Gruppenclickern?

Diskutiere Gruppenclickern? im Clicker-Training Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo zusammen!! :0- Bisher war ich nur stummer Mitleser hier im Forum, aber seit wir letzte Woche mit dem Clickern angefangen haben tun...

  1. B1RD

    B1RD Neues Mitglied

    Dabei seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen!! :0-

    Bisher war ich nur stummer Mitleser hier im Forum, aber seit wir letzte Woche mit dem Clickern angefangen haben tun sich nun doch noch ein paar Fragen auf. (obwohl ich die FAQ ausführlich gelesen habe :+knirsch: )

    Wir haben 5 Nymphen und vier davon nehmen zur Zeit am Training teil.

    Nun meine Frage:
    Wie clickert man mit mehreren Vögeln gleichzeitig?
    Zur Zeit konditioniere ich noch. Auf mich macht das ganze aber noch einen sehr konfusen Eindruck. Jedesmal wenn ich einem der Vögel etwas Hirse hinhalte und er sie berührt c/t. Soweit denke ich ist das ganz richtig.

    Aber, kann das so funktionieren? Denn auch die, die diesmal keine Hirse bekommen hören ja den click. Aber sie bekommen keinen treat. Somit können sie doch nicht wirklich die Verbindung herstellen, dass click = treat bedeutet. :?

    Versteht hier irgendjemand was ich meine?

    Spätestens nach dem dritten Mal wissen sie dann sowieso was kommt und sobald meine Hand mit der Hirse auftaucht, stürzen sich alle vier sofort darauf. :s Wer soll da noch wissen wem der c/t galt?

    Oder denke ich jetzt einfach nur zu kompliziert?

    :+keinplan

    Hoffe, daß ich in den FAQ nicht überlesen habe und danke Euch schon mal für Eure Mühe und Eure Antworten :blume:

    VlG Ute
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. D@niel

    D@niel Guest

    Hi,

    du schreibst, du clickst, wenn sie die Hirse berühren? Nee, du clickst und schiebst ihnen einfach die Hirse in den Schnabel...mehr nicht. Dabei sollten sie die Hirse auch nich unbedingt sehen, bei ganz scheuen Vögeln kann man das hingegen machen, allerdings nicht zur Angewohnheit werden lassen. Auch nicht hinter der Belohnung herlaufen lassen (wie ich es früher gemacht habe :~).
    Nimm am besten kleine Belohnungen und guck dir dein ''Opfer'' aus und den clickerst du dann + Belohnung, so immer weiter. Später wissen die, wem der Click gegolten hat. ;)
     
  4. B1RD

    B1RD Neues Mitglied

    Dabei seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Daniel,

    erstmal vielen Dank für die schnelle Antwort. :)

    Bei zweien mach ich das so wie Du sagst: click und ich gebe ihnen direkt die Hirse. Nur die beiden anderen sind etwas scheu und wenn ich mich zu schnell mit der Hand nähere kriegen sie Schiss und hauen ab. :~

    Bisher nehmen sie die Hirse nur aus der Hand wenn diese stillhält und sie sich in einem für sie sicheren Tempo nähern können. Das dauert dann allerdings meist zu lange und einer der anderen beiden schnappt sich das Leckerli.

    Ist es für diese beiden dann vielleicht einfach noch zu früh, um mit dem Clickern zu beginnen?

    VlG Ute
     
  5. D@niel

    D@niel Guest

    Habe nochmal hier einen Link zum Thema Training mit mehreren Vögeln ausgebuddelt. Am besten clickerst du erst mit den furchtloseren und fütterst sie praktisch etwas 'satt'. Dann kannst du mit den scheueren anfangen. Für die scheueren würde ich dir die Leckerlischälchen-Methode ans Herz legen (steht hier beschrieben). :) Zu früh ist es i.d.R. nie zum clickern.
     
  6. B1RD

    B1RD Neues Mitglied

    Dabei seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Daniel

    danke Dir nochmal für Deine Antworten und die Links.

    Werde mich hier weiter durchwühlen. Und hoffentlich bald von Erfolgen berichten können.

    VlG
     
  7. B1RD

    B1RD Neues Mitglied

    Dabei seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo! Wir sind´s nochmal!

    Wir clickern ja nun bereits seit etwa 4 Wochen und alles in allem bin ich mit den Erfolgen bis hierher sehr zufrieden. :) Es scheint allerdings etwas langsamer voranzugehen, als das beim Training mit weniger Vögeln der Fall zu sein scheint. Gerade in der Anfagsphase ging es zum Teil sehr chaotisch zu.

