Graupapagei und Hundegebell ???

Diskutiere Graupapagei und Hundegebell ??? im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hey Foris, ich habe zwei Hunde, einen kläffreudigen kleinen Sheltie, der sich sich mit Mann und Maus super versteht, und eine Boxerhündin, die...

  1. der_rabe

    der_rabe Guest

    Hey Foris,

    ich habe zwei Hunde, einen kläffreudigen kleinen Sheltie, der sich sich mit Mann und Maus super versteht, und eine Boxerhündin, die zwar nicht kläfft, aber typisch Boxer, etwas stürmisch ist :zwinker:

    Ich plane schon seit langem, mir einen Graupapageien zuzulegen und hab gestern gelesen, dass diese sich mit Hundegebell echt schwertun.
    Und meine passen auf wie die Füchse, leider inklusive Gebell.
    Habt ihr diesbezüglich Erfahrungen gesammelt?
    Wie sehr verschreckt das so einen Vogel?

    Wo ich grad dabei bin? In den Kleinanzeigen stehen immer so Angaben wie "1,1 Graupapagei"...Wofür steht da "1,1"?

    Vielen Dank im Voraus sagt,

    Andre + 2
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Raymond

    Raymond Guest

    Hi Andre,

    ein herzliches willkommen hier !!

    bei einem kann ich dich beruhigen, bellen macht den grautieren nichts aus.
    wir haben 7 hunde in unserer 4 haeuser strasse, 2 davon sind meine. da graue sehr stimmbegabt sind war das eins der ersten dinge die sie konnten..bellen.:zwinker:
    was ich am lustigsten finde das meine henne die lange nicht sprach nun sogar den hund ruft.."Castor hiiiier" und dieser ganz verdutzt in die runde schaut :D

    diese zahlen bedeuten ein paar..liest du nur ein 1 ist es ein hahn und 01 eine henne.
     
  4. #3 Reginsche, 26. April 2006
    Reginsche

    Reginsche verstorben am 11.02.2010

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    4.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Hallo Andre
    Willkommen hier bei uns.
    Als erstes möchte ich den Finger heben.:+klugsche
    Du schaffst Dir doch nicht einen Grauen an, sondern doch zwei.
    Kein Vogel möchte gerne alleine bleiben.
    Das sollte beim Vogelkauf unbedingt beachtet werden.
    Vögel sind Schwarmtiere und wenn man sie alleine läßt können schwere Verhaltensstörungen auftreten wie rupfen und schreien.

    Zu den 1.1

    1.1= 1 Hahn, eine Henne
    1.0= 1 Hahn, keine Henne
    0.1= keine Hahn, eine Henne
    1.1.2= 1 Hahn, 1 Henne und zwei Tiere bei denen das Geschlecht nicht bekannt ist.

    Unsere 5 Grauen stört das Hundegebell eigentlich nicht.
    Wir haben auch zwei kleine Yorkis und wie die bellen können brauch ich dir nicht zu sagen.:D

    Also Paul macht die Hunde schon sehr gut nacht.
    Der bellt halt einfach mit.
    Paula dagegen kommt wohl aus einer Familie in der ein Westi gelebt hat.
    Diesen Westi kann sie wirklich perfekt mit bellen und sogar jaulen.
     
  5. ararudi

    ararudi ararudi

    Dabei seit:
    8. Mai 2004
    Beiträge:
    1.210
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    073.. Thüringen
    Hi

    die zahlen in den anzeigen bedeuten 1,1 = ein hahn und eine henne , 1,0 = hahn , 0,1 = henne , 0,01 = nicht geschlechtsbestimmt. zp steht für zuchtpaar, eine 1 ohne komma ist eine zahl für stückzahl anzahl der abzugebenden vögel.
     
  6. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Meine zwei Hunde leben auch mit den Vögeln zusammen und ich kann nur bestätigen-die Grauen stören sich nicht am Gebell aber die Hunde werden irritiert wenn die Grauen immer den Hundpfiff machen,die Hunde rufen und dann auch noch bellen.:zwinker:
    Fazit-meine Hund "leiden" mehr unter den Grauen als umgekehrt.:~
    Liebe Grüße,BEA
     
  7. der_rabe

    der_rabe Guest

    Danke, Leute, für diese ersten beruhigenden Worte.

