Herbstleckereien

Diskutiere Herbstleckereien im Sperlingspapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo liebe Leute, da ja nun die Temperaturen langsam sinken und die Blätter sich auch schon färben ist der Herbst bald da. Ich wollt mal...

  1. ziiiraa

    ziiiraa Guest

    Hallo liebe Leute,

    da ja nun die Temperaturen langsam sinken und die Blätter sich auch schon färben ist der Herbst bald da.

    Ich wollt mal wissen was ich meinen Sperlis da so gutes tun kann? Also aus der Natur. Kann ich ihnen nicht was schönes von einem ausgiebigem Waldspaziergang mitbringen?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Isrin

    Isrin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.836
    Zustimmungen:
    108
    Ort:
    Mittelfranken
    hallo susi,
    du kannst beeren sammeln. dazu der link

    http://www.pirol.de/p11_1203/p11-vogelfutterpflanzen/index.htm

    habe am montag selber feuerdornbeeren gezupft. hier in franken ist jetzt auch hopfenzeit. da der bei mir im garten wächst, kann ich jeden tag eine handvoll zupfen. mögen die sperlinge sehr gern
     
  4. Cassy

    Cassy Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.134
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Ulm
    Meine Geierlein sind gaaaaanz wild auf Feuerdorn, den gibt es jetzt zu ernten - ist aber määääächtig stachelig. Außerdem kannst Du Ihnen Hagebutten anbieten. Zweige sowieso immer und meine bekommen auch ab und zu kleine Sonnenblumen zum Zerlegen und Naschen.
     
  5. wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.521
    Zustimmungen:
    105
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    hi,

    herbstleckereien sind so ziemlich alles, was du in der natur findest. der link von isrin ist schon sehr gut.
    aber auch grünpflanzen findest du noch zu genüge. je umfangreicher die auswahl ist, desto leichter wird es den sperlingen gemacht, dass richtige für sie zu finden
    einiges kann man auch einfrieren, ich selber bin allerdings kein freund davon
     
  6. gegnerS

    gegnerS Registrierte Benutzerin

    Dabei seit:
    21. November 2005
    Beiträge:
    1.551
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordrhein-Westfalen
    So ist das wohl, dass sich alle Vögel um Feuerdornbeeren reißen, nur meine Sperlis nicht :nene: .
    Was sollen wir mit Vogelmiere und überhaupt Gurke oder gar Möhren, selbst geraspelt stören sie nur bei der Futteraufnahme. Ein Bündelchen Feuerdorn wird mit Todesverachtung aus dem Futternapf befördert, genauso wie filetierte Gurkenstückchen. Meine lassen sich leider nur von richtig deftiger Kost beeindrucken wie SK und Nachtkerze.
    Da die Sittiche meine Mühe wenigstens zu würdigen wissen und artig fast alles gerne nehmen -bis auf Gurke- habe ich auch nur dort etwas ausgelegt, denn aus dem Sperliheim muß ich immer alles unberührt wegnehmen:traurig:

    Wenn sie denn gelegentlich geneigt sein sollten, gesundes aufnehmen zu wollen, müßen sie sich eben dorthin bemühen :+keinplan .
     
  7. ChiABC

    ChiABC Guest

    Hi,

    unsere Sperlis sind bis jetzt an den frisch gepflückten (und heiß abgebrühten) Feuerdorn auch noch nicht ran, aber Vogelmiere , Löwenzahn, Spitzwegerich und Gänseblümchen sind sehr beliebt, sowie die halbreifen bzw. reifen Rispen von Gräsern. Auch lieben sie Haselnusszweige und Weidenzweige.

    Wenn dann oben alles "geschreddert" ist, tummeln sie sich auf dem Käfigboden und schreddern dort weiter,:D
     
  8. Cassy

    Cassy Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.134
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Ulm
    Bei mir sieht's so aus, wenn es Feuerdorn gibt...

    Die Biesterchen entrinden sogar die stachligen Zweige. Muß also echt lecker sein.
     

    Anhänge:

  9. gegnerS

    gegnerS Registrierte Benutzerin

    Dabei seit:
    21. November 2005
    Beiträge:
    1.551
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordrhein-Westfalen
    Vielleicht ist es das :idee:
    Man muß es ihnen in Mengen vorlegen, werde nachher mal Äste ernten gehen und ausprobieren.
     
  10. ChiABC

    ChiABC Guest

    Hi,

    ich habe den Sperlis die kompletten Zweige, so wie ich sie abgeschnitten hatte, in die Käfige gehangen, bis jetzt hat sie keiner der Sperlis angerührt.
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Cassy

    Cassy Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.134
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Ulm
    Rot ist ja schließlich gefährlich. Da muß Sperli ein/zwei Tage warten, ob das nicht beißt. Dann stürzen die sich bestimmt noch drauf. War bei meinen am Anfang auch so. Jetzt gibt es kein Halten mehr. :D
     
  13. wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.521
    Zustimmungen:
    105
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    ....oder notfalls einige leckereien dran stecken, z.b. kolbenhirse (im regelfall geht es aber auch ohne und nach der üblichen zurückhaltung siegt die neugierde oder fressgier!!)
     
Thema:

Herbstleckereien