Golliwogg???

Diskutiere Golliwogg??? im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Was ist bitte dieses Golliwogg oder wie auch immer das geschrieben wird

  1. #1 Wölfin, 5. Mai 2007
    Wölfin

    Wölfin Trilo †17.3.08

    Dabei seit:
    27. April 2007
    Beiträge:
    464
    Zustimmungen:
    0
    Was ist bitte dieses Golliwogg oder wie auch immer das geschrieben wird
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Wachtelfan, 5. Mai 2007
    Wachtelfan

    Wachtelfan Ein Fan von Wachteln

    Dabei seit:
    12. Juli 2005
    Beiträge:
    402
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ahnatal
    Hallo
    Golliwoog ist eine Pflanze aus den Tropen, die als Vogel- und Kleintierfutter vertrieben wird, da sie viele Nährstoffe und Wasser enthält und den Tieren scheinbar gut schmeckt.
    Golliwoog "]KLICK[/URL]
    KLICK

    Grüße, Wachtelfan
     
  4. #3 Masterfloh, 5. Mai 2007
    Masterfloh

    Masterfloh Guest

    Nicht nur scheinbar :D
    Gut ist daß sich dieses Gewächs mehr als einfach vermehren lässt und bei uns auch relativ schnell wächst. Doch wenn wir unsere Golliwoog ´s zu oft zugeschnitten und durch Ableger vermehrt haben sind sie nimmer so schön und werden auch nicht mehr so gern gefressen. Da ist´s besser immer wieder mal frischen zu bestellen. Vor allem bei dem günstigen Preis ist das überhaupt kein Problem.
     
  5. #4 Tierfreak, 5. Mai 2007
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Auf Golliwoog fahren echt die meisten Vögel ab :D .

    Bei uns bekommt man Golliwoog auch regelmäßig im Freßnapf zu kaufen ;) .
     
  6. #5 lori4ever, 5. Mai 2007
    lori4ever

    lori4ever Guest

    habe ein Dutzend Golliwoog und wenn einer gekürzt wurde habe ich immer noch Vorrat daran, so haben die anderen Zeit sich wieder von den Fressattacken zu erholen und nachzuwachsen :D Auch gebe ich denen nicht jeden Tag davon sondern nur 1 - 2 mal die Woche stelle ich das für eine kurze Weile in den Käfig
     
  7. Uhu

    Uhu Guest

    Vogelmiere

    Hallo
    Ich glaube, Vogelmiere tut die gleichen Dienste: Vogelmiere in Blumenkästen aussäen, Blumenkasten kein in die Voli, ist er abgefressen, raus, nachwachsen lassen und den nächsten Kasten zum Abfressen rein. Zahl der Kästen ist einfach nur von der Zahl der Vögel abhängig!
    LG
    Susanne
     
  8. #7 lori4ever, 5. Mai 2007
    lori4ever

    lori4ever Guest

    "jaein" Uhu, denn Vogelmiere hat was andseres an Nährstoffe als Golliwoog .

    Ich mache es so:

    bei den Golliwoog -Pflanzen (zwei wo ich *woanders her habe*, eingingen weil nicht sofort geliefert wurden weil der Zusteller gepennt hat :+schimpf ) wo es nicht "überleben" streute bzw. werde ich auch weiter Saatkörner reinstreuen (auch Vogelmiere ), denn lt. der Page des Großgärtner wo Golliwoog (auch an die Shops) vertreibt (www.[URL=http://www.bird-box.de/ind...ult.php?keywords=golliwoog&x=0&y=0"]Golliwoog [/URL].de[/url]) ist die Erde so beschaffen, dass die Vogeles weniger Risiko auf Aspergillose-Erreger haben. So können die Vogeles Vogelmiere und andere Kräuter direkt aus dem Topf holen. Die "Töpfle" passen sehr gut in die 0,25 l Schalen rein und kann man somit super reinhängen in Käfig / Voliere und braucht somit nicht unbedingt Blumenampfeln hierfür :~