    Ist ja doch immer ne Entscheidung, sich so ein Tier ins Haus zu holen.
    Hab ich da ein schlechtes Buch erwischt oder was?
    Natürlich weiß ich, dass Papageien Schwarmtiere sind und hab das auch immer aufm Zettel.
    In meinem Buch wir erwähnt, dass, wenn man sich viel um das alleinlebende Tier kümmert, es nicht verkümmert :zwinker:

    Würdet ihr mir gänzlich davon abraten, EINEN Graupapgeien zu halten?

    Andre
     
  8. Anja12

    Anja12 Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    3.700
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neuss
    Ein klares JA! ;)
     
  9. #8 Sittichmama, 26. April 2006
    Sittichmama

    Sittichmama Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. August 2001
    Beiträge:
    2.123
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hilden
    Auf jeden Fall immer zwei Papas, sonst hast du schnell einen Schreier und/oder Rupfer.
     
  10. Dirgis

    Dirgis Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. Januar 2006
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    22085 Hamburg
    Hallo Andre,
    ich habe einen einzeln gehaltenen Grauen und kann Dir daher aus der
    Erfahrung heraus sagen, daß ich mir nie wieder einen Einzelvogel
    anschaffen würde. (Allerdings würde ich sowieso nie mehr ein junges
    Tier sondern in jedem Fall ein Abgabetier nehmen).
    Natürlich werden einzeln gehaltene Vögel zutraulicher - aber sie beanspruchen
    Dich auch total. Ein Grauer benötigt Deine hunderprozentige Aufmerksamkeit
    min. 6-8 Std. täglich!!! Wenn es sich dann um einen sensiblen Charakter
    handelt - jeder Graue hat andere Eigenschaften - und Du Dich nicht
    ausreichend kümmerst, hast Du einen Schreier, Rupfer oder ggf. ein sehr
    aggresives Tier im Hause. Und übrigens mit Kümmern ist wirklich direkte
    Beschäftigung mit dem Tierchen gemeint, Spielen, Turnen usw. nicht
    füttern, saubermachen!
    Und schlafen gehen muß er dann trotzdem allein.
    Ich kann Dir wirklich nur raten, schaffe Dir 2 an oder keinen.
    LG Sigrid
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. der_rabe

    der_rabe Guest

    Vielen Dank, Leute!

    Ich lass mir dabei eh Zeit.
    Lieber spät richtig, als früh unebfriedigend :zwinker:

    Andre
     
  13. Kathrin

    Kathrin Stammmitglied

    Dabei seit:
    22. Januar 2005
    Beiträge:
    353
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    06179 Zscherben
    Hallo Andre!!!:zwinker:

    Ich habe auch einen Hund.:hund Das mit dem bellen ist nicht so das Problem.Eher würde er sie lieber vernaschen.Habe zur Zeit noch einen kleinen Hund als Gast.Und die Grauen bellen genauso wie er.Hört sich super echt an.Gruß Kathrin
     
Thema:

Graupapagei und Hundegebell ???

Die Seite wird geladen...

Graupapagei und Hundegebell ??? - Ähnliche Themen

  1. Graupapagei stippt sein Futter.

    Graupapagei stippt sein Futter.: Hallo Ihr Lieben, ich habe eine Frage und hoffe sehr, dass man mir helfen kann. Seit ca. 2 bis 3 Wochen fängt mein Grauer Charly an, sein Essen...
  2. Graupapageien beißen einander

    Graupapageien beißen einander: Guten Abend, Wir haben uns vor ca 3 Wochen zwei Graupapageien geholt. Die beiden sind Geschwister, es handelt sich um ein Männchen und ein...
  3. Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben

    Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben: Hallo liebe Forumsteilnehmer ich brauche dringend Eure Hilfe. Mein Mann hatte vor Einigerzeit einen Schlaganfall seitdem hat er starke...
  4. Graupapagei&Belohnung

    Graupapagei&Belohnung: Hallo zusammen, Ich habe vor ca. Einem Jahr einen Kongo Graupapagei aus schlechter Haltung bekommen. Ihr Name ist Marley und ich habe sie mit 6...
  5. Transport Graupapagei

    Transport Graupapagei: Von Neuss 41460 nach München, Oberschleißheim. Dringend, da mein Papagei operiert werden muss, in München ist der Spezialist dafür.