Graupapagei fällt nachts auf den Rücken

Diskutiere Graupapagei fällt nachts auf den Rücken im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Unser Grauer ist bei uns seit 34 Jahren, früher Federrupfer (Brust, Schwanz und Flügel), nach Umstellung von Sonnenblumenkernen auf Getreidefutter...

  1. EURAnalyst

    EURAnalyst Guest

    Unser Grauer ist bei uns seit 34 Jahren, früher Federrupfer (Brust, Schwanz und Flügel), nach Umstellung von Sonnenblumenkernen auf Getreidefutter hat sich das Rupfen gebessert, aber die großen Flügelfedern sind noch nicht nachgewachsen. Neuerdings fällt er nachts von der Stange, liegt auf dem Rücken und kommt nur mit meiner Hilfe wieder auf die Beine.

    Ansonsten verhält er sich normal, spricht auch regelmäßig.

    Ist das ein Krankheitsymptom, oder muss man damit leben?

    Vielen Dank für Hinweise

    EURAnalyst (Köln)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Thomas B.

    Thomas B. Guest

    Hallo,
    selbstverständich ist das ein Krankheitssymptom, und zwar ein schweres. Ich verstehe wirklich nicht, wie man überhaupt eine solche Frage stellen kann. Es ist naturgemäß niemals "normal", wenn ein Vogel von der Stange fällt und auf dem Rücken liegt. Die Frage ist, WAS mit dem Grauen nicht stimmt und nicht, ob das "normal" ist. Da kommt eine Vielzahl von Gründen in Betracht, man müßte viel mehr wissen, um eine seriöse Aukunft geben zu können. Laß das Tier von einem sachkundigen Tierarzt (Vogelspezialist!) untersuchen und/oder schreib mir eine Mail (keine PN!) an ganzheitliche-vogelheilkunde@email.de.
    LG
    Thomas
     
  4. EURAnalyst

    EURAnalyst Guest

    Graupapagei fällt nachts auf den Rücken (Dank an Thomas)

    Hallo Thomas,

    vielen Dank für Deine Leviten.

    Wir haben natürlich in den 34 Jahren unsere Erfahrungen gemacht. Bis auf das Rupfen, das nach meinen Beobachtungen überwiegend psychischer Natur ist, war der Vogel nie krank.

    Der Fall auf den Rücken ist in den letzten Jahren auch tagsüber gelegentlich vorgekommen, wenn den Vogel irgendetwas erschreckt hat (in 2004 ca. 4 X, bisher in 2005 etwa 6 X, davon in den letzten 14 Tagen dreimal in der Nacht, davon einmal, als es hier in der Nacht draußen recht stürmisch war und der Rolladen klapperte, in dessen Nähe der Käfig steht.


    Wir versuchen es erst einmal mit einer weniger dramatischen Lösung. Zum Ergebnis melde ich mich in den nächsten Tagen wieder.

    Nochmals besten Dank für das Interesse.

    EURAnalyst
     
  5. Azrael

    Azrael Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    2.105
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    LE
    Hallo,

    ich finde nicht, daß die Lösung von Thomas dramatisch ist - zum TA zu gehen ist die einzig richtige Empfehlung. Denn das von der Stange fallen kann vom eingeklemmten Nerv bis zu einer Art "Schlaganfall" alles sein.

    Gerade wenn der Vogel schon recht alt ist, sollte man besonders wachsam sein, was Krankheitsanzeichen angeht. Geh also lieber jetzt bevor es vielleicht zu spät ist und sich dein Geier beim Absturz schwer verletzt.
    Gruß

    Azrael
     
  6. #5 Alfred Klein, 27. Dezember 2005
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.433
    Zustimmungen:
    151
    Ort:
    66... Saarland
    Also ich bin der Meinung daß laienhaftes Herumpfuschen dramatischer ist als ein Tierarztbesuch.

    Ich könnte mir vorstellen daß der Vogel Kreislaufprobleme hat und deshalb von der Stange fällt. Allerdings kann dies ein medizinisch unbeleckter Laie garantiert nicht feststellen.
    Ich halte es für daneben hier zu fragen nur um die Tierarztkosten zu sparen. Geld für PC und Web ist vorhanden, warum also nicht auch für einen Tierarzt?
     
  7. Molukke

    Molukke Guest

    Abstürze

    Hi,

    mach dich schnellstens zum Arzt!!!!

    Mein Molukke stürzte nach 19 Jahren auch plötzlich nachts von seinem Schlafplatz und saß dann morgens - wenn ich sie nicht gehört hatte - jedesmal in einer anderen Ecke. Anfangs dachte ich auch, dass es von der neuen S-Bahn käme, die kurz davor ihren Betrieb aufnahm und halt nachts fast durchfährt. Inzwischen stürzt mein armer Vogel aber täglich rund um die Uhr ab - außer nachts. Da sitzt sie nun im kleinen Käfig und kann sich überall abstützen. Sie liegt zwar nie auf ihrem Rücken, aber das macht auch keinen großen Unterschied!

