Hilfe..Muss ich einen weg geben

Diskutiere Hilfe..Muss ich einen weg geben im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; :traurig: Hallo meine Lieben. Ich möchte mich gerne an euch wenden und euch um Rat fragen. ich habe seit 1 1/2 Jahren mein kleine Sally und seit...

  1. #1 Sally&Djego, 29. Juli 2007
    Sally&Djego

    Sally&Djego Mitglied

    Dabei seit:
    26. Juli 2007
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    :traurig: Hallo meine Lieben. Ich möchte mich gerne an euch wenden und euch um Rat fragen. ich habe seit 1 1/2 Jahren mein kleine Sally und seit ungefähr 1 Jahr mein Männchen Djego. Ich wollte unbedingt ein Pärchen damit sie glücklich sind und sie es schön bei mir haben. Sie haben auch ein ganzes Zimmer für sich alleine. Mein Problem ist das die Beiden sich nicht mögen, die ganze Zeit hoffte ich das es sich noch ändert aber ehrlich gesagt glaube ich da nicht dran. Mein Männchen ist eifersüchtig und besitzergreifend, er jagt sie überall weg. Und wenn es um mich geht möchten mich gerne Beide für sich alleine haben. Immer wenn ich ihr Zimmer verlasse schreien sie und das Tag für Tag. Eine erfahrene Dame die seit Jahren Papageien verschiedener Arten züchtet und hält sowie kranke Papageien pflegt meinte das sich da leider nichts mehr ändern wird. Da ich nicht die Möglichkeit hätte 4 Papageien zu halten werde ich jetzt vor eine ungewollte Wahl gestellt. Ich muss einen weg geben und einen von Beiden einen Partner aussuchen lassen. Diese Dame die ich schon länger kenne würde meine Sally nehmen wenn sie sich allerdings mit einen von ihren Männchen versteht.Dort hätte sie viel Freiraum da sie ihre Papageien in der Natur fliegen lässt und gut pflegt. Nur habe ich da Angst weil sie das nicht kennen. Ich bin tottraurig. Ich möchte das beste für meine Kleinen. In Bochum gibt es den schönen Papageienpark dort wäre es ebenfalls eine Möglichkeit. Das war nie mein Ziel. Ich dachte ich tue ihnen was gutes aber da können wir noch so hilfsbereiten papageienliebhaber nichts unternehmen. Wie auch bei uns Menschen suchen diese Tiere sich ihren Partner auch selber aus. Jetzt sind sie noch jung. Was machen?? :traurig: Ich bin froh euch hier um Rat fragen zu können.

    Ihr könnt mir auch gerne eine Email senden sallydjego@web.de
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. ~Mone~

    ~Mone~ bekennende Zicke

    Dabei seit:
    24. Mai 2006
    Beiträge:
    1.740
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland
    hallo erstmal....

    bist du denn sicher das die beiden auch männlein und weiblein sind? war die situation schon immer so? das die beiden mehr auf dich als auf sich fixiert waren?
    wie verhälst du dich wenn du bei den beiden bist? bevorzugst du jemanden von beiden?
    hast du es schon einmal mit bachblüten versucht? gegen die dominanz zum beispiel....ich habe damit sehr gute erfolge erzielt....
    und woran machst du es fest das sie sich nicht verstehen? kraulen sie sich....balzen sie sich an....füttern sie sich?

    ich weiss es sind verdammt viele fragen.....aber um das einschätzen zu können was bei dir los ist.....müssten wir ein wenig mehr über deine süssen wissen.....
     
  4. #3 Sally&Djego, 29. Juli 2007
    Sally&Djego

    Sally&Djego Mitglied

    Dabei seit:
    26. Juli 2007
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Hallo und vielen Dank das du mir schreibst. Es ist schön das du mich fragst immerhin bete ich dich auch um Hilfe und da musst du einiges erstmal erfahren. Ja der Züchter hat mir damals Papiere mitgegeben wo durch Federprobe getestet wurde. Ja das war leider schon immer so. Manche sagten zu mir das sich das auch mit der geschlechtsreife ändern kann aber ich glaub da selber nicht mehr so richtig dran. Sie tun sich gegenseitig nicht verwöhnen. Sie kraulen sich nicht, füttern sich nicht. Manchmal gab es ganz kleine Berührungen aber das endete dann auch unsanft. Wenn ich das Zimmer betrete und beide sich mal ruhig verhalten haben lobe ich sie beide und streichel sie. oft kommt djego und möchte mit mir schmusen. Sally versuch ich dann mit dazu zunehmen aber oft weigert sie sich. Manchmal schmuse ich mit Djego mehr da Sally das nicht immer so möchte. Ich möcht es ungern fest machen nur zweifel ich solangsam auch da jetzt schon ein Jahr vergangen ist und sie ,selber viele erfahrungen gesammelt hat, meint das es nichts mehr wird. sie meinte, entweder mögen sie sich oder nicht. Ich habe erlebt das Papageien die als Pärchen leben ruhiger und ausgeglichen sind und sich mit sich beschäftigen. Bei meinen Beiden ist das nicht so. Das Schreien belastet manchmal sehr und wie gesagt ich belohne sie wenn sie sich ruhig verhalten indem ich das Zimmer betrete und sie streichel oder Früchte gebe. Funtkioniert dann auch aber am nächsten Tag ist es dann nicht mehr so und ich fang immer wieder von vorne an. Er jagt sie durch die Gegend und Sally ist schreckhaft geworden. Sie geht ihn aus den Weg. Djego mag auch keine Männer, somit auch nicht meinen Freund. Bist du der Meinung das die Chance noch besteht das sie sich verstehen werden? Ich danke für deine Mail :)
     
