Grundfläche

Diskutiere Grundfläche im Vogelzubehör Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, endlich überlegen wir ernsthaft, uns ein größeres Vogelheim zu bauen. Eine Frage dazu: Welche Bodenfläche müssen wir mind. für 4 Nymphies...

  1. dinolino

    dinolino Guest

    Hallo, endlich überlegen wir ernsthaft, uns ein größeres Vogelheim zu bauen. Eine Frage dazu:
    Welche Bodenfläche müssen wir mind. für 4 Nymphies haben?
    Reicht 90x45?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Kanariefreundin, 22. Februar 2004
    Kanariefreundin

    Kanariefreundin Guest

    Je größer, desto besser...
    Wenn ich bedenke, dass meine beiden Kanarien fast dieselbe Fläche haben, könnte ich mir vorstellen, dass das für vier Nyphen zu klein ist...

    :0-
     
  4. kace63

    kace63 Foren-Guru mZg

    Dabei seit:
    4. August 2002
    Beiträge:
    3.338
    Zustimmungen:
    1
    90x45 ist für 4 Nymphen sicherlich zu klein...ich habe 100x70 und das ist nur akzeptabel , weil der Käfig nur zum schlafen und fressen genutzt wird , sonst bewegen sich die Pieper frei in der ganzen unteren Etage des Hauses.
     
  5. dinolino

    dinolino Guest

    Ab mittags sind sie ja auch immer draußen.

    Unser Problem ist aber: wir fahren so 6-8 mal im Jahr für längere Wochenenden weg. Da müssen wir die Vögel zu einem Vogelsitter bringen. Leider kommen sie dort nicht raus und das wichtigste: der Käfig muss für den Transport ins Auto passen. Und das hat nur mal eine Grundfläche von 90x45.
    Wir hatten überlegt, den Käfig so zu bauen, dass wir entweder

    - oben die Etage für den Transport abnehmen können, so dass er vor und nach dem Transport eine Endgröße von 90x45 und 150 hoch hat

    ODER

    - in der Breite anbauen, so dass die Endgröße dann 90x90 und 75h hoch ist.

    Andere Möglichkeit wäre, gleich was schön großes fest für zu Hause zu bauen. Wäre dann nur das Problem, wenn wir weg fahren, jemanden zu finden, dem wir vertrauen und 1x am Tag sich um die Vögel kümmert. Darauf möchte ich ehrlich gesagt nicht vertrauen...
    Diese Fahrten sind unsere einzige Urlaubsmöglichkeit und wir können nicht drauf verzichten.
     
  6. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Dagmar :0-

    Hier mal die Richtwerte für ein Pärchen:
    Der Käfig sollte bei einem Pärchen mit tgl. Freiflug mindestens eine Größe von 1,5 m Länge x 0,7 m Breite x 1m Höhe (lt. Tierärztlicher Vereinigung für Tierschutz e.V.) haben, damit wir selbst im Käfig noch kurze Strecken fliegen können oder uns mal an eine Stange hängen und flattern können, ohne mit den Flügeln anzustoßen.

    Diese Mase würde ich für 4 als Minimum ansehen.
     
  7. dinolino

    dinolino Guest

    Ui, danke!
    Da kommen wir unserem Transportproblem ja NIE hin!!!
    Jetzt müssen wir uns aber was überlegen!!!
    Hab noch keine Idee....
     
  8. g4eSpunky

    g4eSpunky Guest

    Augen offen halten nach lieben Menshcen die eure Vögel zu Hause versorgen oder aber den alten Käfig als Reserve- Umzugs- Urlaubs- Notlösung behalten! ;)
     
  9. #8 Heiko + Irmgard, 23. Februar 2004
    Heiko + Irmgard

    Heiko + Irmgard Alle unsere Vöglein...

    Dabei seit:
    25. April 2003
    Beiträge:
    872
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    32130 Enger
    Wäre es dann nicht vielleicht einfacher, sich was schönes fest installiertes für zu Hause zu bauen, und die 4 dann nur für die besagten Wochenenden in den kleineren Käfig zu setzen?
    Wie groß leben sie jetzt denn?

    Oder,.... wenn ihr sowie schon selber bauen wolt...

    Müssen es unbedingt zwei gleich große Elemente werden?

    Ich probier mich jetzt mal an nem Vorschlag:

    75cm hoch (darf/soll ja nicht höher sein, finde ich auch in Ordnung), 90cm tief (wegen der späteren Symetrie, und 45cm tief finde ich ein bißchen wenig, da könnte es Probleme mit anschlagenden Flügeln geben), und dann in der Breite so vorrausschauend bauen, das man die Voliere bei 45cm breite mal auseinanderbauen kann ( durch eine Extra - Seitenwand wirds dann eine eigenständige Reisevoliere), + sovie an Breitel, wie bei euch Platzmäßig so möglich ist.

    So in der Art müsste es dann ja wahrscheinlich werden???!
    Müsste eigentlich mit ein bißchen Probieren und Tricksen auch umzusetzen sein???
     