    Golliwoog [/URL].wmv"]kleines Filmchen zu Golliwoog [/URL] ;) ist derzeit noch nicht ganz auf dem Server also bitte etwas später ansehen ;)
     
  9. Oli

    Oli Shake A Tail Feather

    Dabei seit:
    16. März 2000
    Beiträge:
    1.594
    Zustimmungen:
    0
    Interessant ! Kannst Du näheres dazu sagen ?

    gruß
    Oli
     
  10. #9 lori4ever, 5. Mai 2007
    lori4ever

    lori4ever Guest

    unter "www.golliwoog.de" findet man eine Analyse der Pflanze

    Analysen von Vogelmiere gibt es u. a. hier wenn man unter Suche "Vogelmiere " eingibt und Vogelmiere .html"]DA[/URL] ;)

    Meiner Meinung nach ergänzen sich beide Pflanzen ... ...
     
  11. Oli

    Oli Shake A Tail Feather

    Dabei seit:
    16. März 2000
    Beiträge:
    1.594
    Zustimmungen:
    0
    Und woraus ziehst Du Deine Information: "hat was anderes an Nährstoffe" und in was ergänzen sie sich ?

    Gruß
    Oli
     
  12. #11 lori4ever, 5. Mai 2007
    lori4ever

    lori4ever Guest

    Allein der "Vitamin C" Gehalt ist bei Vogelmiere sehr hoch, wenn man sich Zeit nimmt und die Angaben vergleicht dann kann man meines Erachtens genügend Rückschlüsse ziehen.

    Einen tabellarischen Vergleich werde ich jetzt aber nicht aus dem Hut zaubern Oli, die Mühe muss sich jeder schon selbst machen.

    Meiner Überzeugung nach ergänzen sich beide Pflanzen und die Vogeles nehmen das zu sich was diese - ihrem natürlichen Instinkt folgend - eher brauchen: Vogelmiere oder Golliwoog .

    Doch beide Pflanzen alleine wären auch schon wieder zu einseitig, was den Speiseplan betrifft - wie man ja weis ;)
     
  13. Oli

    Oli Shake A Tail Feather

    Dabei seit:
    16. März 2000
    Beiträge:
    1.594
    Zustimmungen:
    0
    Dann schreib doch gleich, daß im Sinne eines vielseitigen Angebotes beide gereicht werden können. Dazu brauchst Du keine falschen Aussagen über Nährwerte hinzuzaubern.
     
  14. Uhu

    Uhu Guest

    Ergänzung

    Hallo
    @ lori4ever: ich meinte nicht, dass wir den Vögeln nur Vogelmiere anbieten, klar, dass sie auch noch weitere unterschiedliche Vitaminlieferanten bekommen.
    Bei deinen Links finde ich zwar bzgl. Vitamin C die Angabe: "Die Vogelmiere hatte 1998 einen Vitamin C Gehalt von 562 mg/kg FS,"
    bei Golliwoog .de aber keine vergleichbare Angabe!
    Ich wollte eigentlich auch nur eine Anregung geben - ging dabei jedoch von unserer Außenvoli aus. Das habe ich nicht geschrieben - mein Fehler!
    Also, die Blumenkästen hängen in den Außenvolieren, dadurch keine Schimmelpilzgefahr (vielleicht habe ich jetzt wieder einen Aspekt nicht berücksichtigt?!)
    Ich weiß nicht, was so ein kleiner Topf Golliwoog kostet, habe ihn hier noch nie gesehen! Aber ich weiß, dass die Vogelmiere billig und gut vermehrbar ist. Liebe Grüße Susanne
     
  15. #14 lori4ever, 5. Mai 2007
    lori4ever

    lori4ever Guest

    Wieso "falsche Aussagen über Nährwerte"??

    Ich denke mal die Seiten wo ich als Infoquellen angegeben habe incl. der "Fachhochschule Weihenstephan" sind mehr als seriös anstelle Falschaussagen zu sein 8o

    Vielleicht sollte ich mal die Betroffenen anschreiben und denen die entsprechende Mitteilung machen was man von deren Analysen hält. Bin gespannt was diese mir zurückschreiben werden.

