Hausputz

Diskutiere Hausputz im Sperlingspapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo Sperlifreunde, hab mal wieder `ne Frage: Benutzt Ihr irgendwelche Zusätze wie Schmierseife, Spülmittel, Desinfektionsmittel etc., wenn...

  1. Jörg H.

    Jörg H. Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14. Oktober 2005
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Moers
    Hallo Sperlifreunde,

    hab mal wieder `ne Frage: Benutzt Ihr irgendwelche Zusätze wie Schmierseife, Spülmittel, Desinfektionsmittel etc., wenn Ihr die Voliere sauber macht? Unsere Kleinen sind jetzt 1 Jahr bei uns. Wir haben bisher immer nur heißes Wasser zum Schrubben von Gitter, Sitzgelegenheiten und Schublade benutzt. Außer Fruchtfliegen hatten wir bisher kein "Ungeziefer". Milben haben wir noch keine entdeckt, auch sonst sind Lucy und Pablo bislang nicht krank gewesen. Wahrscheinlich reicht heißes Wasser für eine ausreichende Hygiene, wir möchten aber trotzdem wissen, wie Ihr das so macht. Ach so! Wir putzen die Voliere nach Bedarf, mindestens jedoch 1x/Woche komplett mit allem drum und dran.
    :blume: Vielen Dank im Voraus für Eure Antworten!!! :blume:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Isrin

    Isrin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.833
    Zustimmungen:
    105
    Ort:
    Mittelfranken
    hallo jörg,
    ich habe es mir bisher immer ganz einfach gemacht: 1 mal pro jahr (im sommer) die voliere in den garten geschafft und mit dem hochdruckreiniger gesäubert.

    sitzstangen und schublade wurden immer und regelmässig unter heissem wasser gesäubert.

    jetzt, bei der neuen voliere (sie wird fest eingebaut) werde ich mir etwas anderes einfallen lassen müssen.
    ich denke aber, heisses wasser reicht. spül- oder gar desinfektionsmittel könnten mehr schaden als helfen.
     
  4. gegnerS

    gegnerS Registrierte Benutzerin

    Dabei seit:
    21. November 2005
    Beiträge:
    1.551
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordrhein-Westfalen
    Hallo,
    ich fülle immer einen kleinen Eimer mit warmem Wasser und setze einen Schuß Essig-Essenz hinzu. Damit wische ich die Äste ab und reinige die Schubladen. Allerdings sind meine Schubladen mit Zeitung ausgelegt und Buchenholzgranulat drüber. Die Einlage kommt dann in den Kompost bzw Mülleimer und ist sehr zeitsparend :)
     
  5. Jörg H.

    Jörg H. Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14. Oktober 2005
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Moers
    Liebe Isrin, liebe Sabine,

    ich danke Euch für Eure Antworten!
    Liebe Grüße, Jörg.
     
  6. Birdy06

    Birdy06 Guest

    gute idee! das mache ich das nächste mal auch. (erst zeitungspapier und dann das buchenholzgranulat) das letzte mal habe ich eine kleine schaufel dafür genommen....
    wie oft wechselt ihr eureren buchenholzgranulat? ist ein mal die woche ok?
     
  7. gegnerS

    gegnerS Registrierte Benutzerin

    Dabei seit:
    21. November 2005
    Beiträge:
    1.551
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordrhein-Westfalen
    Also ich erneuere es einmal die Woche. Allerdings sitzen auch 6 Vögel auf rel. kleinem Raum drin.
    (Die tun das freiwillig, sie haben Dauerfreiflug :p )
    Weiß nicht, wie es bei spärlicherer Besetzung aussieht. 1x die Woche ist sicher hygienischer.
    Man kann natürlich auch jeden Tag die Kleckse raussuchen :D
     
  8. jono

    jono Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Oktober 2006
    Beiträge:
    740
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe mich das auch schon gefragt.Insbesondere wenn man viel Gemüse/Obst füttert, hat man doch ständig Reste/Krümel im ganzen Käfig verteilt.Das schimmelt doch recht schnell.Muss man dann evtl. noch öfter als einmal pro Woche reinigen?
     
  9. Isrin

    Isrin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.833
    Zustimmungen:
    105
    Ort:
    Mittelfranken
    ich gehe täglich mit dem staubsauger über das granulat und sauge die stark verschmutzten stellen ab. da immer eine dicke schicht bhg liegt, bleibt genügend übrig. gewechselt wird 1 mal die woche komplett (6 vögel in der voliere)
     
  10. gegnerS

    gegnerS Registrierte Benutzerin

    Dabei seit:
    21. November 2005
    Beiträge:
    1.551
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordrhein-Westfalen
    Also meine Sperlis nehmen grundsätzlich nix vom Boden, es sei denn, es hat sich ein Sonnenblumenkorn verirrt :D
    Von Obst/Gemüse ist noch nichts schimmelig geworden, höchstens vertrocknet, aber das sammel ich morgens auch raus, soweit sichtbar.
     
  11. jono

    jono Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Oktober 2006
    Beiträge:
    740
    Zustimmungen:
    0
    Meine fressen am Boden aus verschiedenen Schälchen.Wenn die morgens in der Obstschale gewütet haben und man noch hier und da eine Möhre ansteckt, ist abends der Boden übersäht mit kleinen Stückchen.Ich habe als Belag Buchengranulat.Raussammeln von hunderten von Stückchen ist eher schwierig.
    Dann müsste man wohl eigentlich täglich wechseln oder Obst nur noch in einem geschlossenen Raum anbieten.Wie fütterst Du?
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. gegnerS

    gegnerS Registrierte Benutzerin

    Dabei seit:
    21. November 2005
    Beiträge:
    1.551
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordrhein-Westfalen
    Hallo Jono,
    meine haben auch Schälchen am Boden stehen, aber Futter vom Boden nehmen sie nicht. Bei mir ist das Problem eher, dass sie kaum Obst/Gemüse nehmen.
    Allerdings hab ich ja auch 2 kleinere Volieren. In der Schönivoli ist immer Obst/Gemüse, die KLeinen bekommen es geschnipselt in ihren Körnernapf. Soweit ich es überblicken kann, schmeißen die Kleinen gezielt Frisches aus den Näpfen. Aber ehrlich, selbst wenn auch Apfel von den Schönis kleingemacht wird, der Kopf wird geschüttelt, die Schnipsel kleben überall, aber verschimmelt hab ich noch nie etwas gesehen. Bei einer Wochenreinigung klebt es immer noch an den Holzstäben und sonstwo. Darüber würde ich mir keine Gedanken machen.
     
  14. jono

    jono Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Oktober 2006
    Beiträge:
    740
    Zustimmungen:
    0
    Ich glaube nehmen tun meine Obst auch nicht,nur zerrupfen und verteilen.Aber wenns nur vertrocknet und so schnell nicht gammelt ist es ja in Ordnung, Danke.
     
Thema:

Hausputz