  5. jorindea

    jorindea mit ihrem zoo

    Dabei seit:
    3. Februar 2007
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    72818 trochtelfingen
    kann leider nix dazu sagen, ausser viel glück und herzlich willkommen
    hier. finde es super wie du versuchst eine lösung zu finden.. . ich drück
    dir die daumen...

    **jori**
     
  6. #5 Sally&Djego, 29. Juli 2007
    Zuletzt bearbeitet: 29. Juli 2007
    Sally&Djego

    Sally&Djego Mitglied

    Dabei seit:
    26. Juli 2007
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    danke das ist lieb von dir. Meine Kleinen sind mir richtig wichtig und ich möchte das beste für sie. Bist du auch neu hier? Sind das deine zwei süßen auf den Bild. Ach würd ich mir wünschen das meine beiden auch so friedlich nebeneinander sitzen :trost:
     
  7. jorindea

    jorindea mit ihrem zoo

    Dabei seit:
    3. Februar 2007
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    72818 trochtelfingen
    naja. nicht so ganz frisch wie du...
    ja das sind meine beiden auf dem bild. die haben sich lieb. verdammt lieb.
    sogar so lieb, dass meine dame es mit dem putzen meines männchens
    zu genau nimmt... :k

    **jori**
     
  8. #7 Sally&Djego, 29. Juli 2007
    Sally&Djego

    Sally&Djego Mitglied

    Dabei seit:
    26. Juli 2007
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Heißt das das sie ihn die Federn raus zieht? Ich habe das bei einigen hier lesen können.. Wenn die Beiden sich so lieb haben :+streiche kümmern sie sich da noch um dich? Seh ich das richtig das glückliche Pärchen ruhiger und ausgeglichener sind. Wie gesagt meine schreien sehr viel :heul:
     
  9. ~Mone~

    ~Mone~ bekennende Zicke

    Dabei seit:
    24. Mai 2006
    Beiträge:
    1.740
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland
    wie hast du dich denn zu anfang den beiden gegenüber verhalten? als du sie bekommen hast? waren sie von anfang an in ihrem vogelzimmer oder hattest du sie über längere zeit bei euch im wz? was eventuell die schreierei erklären würden.....denn wenn sie es gewöhnt sind ständig am familienleben teil zu nehmen und auf einmal in einem vogelzimmer sind....so abgegrenzt....könnte es sein das manche vögel mit missmut reagieren....muss nich sein....kann sein..

    naja was eine gelungene verpaarung angeht....ist der zeitraum breit gefächert....es kann einen tag es kann aber auch jahre dauern bis sich ein paar wirklich zusammen schliesst....

    allerdings würde ich bevor es an irgendwelche veränderungen geht....erst einmal genaustens beobachten um heraus zu finden warum es so ist wie es ist....manchmal können es kleinigkeiten sein.....was die tiere veranlasst so zu reagieren......

    was zb bei eifersucht anfängt....wenn sich einer der tiere zurück gesetzt fühlt.....wenn zb die tiere mehr die nähe des menschen suchen als seines gleichen....dann haben sie ja gar nicht die veranlassung sich mit einander zu beschäftigen...

    bei einer verpaarung ist viel geduld angesagt vor allem in hinsicht auf die halter....die sich....was nicht immer leicht fällt....erst einmal viel zurück ziehen muss....damit die beiden überhaupt erst einmal merken....halt der mensch ist nicht mein partner....sondern der andere vogel der hier bei mir lebt...

    wie gesagt das thema ist sehr komplex und alles andere als leicht zu händeln...

    falls es bei dir doch nicht wirklich hinhauen sollte.....aber erst nachdem wirklich jegliche möglichkeit ausgeschöpft ist.....hast du mal drüber nachgedacht eventuell noch zwei dazu zu nehmen? oder ist dir das nicht möglich?....ich meine dann könntest du eventuell versuchen beide mit einem neuen partner zu vergesellschaften und wenn sie eh ein vogelzimmer haben müsste das doch platztechnisch auch möglich sein.....
    was allerdings nur eine idee wäre.....