    Gerade bei einem Tier, das die Entscheidung nicht selbst treffen kann und das einem über jahrzehntelang die Treue gehalten hat und hält, soll man nicht zögern und jegliche Hilfe für das Wohl des Tieres suchen. Wir haben die lebenslängliche Verantwortung für diese einzigartigen Tiere übernommen und da gehe - zumindestens ich - jetzt bei jeder Unregelmäßigkeit lieber einmal zu viel als einmal zu wenig zur Tierärztin.

    Bei meinem Kakadu geht die TÄin davon aus, dass es übrigens Begleiterscheinungen der Aspergillose seien, da noch einige andere Dinge darauf hindeuten.

    Denk nochmal nach: Bei einem Kind mit Schlafstörungen geht man ja auch gleich zum Arzt, oder?

    Liebe Grüße

    Chris
     
  8. EURAnalyst

    EURAnalyst Guest

    Graupapagei scheint geheilt zu sein.

    Vielen Dank für alle Ratschläge.

    Es scheint aber doch einfacher zu sein:

    Nachdem wir dem Papagei jetzt nachts ein kleines Licht (Salzlampe 15 W) ins "Schlafzimmer" stellen, fällt er nicht mehr von der Stange.

    Sollte es doch wieder passieren, werden wir natürlich sofort zu einem Arzt gehen.

    Nochmals herzlichen Dank für Euer Interesse und alles Gute für Eure Pfleglinge im Neuen Jahr!

    EURAnalyst
     
  9. Molukke

    Molukke Guest

    Rückenlage

    Hi,

    freut mich, wenn es das wirklich war! Aber normal ist es ja auch nicht unbedingt, für die Geier ein Bettlichtchen anzumachen. Aber das machen ja einige Vogelhalter. Wenn es denn hilft ist es doch prima!

    Was mich nur bei deinem Grauen stutzig machte ist, dass er auf dem Rücken lag und von alleine nicht rum kam! Meine Kakaduhenne stürzte nachts ja auch oft ab, aber sie stand immer.

    Jedenfalls ist es toll, dass ihr den Stress und die Ängste los seid!

    Alles Liebe

    Chris
     
  10. Stefan.S

    Stefan.S verstorben März 2011

    Dabei seit:
    29. September 2003
    Beiträge:
    1.747
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    nahe Berlin
    Hallo,

    Mach' dir da keine zu großen Hoffnungen. Der Kausalzusammenhang zwischen 'Licht' und 'Absturz' ist mir nicht nachvollziehbar. Das Gleichgewicht eines Tieres funktioniert normalerweise auch bei Dunkelheit...

    Der Vogel ist ja schon recht alt (34 Jahre bei euch, also sicher ein Wildfang, von dem wohl niemand weiss, wie alt er zum Zeitpunkt des Fangs schon war). Auf Anhieb fallen mir da Gleichgewichtsprobleme ein. Hat unser fast 40 Jahre alter Grauer auch, kreislaufbedingt (schwere Arteriosklerose, da kommt die Pumnpe nicht mehr hinterher), aber nur bei feuchtwarmem Klima. Dann torkelt er rum und hockt auf dem Boden oder muss sich mit dem Schnabel festhalten, um nicht vom Ast zu fallen. Auf einem Fuß sitzen und sich putzen kann er dann schon gar nicht mehr.

    Evtl. hat er auch Probleme mit dem Greifen. Aber all das kann, wie die anderen schon sagten, nur ein kompetenter TA nach eingehender Untersuchung feststellen. Wenn ihr in eurer Nähe einen guten Vogel-TA habt, würde ich baldmöglichst mal zu dem gehen, auch wenn das Symptom im Moment nicht mehr auftritt.

    Ansonsten: auch für alte Geier ist das Leben lebenswert. Selbst, wenn man gelegentlich mal von der Stange kippt ;-) Ich wünsche euch und eurem grauen Opa noch viele schöne Jahre zusammen. Unserer hier ist fast 40, blind und regelmäßig alle paar Monate ziemlich krank - aber ansonsten immer gut drauf!

    Viele Grüße,
    Stefan
     
  11. Thomas B.

    Thomas B. Guest

    Hallo,
    ich sehe das genau wie Stefan.
    Ein gesunder Vogel fällt auch bei Dunkelheit nicht von der Stange (vergleiche die letzten 30 Jahre!).
    Vor allem könnte und würde er sich dann blitzschnell umdrehen und wieder erheben; denn nichts ist einem Vogel unangenehmer als die in der Natur lebensgefährliche Rückenlage. Wenn er so liegen bleibt, stimmt etwas nicht (mit Ausnahme mancher Aratinga-Arten, die in der Höhle bzw. dem Nisthaus in Rückenlage schlafen).
    Vorzeitige Entwarnung ist nicht angebracht. Verdrängen mag ja bequem sein, aber das Problem wird Dich einholen, wenn die Krankheit weiter fortgeschritten und schwerer zu behandeln ist.
    LG
    Thomas
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 EURAnalyst, 1. Januar 2006
    EURAnalyst

    EURAnalyst Guest

    Graupapagei mit "Kinderlicht" im "Schlafzimmer"

    Hallo, Teilnahme bekundende Freunde,

    ein inhaltsreiches Neues Jahr und vielen Dank für das große Interesse und die guten Ratschläge.