    Der Gehalt an Vitamin C in verschiedenen Wildkräutern
    Der Gehalt an Vitamin C in verschiedenen Wildkräutern In den letzten Jahren wurden in der Sensorikabteilung am Institut für Lebensmitteltechnologie mehrere Versuche zur Verwendung von verschiedenen Wildkräutern in der häuslichen Verarbeitung durchgeführt und auf der Basis der Ergebnisse zahlreiche Rezepturen erstellt.

    Diese Wildkräuter enthalten viele wertvolle Inhaltsstoffe. Neben ihrem Gehalt an sekundären Pflanzenstoffen (ätherischen Ölen, Flavonoiden, Saponinen), die eine positive gesundheitliche Wirkung auf den menschlichen Körper ausüben, haben sie auch eine Bedeutung durch ihren Gehalt an wichtigen Mineralstoffen, Spurenelementen und Vitaminen.




    Abb.1: Strukturformel von Vitamin C

    Eines der wichtigsten Vitamine ist das Vitamin C (Abb. 1), ein wasserlösliches Vitamin das nicht im menschlichen Körper produziert wird und daher durch Nahrungsmittel zugeführt werden muss. Ernährungsexperten empfehlen eine Tagesdosis von ca. 100 mg pro Tag; für Menschen mit einem hohen Stressfaktor wird sogar die doppelte Menge empfohlen. Ein Mangel an Vitamin C hat die Krankheit Skorbut zur Folge, welche in schweren Fällen sogar bis zum Tode führen kann.

    Vitamin C ist der Name für alle Verbindungen, die die gleiche biologische Wirkung wie die L-Ascorbinsäure aufweisen. Zu dieser Gruppe gehören die L-Ascorbinsäure und die Dehydro-L-Ascorbinsäure.

    Vitamin C ist ein wichtiger Radikalfänger und kann somit gegen bestimmte Krankheiten vorbeugend wirken. Außerdem steuert es die körpereigene Herstellung von Bindegewebe, da es ein wichtiger Cofaktor bei der Hydroxylierungsreaktion ist. Vitamin C hat eine antioxidative Wirkung (Reduktionsmittel) und findet daher auch als Antioxidans in der Lebensmittelherstellung Verwendung.

    Im Labor wurde die Summe von Dehydro-L-Ascorbinsäure und L-Ascorbinsäure in frisch geernteten Wildkräutern mit Hilfe der für HPLC modifizierten Dinitrophenylhydrazin- Methode nach SCHMIDT/HOLFELDER (1975) [1] bestimmt.

    Es wurden die Vitamin C Gehalte von Brennnessel, Giersch, Knoblauchrauke, Labkraut, Löwenzahn, Scharbockskraut, Taubnessel und Vogelmiere untersucht.




    Abb.2: Scharbockskraut (Ranunculus ficaria) [2]

    Abb.3: Knoblauchrauke
    Beim Scharbockskraut ist darauf hin zu weisen, dass es nur in geringen Mengen und nur vor der ersten Blüte gegessen werden soll. Nach Erscheinen der ersten Blüten bildet sich das giftige Protoanemonin in den Blättern, welches sich auf das Nervensystem auswirkt und Erbrechen, Durchfall und Krämpfe auslösen kann.





    In den untersuchten Wildkräutern liegen die Vitamin C Gehalte in einem Bereich von 338 mg/kg Frischsubstanz (FS) im Scharbockskraut bis 1385 mg/kg FS in der Brennnessel. Löwenzahn enthält 488 mg/kg FS, das Labkraut 649 mg/kg FS, die Taubnessel 700 mg/kg FS und die Knoblauchrauke 921 mg/kg FS (Abb. 3).