  10. dinolino

    dinolino Guest

    Z.Zt. leben sie zu dritt auf 80x40 + 70. Wie gesagt, ab 12 Uhr sind sie tägl. draußen und am Wochenende sobald es hell wird und sie uns wecken bis zum Schlafen. Wir überlegen schon lange, wie wir ihnen mehr Raum in den Gittern geben können. Jetzt habe ich meinen Mann ENDLICH überzeugt, dass das 3. Rad am Wagen auch ´ne Kuschel-Freundin haben muss. Aber vor ihrem Einzug muss eben gebaut werden.
    IDEE! Wenn wir den 2. Teil sowieso zum Zusammenklappen machen, kann ich die 45er-Seiten ja auf 80 verlängern, würde dann geklappt auch ins Auto passen! Wären dann gesamt: 90x125 + 75 hoch!!!!
    Reicht das für zu Hause nicht auch????? Bei der Frei-Zeit, die sie haben???
    :s :?
     
  11. Fee P.

    Fee P. Guest

    hmm... bau doch nen großen Käfig den man zusammen klappen kann, und nen kleinen in dem die Vögel während dem Transport reinkönnen...
     
  12. dinolino

    dinolino Guest

    Danke, die Idee hatte mein Gatte heute auch gerade! Muss Gedankenübertragung gewesen sein.:D
    Jetzt geht es ans Schalen kaufen und dann ans zeichnen!
    Drückt uns die Daumen, dass wir´s hinkriegen!
     
  13. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Da bin ich mir ganz sicher das ihr das schafft :) .


    Als ich noch 4 hatte, haben wir auch so einen zusammenklapparen Reisekäfig gehabt. Der war so 80 x 50 cm. Ist so ein Baukastensystem ich glaube von Wagner.
     
  14. dinolino

    dinolino Guest

    Mein Mann hatte jetzt eine bessere Idee: wir bauen ihn zum zusammenschieben. Endgröße ist dann 90x90 + 75 hoch. Für 4-5 Tage wird das gehen.
    Für zu Hause bauen wir ein Mittelteil, das wir dann dazwischen setzen können. so können wri auf eine Länge von ca. 110-120 kommen. Das düerfte dann aber reichen.
    Jetzt fehlt nur noch das Material. Also diese Plastikschüsseln sind ja schwer in unserer Größe zu bekommen. Da suchen wir noch!
     
  15. #14 Heiko + Irmgard, 28. Februar 2004
    Heiko + Irmgard

    Heiko + Irmgard Alle unsere Vöglein...

    Dabei seit:
    25. April 2003
    Beiträge:
    872
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    32130 Enger
    Ihr könnt auch auf die Schüsseln verzichten...
    Die sind echt schwer zu finden, die Größenauswahl ist nicht besonders, und sie sind echt teuer.
    Außerdem steht man vor dem Problem: eine Große Wanne: sehr schwer und unhandlich...
    Mehrere kleine Wannen: leicht, handlich und gut unter der Dusche/in der Badewanne abbrausbar.... aber man hat immer ne Dreckritze dazwischen:k

    Wir haben zum Beispiel bei unserer Voliere (wie wahrscheinlich die meisten hier?) keine Bodenwanne, sondern den Boden der Voliere gleich so gebaut, das er eine große Bodenwanne bildet.

    Zum saubermachen wird die Einstreu dann einfach mit ner Kehrschaufel rausgeschaufelt, wie zB bei Nagerkäfigen auch.
    Die Bodenplatte sollte natürlich so beschaffen sein, dass sie Wasserfest ist. Schließlich muss man zwischendurch auch mal durchwischen und beim Baden/Duschen geht auch schon mal was daneben...:D

    Was ich gar nicht oft genug anraten kann ist eine "Schmutzkante" am unteren Rand der Voliere. Wenn die Voliere auf dem Boden steht, kann man den ruhig aus Holz machen, wenn sie in Sichthöhe auf nem Tisch oder ner Kommode steht, würde ich zu Plexiglas raten.
    Dann können die Vögel rausgucken, wir können die Vögel schön auf dem Boden beobachten und das wichtigste: es fliegt nicht so viel Einstreu bzw Federn aus der Voliere.

    (Nur mal so ein paar Ratschläge, wir haben das bauen ja schon hinter uns.)

    P.S.: baut ihr aus Holz oder Alu?
     
  16. dinolino

    dinolino Guest

    Mein Gatte meint, er nimmt Messing. Ist wohl nicht so teuer wie Alu.
    Danke für die Tipps mit dem Boden. :0- Stimmt, an so eine Schmutzkante unten hatten wir noch gar nicht gedacht! Na, das wäre ja ´ne Schweinerei geworden... 0l
    Und hinten zur Wand hin wollten wir auch kein Gitter nehmen. Vielleicht Plexiglas oder so.
    Mein Mann meint jetzt, er möchte aber den Fußboden aus Holz machen und irgendwie mit Plastikfolie bekleben wg. Wasserfestigkeit. Aber da bin ich mir nicht so sicher ob ich das gut finde. Wenn die Pieper ´ne lose Ecke finden, wird es ja gleich angeknabbert und das kann doch nicht gesund sein, oder? :?
     
  17. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. Anny

    Anny Guest

    Boden

    Ich habe bei meinem Voliraum eine 2 cm dicke Spanholzplatte die überzogen ist. Kriegt man im Baumarkt fix fertig auf die passende Grösse zugeschnitten. Die ist superpraktisch man kann den Boden richtig feucht aufnehmen und auch hartnäckigen Schmutz kann man mit dem Glasschaber abschaben.
     
  19. dinolino

    dinolino Guest

    Vielen Dank für die vielen Tipps! Wenn ich noch Fragen habe, melde ich mich noch mal :D
     
Thema:

Grundfläche