Ich bin der Neue

Diskutiere Ich bin der Neue im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Hallo alle zusammen, vor nunmehr 11 Tagen ist also Fayo bei uns eingezogen. Ein kleiner etwas verschüchterter 5jähriger Hahn. Er soll Timon nun...

  1. #1 TimonDiego, 24. Juli 2006
    TimonDiego

    TimonDiego Stammmitglied

    Dabei seit:
    16. Dezember 2005
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Hallo alle zusammen,
    vor nunmehr 11 Tagen ist also Fayo bei uns eingezogen. Ein kleiner etwas verschüchterter 5jähriger Hahn. Er soll Timon nun ein guter Ehemann sein. So ganz ist sie davon zwar noch net überzeugt, weil sie meint, sie hat die Hosen immer an, aber er wird ihr schon zeigen, wo der Hammer hängt.
    Fayo ist also wie gesagt 5 Jahre alt und wir sind nun schon die 4. Besitzer. Geschlüpft ist er bei einem Züchter im hohen Norden Deutschlands, dann kam er wohl zu einem Züchter nach HH, dort war er auch verpaart, doch dieser Partner starb vor einem halben Jahr. Dann kam er zu einer jungen Familie, die aber wohl etwas überfordert mit ihm war und diese gaben ihn dann zu einer Züchterin auch in Norddeutschland, die ihn vermittelt hat. Dort war er auf Zwischenstation. Also, der Kleine hat schon ne Menge in seinem jungen Leben mitgemacht. Auf Menschen steht er auch noch net so. Anfassen is nicht. Aber man kann in den Käfig fassen zum Saubermachen und Füttern und er nimmt, wenn er gut drauf ist, auch Futter aus der Hand, oder eben die Hand...:p
    Die ersten Tage war er noch in Quarantäne bei uns im Arbeitszimmer. Wir hatten ihn am Donnerstag, als wir ihn abholten, gleich zum TA geschleift, weil er eben nicht zahm ist, um die Ankaufsuntersuchung zu machen. Zu Hause angekommen, war er doch etwas verdutzt. Er hatte plötzlich einen viel größeren Käfig als noch vor 3 Stunden. Und Spielzeug. Und Apfel, für den er morden würde.:+schimpf
    Am Freitag hat unser TA angerufen und mitgeteilt, dass er keine ansteckenden Krankheiten hat. Nur als Baby muss er mal Rachitis gehabt haben. Auf dem Röntgenbild sieht er etwas "schief zusammengebaut" aus. Und sein Unterschnabel ist größer als der Oberschnabel. Lt. TA lässt das alles auf Rachitis im Kindesalter schließen. Auch ein paar Krallen fehlen ihm, weshalb auch immer. Das behindert ihn aber zum Glück nicht im geringsten. Im gegenteil, er klettert besser als Timon.
    Am Samstag mittag war es dann soweit: Er durfte zu Timon ins Wohnzimmer. Der hat sich vielleicht gefreut.:dance:
    Timon hat ihn sich angeguckt und erst mal durch die Gitter klargemacht, dass sie hier Chef ist. Total aufgeplustert durch die Gegend gegockelt. Aber sie hat sich auch gefreut. Nun stehen die beiden nebeneinander und können sich begucken. Fayo ist total verknallt in sie. Keine 3 Stunden später ließ Timon es sich einfallen, aus seinem Blickfeld zu verschwinden, da erhob sich aber eine Stimme aus dem Wohnzimmer. Timon zeigte sich allerdings nicht sonderlich beeindruckt. Aber das hat sie bei Diego auch nie getan. 2Mal wollte sie ihm jetzt durch die Gitter einen verpassen und hat mit dem Schnabel dagegengeschlagen, aber Fayo ist ja net blöd und hat, als sie sich erdreistete, auf sein Dach zu steigen, ihr mal kurz in den Fuß gezwickt. Jetzt ist sie stinkbeleidigt mit ihm. Hoffentlich ist sie nicht allzu nachtragend.
    Aber die Gesellschaft scheint sie auch zu genießen: Sie ist viel aktiver geworden, seit Fayo da ist. Sie sitzt nicht mehr nur noch da sondern ist eigentlich immer in Aktion. Leider befürchte ich auch die Rückkehr ihrer Hefepilze, die sie ja immer in Stresssituationen wieder heimsuchen. Aber auch das kriegen wir mit Medizin wieder in den Griff. Sie ist zwar gegenber neuen partnern immer etwas skeptisch und weiß net, ob sie es so gut findet, aber im Endeffekt haben die doch auch was für sich. Bei ihr dauerts halt, bis sie merkt, dass es für sie von Vorteil ist.
    Zum Wochenende darf Fayo dann auch das erste Mal raus. Mal sehen, was das gibt. Er ist ja - wie gesagt - nicht zahm, aber ich denke mal, wenn er genug hat, wird er wieder reingehen. Dann werden wir auch sehen, ob er überhaupt weiß, wozu Flügel gut sind.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. COCO04