    Es sei noch bemerkt, daß die Rückenlage für unseren Papagei nichts so Ungewöhnliches ist, da ich ihn von "Kindheit" an immer auf den Rücken lege, um ihm so die Krallen rund zu feilen. Die Schwierigkeit, sich zurückzudrehen liegt vermutlich an den noch nicht nachgewachsenen Schwungfedern. Damit muss man Geduld haben (Ein Fachkundiger sagte mir dazu "Warten Sie ein paar Jahre!").

    Gleichgewichtstörungen habe ich ansonsten noch nicht beobachtet.

    Nochmals herzlichen Dank! Wir erkundigen uns auch nach einem guten Arzt in der Nähe.

    EURAnalyst
     
  14. #12 Gitti, 1. Januar 2006
    Zuletzt bearbeitet: 1. Januar 2006
    Gitti

    Gitti Mitglied

    Dabei seit:
    16. August 2003
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    ebenso alles Gute im Neuen Jahr!

    Du schriebst:
    Weißt Du, wielange ein Papagei es überlebt, auf dem Rücken liegen zu müssen?
    Was ist, wenn Du mal nicht zu Hause bist oder einfach nachts nicht mitbekommst, daß er auf den Rücken gefallen ist und nicht rumkommt?

    Ich habe auch so einen Kadetten, der, wenn er auf den Rücken fällt, nicht allein rumkommt, allerdings hatte dieser vor Monaten vermutlich einen Schlaganfall (Hirnschädigungen auf dem Röntgenbild sichtbar) und ist seitdem halbseitig gelähmt. Der TA meinte, ein Papagei könne maximal bis zu 4 Stunden (aber auch früher) auf dem Rücken liegen, ansonsten wird er qualvoll ersticken (hat irgendwas mit dem Zusammendrücken der Luftsäcke zu tun, hab's nicht genau behalten, wie genau da jetzt welche Organe diese dann zusammendrücken etc.).
    Ergo hat er nun zwar keinen artgerechten, aber dennoch für ihn und seine Art der Erkrankung gerechten Käfig, der ihm das Rumdrehen mitttels Schnabeleinsatzes jederzeit ermöglicht!

    Daher solltest Du doch mal besser zum TA gehen, denn das Rumdrehen hat nichts mit den (fehlenden oder vorhandenen) Schwungfedern, sondern mit der Muskelkraft und der Koordinierung zu tun!
     
Thema: Graupapagei fällt nachts auf den Rücken
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. graupapagei fällt von der stange

    ,
  2. papagei liegt auf dem rücken

    ,
  3. papagei fällt von der stange

    ,
  4. papagei kippt immer nach links,
  5. papagei faellt um ruecken,
  6. graupapagei fällt von stange,
  7. Papagei fãllt ständig um,
  8. papagei faeellt von stange,
  9. vogel fällt auf den rücken,
  10. mein pfirsichkopf papagei faehlt hin,
  11. papagei fällt nachts von der sitzstange,
  12. mein graupapagei fällt in den letzten tagen schon mal von der Stange,
  13. graupapagei fällt immer von der sitzstange,
  14. Papagei rücken,
  15. papagei liegt auf der stange,
  16. papagei faellt krampfend von stange,
  17. graupapagei schon sehr alt fällt immer von der stange,
  18. papagei fällt nachts von der stange,
  19. papagei fällt stange
Die Seite wird geladen...

Graupapagei fällt nachts auf den Rücken - Ähnliche Themen

  1. Graupapagei stippt sein Futter.

    Graupapagei stippt sein Futter.: Hallo Ihr Lieben, ich habe eine Frage und hoffe sehr, dass man mir helfen kann. Seit ca. 2 bis 3 Wochen fängt mein Grauer Charly an, sein Essen...
  2. Graupapageien beißen einander

    Graupapageien beißen einander: Guten Abend, Wir haben uns vor ca 3 Wochen zwei Graupapageien geholt. Die beiden sind Geschwister, es handelt sich um ein Männchen und ein...
  3. Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben

    Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben: Hallo liebe Forumsteilnehmer ich brauche dringend Eure Hilfe. Mein Mann hatte vor Einigerzeit einen Schlaganfall seitdem hat er starke...
  4. Graupapagei&Belohnung

    Graupapagei&Belohnung: Hallo zusammen, Ich habe vor ca. Einem Jahr einen Kongo Graupapagei aus schlechter Haltung bekommen. Ihr Name ist Marley und ich habe sie mit 6...
  5. Transport Graupapagei

    Transport Graupapagei: Von Neuss 41460 nach München, Oberschleißheim. Dringend, da mein Papagei operiert werden muss, in München ist der Spezialist dafür.