Halbwilder Graupapagei

Diskutiere Halbwilder Graupapagei im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo, Wir sind gerade von einer der vielen Malediveninseln zurück. Seit einigen Jahren gibt es auf dieser Insel Papageien. Zunächst wurden sie...

  1. Lapingi

    Lapingi Castle of Maja & Coco

    Dabei seit:
    18. Juni 2009
    Beiträge:
    2.323
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    Wir sind gerade von einer der vielen Malediveninseln zurück. Seit einigen Jahren gibt es auf dieser Insel Papageien. Zunächst wurden sie in Voli´s gehalten und hatten gestutzte Flügel, da sie täglich nachmittags ein, zwei Stunden raus durften. Offensichtlich war es den Inselangestellten mit der Zeit zu mühselig, die Geier immer wieder einzusammeln.....jedenfalls sind sie jetzt 24 Stunden täglich draussen in Freiheit. Auch werden wohl die Flügel nicht mehr gestutzt, da sie fast alle z.T. gut fliegen können.
    Jetzt zum Grauen:
    Ich war gerade am Schnorcheln, meine Frau guckte vom Strand zu, da kam der Graupapagei aus dem Inselinneren angeflogen ( Insel ist ca. 200 x 300 Meter groß ), flog zwei Runden über den Strand / das Meer und lies sich dann auf einer halbgroßen Palme direkt am Strand nieder. Das war das zweite Mal, daß ich ihn überhaupt gesehen hatte. Wir machten Fotos und filmten ein wenig und dann holte meine Frau eine Orange. Ich war gerade dabei sie zu schälen, schon kam der Graupapagei angeflogen und landete auf meinem Arm und setzte sich dann auf meine Schulter ( ich hatte zum Glück ein T-Shirt an ). Er fraß dann ein wenig von der Orange und lies sich von mir über die halbe Insel spazieren tragen...allerdings hatte er keine große Lust, meine Schulter wieder zu verlassen. Irgendwann konnte ich ihn dann mit Hilfe eines Inselangestellten dazu bewegen wieder einen Baum aufzusuchen. War schon ein tolles Erlebnis. Und die Vögel haben dort ein sehr gutes Leben. Es gibt wohl eine Futterstelle - hab allerdings keine gesehen - aber 5 der 7 Papageien sind Tag und Nacht in Freiheit und die beiden Anderen wohnen nachts in einer Voli, die sie aber jederzeit verlassen könnten. Einer dieser beiden Papageien ( schwarz mit gelb-rotem Unterschwanz und etwas kleiner als ein Rabe ) scheint eine Handaufzucht zu sein, da er schon übertrieben zahm ist und sich überall streicheln lässt. Die anderen Papageien machen aber einen normalen Eindruck. Alle haben ein tolles und sauberes Gefieder und klare Augen. Ich werde jetzt die Tage mal Bilder einstellen, da ich nur den Grauen und den Ara identifizieren konnte.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Lapingi

    Lapingi Castle of Maja & Coco

    Dabei seit:
    18. Juni 2009
    Beiträge:
    2.323
    Zustimmungen:
    1
    [​IMG]

    [​IMG]
     
  4. #3 Tierfreak, 20. Mai 2011
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo,

    danke für die herrlichen Bilder und den interessanten Bericht :zustimm:.

    Eine solche Haltung ist natürlich schon klasse und bietet den Tieren optimale Bewegungsfreiheit, wenn es sicher auch ein eher seltener Fall ist, wo sowas so gut funktioniert.

    Das dies für euch ein tolles Erlebnis war, glaub ich dir aufs Wort :zwinker:.
     
  5. koppi

    koppi Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. September 2007
    Beiträge:
    1.716
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederösterreich
    Danke für den Bericht Lapingi
    Der Graupi auf dem Bild sieht ja nach dem Schwanz zu urteilen fast wie ein Mischling aus. Oder täuschen die Bilder?
     
  6. lady-li

    lady-li Banned

    Dabei seit:
    26. Januar 2008
    Beiträge:
    2.215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Biburg bei München
    Toller Bericht, danke dafür !
    Vielleicht sollte man von Auffangstationen zu Auffanginseln übergehen ?! :~
     
  7. Lapingi

    Lapingi Castle of Maja & Coco

    Dabei seit:
    18. Juni 2009
    Beiträge:
    2.323
    Zustimmungen:
    1
    wieso meinst Du das ? Ich kenne mich jetzt nicht so gut mit den Grauen aus....allerdings sah er genauso aus wie Graupapageien im Zoo. Die unteren bzw. inneren Schwanzfedern waren rot, konnte man beim Fliegen gut sehen.
     
