hippgläser

Diskutiere hippgläser im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; was haltet ihr von den hipp obst oder gemüsebrei. meine 4 papageien sind echt scharf drauf frisches obst oder gemüse das schmeissen sie nur auf...

  1. sonja28

    sonja28 Mitglied

    Dabei seit:
    8. April 2008
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    was haltet ihr von den hipp obst oder gemüsebrei. meine 4 papageien sind echt scharf drauf
    frisches obst oder gemüse das schmeissen sie nur auf den boden jetzt wollte ich euch mal fragen ob das gut ist mit den hipp gläsern obwohl ich glaube das es sicher net schlecht ist.
    aber ich bitte um eure meinungen
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Terry57

    Terry57 Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. September 2006
    Beiträge:
    1.348
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Volketswil - CH
    Hallo Sonja28

    ich selber habe meinen beiden lange Zeit Hippgläschen angeboten, diese haben sie auch sehr gerne genommen. Auf Zeit geht das aber sehr ins Geld und so habe ich wieder begonnen, selber für die Beiden zu kochen. Gibt zwar ziemlich arbeit, aber zwei grosse Töpfe voll, ergeben etwa 20 Portionen welche ich einfriere. Daneben gibt es täglich frisches Obst am Obstspiess.
     
  4. sonja28

    sonja28 Mitglied

    Dabei seit:
    8. April 2008
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    danke für die antwort
    ja billig ist es sicher net aber ab und zu mal sicher net schlecht und ich brauche sowieso ab und zu mal so a glasal weil ich geckos auch habe die das mögen.
     
  5. Tueddel

    Tueddel Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. März 2009
    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    0
    "Bebivita" ist sehr viel günstiger im Preis als "Hipp" oder "Alete". Meine fressen es auch sehr gern.

    Ich verwende täglich Obst- und/oder Gemüsebreichen als Zusatzleckerchen neben frischem Obst und Gemüse. Also nicht als alleinige Obst/Gemüsegabe.
     
  6. #5 Jake, 23. Januar 2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 23. Januar 2010
    Jake

    Jake Guest

    Stiftung Ökotest

    Auch wenn sich trefflich darüber streiten lässt Babynahrung an Vögel zu verfüttern,
    schaut Euch mal um nach einer älteren Ausgabe von Ökotest, da waren alle im Vorfeld genannten Firmen mit dabei ...
    Die meist schlechten Noten gab es afaik nicht für die Nahrung als solches, sondern für die verwendeten Dichtungsringe, deren chemische Bestandteile wohl ins Essen gelangen.
    Subjektiv betrachtet ließen die Hautprobleme meiner Erstgeborenen just nach, als wir keine Gläschen mehr gaben. Bei der 2. wird es demnächst keine Gläschen mehr geben.
    Obwohl das Zeug zugegebenermaßen lecker schmeckt.

    just my 2 cents

    Nachtrag: Es war meine ich Ökotest um 2006 herum
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Oggi

    Oggi Stammmitglied

    Dabei seit:
    18. Oktober 2009
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    1
    Hallo

    Ich denke, dass die Gläschen nur als letzte Rettung dienen sollten, wenn der Vogel krank ist und nicht mehr frißt. Dann sind die Breichen praktisch, denn sie lassen sich super in Einwegspritzen füllen und dann in den Schnabel spritzen.Das habe ich schon einige Male bei meinen Tieren machen müssen. Es klappte gut bei Reptilien und auch bei Säugetieren. Bei Vögeln mußte ich auch schon zum Gläßchen greifen.Allerdings wie schon gesagt waren diese Tiere alle entweder schon sehr alt, oder krank und konnten nicht selbst fressen.
    Der bessere Weg ist bestimmt frische Kost zu füttern und nebenbei gesagt ist es auch der billigere Weg.:zustimm:

    Viele Grüße
    oggi
     
  9. Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Ich würde auch selbst kochen, püriren und dann einfrieren.
    Jedenfalls für Welligeröße (oder die Menge, die in eine Spritze passt) lässt sich das schnell auftauen und man muss auch nicht das ganze Glas leeren und ärgert sich, wenn der Vogel man keinen Appetit hat.

    Sicher kann man zwischendurch auch mal Gläschen geben, wenn man Spaß daran hat (der kleine Konsument in uns...:p), aber wenn ich das regelmäßig oder vorübergehend regelmäßig füttern wollte, würde ich glaube ich vorkochen und einfrieren.
    Oder einfach mal ein Essen ohne Salz kochen und davon verschiedene Komponenten mischen, pürieren und einfrieren (Kartoffeln, Möhren, Brokkoli, Blumenkohl etc.).

    Kochen für die Tierchen macht schließlich auch Spaß!

    Im Sommer beim Marmelade-Herstellen bieten sich die pürierten Früchte zum Gelieren vor dem Gelieren zum Einfrieren für die Vögel an.
    Oder man zweigt eine Portion Sauce ab, bevor man die Gewürze dazu gibt.
     
Thema:

hippgläser