    aber bevor du die beiden trennst....versuche wirklich erst mal alles auszuloten was möglich ist
     
  10. jorindea

    jorindea mit ihrem zoo

    Dabei seit:
    3. Februar 2007
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    72818 trochtelfingen
    jo, also die beiden lieben mich abgöttisch *angeben tu :D *

    sie sind sehr pflegeleicht... muss ich schon sagen. nur thomas sieht
    halt bisschen scheiße aus mit glatze :D :D :D

    **jori**
     
  11. #10 Sally&Djego, 29. Juli 2007
    Sally&Djego

    Sally&Djego Mitglied

    Dabei seit:
    26. Juli 2007
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Ja ich hatte am Anfang eine Einraumwohnung wo sie mit mir zusammen gelebt hatten. Sie hatten eine große Voliere. Sie waren sozusagen immer bei mir Tag wie Nacht.

    Djego hat mich sehr gern und wie gesagt ist er sehr eifersüchtig wenn Sally dazu kommt. Meinst du das ich mich vielleicht zu viel mit ihm abgebe?? Ich denke mal Sally fühlt sich manchmal bestimmt in den hindergrund gestellt. So herrscht vielleicht auch dieser konkurrenzkampf.

    Wäre es eine Möglichkeit wenn ich nur noch zum Essen rein komme und dann gleich den Raum wieder verlasse?

    Wenn sie anfangen unaufhörlich zu schreien mach ich die jalousinen runter damit sie sich beruhigen. Wir wollen denmächst auch das Zimmer etwas dämmen. Schon wenn wir ein paar Schritte laufen auserhalb des Zimmers fangen sie an zu schreien. ich muss ehrlich sagen. Kamen mir manchmal schon die Tränen. Wenn wir von der Arbeit kommen oder früh aufstehen, geschrei.

    Ich kann aus finanziellen Gründen nicht noch 2 dazu nehmen. ich wohne mit meinen Partner in einer großen Mietwohnung und wenn da 4 Würmchen schreien weiß ich nicht wie meine Nachbarn das verkraften. Die Idee ist gut und ich habe auch schon darüber nachgedacht aber es wären sehr viele Kosten und wie gesagt die Nachbarn.
     
  12. #11 Sally&Djego, 29. Juli 2007
    Sally&Djego

    Sally&Djego Mitglied

    Dabei seit:
    26. Juli 2007
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    oh ich habe gelesen das es ja ein liebesbeweis sein kann wenn sie sich die federn rupfen. :gimmefive Aber es ist schön das sie sich mit dir genauso beschäftigen :prima:
     
  13. #12 Sally&Djego, 29. Juli 2007
    Sally&Djego

    Sally&Djego Mitglied

    Dabei seit:
    26. Juli 2007
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    oh ich habe gelesen das es auch ein liebesbeweis ist wenn sie sich die federn rupfen. es ist schön das sie sich mit dir genauso beschäftigen :prima:
     
  14. #13 Sally&Djego, 29. Juli 2007
    Sally&Djego

    Sally&Djego Mitglied

    Dabei seit:
    26. Juli 2007
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    oh ich habe gelesen das es auch ein liebesbeweis ist wenn sie sich die federn rupfen. es ist schön das sie sich mit dir genauso beschäftigen
     
  15. #14 Sally&Djego, 29. Juli 2007
    Sally&Djego

    Sally&Djego Mitglied

    Dabei seit:
    26. Juli 2007
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    entschuldigt wenn ich vielleicht ein paar tage nicht schreibe. Ich habe momentan keinen eigenen PC und somit kein Internet. Ich würde mich sehr freuen wenn ich mich dann weiter mit euch in verbindung setzen kann. Dir liebe bluemone möchte ich sagen das ich dir dankbar bin für deine hilfe und dich bitten, auch wenn ich nicht so oft hier bin, mir zu helfen. Wäre ganz lieb. icvh wünsche euch noch einen schönen Abend und ich hoffe so schnell wie möglich wieder bei euch zu sein.

    Ganz ganz liebe Grüße
     
  16. ~Mone~

    ~Mone~ bekennende Zicke

    Dabei seit:
    24. Mai 2006
    Beiträge:
    1.740
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland
    also da sind für mich schon ma zwei punkte die es erklären könnten....

    zum einen das sie es gewohnt waren bei dir bzw euch zu sein und zum anderen das du dich mit dem einen mehr befasst....

    hast du die möglichkeit die beiden vorübergehend nochmals ins wz zu holen? um dies zumindest schon mal ausschliessen zu können....denn daher kann auch die üble schreierei kommen....weil sie nicht zu dir können....

    desweiteren solltest du dich ganz ganz langsam von dem dicken etwas entfernen damit er genau weiss....du bist nicht sein partner....
    und wenn du sie im wz hast kannst du sie und ihr verhalten auch viel besser beobachten....
    das mit der eifersucht hast du schon ganz gut erkannt....der eine bekommt mehr aufmerksamkeit wie der andere.....das muss sich ändern....graue reagieren da ganz empfindlich drauf
     
  17. #16 Sally&Djego, 31. Juli 2007
    Sally&Djego

    Sally&Djego Mitglied

    Dabei seit:
    26. Juli 2007
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für deine Antwort Bluemone und deine Hilfe.

