine Angst haben.

    Bei meinen Beiden war es übrigens so, dass sie abends immer am Besten neue Sachen ausprobiert haben. Das ist ganz komisch, wenn es dunkel wird und ich die Zimmerlampen anmache, fangen sie plötzlich an, ihre Umgebung zu erkunden bzw. zu erklettern. Hast Du einen Spielplatz oder einen Spielbaum? Von meinem Käfigtürchen können sie mittels einer Leiter direkt auf einen Spielplatz klettern, daneben steht ein Spielbaum. Zuerst haben sie ganz langsam den Spielplatz erkundet, dann saß der erste plötzlich im Baum usw. Und auch jetzt nach 2 Monaten waren sie immer noch nicht überall dran. Am Besten die KoHi dort irgendwo befestigen. Bei mir hat auch Basilikum wunder gewirkt. Dafür sind sie das erste Mal in das Bäumchen geflogen.

    Das wird schon noch. :trost: Gut Ding will halt Weile haben.
     
  4. Liora

    Liora Guest

    Hallo
    wie sieht es denn ausserhalb des Käfigs aus?
    Ich sehe gerade das das so ähnlich schon gefragt wurde..ausserdem muss man Geduld haben und etwas kreativ sein/werden.........
     
Thema:

Flugstreik