  8. Lapingi

    Lapingi Castle of Maja & Coco

    Dabei seit:
    18. Juni 2009
    Beiträge:
    2.323
    Zustimmungen:
    1
    Hier die Anderen

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  9. Lapingi

    Lapingi Castle of Maja & Coco

    Dabei seit:
    18. Juni 2009
    Beiträge:
    2.323
    Zustimmungen:
    1
    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  10. #9 Stephanie, 20. Mai 2011
    Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Lapingi,
    herrliche Bilder und erstaunlich zahme "wilde" Vögel.:beifall:
    Die scheinen mit Menschen nur gute Erfahrungen gemacht zu haben, wenn sie Futter aus der Hand nehmen und die Kamera so nah ran lassen!
     
  11. koppi

    koppi Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. September 2007
    Beiträge:
    1.716
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederösterreich
    Ein Timnehschwanz ist normalerweise schwarz mit etwas dunklem rot drinnen. Ein Kongoschwanz ist leuchtend rot. Auf deinem Bild ist der Schwanz sehr dunkel, kann mich natürlich auch täuschen.
     
  12. Lapingi

    Lapingi Castle of Maja & Coco

    Dabei seit:
    18. Juni 2009
    Beiträge:
    2.323
    Zustimmungen:
    1
    ich würde auf Kongo tippen. Wenn er flog, konnte man den leuchtend roten Schwanz sehr gut sehen.
     
  13. Lapingi

    Lapingi Castle of Maja & Coco

    Dabei seit:
    18. Juni 2009
    Beiträge:
    2.323
    Zustimmungen:
    1
    Ich denke, sie kommen alle aus Sri Lanka oder evtl. auch aus Male. Ob sie dort ein gutes Leben hatten, möchte ich bezweifeln. Mit dem Einzug auf die Insel haben sie natürlich das ganz große Los gezogen.
    Wie ich schon schrieb, lebten sie zunächst mit gestutzten Flügeln in Voli´s und hatten jeden Tag ein paar Augenblickte Ausgang. So konnten sie also auch keinen Fluchtversuch von der Insel starten. Sie gewöhnten sich an ihre neue Heimat und die Inselangestellten wollten wohl irgendwann auch nicht mehr täglich nach ihnen suchen. Also durften sie irgendwann ganz draußen bleiben und sich ihre Plätze / Regionen auf der Insel selbst suchen.
    Ara, Hahn´s Zwergara´s und Edelpapagei halten sich immer nahe des Strandes in der Nähe des klitzekleinen Wassersportzentrums auf. Die beiden Lori´s sind selten dort zu Gast. Wo der Graupapagei seinen Schlafplatz hat und wo er sich tagsüber aufhält, weiß ich nicht. Ihn sieht man eher selten.
    Der Ara, aufgrund seiner Größe der ruhigste und selbstbewussteste Vogel, scheint der akzeptierte Boss zu sein. Die beiden kleinen Zwergara´s sind ebenfalls selbstbewusst und frech. Sie sind ja auch zu zweit. Wenn es durch Gäste z.B. Leckerchen gibt, hält sich der Edelpapagei zunächst vornehm zurück. Bekommt er dann auch etwas ab und die beiden kleinen frechen Zwergara´s kommen ihm zu Nahe, wird sich schonmal gegenseitig angefaucht. Der Ara hat dagegen keine Probleme, mit den kleinen Grünen zusammen zu frssen. Er weiß genau, er bekommt genug ab und die Kleinen hüten sich davor, ihn anzufauchen. :D . Ara und Edelpapagei sitzen oft in der Nähe, beachten sich aber kaum.
    Wenn die beiden Lori´s, die ihren normalen Aufenthaltort am anderen Ende der Insel haben, mal zu Gast sind, ist das Verhalten unterschiedlich. Da sich der schwarze Lori ja leider nicht so richtig papageiisch verhält ( ist wohl eine Handaufzucht und extrem zahm ), gibt es vor allem mit den beiden Zwergaras oft Ärger. Hier konnte man schon einige Male sehen, wie sich sich angifteten. Auch dem Ara schmeckt die Gegenwart des Lori nicht. Er geht immer dahin, wo der Lori gerade ist und verjagt ihn. Da er nicht so schnell unterwegs ist, hat der Lori natürlich keine Probleme schnell wegzukommen. Dem Edelpapagei ist das alles so ziemlich egal. Allerdings ist der Lori auch selbst schuld, da er selber giftig vor allem auf die gleichgroßen Zwergaras reagiert. Wenn aber sein partner auch zufällig anwesend ist, benimmt sich der schwarze Lori wesentlich ruhiger und entspannter. Dann hockt er mit seinem Partner zusammen und auch die anderen Papageien interessieren sich nicht groß für ihn. Der bunte Lori ist auch sehr zahm, lässt sich aber nicht streicheln. Er sieht auch die anderen Papageien nicht als Konkurrenz. Diese wesentlich ruhigere Art überträgt sich dann auf seinen schwarzen Partner und alles ist ruhig. Ist schon sehr interessant zu beobachten. Ist der rote / bunte Lori aber halt nicht mit dabei, dann ist der Schwarze sehr unruhig und macht Ärger. Einmal bekamen wir das mit und bugsierten Pino, den schwarzen Lori, per Melone auf meine Schulter und ich nahm ihn mit nach vorne in seine Region. Nach all dem Gezanke mit den Anderen machte er auch einen richtig fertigen Eindruck und schien froh zu sein, endlich woanders zu sein. Leider sahen wir ihn auch das eine oder andere Mal abends im offenen Restaurant. Dann sammelten wir ihn ein und brachten ihn in seine Voli. Man konnte ihm immer anmerken, daß er dann froh war, endlich im Bettchen zu sein. Die Voli hat ein kleines rundes Loch, welches als Ein- und Ausgang benutzt wird. Dieses Loch wird auch nicht geschlossen - theoretisch könnten die beiden Lori´s also auch nachts raus.