    Die Möglichkeit mit den Wohnzimmer besteht leider nicht da mein Freund das nicht mag. Des weiteren würden wir gar keine Ruhe mehr haben :nene:

    In der alten Wohnung war es der Fall das sie hin und her gewandert sind, richtig aufgedreht und nur nach mir gerufen haben obwohl ich neben ihnen auf der chouch saß.

    Was hälst du von den Vorschlag das ich sie komplett ignoriere, Mahlzeiten zu gewohnten Zeiten gebe und sie nicht beachte.
    Ich habe schon öfter gehört das so die Möglichkeit besteht das sie sich eher zusammenraufen.

    Ich lasse sie schreien und toben wie sie wollen und gehe nur in ihr zimmer wenn sie essen bekommen.

    Es ist auch nicht einfach für mich aber vielleicht auch eine gute Lösung :idee:

    Ich freu mich auf eine Antwort :trost:
     
  18. ~Mone~

    ~Mone~ bekennende Zicke

    Dabei seit:
    24. Mai 2006
    Beiträge:
    1.740
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland
    naja ignorieren ist auf jeden fall eine gute idee....vor allem wenn ich lese das sie auch so ein theater gemacht haben wo du neben ihnen gesessen bist....das steckt verdammt viel arbeit noch drin die auf dich jetzt zu kommt....denn dein grauchen sieht so gar nicht ein das das andere grauchen sein partner sein soll....daher dieses geschreeie und auch die unverträglichkeit untereinander
    es wird hart werden....da sei dir gewiss....ich hoffe ihr habt "taube" nachbarn die dieses spiel dann mit machen...

    aber was anderes wird dir nicht übrig bleiben damit die beiden eventuell doch noch ein paar werden....

    ist natürlich schade das dein partner das nicht so ganz unterstützt....aber gut die beiden haben ihr zimmer mit viel platz und ausweichmöglichkeiten.....
    mache deine distanz langsam....nicht von jetzt auch gleich.....immer ein wenig mehr abstand nehmen.....
     
  19. #18 Sally&Djego, 31. Juli 2007
    Sally&Djego

    Sally&Djego Mitglied

    Dabei seit:
    26. Juli 2007
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    hallo liebe bluemone :trost:

    Ich habe mich die ganze zeit schon gefreut auf deine Nachricht :cheesy:
    und ein bisschen gehofft das du das auch so siehst :D deine Meinung ist mir sehr wichtig da ich merke das du dich auf diesen gebiet gut auskennst.
    Oh ja sie schreien die ganze Zeit, ich habe seit Montag angefangen es zu testen und die verstehen mit Sicherheit die Welt nicht mehr.

    Für mich ist es hart, ich würde manchmal ganz schnell hin rennen und richtig schlimm kuscheln mit den Beiden :+streiche aber ich tue es ja hauptächlich ihnen zu liebe auch wenn sie das nicht verstehen.

    Wie lange hast du eigentlich mit den grauen zu tun das du dich so gut auskennst :p

    ganz lieben Gruß
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo,

    darf ich dich mal fragen wie jung deine Grauen sind und ob du der erste Halter bist?
     
  22. #20 Sally&Djego, 31. Juli 2007
    Sally&Djego

    Sally&Djego Mitglied

    Dabei seit:
    26. Juli 2007
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Hallo :o

    na klar darfst du das.

    Meine sally ist 1 und ein halbes jahr und Djego ist 1 Jahr. ich habe sie von klein auf.

    Liebe Grüße :0-
     
Thema:

Hilfe..Muss ich einen weg geben

Die Seite wird geladen...

Hilfe..Muss ich einen weg geben - Ähnliche Themen

  1. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  2. Hilfe-Dringend! Weihnchtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnchtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  3. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  4. Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!

    Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!: Hallo zusammen!!! Ich habe letzte Woche 2 Wellensittiche Heim gebracht von einen Bewohner in dem Heim wo ich arbeite. Es sind 2 Männchen also hab...
  5. Hilfe für Mauersegler

    Hilfe für Mauersegler: Guten Tag Alle, ich bin über eine Vogelseite auf eine Spendenaktion für die Mauerseglerklinik gestoßen, Mauersegler - auf fremden Flügeln in den...