    Abb. 4: Vitamin C Gehalte in verschiedenen Wildkräutern
    Zusätzlich wurden in Brennnessel, Giersch und Vogelmiere die Vitamin C Gehalte an zwei aufeinander folgenden Jahren verglichen. Die dabei auftretenden Schwankungen sind auf den Einfluss von unterschiedlicher Witterung, Standort und Erntezeitpunkt zurückzuführen.

    Die Vogelmiere hatte 1998 einen Vitamin C Gehalt von 562 mg/kg FS, für Proben aus dem Jahr 1999 fanden wir 459 mg/kg FS. Stärkere Schwankungen waren beim Giersch festzustellen. Hier betrug der Vitamin C Gehalt 1998 835 mg/kg FS und 1999 1244 mg/kg FS. Die stärksten Vitamin C Schwankungen stellten wir in der Brennnessel fest. 1998 betrug der Gehalt Vitamin C 869 mg/kg FS und ein Jahr später 1385 mg/kg FS. (Abb. 5)




    Abb. 5 Vergleich der Vitamin C Gehalte 1998 und 1999 in verschiedenen Wildkräutern
    Insgesamt kann man feststellen, dass in der Frischsubstanz der untersuchten Wildkräuter ein überdurchschnittlich hoher Vitamin C Gehalt vorhanden ist. Im Vergleich dazu enthält Kopfsalat im Durchschnitt nur 105 mg/kg FS [4]. Sie können daher eine gesunde Bereicherung und Ergänzung für unsere Ernährung sein.



    Rosina Westermeier
    Institut für Lebensmitteltechnologie

    Quellenverzeichnis:[1] Schmidt K., Holfelder E., 1975: Z. Lebensm. Unters.-Forsch. 157, 217-220[2] Webseite Naturlexikon, URL: www.natur-lexikon.com/Texte/HWG/001/00012/HWG00012.php, Zugriff am 17.08.2005[3]
    Webseite Naturforum, URL: www.natur-forum.de/lexikon/kraeuter/36.php, Zugriff am 17.08.2005[4] S.W.Souci, W.Fachmann, H.Kraut, 1981: Die Zusammensetzung der Lebensmittel Nährwert-Tabellen 1981/82 Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft mbH Stuttgart

    [​IMG]

    kannst nach dieser Tabelle gehend natürlich auch was anderes geben als Vogelmiere mit mehr Vit. C Gehalt
     
  16. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. #15 lori4ever, 5. Mai 2007
    lori4ever

    lori4ever Guest

    @ Uhu

    Ich habe ja auch nicht behauptet, dass die FH Weihenstephan sich auch Golliwoog vorgenommen hat.

    Eine Studie und das schreibe ich noch mal ganz genau hat der Lieferant von www.[URL=http://www.bird-box.de/ind...ult.php?keywords=golliwoog&x=0&y=0"]Golliwoog [/URL].de[/url] selbst in Auftrag gegeben und auf seiner Webseite veröffentlicht.

    Irgendwie habe ich den Eindruck, dass man da nicht genau liest ;) - mehr auf Oli bezogen wegen der angeblichen falschen Nährwertangaben -.

    Wer Nährwerte von Vogelmiere sucht muss sich diese selbst zusammenstupfen aus dem Internet, wenn man mehr als nur Vit. C Gehalt wissen will. Doch die ganzen Seiten werde ich bestimmt nicht auflisten wenn man mir mit "falschen Nährwertangaben" kommt.
     
  18. Oli

    Oli Shake A Tail Feather

    Dabei seit:
    16. März 2000
    Beiträge:
    1.594
    Zustimmungen:
    0
    Nochmals: .. hat was anderes an Nährstoffe ....
    Dies war Deine Aussage. Bei Nachfrage begründest Du diese Aussage mit dem Vitamin-C Gehalt welcher im Vergleich ja garnicht vorliegt, da nur bei Vogelmiere angegeben. Insofern brauche ich nicht genauer lesen um zu erkennen, daß diese Aussage nur so daher geschrieben wurde.
     
Thema:

Golliwogg???