    Alle Vögel folgen dem TS problemlos und bis auf einen steigen jetzt auch alle (zwar mit unterschiedlichem Elan) auf´s Stöckchen.
    Die größte Veränderung konnte ich an unseren sehr ängslichen Hahn Nubi sehen. Bevor ich mit dem Training angefangen habe hat er sich fast immer in die letzte Ecke des Zimmers zurückgezogen und kam eigentlich nur zum Fressen von seinem Lieblingsast. Jetzt steigt auch er auf das Stöckchen und gestern kam er sogar auf den Tisch geflogen, an dem ich mit zwei anderen trainierte. :freude: Ein paar Minuten später landete er direkt auf dem Stöckchen, das bei mir auf dem Schoß lag. Ich war so perplex, dass ich weder clicken noch ihm eine Belohnung geben konnte. Ich saß einfach nur da, hab ihn angestarrt und hätte heulen können vor Freude. :s

    Auch mit dem Clickern in der Gruppe im Allgemeinen geht es von Woche zu Woche besser. Abgesehen, davon, daß wirklich nicht immer alle fünf zur gleichen Zeit mitmachen, haben sie es gelernt, daß jeder sein Leckerlie bekommt und lassen sich gegenseitig beim Fressen der Belohnung in Ruhe. Naja, ab und zu gibt´s schon nochmal ´nen kleinen Ausrutscher. :+pfeif:

    Sorry, der Beitrag ist etwas länger geworden, aber ich dachte, vielleicht macht er anderen Mut, die Anfangs auch mit dem Clicker in der Gruppe ihrer Vögel untergehen. :zwinker:

    Viele Grüße
     
  8. D@niel

    D@niel Guest

    Na, wenn das keine Fortschritte sind! Super gemacht, weiter so! :zustimm:
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 Ann Castro, 12. April 2005
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Kein Beitrag ist uns zu lang, in dem von solchen Erfolgen berichtet wird!!!

    Gut gemacht! Weiter so!

    LG,

    Ann.
     
  11. B1RD

    B1RD Neues Mitglied

    Dabei seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo alle miteinander!!

    Ein weiterer Clicker-Monat ist vorrüber und ich wollte Euch kurz auf dem Laufenden halten wie´s so läuft.

    Wenn ich hier im Forum lese, was für große Erfolge innerhalb weniger Monate hier erzielt werden, sind unsere Fortschritte im Vergleich eher klein.

    Trotzdem freue ich mich riesig über das Erreichte. Ich möchte nicht unbedingt, dass meine Vögel irgendwelche Tricks vorführen können, sondern versuche mir und ihnen das alltägliche Leben durch das Clickern zu erleichtern.

    Unser von Anfang an sehr zahmer Vogel "B1RD" kommt nun schon sehr zuverlässig (ca. 75%) auf´s Stöckchen geflogen, wenn ich ihn rufe. Die Distanz variiert dabei noch recht stark, aber es wird. :beifall:

    Der im letzten Beitrag beschriebene "Nubi" steigt nun seit drei Tagen auch auf meine Hand. :freude: Zwar benötigt er dazu noch den TS und er fliegt sofort weg, wenn das Leckerlie alle ist.... aber was ich mit dem Stöckchen geschafft habe (da bleibt er mit der Zeit sitzen und läßt sich sogar einige Meter durch´s Zimmer tragen), werde ich mit der Hand auch hinbekommen. :zwinker: Jeder, der bei uns zu Besuch kommt und den "alten" Nubi kennt, behauptet ersteinmal, daß das auf keinen Fall der selbe Vogel ein kann. :D

    Die 12jährige "Lumpi", die wir vor drei Monaten aus Einzelhaltung übernommen haben, macht ebenfalls riesige Fortschritte. Kommt auf Stöckchen und Hand. :prima:

    Unser einjähriges Küken Junior kommt ganz nach seinem Vater B1RD, ist recht furchtlos und macht kräftig mit.

    Einzig Juniors Mutter "Chickie" hinkt beim Training meilenweit hinterher. Sie zwickt nach wie vor nur zögerlich in den TS und das auch nur wenn sie in sicherer Höhe oben auf dem Käfig sitzt und keiner der anderen sie dabei stört. :~ Aber mit viel Geduld- und wir haben´s ja nicht eilig- bekommen wir auch das hin. :zustimm:

    Heute habe ich begonnen sie mit dem TS in den kleineren Käfig zu locken, um sie ggf. damit im Auto transportieren zu können. Das lief auf Anhieb ziemlich gut.

    Nochmal vielen Dank für Eure Unterstützung. Außerdem kann ich das Buch von Melinda Johnson nur empfehlen, das hat mir ´ne Menge geholfen. :jaaa:


    Viele Grüße :0-
     
Thema:

Gruppenclickern?