    COCO04 Coco,Lea und Joy

    Dabei seit:
    7. Juli 2005
    Beiträge:
    665
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kassel
    Hallo Birte,

    schön das/die Timon wieder einen Patner hat, sie wird sich schon dran gewöhnen das sie jetzt ihre Hosen teilen muß:D :D
    ist Fayo auch eine Gelbscheitelama?

    achso wo sind die Bilder?

    berichte bitte weiter wie es so bei Euch läuft

    ich drücke alle Daumen und Krallen das es klappt
     
  4. #3 TimonDiego, 24. Juli 2006
    TimonDiego

    TimonDiego Stammmitglied

    Dabei seit:
    16. Dezember 2005
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Hallo,
    nein leider nicht. Wir waren sehr bemüht.
    Er ist ein Gelbwangenkerlchen. Wir haben auch lang mit unserem TA über das Thema gesprochen. Und er meinte, dass Diego leider evtl. auch etwas zu jung für sie war und sie evtl. nicht so richtig was mit ihm anfangen konnte. Er hatte beiden ja 1 Woche lang beobachten können. Und etwas in Timons Alter war einfach net zu kriegen. Aber wir sind zuversichtlich, dass es klappt. Bislang siehts eigentlich ganz gut aus. Und sie haben ja Zeit.
    Bilder kommen. Versprochen.
     
  5. COCO04

    COCO04 Coco,Lea und Joy

    Dabei seit:
    7. Juli 2005
    Beiträge:
    665
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kassel
    Hallo Birte,

    ich weiß ja wie schwer es ist eine Gelbscheitel zu bekommen und dann noch in diesem alter,Gelbwangen sind auch sehr schöne Tiere und ich hoffe das Timon weiß was für einen schönen Mann sie bekommen hat
     
  6. Barbara

    Barbara Guest

    Hallo Birte,
    ist immer wieder traurig wenn man liest, durch wieviele Hände so ein armes Kerlchen schon gegangen ist. Wir hätten auch gerne einer älteren Henne eine Chance bei uns gegeben, aber Rico käme da wahrscheinlich nicht klar. Gelbwangenamazonen sind sehr schöne und gelehrige Tiere. Bestimmt macht er Euch Freude. Der Versuch des Füssebeissens gab es übrigens bei uns am ersten Tag auch. Ich drücke die Daumen für den ersten Freiflug von Fayo. Er muss sich ja an soviel Neues gewöhnen und denk daran, wenn er nicht zurückwill mit Speck (in diesem Fall wohl Apfel) fängt man Mäuse. Wir wünschen Euch hier alle, dass es bald ein neues Traumpaar wird. Timon wird die Gesellschaft schon irgendwann zu schätzen wissen.
    Liebe Grüsse
    Barbara (Dotterle):freude:
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 Reginsche, 24. Juli 2006
    Reginsche

    Reginsche verstorben am 11.02.2010

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    4.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Oh, das ist aber schön, daß wieder Leben in die Bude kommt.

    Bestimmt wird es nicht lange dauern und die Beiden weden deine Bude so richtig auf den Kopf stellen.

    Schön das der Kleine endlich ein bleibendes Zuhause gefunden hat.
     
  9. #7 TimonDiego, 25. Juli 2006
    TimonDiego

    TimonDiego Stammmitglied

    Dabei seit:
    16. Dezember 2005
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Hi Reginsche,
    das sehe ich in naher Zukunft auch!! Es geht nämlich schon los. Timon war allein sehr ruhig und hat kaum geschrien. Jetzt gehts aber wieder los. Die beiden schaukeln sich so hoch gegenseitig. Und wenn man meckert, dass es langsam reicht, dann gucken sie einen an, rollen mit den Augen und werden noch lauter.:mukke: So nach dem Motto, jetzt erst recht! Das ist pures Gekasper!
    Fayo bellt wie ein Hund. Sehr nett. Die ersten Tage hörte er sich an, wie ein kleiner Wellensittich, aber jetzt eher wie eine Dogge...
     
Thema:

Ich bin der Neue

Die Seite wird geladen...

Ich bin der Neue - Ähnliche Themen

  1. 68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause

    68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause: Manni ist seit 6 Jahren bei uns. Er war ein Abgabetier aus Einzelhaltung und hat in der lustigen 4er Gruppe aus ehemaligen Tierheimvögeln seinen...
  2. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...
  3. Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen

    Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen: Ich habe seit wenigen Tagen ein neues (GB)Ara-Mädchen. Ein ganz tolles und liebes Vögelchen, laut Papieren geboren 04/2017, seit 08/2017 bei...
  4. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...
  5. 27637 Nordholz: Rotmaskensittich sucht ein neues Zuhause

    27637 Nordholz: Rotmaskensittich sucht ein neues Zuhause: Hallo liebe Vogelfreunde, da ich leider mein Haus verkaufen muss und in eine Mietwohnung ziehe ist es mir leider nicht möglich meinen Kuddel...