    Aber es ist jawohl auch normal, daß sich bei verschiedenen Arten nicht alle "riechen" können. Da ich mich mit Großpapageien nicht so gut auskenne kann ich nicht beurteilen, ob Ara, Graupapagei und Edelpapagei darunter sehr leiden, keinen artgerechten Partner zu haben. Allerdings machen sie keinen unglücklichen Eindruck. Sie leben halt mit den anderen Vögeln zusammen.
     
  14. #13 Tierfreak, 20. Mai 2011
    Zuletzt bearbeitet: 20. Mai 2011
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Lapingi,

    danke für den tollen Bildernachschub. Echt traumhaft schön, die Vögel in einer solchen Umgebung zu sehen :zustimm:.

    Ich jetzt aber neugierig geworden bin, auf welcher Malediveninsel diese tollen Aufnahmen entstanden sind :D.
     
  15. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 papageienmama1, 20. Mai 2011
    papageienmama1

    papageienmama1 Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Oktober 2004
    Beiträge:
    978
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    nrw
    toll auf der einen seite, schade auf der anderen, denn die geier müssen leider ohne artgleichen partner leben
     
  17. Blondie

    Blondie Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. November 2007
    Beiträge:
    971
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen 27........
    Das sind wirklich wunderschöne Bilder,und es war bestimmt ein außergewöhnliches Erlebniss.:zustimm:
    Vielleicht bekommen sie ja irgendwann noch einen artgleichen Partner.
     
Thema:

Halbwilder Graupapagei

Die Seite wird geladen...

Halbwilder Graupapagei - Ähnliche Themen

  1. Graupapageien beißen einander

    Graupapageien beißen einander: Guten Abend, Wir haben uns vor ca 3 Wochen zwei Graupapageien geholt. Die beiden sind Geschwister, es handelt sich um ein Männchen und ein...
  2. Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben

    Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben: Hallo liebe Forumsteilnehmer ich brauche dringend Eure Hilfe. Mein Mann hatte vor Einigerzeit einen Schlaganfall seitdem hat er starke...
  3. Graupapagei&Belohnung

    Graupapagei&Belohnung: Hallo zusammen, Ich habe vor ca. Einem Jahr einen Kongo Graupapagei aus schlechter Haltung bekommen. Ihr Name ist Marley und ich habe sie mit 6...
  4. Transport Graupapagei

    Transport Graupapagei: Von Neuss 41460 nach München, Oberschleißheim. Dringend, da mein Papagei operiert werden muss, in München ist der Spezialist dafür.
  5. Suche Rat und Tipps von Graupapageien Besitzern

    Suche Rat und Tipps von Graupapageien Besitzern: Hallo ihr Lieben, Vorab entschuldigung für diesen endlos langen Text... Schon lange wünsche ich mir Graupapageien. Aber jetzt wo der Wunsch...