Hilfe!!!

Diskutiere Hilfe!!! im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo ihrs! Sorry, aber ich versteh meine Nymphen nicht mehr....:( Gestern hat Poldi, mein kleiner Hahn meine Charlie zärtlichst um worben....

  1. sunny81

    sunny81 Guest

    Hallo ihrs!

    Sorry, aber ich versteh meine Nymphen nicht mehr....:(
    Gestern hat Poldi, mein kleiner Hahn meine Charlie zärtlichst um worben. Er hat, währen sie fraß seinen Kopf schief aufs Näpfchen gelegt und sie ganz leise angezwitschert und hat ihr dann noch etwas vorgepfiffen. Als ich abends dann die Lichter gedimmt habe, haben sie sich ihre Schlafplätze gesucht. Sie auf der Schlafplatte und er daneben auf der Stange. Kurz darauf höre ih plötzlich aufgeregtes Flattern und meine Henne Charlie sitzt uf dem Boden und quietscht, als hätte sie Schmerzen. Als ich sie mir näher ansehe, bemerke ich eine kleine Kerbe genau zwischen den beiden Nasenlöchern in der Nasenhaut. 8o :( :k :(
    Poldi muß sich wohl mit ihr gekabbelt und dabei etwas zu grob gewesen sein...:(
    Ich hab Charlie dann für heute allein in einen Käfig direkt neben Poldi gestellt, weil ich heute den Tag über weg war und nicht hätte eingreifen können, falls sowas nochmal passiert... 0l :(
    Als ich weggegangen bin, habe ich aber noch beobachten können, dass beide wieder gemeinsam gefressen haben. Jeder auf seiner Seite vom Gitter, aber eben direkt nebeneinander und ohne sich anzufeinden, sondern im Gegenteil, ganz friedlich...

    Kann mir einer von Euch sagen, was das sollte, oder was da los war? Sie sind doch bisher so friedlich miteinander umgegangen? :? :(

    Viele Grüße

    Christine
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. RalfW

    RalfW Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. September 2002
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Essen/NRW
    Hallo Christine,
    wenn sie sich sonst so gut verstehen,glaube ich es nicht das er sie so verletzt hat.Schnabelkämpfe sind ja schon mal möglich,aber Bisswunden,doch wohl eher nicht.Die Wachshaut verletzen sie sich meist,wenn sie irgendwo gegen fliegen,könnte es nicht sein das sich die Kleine erschrocken hat und selber gegen die Käfigstangen oder andere Gegenstände geflogen ist??
     
  4. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Christine :0-


    Ich kann mir nicht vorstellen das die beiden so gekämpft und sich verletzt haben. Du hast sie ja nicht beobachtet, oder :?

    Könnte es sein das Charly irgendwo gegen die Wand geflogen ist ? Sowas kommt bei Nymphen leider öfter vor da sie sehr schreckhaft sind und kopflos auffliegen.

    Beobachte die beiden mal, ist der Käfig/Volie groß genug um sich zurückziehen zu können ?
     
  5. sunny81

    sunny81 Guest

    Hallo Ihrs!

    Nach Euren Tipps und Ratschlägen, habe ich mal ein wenig abgewartet, was passiert. Und siehe da, die ersten Annäherungsversuche haben gefruchtet! Charlie hat Poldi ihr Köpfchen hingehalten und nach einigem Zögern hat Poldi ihr gaaanz vorsichtig das Köpchen gekrault. Ein Beweis dafür, dass er sie wohl doch nicht so gehackt hat!
    Es deutet alles darauf hin, dass sie sich bei einer vorhergehenden Bruchlandung das Köpchen gestoßen hat....
    Mittlerweile ist von der kleinen Delle aber Gottseidank nichts mehr zu sehen. :~
    Das ihre Behausung zu klein ist, denke ich nicht, denn sie haben fast immer Freiflug und dürfen sogar Nachts draussen schlafen.
    Machen sie aber nicht. Momentan schlafen sie lieber drinnen und dicht aneinander. Abstand maximal 10 cm.
    Ansonsten ist tagsüber wieder Alltag eingekehrt: Er balzt und singt sie an, sie macht lauter Engelchen. Er traut sich nicht näher an sie ran, jammert aber rum, sobald sie außerhalb seiner Reichweite ist. Ist sie wieder in Reichweite singt er ihr wieder Liedchen. Ausserdem ist er noch ziemlich kindisch. Ist eine neue Knabberstange im Käfig schubst er sie weg, frei nach dem Motto: "Ey, dass ist aber meine!" Mault aber sofort wieder rum, wenn sie daraufhin ihre Behausung verlässt, um auf dem Vogelbaum herumzuturnen. Dann balzt, singt und mault er solange herum, bis sie wieder in seiner Nähe ist.......

    NYMPHEN!!!!! :s :D ;)

    Liebe Grüße

    Eure
    Christine
     
  6. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Re: Hallo Ihrs!

    Hihihihi :p :D :S

    Gut das ich recht hatte und die Beiden friedlich zueinander sind :)
     
Thema:

Hilfe!!!

Die Seite wird geladen...

Hilfe!!! - Ähnliche Themen

  1. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  2. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  3. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  4. Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!

    Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!: Hallo zusammen!!! Ich habe letzte Woche 2 Wellensittiche Heim gebracht von einen Bewohner in dem Heim wo ich arbeite. Es sind 2 Männchen also hab...
  5. Hilfe für Mauersegler

    Hilfe für Mauersegler: Guten Tag Alle, ich bin über eine Vogelseite auf eine Spendenaktion für die Mauerseglerklinik gestoßen, Mauersegler - auf fremden Flügeln in den...